von BK-Christian | 06.12.2015 | eingestellt unter: Historisch

Iron Cross Miniatures: Neue Firma

Aus Berlin kommt eine neue Firma für historische Tabletop-Miniaturen.

Iron_Cross_Miniaturen_1 Iron_Cross_Miniaturen_3 Iron_Cross_Miniaturen_2 Iron_Cross_Miniaturen_4

Liebe Tabletop-Gemeinde,

Iron Cross Miniatures sind Thomas und Moritz aus Berlin. Als geschichtsinteressierte Spieler und Hobbyisten sammeln wir seit unserer Jugend diverse historische Armeen, die wir regelmäßig ins Feld führen.

Nach über zehn Jahren in diesem wunderbaren Hobby haben wir beschlossen, dass es an der Zeit ist, etwas Eigenes zu schaffen: eine Figurenserie, die unserem hohen Anspruch gerecht wird. Sowohl an historischer Genauigkeit als auch an Qualität. Diesen Traum machen wir jetzt wahr – und Ihr seid dabei. Überzeugt Euch am besten selbst!

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Deutschland und die Welt mit detailreich modellierten und sorgfältig hergestellten Zinnfiguren in 28mm zu versorgen. Darum stellen wir Euch jetzt unser erstes Werk vor: Deutsche Infanteristen verwendbar als Waffen-SS oder Panzergrenadiere der Wehrmacht für den Zeitraum 1943 bis 1945 für alle europäischen Schauplätze.

Bei uns bekommt ihr sehr bald eine fertige Miniaturenreihe – keine Kickstarter-Warterei, keine endlosen Ankündigen, sondern eine vollständig einsetzbare Truppe. In den nächsten Wochen stellen wir Euch die Elemente eines deutschen Grenadierzuges vor; mit Allem, was dazu gehört!

Abonniert auf Facebook oder folgt unserem Blog uns und bekommt immer die neuesten Updates, Fotos und Hintergrundinformationen!

Quelle: Iron Cross Miniatures

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Historisch

Victrix: Mehr Normannen Previews

17.10.20192
  • Historisch

Rubicon Models: Neue Previews

17.10.2019
  • Fantasy
  • Historisch

Khurasan Miniatures: Neue Previews

16.10.2019

Kommentare

  • Ich wünsche dem neuen Hersteller auf jeden Fall viel Erfolg. Gibt ja nur wenige bekannte Miniaturenhersteller aus Deutschland, da ist das zu begrüßen.

    Nur ob man gerade mit dem Setting WW II Erfolg haben wird, wage ich nicht abzuschätzen. Gefühlt ist das Feld doch schon ausgiebig bearbeitet…

  • Jupp, einer muss ja immer damit anfangen, heute bin ich es mal.

    Also ich persönlich finde den Namen der Firma, gekoppelt mit dem Ehrlenlaub/Lorbeerkranz doch schon ziemlich daneben, gereade für eine Firma mit „geschichtsinteressierten“ Personen dahinter. Ja ich weiss, das EK gabs schon vor WW2, aber wenn die ersten Puppen dann ausgerechnet SS sind…naja… auch Sätze wie „Deutschland und den Rest der Welt“…
    Das ganze Paket kommt hier doch mit einem (für mich) faden Beigeschmack daher…

    • Ich gebe Aaargh und Ralf vollkommen Recht. Das Bündel machts hier nicht leicht, mir persönlich jedenfalls, an Zufall zu glauben, sondern zumindest die (verkaufsfördernde?) Inkaufnahme bestimmter politischer Implikationen.

      • Ich glaub, darum gings Arrrgh auch am wenigsten bzw. Das hat er anders gelesen.

        Aber sagen wir mal das Logo und der Name sind für eine deutsche Firma eher unglücklich gewählt.

    • war leider auch mein erster Gedanke
      deutsche Firma – Name Iron Cross- WW2 SS Truppen als Start- löst bei mir auch ehr Übelkeit als Neugier aus

    • Vielleicht gehörst du dann aber so oder so nicht zum angestrebten Kundenkreis?
      Würdest du denn WW2 SS Miniaturen kaufen, wenn die Firma einen anderen Namen hätte?

      • ja -hab Bolt action und Fow (da war mal ein italienischer Fascho am Stand -das wars dann auch erst mal)
        mich stört wirklich die unglückliche Namenswahl aus Deutschland – das hat wie gesagt schnell einen (hoffentlich falschen) Beigeschmack

  • Interessant. Mal schauen, wie das finale Produkt aussieht. Eigentlich habe ich schon genug von beiden, also sowohl Panzergrenadiere als auch Waffen XX, so dass ich keinen direkten Bedarf habe. Gerade der „Granatwerfer“ sieht aber als erste Mini nicht schlecht aus, wenn der Rest des Trupps auch so wird, kann man das durchaus als solide bezeichnen. Problematisch ist halt, dass man sich gegen eine starke Konkurrenz aus England (Black Tree, Artizan, Great Escape Games, Crusader Miniatures) behaupten muss. Wenn das Endergebnis aber passt, sich ein Distributor finde und ich eine Box von denen bei meinem Händler des Vertrauens sehe, warum nicht..

  • Das sind ganz hübsche Figürchen – sehr dynamisch! Ich werde mal ein Auge drauf haben und sehen, was noch so kommt…

  • Mir sind die Figuren zu schlank. Zumal ich wie viele gerade erst eine Armee für BA fertig gestellt habe. Natürlich ist aber jeder Hersteller gut für uns.

  • Leute seit doch froh das es ein weiteren hersteller gibt. Und es menschen gibt die des machen wollen. Denn Vielfalt kann es für uns auf den Markt nicht genug geben.

    Von der Redaktion editiert. Bitte auf Wortwahl und Tonfall achten!

    • Schade das zensiert wird. Bzw „editiert“ den ich bezog mich auch auf unmögliche Kommentare über mir was das geschichts gewissen angeht.

      • Es gibt klare Richtlinien, und persönliche Angriffe auf andere User stehen da ziemlich an erster Stelle. Ich werde hier jetzt auch ganz bestimmt keine Diskussion angfangen.

        An Deiner Stelle wäre ich einfach froh, dass ich nicht den ganzen Kommentar editiert habe, denn normalerweise würde ich mir die Mühe des selektiven Editierens nicht machen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.