von BK-Nils | 12.03.2015 | eingestellt unter: Infinity, Reviews

Review: Infinity JSA-Support Pack

Heute werfen wir einen Blick auf das Support Pack der Japanese Sectorial Army (JSA) von Yu Jing für Infinity.

Auf einen Blick

Hersteller: Corvus Belli

Produkt: Yu Jing JSA Support Pack

Preis: 25,95 EUR

Material: Zinn

Maßstab: 28mm

Ersteindruck:

Corvus Belli_Infinity JSA Support Pack Review 1

Die Support Packs enthalten immer einen Doktor und einen Ingenieur, sowie jeweils einen dazugehörigen Helferbot. Das ist eigentlich eine gute Idee, da gerade für Missionen der Ingenieur quasi Pflicht und auf einen Doktor sollte man auch nicht unbedingt verzichten.

 Outboxing:

Corvus Belli_Infinity JSA Support Pack Review 2

Nach dem Auspacken enthält man die folgenden Teile. Die Modelle kommen in drei einzelnen Plastiktütchen verpackt, das erleichtert das zuordnen. Außerdem liegt jedem Beutel ein Zettel bei, falls was fehlt.

Corvus Belli_Infinity JSA Support Pack Review 3 Corvus Belli_Infinity JSA Support Pack Review 4 Corvus Belli_Infinity JSA Support Pack Review 5

Zusammenbau:

Zuerst säubert man die Einzelteile, besonders die Angüsse müssen entfernt werden. Dann kann man die Modelle mit Sekundenkleber zusammenbauen, wobei hier Geduld wichtig ist. Aufgrund der sehr kleinen Klebestellen, muss man schon sehr vorsichtig sein.

Corvus Belli_Infinity JSA Support Pack Review 6

Optik:

Corvus Belli_Infinity JSA Support Pack Review 7

Die Modelle machen insgesamt einen sehr schönen Eindruck, besonders das Japan-Thema der Armee ist gut getroffen worden. Besonders bei der Kleidung gibt es schöne Parallelen zu traditioneller japanischer Kleidung. Aber auch die beiden Helferbots sind schön gestaltet. Die Modelle sind detailliert gestaltet und können definitiv überzeugen, gerade die realistischen Proportionen sind ein starker Pluspunkt. Leider sieht man dem Ingenieur schon etwas das Alter im direkten Vergleich zur Ärztin dar, besonders bei der Waffe ist dies zu erkennen.

Corvus Belli_Infinity JSA Support Pack Review 8 Corvus Belli_Infinity JSA Support Pack Review 9

Corvus Belli_Infinity JSA Support Pack Review 10 Corvus Belli_Infinity JSA Support Pack Review 11

Fazit:

Das JSA Support Pack stellt eine tolle Ergänzung im Sortiment von Yu Jing dar und stellt eine tolle Alternative zum regulären Support Pack von Yu Jing. Die Modelle sind gut modelliert und hervorragend gegossen. Auch der Zusammenbau geht flüssig voran, trotz einiger Fummelei.

Der Preis ist für das gebotene in Ordnung, im Vergleich mit dem restlichen Sortiment bewegt man sich hier in einem stabilen Rahmen.

BK-Nils

Nils, Redakteur bei Brückenkopf-Online. Seit 2001 im Hobby, erstes Tabletop: DSA Armalion. Aktuelle Projekte, Eldar für Warhammer 40.000, Imperial MoW für Warzone, ein bisschen Shadespire und zu viele unbemalte Modelle.

Ähnliche Artikel
  • Infinity

Infinity: Oktober Neuheiten

18.09.201818
  • Infinity

Infinity: Celestial Guard Preview

17.09.2018
  • Infinity

Infinity: Neue Sektorlisten online

13.09.20181

Kommentare

  • Ein gutes Review, danke dafür. Die Minis von Infinity sind ja beinahe alle sehr gut gestaltet und die hier machen da ja keine Ausnahme.

  • Danke für die Review
    Also auch wenn die Promobemalung die Infinity-Figuren immer extremst gut darstellt und ich beim Auspacken immer wieder geschockt bin wie fitzlig diese Figuren sind, kann man designmäßig bei der kompletten Range echt kaum danebenliegen.
    Das ist wirklich beeindruckend wie homogen die ganzen Figuren trotz verschiedener Fraktionen in sich homegen zusammenpassen.
    Der wirklich gute Guß tut seinen Teil, das ich noch nie von der Firma enttäuscht war.
    Ebenfalls sehr schön ist es auch, das sie bisher auch bei den großen Tags nicht mit irgendwelchen PVC-Teilen die Kosten drücken wollen

  • So schön die Modelle sind empfinde ich es schon als gravierendes Manko, dass der Zusammenbau manchmal viel Nerven kostet, da die Teile so winzig und unmöglich zu stiften sind. Grade austreckte Arme und sonst exponierte Elemente haben doch Bruchgarantie.

    Als Vitrinenstücke genial, aber im alltäglichen Spielgebrauch absolute Nervtöter.

      • Das Problem ist doch nicht das Werkzeug. sondern die Tatsache dass das Zeug kaum zu Stiften ist und zinntypisch nur allzu gerne bricht. Da gibts es auch keinen Kleber oder Werkzeug was dies ändern kann. Zudem ist die Passgenauigkeit nicht immer gut.

        Aber du bist der erste Mensch der die Minis einfach im Zusammenbau findet. Ich finde sie ausnehmend fummelig.

      • Interessant ich finde den Zusammenbau nicht nur angenehm und sehr einfach sondern auch perfekt für Umbauten.

        Bin damit aber wohl nur ein Einzelfall.

        Ich Stifte generell nie etwas. Es sind schon Infinity Minnies bei mir aus dem Regal geflogen ohne das etwas abgebrochen ist. Mit außnahme der Figur von der Base.

        Und Danke fürs Review.

      • Mit einem guten Kleber wie GF9 oder Army Painter braucht man nur sehr wenig zu stiften und selbst das eigentlich nur selten und vor allem bei den älteren Modellen.

        Stiften kann ich bis auf 0,5mm mit den entsprechenden Bohrern und Messingdraht, das reicht sogar für filigranste Minis.

        Auch die Passgenauigkeit ist überdurchschnittlich gut, mann muss eigentlich recht selten den Greenstuff rausholen.

  • Hab jetzt auch meine ersten Infinity Modell gekauft um sie als Charaktermodelle für ein STAR WARS Skirmish zu missbrauchen und muss sagen, das dies die bis jetzt mit Abstand besten Miniaturen sind die ich jemals in der Hand hatte.
    Bin seeeeehr, seeeeehr zufrieden bis jetzt!!!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück