von BK-Christian | 08.07.2015 | eingestellt unter: Blood Bowl / Fantasy Football, Reviews

Review: Guild Ball Alchemists

Weiter geht es mit unserer großen Guild Ball Woche und heute sind die Alchemisten an der Reihe!

Guild_Ball_Alchemists_Review_1

Auf einen Blick:

Hersteller: Steamforged Games
Produkt:  Guild Ball Alchemists Starter
Preis: 21,495 Pfund (3 Spieler, 1 Ball)
Material: White Metal

Mit den Alchemisten haben wir eine weitere Gilde für euch unter die Lupe genommen, und wie man spätestens jetzt merkt, haben wir für unsere Reviews zwei eher spezielle Gilden gewählt (Metzger und Fischer kann ja jeder… 😉  ).

Wenn man die Box des Starters öffnet, findet man dort genau wie bei den Ingenieuren die einzeln verpackten Modelle samt Ball und die dazugehörigen Profilkarten. Nicht wirllich viel drin, aber für erste Spiele völlig ausreichend.

Guild_Ball_Alchemists_Review_2

So sehen die Modelle ausgepackt aus:

Guild_Ball_Alchemists_Review_3 Guild_Ball_Alchemists_Review_4

Man sieht schon auf den ersten Blick, dass Steamforged Games auch bei den Alchemisten absolut hochwertige Metallminiaturen abgeliefert haben. Gussgrate sind nur minimal vorhanden und die Klebestellen sind bei den Startermodellen gut gewählt.

Details:

Wir haben uns bemüht schon bei den blanken Modellen ein paar Nahaufnahmen nachzuschieben. So etwas ist bei blanken Minis immer etwas schwierig, aber wir hoffen, dass man trotzdem möglichst viel erkennt:

Guild_Ball_Alchemists_Review_5 Guild_Ball_Alchemists_Review_6 Guild_Ball_Alchemists_Review_7 Guild_Ball_Alchemists_Review_8

Zusammenbau:

Die Modelle sind für Metallmodelle extrem pflegeleicht und schnell zusammengebaut. Die Gussgrate sind sehr schnell abgekratzt, wir haben dazu schlicht einen etwas älteren Cutter genommen. Alle Klebestellen wurden gestiftet, was dank der ausreichend dicken Verbindungsstellen kein Problem war. Man merkt den Modellen an, dass ihre Macher aus der Warmachine-Szene stammen, Ähnlichkeiten bei Design und Proportionen sind recht offensichtlich.

Wir haben alle Modelle auf Resinbases von Micro Art Studio gestellt, was ebenfalls kein Problem war.

Finale Modelle:

So sieht die Gilde zusammengebaut aus, bei Mercury haben wir die Flammensäule allerdings nur mit einem Stift und Pattafix befestigt, da sie individuell bemalt werden soll.

Guild_Ball_Alchemists_Review_9 Guild_Ball_Alchemists_Review_10

Wie man sieht, sind die Modelle inzwischen weiß grundiert, was beim Fotographieren immer noch ein wenig undankbar ist. Da ich die weiße Grundschicht aber für die Bemalung brauche, konnte ich die Minis leider nicht für Euch washen.

Die komplette Gilde:

Um das Team zu komlettieren und auch größere Spiele zu ermöglichen, habe ich mich auf der Salute auch mit den übrigen Modellen des Teams eingedeckt. Sie sind ebenso hochwertig wie die Modelle des Starters, allerdings sind gerade die athletische Spielerin Vitriol und das Maskottchen Flask etwas schwieriger beim Zusammenbau, da sie sehr filigrane Teile besitzen und/oder sehr klein sind. Der wuchtige Katalyst ist sehr schnell gebaut, und hat es vermutlich vor allem wegen seiner etwas spezielleren Rolle auf dem Spielfeld nicht in den Starter geschaft.

Das komplette Team sient so aus:

Guild_Ball_Alchemists_Review_11 Guild_Ball_Alchemists_Review_12

Für eine Bemalung hat die Zeit diesmal leider nicht gereicht, ich werde die Modelle aber im Rahmen des Sommerprojekts der Tabletopwelt bemalen, sie dürften also (hoffentlich) im Juli fertig werden und dann auch hier präsentiert werden.

Größenvergleich:

Natürlich darf dieses Bild nicht fehlen:

Guild_Ball_Alchemists_Review_13

Die anderen Vergleichsminis wurden mit Unterlegscheiben höhergestellt, um so die Resinbases der Guild Ball Spieler auszugleichen.

Fazit:

Auch die Alchemisten können auf ganzer Linie überzeugen. Die Modelle sind extrem gut gearbeitet und sehr sauber gegossen. Man merkt, dass die Macher Zeit und Mühe in die Designs und die Produktion investiert haben. Gerade wenn man bedenkt wie die Qualität bei vielen anderen Kickstarter-finanzierten Miniaturen oft aussieht, ist das wirklich beeindruckend.

Mit 22 Pfund (rund 30 Euro) für 3,5 Modelle ist das Set nicht wirklich billig, angesichts der gebotenen Qualität aber definitiv fair bepreist. Man erhält ähnlich wie bei Freebooter’s Fate ausgesprochen hochwertige Skirmish-Miniaturen, die angesichts der geringen Modellzahl des Spiels auf dem Spieltisch auch voll zur Geltung kommen.

Und somit können wir den auch Alchemisten sowohl für Maler als auch für Skirmish-Fans eine Kaufempfehlung aussprechen.

Link: Guild Ball

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Blood Bowl / Fantasy Football
  • Kickstarter

Santa CHAOS: Modulares Football Team

12.12.20172
  • Blood Bowl / Fantasy Football

Greebo Games: Alastoran Previews

12.12.20171
  • Blood Bowl / Fantasy Football

Greebo: Hydra und Abominius und Preview

07.12.20172

Kommentare

  • Wieder mal ein tolles Review, danke. Werdet ihr auch noch ein Review zum Spiel / Regeln allgemein machen und wann würde es erscheinen? Spiele nämlich mit dem Gedanken es zu spielen, einzig die englischen Regeln schrecken mich ab. Ansonsten hört man ja nur gutes.

  • Vielen Dank für die beiden Reviews. Ich verweise mal auf meines der Morticians und Fishermen (jaja, die kann halt doch jeder 😉 ): Zum vertretbaren Preis von 27,- € zzgl. Versand bekommt man lediglich die rudimentäre Grundausstattung. Mit ein bisschen Aufwand und wenig Kosten könnten die Boxen deutlich für den Spieler aufgewertet werden (50mm-Base, Logo der Gilde für das Tor, Hinweis auf kostenlose Regeln per Download). Auch die Firma würde davon profitieren, dem Spieler die Welt und die eigene Homepage attraktiver zu machen.

    Mehr und auch Infos zu deren Minis gibt es hier: http://www.tabletopwelt.de/index.php?/topic/143260-schusta1328-mal-mir-auch-die-augen-kleiner/page-35#entry4431120

  • Heyho,
    wisst ihr zufällig ob die Jungs ggf. auf einer Messe in Deutschland anwesend sein werden? Würde wirklich gerne ein Testspiel machen.. und den Geldbeutel erleichtern..^^.
    Viele Grüße

  • Was auch sehr schön ist an dem System ist, das die dicken Jungs wirklich extrem massiv ist….ich bin gerade den Big Guy von den Masons am Entgraten….da hat man wirklich extrem viel Platz zum Stiften (und Malen)….und locker doppelt so breit wie seine weiblichen Kollegen ist er auch….da transportiert wirklich die Mini die Dampfwalzen-Mentalität der Hau-Drauf-Jungs

  • Schönes Review und die Minis sind erste Sahne, genauso wie das Regelwerk! Ich bin gespannt was da in eurer GuildBall Woche noch so alles auf uns zukommt :)?

    Wir benötigen jedenfalls dringend einen deutschen Vertrieb/Händler für dieses geniale TT System, immerhin sind wir eine Fußball Nation :D!

    • am besten ist es für sowas seinen Händler des Vertrauens nerven….Die müssen halt auch wirklich wissen, was an Interesse für ein System da ist.
      Natürlich, wenn man dann lange genug genervt hat und der Händler stellt sich das Zeug in den Laden müssen halt die, die am Lautesten geschrien haben auch was kaufen…sonst überlegt sich der Händler das beim nächsten Mal doppelt und dreifach….
      Man muß aber auch dazu sagen, das laut meinem Händler der aktuelle Pfund eine vernüftige Kalkulation nicht gerade erleichtert….

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen