von BK-Thorsten | 01.04.2015 | eingestellt unter: Infinity

Infinity: März Neuheiten

Gerade so haben es Corvus Belli geschafft die Bilder der nächsten Neuheitenwelle zu veröffentlichen, welche die Fans so lange quälen werden bis die Miniaturen in den Händlerregalen liegen.

INF_Mercs_authorizedBountyHuntersBike INF_Haqqislam_Azrail CB_Infinity_PanOcenia_Akalis_Spitfire

CB_Infinity_Nomaden_Jaguars CB_Infinity_CA_Yaogats

  • Söldner – Authorized Bounty Hunter  (ITS 2014)
  • Haqqislam – Azra’Il (Feuerbach)
  • PanOcania – Akalis (Spitfire)
  • Nomaden – Corregidor Jaguars
  • Combined Army – Yaogats

 

Infinity ist unter anderem bei unseren Partnern Fantasy Warehouse, Fantasy-In und TinBitz erhältlich und wird über Ulisses Spiele vertrieben.

Community-Link: O-12.de

Link: Infinity Website

BK-Thorsten

Brückenkopf-Online Redakteur und Tabletop Insider stv. Chefredakteur. Spielt Infinity, SAGA, Freebooter's Fate, Kings of War, Warhammer 40k, Warzone Resurrection, Dropzone Commander, Deadzone, Dreadball, X-Wing, Konflikt '47, Bolt Action, Dead Man's Hand, Dracula's America, Beyond the Gates of Antares, Dropfleet Commander, Frostgrave, Collision, Bushido, Shadespire, Aristeia! und Warpath.

Ähnliche Artikel
  • Infinity

Infinity: Mehr Third Offensive Previews

18.10.20181
  • Infinity
  • Reviews

Review: Advance Pack

17.10.20183
  • Infinity

Infinity: Third Offensive Preorders

16.10.20182

Kommentare

    • Aber leider das erste Model, das von den Proportionen nicht passt. :-/

      Trotzdem alles klasse Püpchen. 🙂

      • Bitte bedenken, Carlos hat auf dem Vorstellungsseminar klargestellt, das sich die Füße (des Piloten) in den Schienbeinen (der Rüstung) befinden und die Hände (des Piloten) in den Unterarmen (der Rüstung).

        Ein bischen wie bei den Marines aus Starcraft, damit ist er zwar nicht 100% von den Proportionen, aber zumindest nahe genug um glaubwürdig zu sein.

      • Also ich finde die Rüstung um Längen realistischer als im Vergleich zu Space Marine Servo oder Terminator Rüstungen. Die Rüstung ist auch so groß und wuchtig das der Träger durchaus glaubhaft darin Platz findet. Die Figur steht ja auch auf einer 40mm Base und ist 1,5 so groß wie ein normales Infanterie Modell.

      • Und manche sind wirklich blind: Bei den Armen sieht man die leicht vorgeschobenen echten Arme unterhalb/vor den Exo-Armen und knapp oberhalb der Knie die Fußstützen. Von der eindeutigen Position der Arschbacken fangen wir besser nicht an… 😉

      • Wie gesagt. Das Modell sieht super aus. Wollte es nicht schlecht reden.

        Mir ist es einfach nur aufgefallen. 😁

        Und wegen der Arme in den Unterarmen der Rüstung und Beine in den Schienbeinen…. (Ich weiß was damit gemeint ist). Ich hab mir jetzt das Modell nochmal genau betrachtet und muß sagen… Nein. 😜

      • Wenn ich mein Spanisch und Englisch so zusammenkratze, dann dürfte Carlos die Begriffe falsch übersetzt haben, was bei den Sprachen passieren kann.

        Oberarm/Arm > brazo
        Unterarm > antebrazo

        etc.

  • Die Yaogat sind gekauft, aber sowas von. Jetzt noch ein Sniper Resculpt und alles ist gut 😀

    Die Spitfire irritiert mich zwar immernoch, aber ok.

    Der Rest ist wie gewohnt hohes/Infinity Niveau, einzig die Gangtattoos bei den Jaguars hätten ein bsichen kräfiger sein dürfen für meinen Geschmack… nicht übertrieben künstlich schwarz, aber die von den Kum konnte man besser erkennen.

  • Krasse Minis. Alle durch die Bank weg. Ist aber auch klar bei der Bemalung….

    Trotz allem. Ich muss meine PanO wieder rausholen… 😉

  • Ich bin ein wenig enttäuscht von den Yaogats, die neuen Morats sind vom Design zwar viel besser, aber es wird teils sehr viel von den anderen Modellen übernommen. Bis auf die Masken im Gesicht könnten die auch als reguläre Morats durchgehen. Die alten Yaogats haben noch ein eigenes Design gehabt. Der neue Azrail ist viel besser, dass alte Model war zu klein.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück