von BK-Christian | 09.04.2015 | eingestellt unter: Firestorm Armada

Planetfall: Bemalte Neuheiten

Die Leviathan Helices der letzten Wave gibt es jetzt auch bemalt zu sehen.

Planetfall_Relthoza_Firepower_Leviathan_Helix Planetfall_Sorylian_Collective_Firepower_Leviathan_Helix Planetfall_Aquan_Prime_Firepower_Leviathan_Helix

Firestorm Planetfall ist unter anderem bei unserem Partner Fantasy-In erhältlich.

Quelle: Spartan Games bei Facebook

Link: Spartan Games

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Dystopian Wars
  • Firestorm Armada
  • Uncharted Seas

WarCradle: Übernahme der Spartan Games Spiele

27.09.201741
  • Dystopian Wars
  • Firestorm Armada

Spartan Games: Update zur Insolvenz

31.08.201752
  • Dystopian Wars
  • Firestorm Armada

Break: Spartan Games sind pleite

25.08.201749

Kommentare

  • Das Stegadon ist auch bemalt nicht hübscher oder sinnvoller. Oh, eine uralte, ehrwürdige, unglaublich weise Kreatur, der verpassen wir mal einen Nasenring und stellen sie am besten ohne zusätzliche Panzerung o.ä. an die Frontlinie vor die feindlichen Geschütze. Und dann wirkt die Miniatur auch noch, als hätte man diese Plattform einfach auf einen Steiff Dino geklebt. Also da haben sie echt einen Bock geschossen. Sehr schade, man hätte so einen coolen großen Walker bauen können.

    • Jo, selbst wenn man davon ausgeht, dass der Leviathan kein Soryllianer ist, sondern eine niedere Dienerspezies, das Konzept eines organischen Leviathans macht einfach wenig Sinn…

      Diese Runde geht an die Relthoza.

  • mal abgesehen von dem Plastik Spielzeug Dino, bin ich auch von dem Tripod der Aquarianer nicht wirklich begeistert. Schwerste Panzer fliegen mit Antigrav durch die gegen und das Ding steht auf 3 ausgestreckten Beinen. Wenn es diese braucht um die Waffen ab zu Feuern, hätte ich mir eine andere/besser Position gewünscht. Zum Gehen finde ich es albern.

  • Nun, die 3 Leviathane der Menschenfraktionen (Terraner, Dindrenzi, Directorate) fand ich allesamt sehr geil. Bei den Aliens ist es aber eher meh…

    Das Relthoza Teil sieht noch gut aus, keine Frage. Aber der Aquan Tripod – ich weis nicht. Hier hätte man wie beim Directorate lieber auf eine fliegende Festung oder sowas setzen sollen. Und der Sorylian-Dino geht gar nicht. Passt für mich nicht in die bisherige Beschreibung dieses Volkes als High Tech Spezies. Evtl. ein Robo-Dino, das hätte ich irgendwo noch verstanden, aber ein Biokonstrukt…

  • @Mshrak:
    Das System ist gut und macht viel Spaß zu spielen. Mittlerweile hat man ja schon einige Modellauswahl.

    Die Leviathane sind schon beeindruckende Modelle. Wenn man die live sieht wird einem auch klar warum die so teuer sind. Ich hab den Terranischen Leviathan mal neben einen GW Spacemarine Cybot gestellt. Der Cybot wirkt einfach nur mickrig

    Der Aquan Läufer wird in Farbe auch nicht schöner.

    Irgendwie gefällt mir der sorillianische Dinorider, irgendwie auch nicht. Wenn eine Rasse schon solche Monster hat warum sie nicht aufs Schlachtfeld schicken?

    Das Highlight dieses Releas ist meiner Meinung nach der Relthoza Skorpion. Wenn der wie alle großen Relthoza Cloaced hat und dann noch ein DR in der nähe der Dindrenzi bin ich mal gespannt wie man den beschädigen will.

    • Nope, nicht wirklich. Ich habe hier Großmodelle von Dystopian Wars, die materialtechnisch auf das gleiche rauslaufen und immer noch deutlich günstiger sind. Von daher ist es mir etwas zu teuer.

      • Die DW Großmodelle sind lächerlich klein gegen einen Leviathan.

        [img=https://lh3.googleusercontent.com/-c9S2a5GU_vU/VSbKJ-Y3CNI/AAAAAAAAAOM/zpU9wXg-pMI/w702-h527-no/IMG_0310.JPG]

        [img=https://lh3.googleusercontent.com/-nJ4NL5N7S6A/VSbJ7Nk0zvI/AAAAAAAAAOE/QiC8ZkNrR08/w702-h527-no/IMG_0309.JPG]

  • Der Dino passt ungefähr so gut zur bisherigen Beschreibung des Volkes wie ein Space Marine der eine Rotte Ganten anführt…..

    Wie kann man so am eigenen Konzept vorbei designen…….

    • “Der Dino passt ungefähr so gut zur bisherigen Beschreibung des Volkes wie ein Space Marine der eine Rotte Ganten anführt…..”
      Bring GW nicht noch auf Ideen, sonst sehn wir das bald als Apokalypse-Formation 😉

      Xeno-Korrumpierter Astartes mit Ganten-Rotte, nur echt in Failcast und für 300€ und 3000 Punkte, oder war es umgekehrt??? 😀

  • Den Skorpion finde ich übrigens echt schick. Der Tripod ist eigentlich auch nicht schlecht, er passt nur nicht gut zu den ganzen Antigravschwebern der Aquaner.

  • Ohne den hintergrund zu kennen finde ich den Dino eigentlich ganz cool. Auch die anderen Leviathane find ich ganz ok, sind halt Modelle von Spartan. Den Tripod finde ich sehr statisch, aber der Skorpion ist eigentlich ganz cool. Was mich mehr stört, sind die kleineren Modelle. Die wirken eher wie Spielsteine aus einem Brettspiel.

  • Wie ist denn das System im Vergleich zu Dropzone Commander ? Von Preisverhältnis her, scheint Planetfall ja günstiger zu sein ! ?

    • Nope, preislich läuft es in etwa aufs Gleiche raus.

      Spielerisch tendiert es mehr in Richtung Beer&Pretzel und ist nicht ganz so gut für Turniere geeignet. Auch sollte man die Regeln noch als Beta-Stadium ansehen, da sich immer noch recht häufig was ändert.

      Willst du am modernen Kampf orienterte Schlachten, die stark missionsbasiert sind und Synergieffekte von Einheiten stärker nutzen, dann nimm DZC.

      Willst du mehr traditionelle Gefechte im Epic-Stil, dann Planetfall.

  • Für DZC spricht meiner meinung nach nur das es in Deutsch erhältlich ist.

    Alleine das 50% der Armee aus Transporter besteht…….das muss man mögen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen