von BK-Mark | 15.11.2015 | eingestellt unter: Brettspiele, Kickstarter

The Banner Saga Warbands Kickstarter

Vor kurzem haben wir noch ein Preview veröffentlicht, nun ist es soweit: Ihr könnt nun den Dredge auch in der Brettspiel-Variante der Banner Saga zu Leibe rücken.

 

The Banner Saga: Warbands is a fully cooperative game for 2-4 players. Players take up the role of the leaders in a warband tasked with keeping the warband together and alive.

Wer jetzt noch denkt, es ginge nur um die Geplänkel des Indie-Spiels, sollte sich den Inhalt der Box genauer anschauen:

Banner_Saga_Warbands_Kickstarter_2 Banner_Saga_Warbands_Kickstarter_3 Banner_Saga_Warbands_Kickstarter_4Banner_Saga_Warbands_2

Die Kampagne ist in drei überschaubare Pledge-Levels eingeteilt:

Banner_Saga_Warbands_Kickstarter_Pledges

Erste Stretchgoals sind bereits freigeschaltet:

Banner_Saga_Warbands_Kickstarter_Stretchgoals_1 Banner_Saga_Warbands_Kickstarter_Stretchgoals_2

Zu guter Letzt hat MegaCon Games auch auf Add-Ons nicht verzichtet:

Banner_Saga_Warbands_Kickstarter_Addons_1 Banner_Saga_Warbands_Kickstarter_Addons_2

Die Regeln des Spiels könnt Ihr bereits auf der Kampagnenseite herunterladen.

Aktuell läuft der Kickstarter noch für weitere 19 Tage und hat bereits eine Summe von 104.872 US-Dollar von benötigten 50.000 US-Dollar erzielt.

Quelle: The Banner Saga Warbands Kickstarter-Kampagne

Link: Megacon Games

BK-Mark

Passionierter Maler und Hobby-Veteran aus den bunten 90ern. Neben 40K, der ersten großen Liebe, heutzutage Infinity-begeistert und Teilzeit X-Wing-Pilot, der die Hobby-Aspekte oftmals dem Spielen vorzieht.

Ähnliche Artikel
  • Brettspiele
  • Kickstarter

Chronicle X: Neue Previews

23.11.201711
  • Brettspiele
  • Star Wars

Imperial Assault: K.I.-App für Co-op Modus

23.11.20179
  • Brettspiele
  • Kickstarter

Folklore: The Affliction (2nd Printing) Kickstarter

22.11.20175

Kommentare

  • Hm, vielleicht verstehe ich es nicht ganz, aber das sieht 1:1 aus wie das Ipad-Spiel. Also eigentlich ganz gut! 🙂

  • Da es Megacon ist lass eich die Finger davon. Die wissen weder wie man gute Spiele macht noch wie man einen Kickstarter vernünftig abwickelt.

    Die Jungs mögen ja nett sein aber auch absolut stümperhaft.

    • Man kann zu Mercs/MegaCon klar seine eigene Meinung haben und finde auch nicht alle Entscheidungen die getroffen werden toll, aber was ich nicht verstehen kann ist deine Aussage sie machen keine guten Spiele.
      Diese seh ich ganz anders. Myth is ein phantastisches Spiel mit fast unbegrenzten Möglichkeiten. Aufgetretene Fehler werden wirklich zeitnah behoben man bekommt die Änderungen sogar als Download und kann sich die neuen Karten ausdrucken und muss nicht auf ein Version x.x warten. Es gibt eine große Comunity die mit die Spiele weiter entwickelt und neue Szenarien, Quest und ganz Storylines entwickelt.
      Sie bieten Übersetzungen an auch wenn diese manchmal teurer werden als man sich wünschen würde (Myth 2).
      Sie haben ein wirklich gute TT in Form von Mercs, wo viele auf Mercs 2.0 warten was mit dem Recon KS mit finaziert wurde, aber auch das steht in den Startlöchern.
      Also wo siehst du das MegaCon keine guten Spiele macht? Es mag sein das sie dir nicht gefallen, das macht sie aber nicht zu “nicht-guten” Spielen.

      • Die Idee hinter Myth ist sehr gut, aber die erste Umsetzung war katastrophal:

        Die Regeln waren zumeist unklar häufig auch missverständlich formuliert. Das Regelbuch hatte keine Struktur und war unvollständig. Dies führte dazu, daß man “stundenlang” im Regelbuch blätterte, nur um dann um WWW herauszufinden, daß für hierzu (noch) keine Regel gibt und MegaCon Games vorschlagen: “play it how you want to play it”….

        Zudem war das Spiel unvollständig. Zahlreiche Szenarien konnten mit den Miniaturen, die im Basisspiel enthalten waren, nicht gespielt werden. Dies fand man häufig erst während des Spiels heraus.

        Ein gutes Spiel macht Freunde und Myth I machte keine Freunde. Das Spiel war stets mit einem frustrierenden Erlebnis verbunden.

        Zudem können MegaCon Games weder kommunizieren noch mit Kritik umgehen, was man insbesondere an ihren ersten drei Kickstarter merkt, die allesamt dilettantisch umgesetzt sind. Die Unterstützer des MERCS: Recon Kickstarter wurden beispielsweise absichtlich in die Irre geführt (ich möchte hier nicht das Wort Lüge benutzen). Ich persönlich werde MegaCon Games nicht mehr unterstützen.

  • Natürlich ist auch schon ein Myth Crossover an kündigt. War ja bei MERCS auch so. Bin noch schwer am Überlegen ob ich da mitmachem da weder der MERCS KS noch der Myth2 KS nach meinem Geschmack verlaufen. Das ewige gemaile geht mir schon gehörig auf den Zeiger. Und das deutsche Sprachmaterial muss man teuer nachkaufen.

  • Wahrscheinlich brauchen die wieder frisches Geld … als “Gläubiger” (aka Backer) soll es mir daher nur Recht sein. Wenigstens besteht dann eine Chance das ich mein Zeug (MERCS Recon) irgendwann doch noch mal bekomme.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen