von BK - André | 15.02.2015 | eingestellt unter: Science-Fiction

Puppets War: Zahlreiche Neuheiten

Von Puppets War sind einige neue Sachen erschienen.

 

PuppetsWar1_HussarWing PuppetsWar2_HussarHead PuppetsWar3_Tech PuppetsWar4_Tech2

PuppetsWar5_Striker PuppetsWar6_Biker PuppetsWar7_Ripper PuppetsWar8_Kevin

  • Hussar Wing Pack (5 Stk.) – 7,00 EUR
  • Hussar Helmets (10 Stk.) – 7,00 EUR
  • Tech Pack – 5,00 EUR
  • Tech Pack (5 Stk.) – 19,00 EUR
  • Striker Engineer – 11,00 EUR
  • Biker Engineer – 13,00 EUR
  • Ripper Engineer – 13,00 EUR
  • Kevin the walking jaw – 144,44 EUR (W-T-F? Anm. d. Redaktion)

Link: Puppets War

BK - André

Aquen/André, Brückenkopf Redakteur. Seit 2003 im Hobby. Erstes Tabletop: Herr der Ringe Aktuelle Projekte: Infinity (Tohaa)

Ähnliche Artikel
  • Infinity
  • Reviews

Review: Blackjack und Dire Foes 7

23.04.2018
  • Blood Bowl / Fantasy Football
  • Necromunda
  • Warhammer / Age of Sigmar

Games Workshop: Wochenvorschau

23.04.2018
  • Science-Fiction

Wargame Exclusive: Imperial Wolfen Lord

23.04.20181

Kommentare

  • Die Idee hinter Kevin (Ork Stompa in Squig Form) ist zugegebenermaßen schon drollig.
    Aber den Preis für ein Modell, das sich der geneigte Bastler relativ einfach selbst machen kann…????

    • Da muss er aber schon sehr geneigt sein, ich habe durchaus keine zwei linken Hände und würde mir das niemals zutrauen… Zumindest nicht ohne ein paar Bausätze als Grundlage/Bitsquelle.

      • ja, “einfach” selber bauen sehe ich auch eher kritisch. Wenn ich bei meinen Sache oft sehe was alleine die Baumaterialien dann kosten. Klar wenn es einem Spaß macht und man esauch kann, soll man es machen. Eine der schönsten Aspekte des Hobbies. Aber so einfach und günstig ist es leider nicht immer.

        Die Tentakel gefallen mir gut (ich weiß, kann man einfach selber bauen^^) und der Walker hat schöne Details, gerade dass das Cockpit ausmodeliert ist, find ich schön.
        Bei so einmaligen Großmodellen tut der Preiß dann auch nicht so weh. Einer reicht ja.

      • Ach so schwer ist das nicht.
        Man besorgt sich am besten harten Karton für the Basis des Modells. Danach nimmt man Plastikkarton für die kleineren Panzerplatten und Plastik Rohr für die Auspuffe. Schrauben macht man entweder mit Plastik Staeben die man Salami artig in Scheiben schneidet oder mit Glassperlen (die man für Nagel Designs nimmt… Bekommt man auf eBay billig) welche man in kleine vorgborte Löcher klebt. Die Beine sind schwerer zummachen. Aber es gibt ja auch Plastik Stahltraeger und alles mögliche andere wasan nehmen kann. Entweder im Modell Fachhandel für Eisenbahn ect. Oder in gut sortierten Schreibwaren Geschäften mal nach Plastik Karton röhren ect. Fragen.
        Wer GW Modelle nachbauen will. Dafür gibt’s online auch Ausdrücke mit denen man Papier Modelle bauen kann. Diese kann man ja mit Plastikkarton verstärken. Oderan baut sie um oder erweitert sie nach belieben.
        Gerade ork Sachen sind nicht so schwer zu machen. Waffen kann man ja bei Bitzstores holen.
        Ich hab schon einen Ork Gargant gebaut der grösser als ein Reaver Titan ist. Hat lange gedauert aber so was hat nicht jeder! 😉

      • @ Christan:

        seb und Barb haben sich wohl gerade angeboten Dir zu zeigen wie man so einen Walker relativ leicht, den wie seb selber sagt “Ach so schwer ist das nicht.” anzufertigen. Das Angebot würde ich glatt annehmen 🙂

      • Jo, dann macht ma. Am besten Step by step und dann als Tutorial auf dem BK. Da es ja “einfach” ist, freue ich mich schon auf nächsten So wenn ich dann hier das Tutorial lesen kann.

      • @seb
        Das klingt gut. Hättest du mir einen link (sofern erlaubt) über den ich an solche Vorlagen komme? -ich wollte schon immer ein Geschwader Thunderbolts, aber hauptsächlich die Stabilität der Flügel-Rumpf Sektion hat mich bisher ageschreckt

      • hier ein paar links

        typ der Zeigt wie es geht
        https://www.youtube.com/watch?v=frnrkFW9Ln0

        Evergreen Plastikcard Platten und Profile
        https://www.architekturbedarf.de/index.php/katalog/showarticles/156900-1-gehwegplatten.html
        (bekommt ihr auch bei anderen Händlern zB Fantasyladen, Kutami usw.)…einfach mal Evergreen googeln oder im Bastelgeschäft nachfragen.

        Papier vorlagen
        http://www.dakkadakka.com/dakkaforum/posts/blog/479534.page
        Nur als Beispiel, ih müst mal selber schauen was Ihr so sucht.

        Ich würde halt das Grund Modell aus Graupape oder Depafit bauen.
        bekommt man im Schreibwaren/Künstlerbedarf Handel für 1-3,-€

  • Mir haben die Puppetwars Modelle mal richtig gut gefallen. Mittlerweile find ich die Releases enttäuschend.

    • Stimmt. Und die ganzen guten Modelle wie die Fahrzeugwaffen und die Geschütztürme für Razzorbacks und Imperiale Panzer sind inzwischen aus dem Programm geflogen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen