von BK-Marcel | 08.07.2015 | eingestellt unter: Infinity

Infinity: USAriadna Minis

Angel Giraldez hat auf Facebook eine gefühlte metrische Tonne an Bildern der Minis aus dem USAriadna Army Pack hochgeladen.Wir haben hier für euch eine kleine Auswahl erstellt:

USAR Bike1 USAR Bike2 Dog1 Front USAR Dog1 Back

USAR Dog2 Front USAR Dog2 Back USAR Inf3 USAR Inf4

USAR Inf5 USAR Inf6 USAR Inf7 USAR Inf8

USAR Inf9 USAR Inf10 USAR Inf11 USAR Inf12

USAR Inf13 USAR Inf14 USAR Inf1 USAR2 Inf

Infinity ist unter anderem bei unseren Partnern Fantasy-In und TinBitz erhältlich und wird über Ulisses Spiele vertrieben.

Community-Link: O-12.de

Quelle: Studio Giraldez auf Facebook
Link: Infinity

BK-Marcel

2003 mit Herr der Ringe ins Hobby eingestiegen. Aktuelle Projekte: Árktos Spectres Primaris Marines, Arcworlde und Gelände

Ähnliche Artikel
  • Infinity

Infinity: November Previews

19.10.201716
  • Infinity
  • Reviews

Review: Infinity USAriadna 5TH Minuteman

17.10.20178
  • Infinity

Infinity: Oktober Neuheiten

26.09.20174

Kommentare

    • Nun, bei einigen Hunderassen wird die Rute ja aus ästhetischen Gründen gekürzt bzw ganz abgeschnitten. Gut möglich, dass der Wolfsmensch das auch über sich hat ergehen lasse, weil es so praktischer für ihn ist…

      • Da bekommen die aber mächtig Probleme mit den Tierschützern. Das Kupieren von Rute und Ohren ist nicht unumstritten 😉

      • Ich bin dafür, dass es ein Männlichkeitsritual war.
        Sehr mich an ich bin ein (achtung wortspiel) harter Hund und lass mir die Rute kupieren

  • Das ist das erste Mal das ich von Infinity Minis enttäuscht bin.

    Da ist mir ein wenig zu viel GW imperiale Armee drinnen.

    Da sind die Schotten 1000x hübscher.

    • Das kann ich dir nicht sagen. Wohl aber, dass die USAriadna an sich nichts neues sind. Von Anfang an gab es bei Infinity die Minutemen und Van Zant.

      Und dass sie dann als vierte Nation ihren Sektor kriegen war schon irgendwie klar. Ich wundere mich nur, dass die Kosaken nicht schon früher dran waren. Haben ja einige Modelle mehr.

  • Geniale Miniaturen !
    Können sich einige Modern Combat Sculpter mal ne dicke Scheibe abschneiden.

    • Also die Aussage müsstest du schon mit konkreten Beispielen belegen. Also das was ich an modern Combat Figuren im vergleichbaren Maßstab kenne, brauche sich nicht hinter den infinity Figuren verstecken.

      Zum Topic: Die Figuren sind durch die Bank weg sehr gelungen.

      • Da bin ich jetzt aber mal neugierig! – Würd mich wirklich sehr interessieren welche Hersteller von Modern Combat Miniaturen in dem Maßstab du kennst? Bin immer auf der Suche nach entsprechenden Minis.

        Mir würde da nur Empress Miniatures einfallen. Die kommen an CB ran.

      • Empress ist wirklich super, da kann man einfach nix gegen sagen.
        Spectre kenn ich nur von den Bildern aus dem Netz und da sahen manche irgendwie komisch aus, ohne dass ich genau sagen könnte, woran das nun lag.

  • Sacht mal, das ist jetzt vielleicht ne blöde Frage, aber ich dachte immer, die Fraktion hieße Ariadna. Hat man die aus irgendwelchen patriotischen Anwandlungen jetzt in USAriadna umbenannt, oder ist das eine neue Unterfraktion, die den alten USA nachtrauert? Schon komisch, Corvus Belli sind doch Spanier…

    • Ariadne besteht aus Schotten, Franzosen, Russen und Amerikanern, den Siedlern des ersten großen Siedler Schiffes.

      • Schön, erklärt aber immer noch nicht warum jetzt USAriadna und nicht Ariadna? Oder gibt es auch FrenchAriadna, ScotAriadna und RussiAriadna?

      • Ja, zu Ariadna gehören als Sectorial (Unterarmeelisten) die Caledonian Highlander Army (Schotten), Merovingian Rapid Response Force (Franzosen) und die USAriadna Ranger Force (Amis). Das Russische Sectorial ist noch in Arbeit.

      • Und das Siedlerschiff hieß Ariadna um den Kreis zu schließen. Ariadna ist am ehesten mit einer Föderation zu vergleichen worin sich die 4 Teilmächte vereinigen. Vom Hintergrund her sind sich dies untereinander auch nicht ganz grün und arbeiten mit gewissen Vorbehalten zusammen.

    • Die USAriadna sind lediglich eine Sektorarmee, wie die Caledonia oder die Merovingienne.
      Ariadna an sich sind nicht umbenannt.

  • Sehr schöne Minis. Und da sieht man mal zum gestrigen Gespräch zu AoS, wie sehr hier die resculps sich doch auch mit der zeit angepasst haben. Die Modelle sehen um welten besser aus als Ihre Vorgänger.

    warum dem Hund jetzt die Rute abgeschnitten wurde verstehe ich auch nicht. Hätte man doch durch die Hose ziehen können…. Egal.

    Die Modelle sind durch die Bank weg genial gemacht worden……

    • Die Argumentation gestern war aber, dass es von GW ne Sauerei ist ein neues Design zu bringen. Wenn ich also alte Infinity Modelle haben, die nicht mehr zu den neuen passen und ich so gezwungen werde neue Modelle zu kaufen, müsste das ebenso eine himmelschreiende Sauerei sein…

      • Naja, hier kommt es halt auf das Maß an.

        Letztendlich wird das Feedback davon abhängen wie die GW-Änderungen an den Fraktionen tatsächlich aussehen. Bei den hier gezeigten Minis wurden ja im Grunde nur alte Modelle durch neue ersetzt (und weitere ergänzt), die aber im Grunde ein sehr ähnliches Design haben (und sich sehr solide in Ariadna eingliedern). Wenn man Die neuen und die alten Minis in eine Truppe packt, sieht das evtl etwas schräg aus, aber nicht völlig abwegig. Das gab es bei GW ja auch schon immer, die alten Modelle (z.B. Waldelfen) sahen neben den neuen auch ziemlich – nunja – alt aus, aber es war trotzdem nicht völlig abwegig sie zusammen in eine Armee zu packen. Ähnlich war es beispielsweise bei den neuen Fantasy-Zwergen und den alten. Ziemliche Unterschiede, aber in einer kombinierten Armee durchaus noch denkbar.

        Spannend wird es imho nur dann, wenn sich das Design einer Fraktion komplett ändert, wenn also beispielsweise die AoS-Orks eher wie Uruk-hai aussehen würden. In diesem Fall wären die Modelle im Grunde nicht mischbar und das wäre für Leute mit großen Ork-Armeen natürlich ätzend.

      • Christian ich verstehe deine Argumentation. Ich finde es nur mittlerweile lächerlich wie bei GW alles verflucht wird und bei CB gelobt, obwohl es im Grunde in die gleiche Kerbe haut. Obwohl man bei GW sogar noch unterscheiden müsste, da es sich bei AoS um ein neues Spiel in einer neuen Zeitlinie handelt…
        Ich selbst spiele kein Infinity, habe aber schon von mehreren Spielern gehört, dass die alten Modelle sich auch in der Größe von den alten unterscheiden und daher nicht mischbar sind. Das müsste man ja auch mit berücksichtigen.
        Aber so ne Diskussion ist ja eh immer subjektiv.

      • Wenn man AoS als neues Spiel in neuer Zeitlinie sieht, dann muss man aber auch so ehrlich sein zuzugeben, dass Warhammer Fantasy von GW damit offiziell abgeschlossen und aufs Altenteil geschickt wurde. Darauf läuft es meiner Ansicht nach letztendlich auch raus, aber wenn man so etwas sagt, bekommt man ja immer noch von genug Seiten aufs Dach… 😉

        Bei Infinity gibt es mit unter in der Tat einige Modelle, bei denen die Unterschiede gravierend auffallen (alte und neue Shaolin z.B.), allerdings betrifft das oft Modelle, die aus der absoluten Anfangszeit von Infinity kommen, und da ist es bei GW ja ähnlich. Die Mordianer sehen beispielsweise neben den Tempestus Scions (und selbst den neuen Cadianern) auch total deplatziert aus. 🙂
        Und das Kernproblem bleibt halt: Bei Infinity fällt vielleicht mal ein Trupp aus 3 Mann hinten über, wenn GW mit AoS aber wirklich komplett neu starten, dann betrifft das da halt schnell ganze Armeen mit oft weit über 100 Modellen, und sowas kann einem schon an die Nieren gehen.

        Aber wie Du sagst, letztendlich ist es eine Standpunktfrage.

      • Und die Figuren die hier ersetzt werden sind teilweise bis zu 10 Jahre alt, das ist deutlich sanfter als das was GW öfters betreibt. Die alte Figur kann fast immer weiterverwendet werden evtl. fällt ein Basetausch an.

        Völlig verschwunden ist bei Infinity bisher nur eine handvoll Minis. Und davon fand sich ein guter Teil dann bei einer anderen Fraktion mit einem plausiblen Hintergrund wieder. Einzig die Insekten der CA sind verschwunden, was aber daran lag, dass sie sich absolut nicht verkauft haben, trotz vieler Versuche sie schmackhaft zu machen. Spielerisch ein großer Verlust sind die aber nicht.

      • @ Mad Hardy: Wieso ist das denn ein “Klopfer”? Beide Miniaturen können noch gespielt werden und keine von beiden sieht schlecht aus. Ich sehe da das Problem nicht wirklich.

      • @namemein

        Wenn du meinst.

        Fakt ist, es ist ein wesentlich deutlicherer Unterschied als der, den GW in der 5-fachen Zeit produziert hat.

        Wenn es bei GW also kritisiert wurde, dann trifft die Kritik x5 auf CB zu. Wenn es bei CB ok ist, frag ich mich, wo das ganze Panikgekreische bei GW herkommt.

      • Der Unterschied ist sehr simpel:

        Man kann beide Modelle aus Deinem Beispiel problemlos in eine bestehende Truppe ihrer Fraktion eingliedern, ohne dass eine davon irgendwie aus dem Rahmen fällt. Die Modelle sehen zwar massiv unterschiedlich aus, das merkt man aber nur, wenn man sie nebeneinanderstellt (was im Spiel nie passieren wird, weil man die nicht mehrfach spielt). In die Armee passen beide (das eine sieht neben den anderen Soldaten halt superheavy aus, das andere eher wie ein Trooper mit Spezialwaffe, das ist aber dann Geschmackssache).

        Bei GW wird es (wenn sich die Ankündigungen bewahrheiten) aber so sein, dass die neuen Modelle sich nicht mehr in die bestehenden Fraktionen integrieren lassen ohne sofort herauszustechen und sich “falsch” anzufühlen. Das gibt es bei Infinity immer mal wieder auch (die neuen Morats lassen sich z.B. nur mit viel gutem Willen mit den alten kombinieren), aber bei AoS reden wir ja anscheinend von einem komplettetten Bruch durch alle Fraktionen.

        Und das ist im grunde die ganze, simple Erklärung.

      • Wo soll da ein Unterschied sein?

        Wenn ich die alte mit der neuen Miniatur zusammen auf den Tisch stelle, habe ich dasselbe Problem wie bei Warhammer, nur extremer.

        Wenn ich alle alten Modell durch neue/resculpts ersetzte, stellt sich in dieser Hinsicht das Problem bei Warhammer so wenig wie bei Infinity.

        Einen Komplettaustausch in einem Spiel mit einem Teilaustausch im anderen Spiel zu vergleichen ist doch Unsinn (oder gewollte Irreführung)

      • Hier hast du dir aber auch die absolute Ausnahme rausgesucht.

        Bei dieser Figur gab es ein Kommunikationsproblem mit dem Modellierer damals und er modellierte sie deutlich zu klein. Mit dem neuen Modell wurde dieser Fehler behoben. CB hat sich für den Fehler entschuldigt und auch erklärt was schiefgelaufen ist und damit ist die Sache erledigt.

  • Sehr schön bemalte Figuren. Da sieht man gleich wieder, in welcher Liga der eigene Malstiel angesiedelt ist 😉 .

  • Warum kann die Soldatin nicht normal stehen wie ihre männlichen Kollegen?
    Oder warum steht nicht einer von denen auch in spielerischer Pose mit eingedrehtem Knie herum?

      • Solange der absurde und überflüssige Wechsel zwischen weiblichen und männlichen Figuren vorhält. .. nein. Du scheinst ja auch keine Antwort zu haben. .. 😛

        Schöne minis. Wie immer. Und wie immer großartig bemalt.

      • Die Frage muss aber schon erlaubt sein. Mir ist es letztendlich nicht so wichtig, aber es fällt durchaus auf, dass die männlichen Figuren in gefühlt 90% der Fälle kämpfend/feuernd/lauernd dargestellt werden, während die weiblichen Minis viel häufiger einfach nur posieren und ihre Reize zeigen. Ich hätte nichts dagegen, wenn CB die weiblichen Minis auch mal verstärkt in Action darstellen würden. 🙂

    • Da ist CB sicherlich nicht unschuldig, aber grade hier passt es doch, die Dame lädt grad nach und hat fast die selbe Körperhaltung wie der Foxtrot.

    • es gibt eine lange Diskussion zu der Art, wie CB die weiblichen Modelle der gleichen Truppen darstellt. Ich will diese nicht weiter kommentieren oder bewerten. Nur, wenn man das mal alles gesamt betrachten, ist ziemlich klar, dass CB hier auf Sex sells setzt. Wie man das findet, muss jeder selbst entscheiden.

  • Aber das ist doch (wahrscheinlich) die Strategie dahinter; dass die Ariadnischen Kämpferinnen sich darstellen, ein bisschen mit den Wimpern klimpern und wenn der Gegner dann abgelenkt ist…

  • Soo schlimm isses auch wieder nicht, Christian. Hab mir grade mal die weiblichen Modelle von Infinity durchgesehen. Es ist zwar so dass viele gerade nicht schiessen, aber dynamische Posen sind schon in der Mehrzahl. Halt eben befehlend/abwartend an die Wand kauernd/sich umsehend. Postergirl-Posen wie die Ariadna oben sind aber nicht so häufig wie “gefühlt”. Vielleicht bleiben die weiblichen Modelle besser in Erinnerung(warum nur 🙂 ).

    • Danke für die Links, ich bin aber generell nicht sicher, ob man das Thema wirklich hier weiter diskutieren sollte… 😉 Sowas ist in einem Forum imho besser aufgehoben.

  • Ich habe gerade nochmal durchgeschaut und muss sagen die Minis gefallen mir alle sehr gut. Was mir garnicht gefällt ist das Motorrad. Dieses ist mir irgendwie zu klobig zu unförmig, hauptsächlich im Bereich des Tanks und Motorblocks.

  • Also, nur damit ich das richtig verstehe: das sind 9 Figuren (und ein bisschen Pappe für 90 Euro)…

    o.O

  • Bikerin- 15Euro (Kopfgeldjägerin Preis)
    Dogwarrior artiges Dingsie mit weiterer Figur 27,95 Euro (Mirage 5 Preis)
    Starter Pack 40 Euro ( 6 Minis- hier mal den Ariadna Starter Preis)
    Gelände Pack 10 Euro
    Gesamt 92 Euro- durch pre Order eine weitere Mini geschenkt.
    Man bekommt nicht viel extra- aber es ist nicht übertrieben teuer.

    • Operation Icestorm zwei Starter a 40€ plus zwei besondere Minis (Reverend Heller und Knight) im 10 Euro Rahmen plus Gelände für 10€ Ergo Wert von 110 Euro für 90 Euro Kaufpreis-
      Operation Icestorm ist aber ein Einsteigerset für das Spiel, welche branchenüblich immer etwas mehr Inhalt bringen für das Geld- schließlich will man Idealerweise zwei Menschen ins Spiel bringen.

  • Gerade bemerkt: warum hat der Minuteman ein rotes Kreuz auf der Box am Rücken, wenn er gar keine Medic Option besitzt?

    • Das Teil ist viel zu klein für eine echte erste Hilfe Ausrüstung. Die Tasche würde für die eigene Versorgung evtl reichen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen