von BK-Christian | 11.02.2015 | eingestellt unter: Kickstarter, Science-Fiction

Miniature 13: Kickstarter Teaser

Der Kickstarter von Miniature 13 steht vor der Tür und es gibt neue Teaser.

M13 Miniature 13 Kickstarter Teaser 1 M13 Miniature 13 Kickstarter Teaser 2 M13 Miniature 13 Kickstarter Teaser 3

After thinking about it a lot, i’m excited to announce that Miniature 13 will be coming to Kickstarter 8). This will be a miniatures campaign only, not a game one. It’s going to be a shorter one then normal,17 days. The reason being that a lot of KS campaigns have a dead area in the middle, especially new mini companies like this one and i’d like to reduce it if possible. I’ll be showing of some more concepts in the run up to the launch, including the KS exclusive. As well as sharing the KS preview link to get your feedback before launch. If you have any ideas on what you’d like to see please share them in the comments below.

Quelle: Miniature 13 bei Facebook

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Fantasy
  • Kickstarter

Goblins Corsairs: Kickstarter läuft

21.01.2018
  • Brettspiele
  • Kickstarter

Nemesis: Kickstarter läuft

18.01.201828
  • Brettspiele
  • Kickstarter

Monolith: Batmobile Preview

18.01.20183

Kommentare

  • Find die Concept Arts ansich jetzt nicht schlecht.
    Aber irgendwie hab ich mich langsam an dieser Art von Körperplatten-Panzerung satt gesehen. Kommt mir so vor als ob jedes zweite Sci-fi/Cyberpunk TT diesen Stil benutzt.
    Würde mir wünschen, dass es da etwas mehr Innovation gäbe.

      • Qualitativ sind die Sachen total in Ordnung.
        Mir fehlt halt etwas der “eigene” Einfluss.
        Ideen findet man bestimmt bei diversen modernen Modeschöpfungen oder Epochen.
        Z.B. mal neue Texturen von Verbundmaterialien/Webtechniken oder die Art und Weise wie Panzerplatten mit einander Verbunden werden.
        Solche Concept Arts machen enorm mehr Arbeit und oft wird dann auf bekannte Vorlagen zurück gegriffen.

        Ich kann gut nachvollziehen, dass man mit Altbewehrtem sicherlich genug Interessenten finden wird, die Zielgruppe besser einordnen kann und es den Workflow vereinfacht.

        Mich persöhnlich spricht ein Kickstarter eben nicht mehr besonders an, wenn ich davor schon ein halbes Dutzend oder mehr gesehen hab, die sich im grundlegenden Design nicht sonderlich unterscheiden.
        Ich würde lieber Projekte unterstützen die in punkto Kreativität neue Wege gehen.

      • Ich hätte Bedarf an zivil gekleideten Minis. Kartellsoldaten, Ganger, Bankräuber, Partisanen oder ähnliches läuft nunmal nicht in hightech Vollpanzerung herum. Da muss dann auch kein kreatives neues entwickelt werden.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen