von BK-Marcel | 30.12.2015 | eingestellt unter: Allgemeines

Prodos: Jobangebot

Prodos Games suchen einen Rules Designer.

Job offer

Yes, we are hiring!

Quelle: Prodos auf Facebook
Link: Prodos Games

BK-Marcel

2003 mit Herr der Ringe ins Hobby eingestiegen. Aktuelle Projekte: Árktos Spectres Primaris Marines, Arcworlde und Gelände

Ähnliche Artikel
  • Kickstarter
  • Science-Fiction

Core Space: Kickstarter läuft

22.11.201712
  • Brettspiele
  • Kickstarter

Folklore: The Affliction (2nd Printing) Kickstarter

22.11.20175
  • Fantasy
  • Kickstarter

Greebo Games: Fang ‘n Hood Kickstarter endet

22.11.2017

Kommentare

  • Sind die Regeln von AvP so schlecht? Weil die das explizit nennen.
    Zum Spiel selber hört man ja kaum was, nur zu den Figuren und dem Kickstarterdebakel dazu.

    • Wahrscheinlich, weil so wenige ihre Box inzwischen haben, um sich eine Meinung zu bilden.
      Gestern kam wieder eine Mail von Prodos zu AvP, worin mal wieder erklärt wird, wie toll man doch ist und wie stark man am Versenden der Pakete ist. Das waren knapp 4000 Backer, wie lange braucht man denn dazu?…
      Seit wie lange soll nun angeblich verschickt werden… wer’s glaubt…

      Zumindest in meinem Bekanntenkreis ist noch nichts angekommen…

      • Wenn du die Box im Fachhandel kaufst, kommst du wohl noch dieses Jahr in den Genuss 😀
        Den Frust als Baker kann man sich glaube ich nur schwer vorstellen…

      • Wer was mit AvP anfangen kann, ist sicher schon so weit in der Materie drin, dass ihm auch Prodos was sagt. Sie hätten ja wenigstens noch Aliens versus Predators ausschreiben können.

  • Die sollten lieber einen Lagerarbeiter einstellen, damit sie mal anfangen können die Sachen zu verschicken. Hier hat nämlich auch noch niemand was bekommen…

  • Es ist mal wieder bezeichnend wie wenig das Problem von Prodos verstanden wird wenn man hier lesen muss dass die einen Lagerarbeiter einstellen soll. Das Problem ist nicht das Personal im Versand, sondern die gestiegenen Versandkoste heute gegenüber dem Angebot das Prodos während der Erstellung des KS vorlag.

    In meinem Bekanntenkreis haben alle ihre Boxen bekommen und daher gehe ich davon aus, dass das nur eine Frage der Zeit ist, die Prodos braucht um die fehlende Summe der Versandkosten zu erwirtschaften und trotzdem den laufenden Betrieb zu stemmen. Denn verschicken könnten die wohl ruck zuck, hätten dann aber keine liquiden Mittel mehr um weiterhin am Markt zu bestehen.

    Zu den Regeln und damit zum Posting-Inhalt:
    Die Regeln sind nett, aber teilweise fehlt da “ein wenig” Ballancing, so dass es nicht schaden kann da jemanden dran zu setzen. Und außerdem schadet es nie jemanden externes, ggf. mit Branchenerfahrung an solche Projekte zu setzen, damit die existierenden Kapazitäten effizienter genutzt werden können. Und das AvP Universum birgt ja durch aus mehr als das was die Regeln der Box hergeben und bei dem Aufwand der bis jetzt betrieben wurde sollten die Miniaturen auch in einen besseren Spielkontext gesetzt werden, damit man lange Spaß dran hat. Und zusätzliche/kommende Projekte (außer AvP) klingen immer gut.

    • Wie stark sind denn die Versandkosten in den letzten 2 Jahren gestiegen? 1€, 2€…?
      Von 15GBP auf 19GBP?

      Warum fragt man nicht einfach an, ob die Backer nicht bereit wären, die paar € noch nachzuzahlen?
      Ich und meine Kumpels wäre jederzeit bereit dazu, um unsere Waren von je ca. 300€ zu bekommen – damit hätten sie sicher dann schon einige abgefertigt.
      Stattdessen immer weitere Ausflüchte, Gejammere und sinnloses Gelaber.

      Schau deren Forum an, das sagt genug über die Firma aus.
      Antwort auf eMails? Ha, träum weiter…

      • Zumindest hat der Einklageversuch einer schnelleren Lieferung eines amerikanischen Backers dafür gesorgt, das Fox sich eingeschaltet hat.

        Und die Backer hatten das Nachsehen.

        Fox war nämlich daraufhin, dass die Läden auf jeden Fall zu einem bestimmten Datum beliefert werden müssen, auch wenn man dafür die Boxen der Backer genommen werden müssen.

        Somit ging die Aktion schon mal mächtig nach Hinten los.

        Prodos macht einige Fehler, aber bei aller Kritik wird auch gerne vergessen wieviel Anteil Fox an dem Chaos hat. Immerhin war es Fox, die ein halbes Jahr “vergessen” hatten dem neuen zuständigen Verbindungsmann zu Prodos davon zu erzählen…

    • Zephro, das mit dem Lagerarbeiter war wohl zu offensichtlich zynisch um als solches erkannt zu werden, oder? 😉
      Das Argument der gestiegenen Versandkosten ist ein Hohn, siehe auch Nachricht von kk.
      Die Firma ist zu vergessen, reagiert auf nichts und pflanzt die backer mit immer neuen Nachrichten über Versand der Welle 2,3 und weiß nicht was für andere Projekte…die fehlenden grundboxen werden nicht mal ignoriert.

    • @KK: Keine Ahnung wie stark die Versandkosten für Prodos gestiegen sind, aus eigener Erfahrung kann ich nur sagen das für so ein Projekt ein Rahmenvertrag abgeschlossen wird, der einen Zeitraum betrifft und dieser wurde offensichtlich massiv überschritten durch die Freigabeverzögerungen die unteranderem mit Fox zu tun hatten und klar unterschätzt wurden. Gerade bei Rahmenverträgen von 4000 Lieferungen ist das ein gewaltiger Unterschied. Kleiner vergleich mit DHL, bei 1000 Paketen hat man einen Paket (1KG) Preis von 3,60€ und dann 60 Cent je Kilo, bei 4000 Paketen ist das schon ein Rahmenvertrag der mit ca. 2,20€ je Paket und dann je weiteres Kilo ca. 30 Cent, rechne das mal auf 4000 Pakete mit jeweils mind. 12 Kilo hoch. Das mag für dich vlt. Peanuts sein, aber als kleines Unternehmen muss man immer darauf achten dass genug liquide Mittel da sind, sonst ist man Ruckzuck insolvent. Und mal ganz ehrlich, die Erwartung dass jedes KS-Projekt reibungslos über die Bühne geht ist eine Illusion und das Geld was man da spendet ist eindeutig Risikokapital. Außerdem solltest du deine Kommunikationsprobleme mit Prodos nicht als den Standard darstellen, die ganzen Leute die zufrieden mit dieser sind hört man eben nicht laut aufschreien dass sie Antworten bekommen haben. Ich an dieser Stelle möchte kurz sagen dass weder ich noch mein Freundeskreis da keine Antworten bekommen hätte, auch wenn es mal länger gedauert hat.

      @Nikfu: Für dich mag das nach offensichtlichem Zynismus ausgeschaut haben, für mich nicht, nen Smiley wie jetzt ist da durchaus hilfreich, so im Internet wo man weder Mimik noch Ton hat.
      Das Argument der gestiegenen Versandkosten ist kein Hohn, sondern nachvollziehbar, sofern man tiefer in der Logistik involviert ist. Es mag gerne so für Backer aussehen die keine Antworten auf ihre Fragen bekommen und die Preisgestaltung der Versandbranche nicht kennen. Ob es jetzt der tatsächliche Grund für die Versandprobleme ist weiß nur Prodos und alles Andere ist Unterstellung und wenig objektiv. Wie schon an KK gerichtet kann ich nur sagen, dass bisher keine Kommunikationsprobleme mit Prodos da waren und mein Freundeskreis und ich bis jetzt immer eine Antwort bekommen haben.

      • Ok, in Zukunft immer mit Smileys 😉
        Das versandargument ist alleine deshalb ein Hohn, wenn sie anbieten die fehlenden Boxen bei Messen für die Backer mitzunehmen und die dann nach 2 Stunden an andere Kunden verkaufen. Es ist auch dann ein Hohn wenn Backer anbieten das höhere porto zu zahlen und ignoriert werden.
        4 Emails von mir (von höflich bis angefressen), keine beantwortet. Bei Freunden ebenso null Feedback. Foren werden abgedreht, Beiträge gelöscht, KS vom Netz genommen, facebook on/off.
        Dass diese Firma nicht seriös ist ist keine Unterstellung, das ist Tatsache.

      • @Zephro
        I. Versandkosten
        Sollten die Versandkosten wirklich so “eklatant” steigen, wie du es dargestellt hast… (;-)… wäre ich gerne bereit, diese Summe an Prodos zu zahlen, um mein Pledge zu erhalten – auch gerne doppelt…
        Aber auf diese Idee kommt man a dort gar nicht; dafür versucht man die Baker zu verarschen mit all den Lügen, die sie uns auftischen. Siehe die Infos von Nikfu…

        II. Kommunikation
        Hier habe ich die gleichen Erfahrungen wie Nikfu, 7 Mails seit Frühjahr – nie eine Antwort. Erst höflich, dann gegen Ende etwas bestimmter. Auf div. Adressen, die in den “Werbe”-Mails von Prodos als “Kontaktadressen” standen – nix, null, nada…

        Ich habe auch schon an anderen KS teilgenommen, keiner davon war “In Time…was soll’s – wir haben alle genug Projekte in der Pipeline. Aber wenn man verarscht wird, – und das noch so plump und dumm, dann hätte man gut Lust, mal bei Prodos vorbeizuschneien… mit einer Dachlatte in der Hand…

        Von mir wird diese Firma keinen ct mehr bekommen, egal was sie auf den Markt bringen; und wenn es sich um das beste Game mit den besten Minis aller Zeiten handelt. Die sind für mich erledigt…
        Ich will mein Pledge und dann können die sterben gehen.

      • @Nikfu: Die Aussage die du zum Schluss triffst ist eine andere als dass das Argument der gestiegenen Versandkosten ein Hohn sei, sondern dass Prodos nicht seriös in seiner Kommukationspolitik. Das sind in meinen Augen zwei paar Schuhe und sollten nicht vermischt werden, sonst kann man keine faire Diskussion führen und da ich nicht bei Prodos arbeite sollte das Interesse a sein dass wir untereinander da eine sachliche Diskussion führen.
        Zu deinen Aussagen bezüglich Forum, Beiträge und Facebook kann ich leider nichts sagen, da ich dies nicht selbst miterlebt habe und in den Fällen wenn ich diese Kommunikationswege genutzt habe immer ein Feedback bekommen habe. Das scheint nicht der Standard zu sein, aber es ist scheinbar möglich, wenn auch wohl zu selten.

        @KK: Die Versandkostenaussage stimmt so, ich bin selbst in der Branche mit Shop und Firma unterwegs und habe auch schon in vorherigen Jobs mit Projektabwicklung in dem Bereich zu tun gehabt, dass geht ruck zuck, wenn man beim Vertrag nicht aufpasst wird es schnell bei Verspätungen teuer.
        Bezüglich der Lügen die Prodos auftischt muss ich das Gleiche wie zu Nikfu sagen, wir wollen hier doch eine sachliche Diskussion führen und sofern niemand bei Prodos Arbeitet oder deren Emailfächer gehackt hat weiß von uns Niemand was gelogen ist und was nicht. Ich kann verstehen dass ihr enttäuscht seid, aber die Aussage über die Lügen ist reine Spekulation. Tatsache ist ihr seid immer noch nicht beliefert worden und eure Kommunikationsversuche waren nicht erfolgreich. Kann ich verstehen dass ihr dann angefressen seid, aber wenn nur ein Bruchteil der noch nicht versorgten Backer so argumentiert und kommuniziert (keine Unterstellung dass ihr das so gemacht habt, sondern eine These), dann kann ich verstehen wenn Prodos irgendwann die Kommunikation dicht macht. Das ist wenig professionell, aber menschlich verständlich, denn da sitzt kein Roboter der die Emails beantwortet sondern jemand den Sprüche wie “dann hätte man gut Lust, mal bei Prodos vorbeizuschneien… mit einer Dachlatte in der Hand…” schon tangieren, weil er in Person nichts dafür kann. Natürlich kann man jetzt hingehen und sagen dass ist aber sein verdammter Job, dann kann man aber auch sagen es ist ein Kickstarter und damit Risikokapital und einen Vertrag stellt das auch nicht dar, also woher kommt das Verständnis einen festen Anspruch zu haben. Beides sind scheiß Perspektiven und andere Auffassungen der jeweiligen Personen verständlich die davon abweichen. Und wenn ich mir hier die Diskussionen zum Branchenriesen angucke und was man so auf FB heut zu tage an Sprüchen zu lesen bekommt kann ich mir gut vorstellen was für eine psychische Belastung da aufgebaut wurde und wird, so dass das Resultat Abschottung ist. Ich will diese nicht gutheißen und auch nicht als professionellen Standard darstellen, sondern nur dass ich das persönlich teilweise nachvollziehen kann wie die Dynamik dazu geführt hat.

        @Beloq: Danke für das Beispiel mit dem US-Backer, das zeigt ja schön auf wie die Dynamik Backer-Fox-Prodos das Ganze noch verschlimmert hat.

      • @Zephro
        Zunächst einmal danke für deinen ausführlichen Beitrag, aber ich miuss dir sagen, eigentlich Will ich gar keine Diskussion MIT Prodos zu dem Thema mehr, die sollen mein Pledge liefern und Ende.
        So wie du geschrieben hast, bist du a auch ein Baker des AvP-KS… und du hast dein Paket per Post bekommen, nicht auf einer Messe abgeholt.
        Ok, das ist zu akzeptieren; aber bitte berücksichtige bei all deiner Argumentation folgende Punkte:
        I.
        Die KS-Seite wurde kurz nach Beendigung des KS gelöscht… und anstatt einfach zu sagen, Hey, wir haben da leider ein kleines Problem mit FOX, deshalb mußten wir die Seite löschen wurde zuerst von einen “zufälligen” Löschen gesprochen, dann kamen weitere Ausflüchte – bis es dann irgendwann man hieß, es gäbe Probleme bei Fox.

        II.
        In den – sehr spärlichen und wenig informativen – Mails (ich glaube, da war ein halbes Jahr manchmal dazwischen) wurde dann irgendwetwas gefast, das sich jetzt im Nachhinein auch als Lüge herausstellt. Da hies es teilweise, dass Fox der Farbdruck nicht passt oder dass die erste Serie falsch gegossen war… Beweise gab es nie

        III.
        Als sie im Sommer diesen Jahrers die Kommunikation wieder verkürzten, wurde ständig davon gefastelt, dass man wie blöde versenden würde, nur KEINER den ich kenne hat je etwas bekommen – sehr seltsam. Bei 4000 Backern a´ 50 Pakete pro Tag dauert das…?
        Ich habe schon bei KS mit 10.000 Teilnehmern mitgemacht, die waren 3 Wochen mit dem Versand durch.

        IV.
        eMails – ich könnte dir die Mails zeigen, davon war keine – am Anfang – unhöflich oder gar rüde, ich habe mich sogar bemüht höflich zu bleiben, nachdem selbst die 5. unbeantwortet blieb. 6 und 7 waren dann schon ein anderes Thema – da hat’s mir dann gelangt.
        Ich habe auch täglich mit Kunden zu tun – und die sind auch nicht gerade alle einfach, aber zumindest ein gewisses Maß an Höflichkeit wie ein kurze Antwort kann man doch erwarten als zahlender Kunde. Zumal ja ausdrücklich dort stand: Bei Fragen an diese wenden…

        V.
        Steigende Versandkosten sind ja möglich, aber dann soll man das auch so schreiben und viele Baker wären sicher bereit, den Differenzbetrag zu zahlen. Nach all dem Ärger sowieso.
        In der Mail vom November/Oktober hat Prodos dann neue AvP-Minis beworben, die man im Shop bestellen könnte – dafür ist dann Geld da? Für mich sah das eher so aus, als wenn man noch ein paar Deppen dazu bringen will zu bestellen und zu zahlen… ohne dann zu liefern…
        Wie gesagt – Unterstellung – meine Vermutung.

        VI.
        In einer Mail hatte man geschrieben, dass man seine Boxen bei de Spiel? abholen könnte, wenn man das ankündigte; wie wir hier auf dem BK gehört haben, wurden diese Boxen dann aber verkauft und die Baker gingen leer aus, als sie sie holen wollten. Das haben 2 oder 3 hier berichtet…
        Sehr seriös. Betrug trifft es eher.

        Und um zum Ende zu kommen… wenn mal alles zusammen nimmt, was Prodos sich hier geleistet hat (ob der ganze FOX-Kram wirklich so abgelaufen ist, kann ja auch keiner sagen), ich halte Prodos für eine Drxxxxfirma und wünsche ihnen nur alles Schlechte.
        Ich will mein Pledge (wofür ich gezahlt habe…. ebenso wie meine Kumpels) und dann kann AvP verschwinden mit all den Lügen, die Prodos verzapft. Jetzt heißt es plötzlich, es habe ein Vermischen von KS-Accounts und Shop-Accounts gegeben… bitte?
        Wieder eine neue Taktik, um Zeit zu schinden?

        Ich will mit denen nicht mehr diskutieren, ich habe fertig.

    • @Tahir: Das was man schafft auszuhandeln, so wie jeder Freelancer 😉
      Kann mir aber nicht vorstellen dass man da gut verdient (aus deutscher Lohnperspektive), da das unternehmen ja vor allem ein polnisches ist und die wahrscheinlich auch in der Ecke nach dem Freelancer suchen. Die dortigen Lohnnebenkosten und das durchschnittliche Gehalt liegt ja nicht deutlich unter dem im Deutschland.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen