von BK-Christian | 20.06.2015 | eingestellt unter: Reviews, Zubehör

Review: Forged Gears TRV6 Tray

Heute nehmen wir in unserem Review den TRV6 Tournament Tray unter die Lupe.

Forged_Gears_Tournament_Set_TRV6_11 Forged_Gears_Tournament_Set_TRV6_12

Auf einen Blick

Hersteller: Forged Gears
Produkt:  TRV6 Tournament Tray 40.k Bundle
Preis: 89,99 Euro
Material: Lasercut MDF

Der TRV6 ist ein lasergeschnittenes und vom Hersteller vormontiertes Turniertablett für Systeme mit größeren Armeen. Neben der Rahmenkonstruktion umfasst unser Testobjekt zwei Schubladen mit einem gerasterten Layout. Neben diversen Fächern für Würfel, Karten und ähnliches Zubehör bietet die größere Schublade eine gerasterte Halterung für die verschiedenen Schablonen (verschiedene größen runder Schablonen und die klassische Flammenschablone).

Im Detail:

In geschlossenem Zustand sieht der TRV6 so aus:

Forged_Gears_Tournament_Set_TRV6_1

Beide Schubladen sind mit Sperrriegeln gesichert:

Forged_Gears_Tournament_Set_TRV6_2 Forged_Gears_Tournament_Set_TRV6_3 Forged_Gears_Tournament_Set_TRV6_4

Wir haben die Schubladen ein wenig gefüllt, um ihr Platzangebot zu testen:

  Forged_Gears_Tournament_Set_TRV6_5

Am linken Rand versteckt sich ein kleiner Schuber unter der Schublade, der beispielsweise kleine Regelhefte fasst. Leider ist der Schuber recht klein angelegt, das kleine Regelheft zur Schädelpass-Box oder das Planetfall-Regelbuch finden darin keinen Platz.

Hier noch ein paar Detailbilder:

Forged_Gears_Tournament_Set_TRV6_7 Forged_Gears_Tournament_Set_TRV6_8

Und um das Platzangebot ein wenig zu illustrieren, habe ich meine Warmachine-Elfen aus der Vitrine geholt:

Forged_Gears_Tournament_Set_TRV6_9 Forged_Gears_Tournament_Set_TRV6_10

Materialqualität:

Insgesamt ist der TRV6 sehr solide und schick verarbeitet, man merkt ihm an, dass die Passgenauigkeit der Teile sehr gut war. Bei unserem Testobjekt gab es allerdings zwei kleine Kritikpunkte: Zum einen war eine Verbindungsstelle etwas locker und musste nachgeleimt werden, denn zusätzlich zum Kleber sind einige Stellen des TRV6 mit Schrauben und Gegenmuttern verstärkt. Allerdings hatte sich hier wohl eine Mutter verabschiedet und wir haben das Schraubloch einfach mit etwas Leim aufgefüllt und die Schraube dann wieder hereinge”schraubt”.

Das zweite Problem war etwas größerer Kritikpunkt: An einer Stelle des Rahmens hatte das Material nachgegeben, so dass ein kleiner Bruch entstanden war. Auch hier konnte mit etwas Leim schnell Abhilfe geschaffen werden, trotzdem war es etwas ärgerlich.

Forged_Gears_Tournament_Set_TRV6_13

Abgesehen von diesen beiden Punkten konnte die Materialqualität des TRV6 voll und ganz überzeugen, und unser Reviewobjekt wird mittelfristig eventuell bemalt werden.

Fazit:

Mit einem Preis von knapp 90 Euro ist der TRV6 ist definitiv ein Luxusobjekt für Turnierspieler, die sich mal eine schickere Lösung für Veranstaltungen gönnen wollen.Es ist sicher kein must-have, aber als praktisches Helferlein auf Events ist es definitiv eine attraktive Option.

Obwohl das Tablett von außen eher schmucklos daherkommt, offenbart es seine wahren Stärken vor allem bei einem Blick ins Innere. Die Sortierlösungen sind enorm praktisch und bieten mannigfaltige Möglichkeiten für diverse Marker, Karten, Würfel und mehr. Die Oberfläche kann beispielsweise durch Magnetfarbe oder -folie aufgerüstet werden, dies ist aber nicht zwingend erforderlich, da man das Tablett ohnehin am besten waagrecht hält.

Das Material ist sehr solide verarbeitet, lediglich die beiden von uns angesprochenen Schachpunkte trübten den Eindruck etwas.

Link: Forged Gears

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Batman / DC Universe
  • Reviews

Kurzreview: Joker Gang

23.01.201816
  • Reviews
  • Zubehör

Review: Army Box Battle Counter 2

22.01.20181
  • Freebooters Fate
  • Reviews

Review: Freebooter’s Fate Ironball

13.01.20188

Kommentare

  • Schöne Idee, aber ich würde sowas lieber aus stabilerem Material bauen. Lasercut Mdf ist mir da zu instabil für Möbel.

    • HDF wäre zum Beispiel ne Idee wert… lässt sich nur geringfügig schlechter lasern, Kosten sind vergleichbar…ist aber um einiges härter

  • Könntet ihr auch mal den linken Sorter mit 40k Sachen befüllen?

    In meinen Bekanntenkreis haben sich auch einige Leute ein Tournament Rack Bundle gekauft und muss sagen das es keinerlei Probleme gab… Platz und Material waren sauber verarbeitet.
    Meistens waren sogar noch Marker oder dergleichen als Präsent dabei.

    • Nein, kann ich nicht, da ich kein 40k spiele. 🙂 Aber ich wüsste auch nicht, was da so speziell 40k spezifisch rein sollte, es sind nunmal Fächer für Marker etc…

      Was die beiden Probleme bei uns angeht: Ich bin sicher, dass die nicht überall auftreten (gerade die Bruchstelle), aber erwähnen musste ich sie natürlich trotzdem.

      • Ich glaube es geht ihm da speziell um die Schablonen. Flammenschablone und die große Runde könnte ich jetzt ad hoc auch nicht einschätzen, ob die reinpasst. Man kann die Dinger natürlich auch oben drauflegen, aber ich glaube, dann verliert das Ding einfach seinen Reiz. Oben sollte nur stehen, was man an Figuren transportieren will.

        Es treibt den Preis wahrscheinlich hoch, aber galant wäre es, wenn die Oberseite mit einer dünnen Magnetschicht versehen wäre. So haften die Modelle, wenn diese abenfalls auf der Unterseite damit versehen wurden. Anbieter gibt es dafür ja genug.

      • Er sprach ja aber vom linken Sorter. Außerdem: Wenn ich mich nicht sehr irre, sind die beiden runden Schablonen, die in dem Sorter liegen, sogar von GW.

        Hinzu kommt, dass das hier gezeigte Layout explizit für 40k ausgelegt ist (daher der Name des Bundles), deshalb sind die Fächer definitiv für die 40k Schabloen ausgelegt.

      • Ach, Tatsache! Ich habe die grüne Schablone irgendwie vollkommen übersehen. Allerdings würde ich sagen, dass diese kein “passgenaues” Fach hat. Sie liegt ja oben auf diesen vier dieagonalen Streben auf.

      • schon wieder etwas zu schnell – im ersten Bild wird eine wohl extra dafür vorgesehene Spalte gezeigt. Wahrscheinlich sollen dort alle größeren Schablonen untergebracht werden.

      • Nein, das stimmt so nicht. Die Halterung in der Schublade fasst alle GW Schablonen (übereinander angeordnet, jede liegt auf einer Stufe und ist am Rand eingefasst). Ganz unten käme die Flammenschablone rein und darüber dann in aufsteigender Größe die Rundschablonen. Ich habe für das Bild lediglich keine Flammenschablone gefunden.

        Hier sieht man die Raster, in denen die Schablonen eingelegt werden:

        http://www.brueckenkopf-online.com/wp-content/uploads/2015/06/FG_Forged_Gears_Tournament_Set_TRV6_4.jpg

        Die Schublade unter dem Sorter, die man auf dem obersten Bild sieht, kann man alternativ auch nutzen, aber das ist eher dann sinnvoll, wenn man lediglich die kleine Schublade in Kombination mit dem Sorter2go nutzt.

  • Auf deren Webseite gibt es auch kleinere Lösungen, eventuell für Skirmisher geeignet.

    Kann jemand zum Vergleich die entsprechenden Abmessungen der unterschiedlichen Größen posten? Das wäre super. Danke.

    • Der neue Sorter2go passt zur kleinen Schublade unseres Testobjekts. Ich werde mir da deshalb die Außenversion für 12,50 noch holen, um ggf für meine Dreadball-Spiele eine Alternativlösung zu haben.

      Der TVR9 entspricht ziemlich genau der rechten Hälfte unseres Testobjekts (große Schublade).

      • Puh… mit Schublade dann 34,95, das find ich doch recht happig. Als du 12,50 geschrieben hattest, hatte ich noch Hoffnung, denn das kleine System finde ich eigentlich doch ganz nett. So bleibe ich dann doch noch vorerst beim bewerten System Keksdose für 2,95 €. Inklusive Kekse! 😀

  • Ich nutze eine Plastik Sortierbox aus dem Baumarkt, hat ca. 10 Euro gekostet, die Schablonen packe ich in die Seitentasche meiner Transportbox in die ich auch die Regelbücher tue. Ich habe da bisher keine Bedarf für solch ein Produkt verspürt.

  • Hi zusammen,
    endlich kann ich mich als “Erschaffer” auch zu Wort melden.
    Ich war nämlich bis eben selbst noch auf Turnier-Einsatz in Regensburg.

    Also der Small Sorter (links auf den Bildern) ist speziell für 40K ausgelegt.
    Daher passen auch sämtliches Zubehör und auch alle Schablonen rein.

    Der rechte Sorter ist für Warmachine/Hordes ausgelegt, wurde aber auch schon überarbeitet.
    > weitere Infos hier im Blog:
    >>

    Wer noch ein Review lesen will:
    >>

    Oder der Link zur YouTube-Vorstellung:
    >>

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen