von BK-Christian | 12.05.2015 | eingestellt unter: Godslayer

Megalith Games: Veränderung an der Spitze

Bei den Machern von Godslayer gibt es Veränderungen an der Unternehmensspitze.

MegalithGames_Logo_Blue_WhiteBackground

Ahoi everyone!

Today I have some very important news for all you guys out there following Megalith Games and Godslayer.

As you know, I have invested a lot of time and passion in creating Godslayer over the past years, and I would gladly continue with that journey, but I am afraid that I have to tell you that I have recently resigned from Megalith Games as a managing director. But don´t panic! There´s a solution!

First let me explain why it has come to that decision:
Megalith needs a single leader to avoid the deadlock in some issues which we have recently experienced. Managing a company with two equal leaders is not so easy, especially when both are so passionate about the success of the company with their own vision. For that reason I am stepping down as partner and co-director.

Since David and I are both really dedicated to Megalith Games and have spent countless hours on developing all that comes with Godslayer, this was no easy decision to be made! But we have agreed that this is the best solution for the both of us and the company’s sake.

While David is continuing to successfully run Megalith Games, I will have the full license to produce other games based in the Godslayer universe, such as board games and card games. This way it will allow us to produce more content for the Godslayer universe – David with Megalith Games, and I with my board games company Voodoo Games. We are parting on good terms, and we are determined to continue a positive, successful collaboration for the future.

I will surely miss being part of Megalith Games but having the chance to continue working on a miniatures board game for Godslayer is great comfort for me and I won´t lose all the work I have put in this project.

Megalith Games - Godslayer

I hope that you can understand our decision and that you will continue to support Megalith Games as much as you did in the past years! Of course we have to rearrange a few things but we will try to manage this without causing any delays in the development of Godslayer.

My role in the company has been strongly focussed on the development of the core rules system and game balancing, as well as all graphic design and web-related tasks, packing and shipping. The rules have been complete already for several years, and the graphic and web tasks will be outsourced, shipping will be managed by David our a possible new partner for the company.

David will take care of everything and is determined to continue with this journey even more dedicated then ever! So we think it is a positive move for everyone concerned, including all you Godslayer players.

I would like to take this chance to thank you all for your awesome support in the past years! I have had the chance to meet a lot of dedicated players in person and it was an awesome experience seeing Godslayer come to live! I will surely miss all that but I also have the hope that we can shift part of the fun and your support over to Voodoo Games so that we can develop another great game in the Godslayer universe! So thank you all so much!!! Maybe our ways cross once again!

As a last note, David and I have agreed the next steps that David should undertake to continue with a successful game before I resigned:

• Developing the releases for wave 2 (test-players will soon receive revised profiles of all wave-2 minis).
• Launching a marketing campaign aimed at expanding the number of Godslayer players greatly.
• Preparing a Battlebox for Godslayer which will contain a Halodynes and Banebrood warband as well as a printed core rules.
• Re-sculpting some weaker early miniatures from our range and adding additional troopers for starter-box units.
• Upgrading kits to reduce parts and replace thin spears as well as using new casting techniques and better metal.
• Developing campaigns and other rules additions.

So hopefully the future is still bright for the Godslayer universe!.

I really hope you guys out there are not too shocked by that news and that you understand our decision. Thanks for all the great years and your understanding!

Prost!
André

Quelle: Megalith Games

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Godslayer
  • Kickstarter

Godslayer: Blood & Bronze Kickstarter

08.05.201892
  • Godslayer

Godslayer: Weitere Kickstarter Previews

06.05.201821
  • Godslayer
  • Kickstarter

Godslayer: Kickstarter Preview

30.04.201821

Kommentare

  • Puh zum Glück immer noch Metall Miniaturen – weiter so Godslayer!

    Ich bin zuversichtlich, dass das gute Regelsystem sich noch weiter verbreitet! Gerade wenn die Wave 2 kommt.

  • Ich hoffe, dass Megalith Games das super Niveau halten kann. Ist einfach ein tolles Spiel. Wobei ich mich auch riesig auf ein Brettspiel im Godslayer-Universum freue. Da drücke ich Vodoo Games mal direkt die Daumen.

  • Und mir ist egal, woraus die Modelle bestehen – ich mag sie so oder so nicht. 😉

    Wer von den beiden ist das jetzt? Der Regel-Typ oder der Fluff-Typ?

  • Mir macht es ehrlich gesagt ein wenig Sorge. Ich liebe das Spiel! Die Regeln sind für mich das bessere Warmachine/Hordes, der Stil und der Fluff sind großartig. Aber es ging in letzter Zeit schon nicht wirklich weiter, v. a. nicht in der Frequenz, die es eigentlich benötigt, um v. a. im Gespräch zu bleiben.

    Viele der angekündigten Dinge sind zweifellos notwendig (Material-Umstellung ist ja zT bereits erfolgt, Resculpts für Bladeslinger, etc. sah man auch bereits), die angekündigte Wave 2 ebenso, damit man auch mal Subfaction lastig spielen kann (in unserer Gruppe würden dadurch def. 1-2 neue Spieler Minimum generiert).

    Ich hoffe einfach, dass es dadurch evtl. tatsächlich weiter nach vorne geht.

    • Das mit der Frequenz wäre auch meine Befürchtung. Man hat von den Jungs einfach recht wenig gehört, was etwas schade für das schöne Spiel ist.

  • Erst mal vielen Dank an André für die tolle Arbeit bisher!

    Das Spiel ist wirklich was Tolles, und da die kleinen Kinderkrankheiten auch alle erkannt wurden und in Behandlung sind (s.o.), wird es sicher noch besser und damit fast optimal werden.
    Ich drücke die Daumen!

    Und da das Setting wirklich sehr schön ist, dürften auch Brett-, Karten- und Rollenspielableger ihre Liebhaber finden.

  • Ich hoffe einfach mal dass sich David nicht mit der alleinigen Chefposition übernimmt und jetzt alles nicht noch langsamer voran geht. Man merkt dass er versucht was möglich ist, aber mit begrenzten Mitteln und Zeit ist das eben so ne Sache ein größtenteils immer noch unbekanntes System nicht nur weiter zu entwickeln, sondern erst mal weiter bekannt zu machen und zu promoten. Das allein ist glaub ich schon ein Fulltime-Job.

    Wie so oft…ich wart mal ab. Abstoßen werd ich meinen Kram so schnell nicht, dafür hab ich die Fraktionen zu gern.
    Für mich am interessantesten ist, neben oben genanntem, ob das durch Andres Weggang auch das Mainzer Netzwerk aus Spieletestern und Helfern betroffen ist. Das wäre wirklich sehr schade.

  • Für mich läuten bei solchen Meldungen immer die Alarmglocken. Das ist doch nur ein beschönigtes Statement dafür das man sich an der Spitze zerstritten hat und jeder mit seinem Teil des Kuchens seines Weges geht.

    Seit dem ich mit Deltadog eingefahren bin, bin ich bei deutschen Kleinverlagen etwas vorsichtig geworden. Da wurde ja auch bis zum SChluss behauptet, das alles bestens ist.

    • Aber genau das kann auch ein guter Schritt sein. Einsicht ist der erste Schritt zur Besserung. Man trennt sich im Guten und das System geht wohl möglich nicht in einem öffentlich ausgetragenen Streit unter. Welchen öffentlichen Streit und um welches System es sich handelt, dürfte hinlänglich bekannt sein.

      • Um ehrlich zu sein, hatte ich auch zuerst DUST im Kopf. Das Paradebeispiel wie man es nicht machen sollte.

  • Sehr schade, für mich war André die Personifikation hinter GS. Ich hoffe auch, dass es vernünftig weiter geht. Eins der besten, wenn nicht das beste, Fantasy Skirmish auf dem Markt.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück