von BK-Christian | 09.08.2015 | eingestellt unter: Kings of War

Kings of War: Neue Bilder

Es sind einige neue Bilder zu Kings of War aufgetaucht.

Das Team der Wargames Illustrated hat im Mantic HQ Bilder gemacht und ein paar Previews gepostet:

 Kings_of_War_Wargames_Illustrated_1 Kings_of_War_Wargames_Illustrated_2 Kings_of_War_Wargames_Illustrated_3 Kings_of_War_Wargames_Illustrated_4 Kings_of_War_Wargames_Illustrated_5

Außerdem gibt es Bilder von Mantic selbst:

Kings_of_War_Neuheiten_1 Kings_of_War_Neuheiten_2 Kings_of_War_Neuheiten_3 Kings_of_War_Neuheiten_4

Und bei Beasts of War gibt es noch folgende Bilder:

Kings_of_War_Neuheiten_5 Kings_of_War_Soul_Reavers_1 Kings_of_War_Neuheiten_6 Kings_of_War_Neuheiten_7

Mantic Games ist unter anderem bei unserem Partner Radaddel erhältlich.

Quelle: Mantic Games

Quelle: Beasts of War

Quelle: Wargames Illustrated bei Facebook

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Kickstarter
  • Kings of War

Kings of War Vanguard: Kickstarter endet

15.11.201710
  • Kickstarter
  • Kings of War

KoW Vanguard: Kickstarter läuft

03.11.201727
  • Kings of War

KoW Vanguard: Infos und Exklusivpreview

19.10.201732

Kommentare

  • Argh, ich hatte auf erste Bilder der Forces of Nature gehofft… Bin wirklich arg darauf gespannt, wie die Echsenmenschen von Mantic aussehen werden!

      • Wenn das die Echsenmenschen sein sollen…. schauen irgendwie auch nicht anders aus als die Dämonen…. 🙁

      • Vielen Dank für den Link! Das sind ja richtige Brocken geworden 🙂 Die gefallen mir, wenn die erscheinen, werden sie wohl mein erster Kauf bei Mantic werden. Zumindest, um die Saurus für ein neues Team der Echsenmenschen für Blood Bowl zu bauen (wenn ich das richtig sehe, hat der ganz rechts sogar eine passende Faustwaffe). Gibt es Infos darüber, ob es auch Gegenstücke zu Skinks und Kroxigor geben wird?

      • Danke! Das hab ich offenbar völlig übersehen! Die Waffen sagen mir nicht so zu, aber die Echsen selbst gefallen mir wirklich gut. Dieses bullige Design sagt mir mehr zu als die eher zierlichen Saurus von GW. Mindestens eine Box davon wird definitiv ihren Weg zu mir finden.

  • Ich werd einfach nicht mit den Modellen von Mantic warm. Gefällt mir irgendwie überhaupt nicht. Schade.

    • Ja, selbst mit guter Bemalung sind die immer noch deutlich hinter der Konkurrenz (egal ob historisch oder Fantasy) zurück.
      Das ist eher Brettspielniveau.
      Und, ach ja, Zwergenkavallerie geht gar nicht.

      • Die Aussage ist einfach nur beleidigend. Für die Macher und die Fans des Spiels, oder auch vieler anderer Systeme.

        Warum ist das hier Brettspielniveau?
        Ab wann dürfen wir uns, ob Mantic oder anderes System als Tabletopper sehen?
        Oder müssen die von einem bestimmten Hersteller kommen um überhaupt akzeptabel zu sein?

        Qualitativ kann ich hier nichts sehen das die Minis schlechter als die von Bolt Action oder anderen historischen Systemen wie SAGA macht. Gerade die SAGA Metallvikinger hatten nun nicht die besten Details. Auch neuere Minis von Wargames Factory, oder die von Perry sind nun nicht viel besser als die Qualität die hier zu sehen ist.

        Es gibt gerade im historischen Tabletop viele Minis mit sehr unterschiedlichen Qualitäten. Was teils auch daher kommt, das viele Tabletopspieler bei Massenbemalungen gar nicht zu viele Details haben wollen oder manchmal auch sehr alte Minis sind. Nicht jeder strebt Vitrinenbemalung an, auch wenn einige das durchaus hinbekommen.

        Viele malen im Tabletop-Standard. Was oft nicht mehr ist als Grundfarbe, Washes und Highlights. Die von Mantic bemalten Minis sind definitiv über diese Standard-TT-Bemalung. Trotzdem nicht immer die beste. Wobei die Fotos vielleicht auch einfach schlecht sind. Gerade bei den Vampiren zu Fuß sieht man auf den beiden vorhandenen Bildern schon deutliche Unterschiede. Bei dem ersten kann man zumindest sehen, was der Bemaler erreichen wollte.

        Klar gibt es auch sehr außergewöhnliche Produkte im Tabletop wie Infinity oder Freebooter. Auch GW, wobei die designtechnisch auch mal zu stark ausufern und zuletzt bei den Zwergen auch heftige Undercuts hatten.

        Sind z.B. Oldhammer-Fans keine Tabletopper, oder andere die mit uralten Minis spielen, die keineswegs heutigen Standards gerecht werden?

      • @Teskal

        Was an einer einfachen Meinungsäußerung einfach nur beleidigend sein soll erschließt sich mir nicht ganz, aber ich kann das gerne etwas weiter ausführen.
        Ich bezog mich auf den momentanen Stand des möglichen, nicht auf irgendwelche historischen Versuche aus den 80er oder 90er Jahren.
        Die Mantic Figuren sind, verglichen mit denen anderer Hersteller (Perry, GW, Dreamforge, und selbst Victrix und Warlord Games -beides bei Leibe keine Leuchten) im Bezug auf Detailgrad und Verarbeitung weit hinterher.
        Auch bei Mantic gibt es Unterschiede und gerade einige der neueren Modelle sind besser als der alte Stand, aber auch die kommen an die Spitze nicht ran und kratzen meiner Meinung nach eher am Mittelfeld.
        Es mag sein, dass es viele Spieler gibt denen das reicht, das macht die Miniaturen aber in meinen Augen nicht besser.
        Nur um das noch klar zu stellen: Ich habe nichts gegen Mantic und finde KoW sogar recht gut, aber das bedeutet für mich nicht, dass ich die Miniaturen über Gebühr loben muss, oder mit fundierter Kritik hinter dem Berg halte.

      • Du mußt Mantic nicht loben. Aber zu behaupten, das wäre Brettspielniveau ist herabwürdigend.

        Und das die Figuren Perry, GW, Dreamforge, und selbst Victrix und Warlord Games hinterherhinken, ist eine Aussage die so nicht stimmt. Die Plastik-Minis von WG sind z.B. nicht wirklich besser als die von Mantic. Selbst nicht das Zeug das Mantic aus Restic gemacht hat.
        Für GW, stimmt es, aber denen macht so gut wie niemand was vor. Trotzdem sind deren Zombies nicht annähernd so toll wie die von Mantic. Auch von den DZ Zombies sind sehr detailreich.

        Die Dachsreiter lassen von den Details nun wirklich wenig Wünsche offen. Auch nicht von den besch…en bemalten Soul Reavern, zumindest von dem was man auf dem ersten oberen Bild erkennt. Das man beides nicht mag kann ich nachvollziehen. Passiert mir z.B. regelmäßig bei GW. Die Skitarii fand ich toll, deren Walker so gar nicht. Und das passiert mir bei fast allen Armeen, die mich interessierten, bis auf die Skaven und die Oger. Genauso ist es letztendlich auch bei Mantic. Manches ist toll, manches nicht so.

  • Hier noch nen Dritter…..

    Entweder sind die einfach so schlecht bemalt oder ich weiss nicht.

    Aber wenn ich auch die Hackfressen bei den Dachsreitern der Zwerge sehe, erinnert mich das eher an ein Spassrennen besoffener fetter Mönche oder so….

    Sorry aber da gefällt mir kaum was von.

    • Ich glaube, du kommst der Intention des Künstlers beim gestalten der Dachsreiter ziemlich nahe. An besoffene Reiter hat er bestimmt auch gedacht. Da bin ich mir beim betrachten der Modelle fast sicher.

      Ich mag die Dachsreiter. Gut, der Stile muss einen nicht gefallen, aber schlechte Modelle sind es wohl eher nicht.

  • Mir gefällt nur eine Sache nicht und das ist bei den reitenden Zwergen wie eng diese nebeneinander reiten. Ich denke mal das ich deutlich weniger auf so eine Regimentsbase packen würde.

    Die ganzen Zwerge sind richtig toll gelungen. Endlich mit Charakter. Die ersten ursprünglichen Zwerge waren doch recht langweilig. Die Dachsreiter werden sicher irgendwann bestellt. Und hey, vielleicht ein paar Bierfässer falls es paßt hinten dabei, wäre sicher auch nicht falsch. 🙂

    Die ganzen Untoten sind einfach nur toll. Bisher gab es kaum etwas von den Untoten was nicht gut aussah.

    Die Baummenschen sind die einzigen wo ich mir nicht sicher bin ob diese mir gefallen.

    Der Bemaler von Mantic hat schon sein eigenen Stil. Manchmal wirken die Bemalungen nicht so gelungen. Mir fehlen oft auch Bilder von unbemalten Versionen. Insgesamt scheint Mantic aber Wert auf eine Bemalung zum Spielen zu legen und eine die für andere Bemaler auch machbar ist. Keine reine Vitrinenbemalung.

    • Ich habe auch keine Vitrinenmodelle sondern spiele mit meinen Minis. Das heisst aber nicgt das ich sie dadurch schlechter bemale….

      Zumal musst du hier von ausgehen, das Mantic auch nur dann Geld verdient wenn sie Minis verkaufen. Aber in dem Stil der da auf den Fotos präsentiert wird geben die mir wenig Anreiz.

      Nicht umsonst hat auch CB mit Infinity so einen Zulauf bekommen, da deren Präsi-Midelle eine wahre Augenweide sind.

      Lieber einen guten Studiomaler mehr einstellen und den Mund wässrig machen.

      • Infinity ist auch kein Massenkampfsystem. Für jede Figur 20+ Stunden für eine Vitrinenbemalung empfinde ich einfach als übertrieben.

        Es ist aber auch so das der Bemaler von den Mars Attacks Minis deutlich mehr rausgeholt hat als jetzt bei den KoW Minis. Ob der Bemaler gewechselt wurde?

      • Wobei das auch nur für ein paar der Modell gilt, wie z.B. die Soul Reaver oder der Obsidiangolem. Der Rest ist in Ordnung.

  • Bin zwar bekennender mantic Fan aber die Soul Reaver sind echt gruselig schlecht geworden. War sicher so gewollt 😉

      • Die Bemalung der Reavers ist dahingehend problematisch, dass sie wie ein Tarneffekt wirkt und die Konturen verschwimmen lässt. Ich freue mich aber ehrlich gesagt schon darauf die Jungs zu bemalen!

  • Muss auch noch mal sagen, dass die Zwergenkavallerie ganz großes Tennis ist…

    Ich finde das was Mantic da macht ja schon genial. Besonders die Zwerge insgesamt finde ich aufgrund ihres Designs richtig klasse. Wenns so weiter geht

    Leider gefallen mir die Mantic Menschen aber mal so gar nicht…

    Ich kann mich ja des Eindrucks nicht erwehren, dass Mantic gerade so ein wenig an dem Punkt ist, an dem GW etwa Mitte bis Ende der 90er war: Auf dem Weg zu amtlichen Armeen mit eigenständigem Design und einer gehörigen Portion “Knuffigkeit” und Selbstironie…

  • Mir gefällt das was ich sehe und in meinem Umfeld bin ich sogar nicht der einzige. Also sie werden für mich immer Interessanter und werde bestimmt auch mal ein zwei Armeen für mich beanspruchen.

  • Die Mantic Modelle gefallen mir immer besser. Mit Dreadball hat es angefangen, dann testweise ein paar Modelle von Warpath. Letztendlich hat es mich dann mit Deadzone richtig gepackt.

    Von Kings of War türmen sich hier mittlerweile auch die Streitmächte (in Kombination mit Warlord Games Pike & Shot und Hail Caesar Modellen für meine Kingdoms of Men Armeen). Und aus der Nähe betrachtet und zusammengebaut gefallen mir die Modelle bislang ausnahmslos gut.

    Wenig Anreiz hatte ich designtechnisch bislang nur bei den Basileans, den Elfen und den Dunkelelfen/Twilight Kin.

  • Manchmal beschleicht mich bei den Kommentaren von Mantic Themen so das Gefühl, das viele aus purer Gewohnheit “ALLES” negativ finden. Frei nach dem Motto, machen alle anderen auch, also bin ich mal wieder mit dabei. Ähnlich wie bei PP die Modelldoppler immer wieder angesprochen werden, Brother Vinni nur nackte Mädels kann und die auch noch schlecht, oder (ganz übel), jeder GW Thread mit seinen ewigen Preis und “GW ist ganz doll Böse und versteht uns nicht” Diskussionen.

    Ich bin mir sicher, kämen die Modelle von einem anderen Hersteller, würden manche Kommentare weniger negativ gefärbt ausfallen oder ganz ausbleiben.

    Ich will niemanden seine Meinung absprechen, eine Modellreihe oder Firma muss einem nicht zusagen, Mantic bietet schließlich genug Angriffsfläche, siehe Vampir Ritter weiter oben. Aber gerade bei Mantic Modellen ist das schon sehr auffällig, wie sehr oft unreflektiert Kritik geäußert wird. Irgendwie hat das was von Mobbing auf dem Schulhof. Hier ist das Opfer, machen wir ihn fertig, alle andern machen es schließlich auch.

    Wenn ich mich objektiv zurück lehne, stechen da nur die Untoten Vampir Ritter mit ihrer komischen Bemalung negativ heraus. Wer hat bloß die untoten Ritter so unvorteilhaft bemalt hat, ob das wirklich völlig verwaschene Klumpen sind? Der Rest ist in meinen Augen völlig OK bis gut. Wobei da besonders die Dachsreiter positiv herausstreichen.

    Gut, der Comicstyle von Mantic sagt nicht jedem zu, aber so schlecht wie das in manchen Kommentaren durch klingt, sind ist Mantic in meinen Augen ganz bestimmt nicht.

    Möge sich sich jetzt bitte keiner persönlich auf den Schlips getreten fühlen. Ich äußere hier eher ein Gefühl, das mich beim lesen von Manticthemen (auch diesem) oft über kommt. Kann auch sein, das ich das alles selber zu verspannt sehe. Gerade weil ich die Firma recht sympathisch finde und mir viele Modelle wirklich zusagen. Aber das musste einfach mal raus.

    Gruß Grathkar.

    • Naja, mal ehrlich, Mantic hat bei einigen Modellen schon eine etwas ungewöhnliche (im wahrsten Sinn des Wortes – weil man an bestimmte Konventionen bei anderen Herstellern gewöhnt ist) Designrichtung eingeschlagen.
      Bei einigen Modellen komplementiert dieses Design den “Knetstil”, also die Machart der Figuren, bei anderen kann man schonmal das Gefühl bekommen, das das Ganze nicht zusammenpasst (Soul Reavers)…

      Ich hatte ja weiter oben schon auf den “Knuffigkeitsfaktor” hingewiesen.
      Das ist natürlich für einige Leute problematisch, die vielleicht auf etwas “ernsthaftere” Fantasy stehen, bzw. denen eine gewisse Distanz zur Sache fehlt.
      Man kann das unreflektiert nennen (wobei das Wort selbst ja gern mal im Sinne von *zu doof zum Denken* benutzt wird und damit ebenfalls unreflektiert ist).

      Ich, beispielsweise, kann (wie oben erwähnt) mit den Menschen bei Mantic nichts anfangen, was weniger an der Machart der Figuren sondern am Designkonzept selbst. Für mich wären am historischen Vorbild orientierte “Imperiale” oder “Lilienritter”, bzw. klassische Barbaren (nicht unbedingt chaotische…) ansprechender. Letztendlich reicht dann auch ein “Daumen runter”-Kommentar…

      • Aber solche Minis bekommt man schon mehr als genug von anderen Herstellern. Die man auch nutzen kann, weil Mantic im Maßstab sich an den historischen Tabletop orientiert.

        Gerade die Basileans finde ich toll, weil sie sich abheben. Und ich meine damit nicht die Designpatzer.

        Ansonsten, was meinst du mit klassischen Barbaren? Irgendein historisches Beispiel oder Conan-Babaren?

      • Jo, Mantic haben ihre Menschen bewusst auf Basilea beschränkt, weil es für alles andere genug Anbieter gibt. Die gesamte Liste der Kingdoms of Men hat kein einziges offizielles Mantic-Modell, und das wird wohl erstmal auch so bleiben.

      • @ Teskal: Genau, Conan. Muskeln, Fell, Schwerter, Äxte.
        Ich hätt halt gern bei Warhammer (als ichs noch intensiv gespielt hab) mal ne “Menschen des Nordens” – Armee ausprobiert (nicht-chaotische Barbaren + Kislev vllt.).

  • Mir gefällt die Elfenkavallarie auf dem ersten Bild sehr gut. Aber die gibts ja schon länger. Ansonsten finde ich, dass Mantic da wieder gute Ergebnisse erzielt hat.

    “Ich kann mich ja des Eindrucks nicht erwehren, dass Mantic gerade so ein wenig an dem Punkt ist, an dem GW etwa Mitte bis Ende der 90er war” … und mal ehrlich, dass war die geilste Zeit von GW… und Mantic lässt diese wieder aufleben. Juhu

  • Einiges gefällt mir, einiges nicht. Mit den neuen Vampir Einheiten habe ich mich arrangiert un denke mir die Bemalung weg 😉 Die werden gekauft.
    Die Baumviecher finde ich auch gut, Die Zwerge sowieso, würde sie aber auch, wie oben schon angemerkt, nicht so eng auf der Regibase nebeneinander arrangieren.

    Was mir absolut nicht gefällt ist der neue Zwergen-Ingenieur. Der sieht furchtbar aus.
    Was ,mich richtig ankotzt, ist die Tatsache, dass mantic nun für jede Kavallerie die gleichen Pferde nutzt. Ob nun Paladine, Elfen oder Vampire, alles sitzt auf den gleichen Pferden. Das ist nicht nur langweilig, sondern auch unpassend.

    Ein Königreich für die alte Stormwind Kavallerie.

    • Was mir absolut nicht gefällt ist der neue Zwergen-Ingenieur.

      Wieso das? Passt doch ins Konzept. Der Ingenieur ist vielleicht ein wenig schlicht geraten, aber großartig kritikwürdig find ich das jetzt nicht, im Gegentum…

      Und was die Kavallerie angeht, geb ich Dir insofern recht, als dass bei Universalpferden vielleicht ein etwas weniger überladenes Design ansprechender gewesen wäre, bei dem man dann im Bedarfsfall einen Rossharnisch oder Ähnliches nachträglich hätte anmodellieren können.
      Andererseits stechen die Pferdchen in meinen Augen nicht unmäßig heraus, wenn man die Kavallerien nebeneinander betrachtet.
      Langweilig? Meinetwegen.
      Unpassend? Müsstest Du mir nochmal erklären…

      • Naja, es sind schwere Schlachtrösser Basileas (da gab es die Modelle zum ersten mal). Dann wurden es auf einmal elfische Pferde, die ja eigentlich etwas eleganter und schlanker sein sollten (auch gemessen an der zierlichen Statur der Elfen selbst) und bei Untoten wie den Vampiren erwarte ich eigentlich zumindest eine Rüstung, die etwas “boshafter” aussieht und zum Rest der Armee passt…

        Es ist halt der Weg des geringsten Widerstands/spart dringend benötigtes Geld…

        Das mit den Zwergen verstehe ich allerdings auch nicht, die werde ich mir definitiv holen…

    • Ich habe halt die Elfen und die Paladine, dann hole ich mir noch die Vampire und alle reiten die gleichen Pferde, mit der gleichen Rüstung im gleichen Stil. Das passt einfach nciht, Zu den Elfen passen diese Pferde gar nciht. Ich werde mich mal auf die Suche nach den alten begeben.

      Was den Zwerg anbetrifft, ich finde den einfach hässlich. Dass ist nichts was man ausdiskutieren kann.

      • Also häßlich finde ich den jetzt nicht, aber etwas mehr was ihm zum Ingenieur macht, hätte ich schon gerne gesehen.

      • @Teskal: Soll der wirklich sein Abschlusszeugnis der Eidgenössischen Technischen Niederschule* mit sich herumschleppen? 😉

        *So heißen Hochschulen unter Tage.

  • Wollen wir mal positiv anfangen: Mantic macht bei den Minis auch Fortschritte. Bei der Konkurrenz, im Jahre 2015, ist das aber immer noch reichlich dünn…

    • Die einzige Konkurrenz, die Mantic in ihrem Sektor hat, ist GW und da läuft es über den Preis.
      Sonst gibt es schlicht niemanden, der komplette Armeen für high fantasy mass combat jn 28mm anbietet.

      • Wenn mein Anspruch ist: ich will alles vom selben Hersteller kaufen, dann hast du Recht. Auch wenn es Hersteller wie Gamezone und Avatars of War (?) gibt, bei denen man sich auch mit Regeimentern eindecken kann.

        Ich denke nur nicht, dass dieses Kriterium besonders realistisch oder nützlich ist. Andere Mütter haben auch schöne Töchter, und mit ein bisschen mix&match kommt man eigentlich immer auf die schönsten Armeen mMn.

        Die Grundfrage ist bei Mantic für mich immer: bin ich so geil auf das Spiel, dass mir das Aussehen der Minis im Prinzip egal ist?

        Einige Spieler mögen diese Frage mit JA beantworten, und das sei ihnen ungenommen. Soll sich ja jeder selbst aussuchen dürfen, welche Aspekte des Hobbys ihm am Wichtigsten sind.

        Bei mir persönlich überwiegt bei einem Spiel mit Miniaturen einfach der ästhetische Aspekt.

      • Dennoch haben die meisten Firmen keine Vollstämdige Range. AoW hat nicht mal ihre Zwergenarmee fertig hin bekommen. Gamezone (die ich auch sehr mag) haben auch nur Teilaspekte mit denen man keine ganze Armee hinbekommt.

        Es gibt noch Shieldwolf und MoM, beide aus Spanien, die auch tolle und zum Teil sehr günstige Figuren haben.
        Die Meisten bieten nur Einzelfiguren an und dann wird es sehr teuer, daraus eine Armee für ein Mass System zu basteln.

        Verstehe mich nicht falsch, ich bin ein großer Befürworter der Diversität im TT und dass sich jeder etwas mühe geben sollte, beim zusammenstellen seiner Armee. Aber es gibt nur 3 Firmen, die wirklich ein komplettes Sortiment an Figuren für mehrere Armeen bieten und das sind Mantic und GW. Für eine kleine Firma wie Mantic ist das keine geringe Leistung, wie man sieht, kann da bisher keiner folgen. AoW haben, obwohl ihre Figuren in der Community beliebt sind und einen guten Ruf hatten, es in 3 Jahren nicht mal geschafft eine einzige Armee (ZWerge) fertig zu kriegen.

      • Aber glücklicherweise erlaubt Mantic auch Fremdhersteller. Den Anspruch nur von einem Hersteller zu kaufen, finde ich recht schwierig. Wie Lameth schon sagte, es gibt nur von GW und Mantic ein vollständiges Programm.

        Bei GW hatte ich immer das Problem das mir nicht alles in einer Armee gefiel. Mit Ausnahme der Skaven und Oger und bei den Ogern waren es eher Charaktermodelle die mir nicht gefielen. Das wurde mit neueren Minis nicht nicht besser. Das gleiche wird auch bei Mantic wird man auch bei Mantic haben.

        Ich werde keine Armee in nächster Zeit anfangen. Wenn, dann vielleicht die Oger. Dazu fehlt mir aber noch der Antrieb. Die Basileans sind sehr schön, auch wenn man definitiv einige Arme etwas kürzen muß. Meine Lieblings Armee von Mantic hat recht schwache Ghoule. Die nutzte ich lieber um die Zombies vielfältiger zu machen. Mit dem Projekt bin ich nie weitergekommen, aber Ghoule von GW wären dabei gewesen, sowohl die neuen Plastik- und alten Metallghoule.

  • also.. die menschen gefallen mir immernoch nicht so recht. da gibts besseres von -vielen- anderen anbietern. die größeren “engelskrieger” hingegen .. die gefallen mir von mal zu mal besser.
    die vamp.ritter hätte man wirklich besser bemalen können oder eben unbemalt zeigen. ich kann nicht erkennen, ob es geniale minis sind (was ich hoffe!), oder eben doch nur wandelnde klumpen plastik mit nem schwert dran..
    niemand will/braucht hier die supersonderbemalung mit 4wochen/mini, aber erkennen sollte man schon was – GERADE auf präsentationsbildern.

    die dachse: völlig genial und würde ich zwerge allgemein nicht spielen, wären die sofort gekauft.. vielleicht sogar so, weil sie eben so schön/knuffig/witzig sind.
    in diesem sinne:
    badger-badger-badger-badger- mushroom, mushroom…!
    http://www.weebls-stuff.com/badger/video/badgers.html
    ;.D

    • badger-badger-badger-badger- mushroom, mushroom…!

      😀 Herrlich! Ewig nicht mehr dran gedacht (Sh*t bin ich alt, von 2003!). Voll der amtliche Kriegsruf für Dachsreiter! *made my day*

      …und Schlangen sind ja eigentlich auch nur Minidrachen…

      • @ Algathrac:

        Man mußt Du jung sein wenn Du das für AoS hältst und nicht erkennst was es wirklich dastellen soll 🙂

      • @Alpharius
        Ich muss gestehen, dass ich in der Tat beim Anblick der geflügelten, hammerschwingenden Dachse zuerst an AoS dachte, da ich Flash Gordon seit gefühlt 20 Jahren nicht mehr gesehen habe (zu meiner Schande allerdings erst letztes Jahr Flesh Gordon x-D ). Aber spätestens beim “AhhHaaaa!” bin ich auch drauf gekommen. 😉

  • Mein Ersteindruck zu den Sachen war negativ bis ausreichend, mein Zweiteindruck ausreichend bis ganz nett. Die positiven / negativen Faktoren wurden eigentlich schon alle genannt. Zudem hat Mantic für einige Rassen leider einfach Standards bei den Proportionen festgelegt, die mir schlicht nicht zusagen – vor allem bei Zwergen, Elfen und Dämonen.

    Was ich schade finde ist, das Mantic seinen positiven Trend aus meiner Sicht nicht wirklich gehalten hat. Ich fand einige der Releases aus Deadzone und Dreadball RICHTIG genial, z.B. die Plastik Enforcer, den Strider und die riesigen Plague-Mutanten. Die mussten auch den Vergleich mit der Konkurrenz nicht scheuen, insbesondere wenn man den Preis einbezieht. Ich habe einiges davon hier liegen und bin sehr zufrieden damit. Nun isses aber irgendwie wieder kopiertes Warhammer, mit einigen eigenen Ideen die bei mir aber nicht wirklich ziehen und einer mäßigen Umsetzung. Dem Vergleich zu WHFB kann das meiste in meinen Augen nicht ansatzweise standhalten, das reist dann nicht mal der Preis raus. Derzeit würde ich mir für alle Armeen lieber Sachen von GW holen, einzig bei Untoten wären einige KoW Sachen dabei.

    Ich hoffe sie kriegen noch den Dreh raus. Mit dem Erreichten aus anderen Systemen und GWs Entscheidung Warhammer fallen zu lassen haben sie eigentlich beste Chancen. Das Buch werde ich deshalb schonmal kaufen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen