von BK-Nils | 06.08.2015 | eingestellt unter: Brettspiele, Reviews, Warmachine / Hordes

Review: Iron Kingdoms Grundregelbuch

Mit dem Iron Kingdoms Rollenspiel könnt ihr in die Welt von Immoren eintauchen, nicht als Anführer einer großen Armee auf dem Schlachtfeld, aber als Held in den Straßen der Eisernen Königreiche.

Dieses Review bezieht sich auf die deutsche Ausgabe von Ulisses Spiele, eine englische Ausgabe ist bei Privateer Press erschienen.

 Privateer Press_Iron Kingdoms Grundregeln Review 1

Auf einen Blick:

Hersteller: Privateer Press/Ulisses Spiele
Produkt: Iron Kingdoms Grundregeln
Preis: 49,95 Euro
Material: Hardcoverbuch

Das deutsche Grundregelbuch zum Iron Kingdoms Rollenspiel umfasst 360 Seiten voller Dampfkraft und Intrigen, Willkommen in den Eisernen Königreichen.

Inhalt

Das Buch gliedert sich in acht Kapitel und drei Anhänge, sowie einen alphabetischen Index. Die Regeln wurden hier bereits behandelt.

  • Die Geschichte West-Immorens

Die Geschichte Wes-Immorens von der Vorgeschichte, über die Invasion der Orgoth bis in die heutige Zeit

  • Das Leben in den Eisernen Königreichen

Ein ganzes Kapitel widmet sich dem Leben in den Eisernen Königreichen, den einzelnen Völkern und lässt kaum Details offen.

  • Charaktere

In diesem Kapitel geht es um die Spielcharaktere, zuerst die sieben Völker: Gobber, Iosaner, Menschen, Nyss, Ogrun, Trollsippling und Zwerg. Dann stehen 30 Karrieren zur Auswahl, darunter Warcaster, Magiejäger, Pistolenmagier und Sturmklinge.

  • Das Spiel

Dieses Kapitel widmet sich den Regeln für das Spiel.

  • Magie

Ein Kapitel über die Magie in den Eisernen Königreichen.

  • Ausrüstung, Mekanika und Alchemie

Der Name erklärt sich fast von selbst, hier dreht sich alles um Ausrüstung, diverse Mekanika und Alchemie.

  • Steamjacks

Die wahren Helden der Eisernen Königreiche, die dampfbetrieben Steamjacks sind der Bestandteil dieses Kapitels.

  • Spielleitung

Dieses Kapitel ist für den Spielleiter, mit Regeln für Nicht-Spielercharaktere und dem leiten eines Abenteuers.

  • Anhang A: Bestiarium

Im ersten Anhang findet man eine Auswahl an Kreaturen die der Spielleiter seinen tapferen Helden entgegensetzten kann.

  • Anhang B: Spielhilfen

Hier sind Charakterbögen und weitere Hilfsdokumente zu finden.

  • Anhang C: Schablonen

Schablonen für das Iron Kingdoms Rollenspiel.

  • Index

Ein alphabetischer Index

Layout und Übersetzung

Privateer Press_Iron Kingdoms Grundregeln Review 2 Privateer Press_Iron Kingdoms Grundregeln Review 3

Das Layout entspricht dem hohen Niveau vergangener Privateer Press Publikationen und wurde auch jn der deutschen Fassung gut übernommen. Ulisses Spiele hat sich große Mühe bei der Übersetzung gegeben und einen stimmungsvollen Stil für das Buch geschaffen.

Fazit

Im Grunde kann ich mich im Fazit nur wiederholen, was ich bereits im Review zu Iron Kingdoms: Unleashed geschrieben habe. Das Buch erlaubt es tiefer in die Welt der Eisernen Königreiche einzutauchen, entweder als ikonische Figur wie Pistolenmagier oder Sturmklinge, oder als mächtige Steamjacks befehligender Warcaster. Die Stimmung und die Welt wurden toll eingefangen, viele Elemente die schon Warmachine besonders machen, finden sich hier wieder.

Sowohl das Iron Kingdoms Grundbuch wie auch Iron Kingdoms: Unleashed sind voll zueinander kompatibel und lassen sich problemlos kombinieren. Hierdurch ergibt sich eine große Vielfalt an Möglichkeiten, was Charaktere und Völkerkombinationen angeht.

Ulisses Spiele bieten ein kostenloses Einsteigerset zu Iron Kingdoms hier auf Deutsch an. (Download)

Der deutsche Vertrieb für Iron Kingdoms liegt bei Ulisses Spiele.

Community-Link: page5

Link: Privateer Press

BK-Nils

Nils, Redakteur bei Brückenkopf-Online. Seit 2001 im Hobby, erstes Tabletop: DSA Armalion. Aktuelle Projekte, eine Ynnari Armee für die 8. Edition von 40k, Oger für Kings of War, Imperial bei Warzone und irgendwas mit Elfen im Fantasy Bereich allgemein.

Ähnliche Artikel
  • Brettspiele
  • Reviews

Preview: Tsukuyumi – Full Moon down

21.09.201713
  • Brettspiele

Human Interface: Neue Previews

17.09.20171
  • Brettspiele
  • Kickstarter

Wander: The Cult of Barnacle Bay Kickstarter

11.09.20177

Kommentare

  • Eigentlich würde ich mir gerne die Bücher nur aufgrund des Hintergrundes holen….aber nur dafür ist leider der Preis zu hoch, obwohl sich das alles hier in dem Review schon sehr gut liest

    • Servus Denny 🙂
      Da Buch kann ich nur empfehlen. Allerdings wenn Du nur auf die Geschichten und Hintergrund stehst, gibt es zahlreiche Romane in English und leider nur als Download.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen