von BK-Marcel | 21.09.2015 | eingestellt unter: Science-Fiction

Last Saga: Minis in bunt

Rocketgames haben auf Facebook erste bemalte Modelle für Last Saga gezeigt.

Tactical Officer Commando2 Commando Black Crow

Quelle: Rocketgames auf Facebook
Link: Rocketgames

BK-Marcel

2003 mit Herr der Ringe ins Hobby eingestiegen. Aktuelle Projekte: Árktos Spectres Primaris Marines, Arcworlde und Gelände

Ähnliche Artikel
  • Herr der Ringe
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

GW: Neuheiten für Death Guard, Age of Sigmar und den Hobbit

23.09.201720
  • Kickstarter
  • Science-Fiction

Iron Wars: Kickstarter Relaunch

23.09.20174
  • Beyond the Gates of Antares
  • Science-Fiction

Gates of Antares: Neuheiten

23.09.20173

Kommentare

  • Ganz nett sehen sie ja aus. Aber wie mann in der dieser Situation den Webshop ohne Erklärung oder Nachricht an all die geprellten Backer aufmachen kann ist mir immer noch ein Rätsel.
    Das Geld vom KS habe ich inzwischen zwar abgeschrieben (das kann passieren dessen war ich mir immer bewusst) aber ich kann nur davon abraten dieser Firma Geld in den Rachen zu werfen.
    Hier sieht mann ja nur die wenigen Modelle die bisher fertig gestellt wurden von vollen 5 Fraktionen. Von einem KS der im November 2014 ausgeliefert werden sollte. Ob sich Rocket Games irgendwann mal mit ihrem Caster einig wird und ob der wirklich noch die restlichen MInis produziert steht wohl in den Sternen.
    Es ist wohl so das einige Backer zumindest die bisher fertigen Figuren die oben zu sehen sind erhalten haben. Aber ein Großteil hat eben bis jetzt noch nichts bekommen.
    In der derzeitigen Situation würde ich auch anzweifeln ob mann die Figuren auch bekommt wenn mann sie regulär über den Webshop kauft da ja angeblich die Person die sich um den Versand kümmert erstmal krank ist…

    Bin mal gespannt wie das noch weiter geht.

    • Das ist in der Tat ziemlich bitter. Was mich hier irgendwie traurig macht, ist die Tatsache, dass ich wirklich glaube, dass die Macher nur das Beste wollen und keine irgendwie gearteten finsteren Absichten haben. Bei Defiance Games war das anders, aber bei Last Saga sah es lange sehr gut aus…

      Ich hoffe, dass die das noch hinkriegen und könnte mir vorstellen, dass sie die Einnahmen aus den ersten Verkäufen schlicht brauchen, um die Firma trotz dieser Probleme am Laufen zu halten…

      • Das will ich ja sogar glauben. Aber warum torpediert mann sich immer jeden Funken Vertrauen der Backer mit einer Kommunikation die mit mangelhaft noch geprahlt wäre?
        Dabei geht es nicht nur um den Webshop den sie eröffnen. Warum erfährt mann erst nach Monaten das sie Probleme mit dem Caster haben? Warum muss mann sich als Backer Neuigkeiten von Facebook zusammen klauben?
        Jedesmal wenn mann als Unterstützer von Rocket Games denkt jetzt haben sie endlich mal was erreicht herrscht wieder lange Funkstille bevor mann kleinlaut zugibt das man mal wieder Probleme hat.

    • Danke für die Info, Maulwurfmann.
      Da ich nicht am KS teilgenommen hatte, sondern nur dann und wann auf deren Facebook-Seite schaue, war das ganz und gar an mir vorbeigegangen.

      Trotzdem sind es durchaus schicke Figuren. Die Bemalung ist evtl etwas zu sauber oder zu poppig oder so. Erinnern vom Stil an Infinity, aber kommen – finde ich – nicht so gut rüber.
      Drücken wir die Daumen, dass sie sich – wie Christian schon angesprochen hat – irgendwie wieder fangen und etwas aus Spiel und Figuren machen können.

    • Hätte den Kickstarter damals beinahe unterstützt, hatte dann aber doch nicht genug Geld zur Hand. Mittlerweile hat sich bei mir doch eher Ernüchterung was KS Projekte angeht breitgemacht. Die einzigen, die es geschafft haben beinahe pünktlich zu liefern, waren die Jungs von Freebooter und Nocturna. Andere hatten wenigstens vernünftige Kommunikation. (Arena Rex, Raging Heroes). Zur Zeit warte ich noch auf Creature Caster, die sich ziemlich viel Zeit lassen. In Zukunft werde ich wohl doppelt überlegen irgendwo mitzumachen.

      Trotzdem drücke ich Rocket Games und ihren Backern die Daumen, dass es doch noch klappt. Unter anderem weil ich mich schon für die Uruhvel und Tanaor minis begeistern könnte.

  • Da die eh schon stark nach infinity aussehen, warum nicht gleich auch bei der Präsentation abkupfer wa ?

    • Der KS ist an mir vorbei gegangen, und hätte mich auch nicht Interessiert. Mein erster Eindruck der Minis war: “Hey was neues für infinity”

  • Die Summe die die im Kickstarter eingenommen haben, konnte unmöglich für die ganzen Strechgoals ausreichen. Da sind andere KS aber deutlich konservativer.

  • Sehr schade das dieser KS so Probleme hat, ich hatte damals verpasst das der lief und habe mich im nachhinein geärgert weil ein paar der Minis echt schick sind (und ich die gut für diverses bei Infinity brauchen könnte).

    Ich hoffe mal mit dem geld aus dem Webshop bleibt das Ganze am Laufen, was allemal besser wäre als wenn die einfach Pleite gehen. Klar verstehe ich da die Backer die sich ärgern das man das zeug kaufen kann bevor sie ihres haben (geht mir teilweise bei AvP von prodos so) aber so lange es die Firma am Leben hält ist es für mich das kleinere Übel… weil wenn das passiert kriegt keiner irgendwas.

    • Gerade dass Firmen Projekte über KS finanzieren und irgendwann der Punkt kommt, an dem die Backer anscheinend unwichtig geworden sind und man sich neuen Kunden zuwendet, finde ich halt unterirdisch …
      Hab es auf beiden Seiten erlebt, bei Robotech war ich ein angepisster Backer … bei Prodos ein Kunde im Einzelhandel der seine Box, Wochen vor den Backern bekommen hat.

      Naja und als Mirko von Stronghold (an Brückenkopf oder einen der EX-Magabotatos hätte ich ja noch verstanden) vorab schon Püppies von dem Dungeoncrawler-KS bekam, da war es für mich vorbei mit Vorfinanzierten Projekten.

      Hinzu kommt, dass Backer auch gern mal den “Ausschuß” oder Modelle aus der Experimentierphase (siehe die ersten Auslieferungen von Warzone)

      Und als mein Robotechkram dann nach über zwei jahren dann doch endlich mal kam (Wave 2 steht aber immer noch aus 🙁 ) hatte ich ehrlich gesagt überhaupt keinen Bock mehr drauf …

  • Der Maulwurfmann hat es schon ganz gut zusammengefasst:
    Das Warten ist nicht das eigentliche Problem, aber die ganze Struktur der Firma wirkt undurchdacht:
    Es gibt 2 Typen die räumlich getrennt voneinander arbeiten (1x Spanien und 1x Frankreich)
    Die beiden selbst haben meines Wissens überhaupt nichts mit der Modellierung der Figuren am Hut sondern haben das alles an dritte deligiert.
    Auch die Produktion der Figuren ist nicht in ihren Händen sondern übernimmt ein deutscher Gießer dessen Name sie nicht nennen wollen. Aufgrund dessen wissen die Backer nur die wenigen Infos die die beiden alle Jubelmonate mal rausrücken. Ob ggf der Gießer irgendwie berechtigte Gründe hat nur Teillieferungen zu produzieren ist zu keinem Zeitpunkt nachvollziehbar gewesen. Der Gießer sei übrigens komplett vorab bezahlt geworden, wodurch sie auch keinerlei ernsthafte Druckmittel mehr haben würden.
    So weit so chaotisch und würde mich auch nicht jucken, wenn dieses komische Geschäftsmodell funktionieren würde…..Tut es aber mal so garnicht.
    2 Typen die eigentlich neben ihren eigentlichen Jobs nichts, aber auch garnichts handwerklich zu diesem KS beigetragen haben, sind nicht in der Lage einmal pro Woche Rede und Antwort zu stehen, weitere Vorabversionen vom Regelwerk zu präsentieren oder vlt mal etwas mehr von ihrem Universum-Hintergrund zu zeigen….und das seit über einem Jahr
    Irgendwas davon (und ganz besonders die Kommunikation) wäre ja dann wohl genau DAS was ihr Job wäre….
    Bösartigkeit unterstelle ich den auch nicht, aber genauso wenig unterstelle ich den beiden Weitsichtigkeit in ihren Planungen, dafür aber mal eine ordentliche Portion Traumtänzer-Eigenschaften.
    Es freut mich, das sich Leute trauen ihr Hobby/Traum als Beruf umzusetzen, aber in dem Moment wo 5-stellige Beträge vorab eingesammelt werden, ist es vorbei mit dem Traum und wir reden von einem Geschäft.
    Und wenn da was nicht so läuft wie man sich das vorgestellt hat und man kann absehbar nicht liefern, muss man wenigstens die Eier haben dafür via Kommunikation gerade zu stehen.
    Und da ist es nicht mit einem “ist ne doofe Situation, sorry…wir melden uns wenn es was neues gibt” getan. Da muß man seinen Backern auch öfters Rückmeldung geben.
    So genug ausgekotzt, ich warte einfach was davon jemals noch in meinen Händen ankommt.
    PS:
    Eben weil ich ihnen keine Bösartigkeit unterstelle würde ich sogar annehmen, das man bei den Jungs durchaus bestellen kann..die paar wenigen Modellen die sie haben scheinen sie relativ zeitnah zu verschicken…

  • Wenn man das jetzt liest, bin ich froh das ich damals wieder ausgestiegen bin aus dem kickstarter.

    Die Sachen haben damals echt gut ausgesehen und daher ist der jetzige Verlauf sehr schade.

  • Ich habe da mitgemacht und wartete bisher einfach, dass irgendwann mal was kommt. Da ich die Minis nicht dringend brauche, kann ich mir das so leisten. Sehr schade jetzt zu lesen, dass die solche Probleme haben und eventuell das Geld futsch ist. Na, noch hoffe ich…

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen