von BK-Markus | 30.12.2015 | eingestellt unter: Kings of War

Mantic: KOW Abyssals Army

Mantic Games stellen  in ihrem The twelve days of a Mantic Christmas Blog neue Bilder ihrer Abyssals vor.

Mantic_Abyssals_Dezember_1 Mantic_Abyssals_Dezember_2 Mantic_Abyssals_Dezember_3 Mantic_Abyssals_Dezember_4

Mantic_Abyssals_Dezember_5 Mantic_Abyssals_Dezember_6 Mantic_Abyssals_Dezember_7 Mantic_Abyssals_Dezember_8

Mantic_Abyssals_Dezember_9 Mantic_Abyssals_Dezember_10 Mantic_Abyssals_Dezember_11 Mantic_Abyssals_Dezember_12

Mantic_Abyssals_Dezember_13 Mantic_Abyssals_Dezember_14 Mantic_Abyssals_Dezember_15 Mantic_Abyssals_Dezember_16

The Abyss has opened and the world of Mantica will tremble.

February see the release of a totally new army for Kings of War – the demonic Forces of the Abyss. These evil beings have always been in the background for Kings of War – ever since the apocalyptic God War. Thanks to the support of our Kickstarter backers, they have been fully realised for the first time as a tabletop force.

In the north-east of Mantica lies the Abyss; a vast rent in the ground, to which evil beings flock like moths to a flame. This chasm is a wound in the skin of the world, a prison for the most vile beings ever to walk the world of Mantica. Banished there at the end of the God War, twenty-seven wicked dieties plot the downfall of civilisation, led by the most devious of their number, Oskan the Father of Lies. The armies of the Abyss are without number. Surging from the fiery realms of the Abyss, cackling Imps and Lower Abyssals march to war alongside the graceful and terrifying Succubi. Lumbering Molochs and Abyssal Fiends cut through swathes of enemies warriors, while Flamebearers and Efreet hurl sorcerous flames into their foes. The souls of the lost and the damned scream for an end to their torment, whilst the mighty gods look on with malice.

These models are available in high quality hard plastic and metal kits, complete with alternate components to customise your force as you see fit. We’ve also got two massive army deals available for those who are looking to start a new force, or add some allies to an existing one.

Firstly, the Abyssal army set comes with fifty Lower Abyssals, who can also be built as Flamebearers, twenty Succubi, three Molochs and some mischievous Imps. This is a great starting point for a new army, with a good range of troops to counter most foes. The Molochs and Succubi pack a punch, whilst the Lower Abyssals form the core of your force. Imps and Flamebearers work as support troops with ranged firepower or as screening troops.

For those of who who are darker at heart, there is the Abyssal mega army. Sixty Lower Abyssals (or Flamebearers), forty Succubi, six Molochs with extra command components, a horde of Imps, two Efreet, an Abyssal Champion and three bases of Tortured Souls – a full six months ahead of schedule! These new miniatures will be exclusive to this set until their later release, so this will be the only way to get your hands on them until then.

In 2016, the necromancer Mortibris will lead a combined army of Undead and Abyssals in our global Kings of War campaign. With the rules for the army already a available in the Kings of War rulebook and the campaign rules found in the Destiny of Kings, it has never been a better time a better time to join the Abyssal Crusade!

Mantic Games ist unter anderem bei unserem Partner Radaddel erhältlich.

Quelle: Mantic Games

BK-Markus

Stellvertretender Chefredakteur Brückenkopf-Online. Seit 2002 im Hobby und spielt folgende Systeme: Age of Sigmar, Infinity, Warzone Resurrection, Bolt Action, FOW, Warhammer 40K, Dreadball, Saga, Freebooters Fate, Black Powder, Pike and Shotte, Space Hulk, Dead Mans Hand, Bushido, Malifaux, Dropzone Commander, Dropfleet Commander, Gates of Antares und Wolsung.

Ähnliche Artikel
  • Kickstarter
  • Kings of War

Kings of War Vanguard: Kickstarter endet

15.11.201710
  • Kickstarter
  • Kings of War

KoW Vanguard: Kickstarter läuft

03.11.201727
  • Kings of War

KoW Vanguard: Infos und Exklusivpreview

19.10.201732

Kommentare

  • Die kleineren Modelle sind ganz gut geworden… die Größeren leider nicht so.

    Was stellt das in der zweiten Reihe (also die beiden Basen mit den Succubi (?) mit den kleinen Imps (?)) ganz rechts dar?

  • Der Stil erinnert mich ein wenig an das franz. Comic “Die Chroniken des Schwarzen Mondes” und an die alten Ilyad Modelle passend zum Comic. Find ich klasse! 🙂

  • Ich sag es jetzt mal so.

    Die grossen Blöcke wissen zu gefallen aber die Einzelminis haben entweder zu grosse Köpfe, zu kurze Beine oder sind mir zu unscharf in den Linien.
    Das liegt aber auch an den schlechten Fotos und der Bemalung. Mantic weiss wirklich nicht Minis in Szene zu setzen. Sehr WischiWaschi kommt mir so einiges vor.

    Ich denke aber vom Preis her wird das unschlagbar gut.

    Was ich gut finde ist, das Mantic sich nun durch den starken Zustrom wieder um das System INTENSIV kümmert.
    War ja davor eher so dahin gedümpelt……

    Trotzdem ist der Stil vieler Minis so gar nicht mein Ding. Orks gehen garnicht in meinen Augen.
    Ich finde da muss Mantic noch ne Menge nachholen. Das se designen können ist mir schon klar. Das sieht man ja an Warpath. Aber eine TT-Firma lebt halt vom Verkauf von Minis und nicht von Regelbüchern. Und es ist ja nicht Sinn der Sache, das alle z.B. GW oder Perry Minis kaufen um KoW zu spielen.
    Für mich ist der Preis nicht so wichtig, wenn für mich das Design stimmt.

    Frohes Neues Jahr noch….

    • Ich sehe das nicht als problematisch an. Das Design bei Mantic hält bisher irgendwie für jeden was bereit. Mir gefallen z.B. die Zombies und Ghule sowie die Zombietrolle total. Also kaufe ich sie mir für ein komplett anderes Spielsystem, da verdient Mantic genauso an mir, wie GW, wenn einzelne Modelle gefallen.

      Ich liebäugle auch tatsächlich mit den Dämonen und Ogern von Mantic – hab nur persönlich selbst kein Interesse mehr an einem Massenschlachtensystem, weshalb ich mir auch da nur Einzelteile zulegen werde und keine komplette Armee. Aber anderen geht es vermutlich genau so. Auch die Orks finde ich gar nicht so schlecht. Das ganze Design erinnert mich stark an Warcraft (inbesondere dieser Look der Oger und Dämonen!) und gefällt mir daher sehr. Mantic wird sich vermutlich genau so wenig Sorgen machen müssen, wie GW – den einen gefällt es, den anderen nicht, Kunden haben sie sicherlich genug.

      Und das Preis/Leistungsverhältnis ist meiner Meinung nach unschlagbar!

  • Hello Babys..
    😀
    Ick freu mir schon.
    Gaaanz viele kleine Teufelchen.
    Jetzt muß der große Armeedeal es nur noch in einen deutschen Shop schaffen
    …und eins meins. 🙂

  • Gestern kam meine Forces of the Abyss Mega Armee und ich bin begeistert. Scharf gegossen kaum Grate bei den Plastikminis
    Ich bin dann mal weiterbauen

  • Meinen Beitrag darf man gerne vor dem Hintergrund sehen, dass ich Mantic- und auch KoW-Sympathisant bin. 🙂

    Über einige Minis kann man bei Mantic sicherlich herziehen, die sind häufig nicht so schick. In diesem Fall find ich das Gesamtbild aber sehr stimmig, auch wenn mich mal eine andere Bemalung interessieren würde.

    @Mshrak
    Ob es Sinn der Sache ist oder nicht, wie Mantic mit KoW Geld verdient, ist ja letztendlich deren Sache. Man ist zwar von GW gewohnt alles aus einer Hand zu erhalten, aber das muss nicht zwangsläufig für jeden gelten. Die Macher von SAGA verdienen z. B. auch “nur” mit ihrem Regelwerk Geld, Minis kauft man dann wo anders (so weit ich weiß hängt Gripping Biest bspw. da nicht mit drin). Keine Ahnung, was an dem Konzept schlecht sein soll. Ist häufig ja auch eine Frage der Ressourcen, die man für die Herstellung von Miniaturen hat. Und für den Spieler sehe ich auch nicht das Problem.

    Mantics offizielles Credo: “Hier ist unser tolles Spiel – nehmt die Figuren, die euch gefallen!”

    Klingt doch ganz nett 🙂 Der eine oder andere muss sich wohl noch daran gewöhnen, nicht alles aus einer Hand beziehen zu können und sich etwas umsehen zu müssen (ohne Ironie oder abwertenden Sarkasmus!).

  • Für Mantic sind das schon mal annehmbare Miniaturen. Es wird so langsam. Der dicke ist zwar noch recht fantasielos gestaltet, hat aber schon mal ein nettes Grinsen. Und an Deamonetten haben sie auch gedacht.

    • Die meisten Visionen des Bösen im Tabletop wirken eher lächerlich denn furchtbar. Mantic hat das hier sehr geschickt ausgenutzt, um mal NICHT die xte Variante zu produzieren, die nur durch übermäßiges Verwenden von Schädel/Stachel/Schleim/Gedärme/Blut schröcklich wirken sollen.

      Ich mag die kleinen Racker!

  • Ich finde den Comic Stil grossartig. Tatsächlich sind vergleiche zu Warcraft oder den Blackmoon Chronicles nicht abstreitbar. Und das sind schließlich im Fantasy Bereich 2 der größten Nummern!

  • Sie erinnern auch an Dungeon Keeper von Bullfrog. Mal was anderes und die Umsetzung ist stimmig. Die Abyssal Dwarfs gefallen mir allerdings besser und werden wohl das Rennen machen 🙂

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen