von BK-Thorsten | 19.03.2015 | eingestellt unter: Infinity

Infinity: Army 5 Online

Der beliebte kostenlose Armeelistengenerator für Infinity wurde auf den Stand der dritten Edition gebracht.

CB_Infinity_Army5

Army 5 kann direkt über den Link auf der offiziellen Infinity Homepage gestartet werden. Eine Version für mobile Endgeräte soll folgen.

Infinity ist unter anderem bei unseren Partnern Fantasy-In und TinBitz erhältlich und wird über Ulisses Spiele vertrieben.

Community-Link: O-12.de

Link: Infinity Homepage

BK-Thorsten

Brückenkopf-Online Redakteur und Tabletop Insider stv. Chefredakteur. Spielt Infinity, SAGA, Freebooter's Fate, Kings of War, Warhammer 40k, Warzone Resurrection, Dropzone Commander, Deadzone, Dreadball, X-Wing, Konflikt '47, Bolt Action, Dead Man's Hand, Dracula's America, Beyond the Gates of Antares, Dropfleet Commander, Frostgrave, Collision, Bushido, Shadespire, Aristeia! und Warpath.

Ähnliche Artikel
  • Infinity

Infinity: Weitere Third Offensive Previews

22.10.20183
  • Infinity
  • Reviews

Unboxing: JSA Sectorial Army Pack

21.10.201811
  • Infinity

Infinity: Mehr Third Offensive Previews

18.10.20181

Kommentare

  • Ich war nie ein Fan von den offiziellen Builder sondern hab immer ein Fanmade Projekt benutzt. Nach dem ersten Blick auf Army5 werd ich wohl auch dabei bleiben.

    Nicht das es nicht absolut super ist das CB sowas einfach mal zu Verfügung stellt, aber von der Bedienung her empfinde ich andere als besser … aber zum Glück gibt es da ja genug auswahl, so ist für jeden was dabei 😀

    • Also sobald ARMY 5.0 mal läuft wird es von der Bedienung besser sein als alle anderen Armybuilder die ich kenne und die kostnelos sind. Zu mayanet kann ich nix sagen.

      Aber die Möglichkeit mit Drag&Drop in der Liste rumzufuhrwerken, Filter zu setzen, der „offizielle“ ITS-Check und die Verbesserung mit der vertikalen Einheitenauswahl machen das Tool echt praktisch.
      Der Umstieg auf HTML5 hat außerdem die Geschwindigkeit deutlich erhöht, das ewig lange warte auf das Laden des alten java-tools ist Geschichte.

      Sobald die Datenbankprobleme gefixt sind denke ich mal wird das super. Vor allem mit den ganzen angekündigten kommenden Erweiterungen.

      • Kein Grund mir das verkaufen zu wollen 😀
        Ich bin ein Kind der Toolbox, ich fand die „Army X“ immer schon zu unübersichtlich und schlecht in der Handhabung, Army 5 ist zwar besser als Army 4, aber trotzdem nicht meins, ich bleib bei der Toolbox (auch wenn da die N3 schlechter ist als die alte aus N2)

      • Tja das ist wohl dann letztenendes Geschmacksache, aber ich bin dennoch der Überzeugung, dass AMRY 5 deutlich besser sein wird als Aleph Toolbox.
        Der größte Kritikpunkt den ich an ARMY 4 hatte waren die ewigen Ladezeiten beim Öffnen.

        Ich bezweifle, dass Aleph Toolbox N3 so schnell auf dem Stand wie N2 sein wird und bis dahin ist ARMY 5 ungeschlagen, selbst in diesem ersten Zustand.
        Und nachdem die Armeelisten bei ARMY 5 jetzt auch sehr praktisch auf 1 Seite bei einer vollen Kampfgruppe passen, hat Aleph Toolbox keinen Vorteil mehr.
        Das war nämlich das einzige was mich jahrelang hat ALEPH Toolbox nutzen lassen, die kompakten Armeelisten.

      • Rein technisch ist Army 5 besser. Wenn es auch noch als App kommt, dann gibt es keinen wirklichen Grund für mich noch Toolbox zu verwenden, das auf Tablets eh die Bildschirmgröße nicht ausgenutzt hat.

  • Ich bin grade erst dabei jetzt mit N3 ins Infinity System einzusteigen und benutze Infinity Army für Android. Hat sich da soviel von N2 zu N3 verändert das ich jetzt auf den neuen Android Builder warten muß?

    MfG Terrorbär

  • Ist zwar nicht optimiert funzt aber schon auf Mobile. Das ja schon mal was. Allerdings läuft die Toolbox auf Touchdevices ein tick besser. Zumindestens bei mir. Auch wenn der PDF Export nicht geht. 🙁

    Seltsam ist in jedem Fall das es Grafisch weiter von den Büchern entfernt ist als die Aleph toolbox. Es gibt auch keine Warnmeldungen wenn etwas fehlt oder die Ava überschritten wurde. Was gerade Anfängern eine große Hilfe ist.
    Zudem vermisse ich bei Army die ganzen Komfortfunktionen 😀 (Eingerechnete Modifikatoren usw.) Bin halt ein fauler Sack.

    Das reduzieren der Ladezeiten ist allerdings großes Plus.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.