von BK-Christian | 05.04.2015 | eingestellt unter: Science-Fiction

Icarus: Boarding Trooper

Ein neues Artwork für Icrus.

Icarus_Boarding_Trooper

Alliance Boarding Trooper

Space battles are normally not won by each ship bombarding one another until one side is destroyed; most space battles are won by one side boarding the other side’s ship and disabling its critical systems. The Alliance Boarding Troopers are specialists at fighting their way through the tight corridors of enemy ships to destroy things like engines, life support, weapon controls, or even the bridge.

Breach and Clear!

The standard operating procedure for breaching an enemy ship is for a squad of boarding troopers to travel to the enemy vessel in a special craft. This craft has a type of ram on the front which can puncture through the hull of an enemy vessel, before opening to allow the boarding troopers to disembark. Once within, boarding troopers use short ranged weaponry such as shotguns and flamethrowers to clear the corridors and advance on the ship’s critical systems.

Divide and Conquer

Where possible, the boarding troopers will work in tandem with drop troops. Boarding troops will puncture the hull in their boarding ships, and aggressively fight their way to their target. While their “loud” approach draws the attention of the enemy, a squad of drop troopers will use their jetpacks to cross the vacuum of space without a ship, and infiltrate the ship unnoticed. Drop troopers will then place explosives throughout key locations within the ship, before working their way to the enemy hangers, to secure a landing platform for an extraction ship.

The mortality rate for boarding troopers is high. Each time they enter an enemy ship, there is a good chance they will not survive. Because of this, the role attracts a certain type of regressive, almost reckless individual. It is common for boarding troopers to paint their armour with skulls and images of death; both as a way to intimidate their enemy, and as a way to recognize they are basically dead men walking.

This is another fantastic concept by our immensely talented artist, Hokunin. Because of the role the boarding troopers play, we wanted them to be wearing more armour than the other Alliance units. We opted for fully enclosing armour elements that left as little exposed flesh as possible. Because these troops are fighting in such close quarters, they are guaranteed to be taking a lot of fire, and they needed armour that would withstand that. The boarding troopers have larger shoulder armour so that when they stand side on, firing, they have additional protection around the neck and head. They also have different helmets to the marines or drop troopers. They have a much smaller, T shaped visor. This limits their field of vision compared to other units, but means there is less of the weaker lens material.

As usual for the alliance units, the boarding trooper is loaded with pouches and equipment.

Quelle: Icarus Miniatures

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Science-Fiction

Hitechminiatures: Neue Greens

22.01.2018
  • Pulp
  • Science-Fiction

Hasslefree: Neue Greens

22.01.2018
  • Science-Fiction

Mad Robot Miniatures: Fahrzeug Teaser

22.01.2018

Kommentare

    • Naja, auf kurze Distanzen streut ein Schrotgewehr nur bedingt. Da kann ein Laserpointer zum schnellen Zielen durchaus hilfreich sein und eine Taschenlampe ist bei einem Boardingteam nie verkehrt.

      • Bei so nem Helm hätte die entsprechende Sichtverbesserung aber auch gleich da eingebaut werden können, anstatt dann so eine kleine Stabtaschenlampe an den Lauf zu heften. 😉

        …lauter aufwändige Artworks aber weit und breit keine Minis zu sehen.hm.

    • Wenn die Shotgun mit Hartkerngeschossen statt einer schrottladung geladen ist kann das Sin machen 🙂

    • Warum sollten Night Lords plötzlich Rüstungen tragen, welche zufälligerweise der EVA-Spartan Rüstung von der Firma MJOLNIR aus dem HALO Universum ähneln? Oder willst du uns allen damit sagen, dass das Servorüstungs-Design mittlerweile in die Tage gekommen ist und du dir für deine Marines lieber dieses Design wünschst?

      • Evtl. ist es eine Anspielung daran das das Night Lords Design einen Schädel auf dem Helm aufgemalt beinhaltet … etwas das, wie fast alle andere auch, eindeutig von GW erfunden wurde und jeder andere der es benutzt klaut bei denen und den Space Marines.. oder so …

  • @ Kommander Kong:

    Nee, solche Rüstungen haben nicht man CSM verdient. Echt nicht. Meinte wegen dem Totenkopf auf dem helm. ist ein Markenzeichen der Lords. Mußt mal die drei Bücher lesen. Dann weißt was ich meine. Lohnen sich echt.

    • Ich kenne das Markenzeichen der Nightlords, wobei es früher mehr die Blitze waren. Der Todenkopf kam an sich erst später, aber er ist leider kein Alleinstellungsmerkmal und nix besonderes. Das Design findet man bei Sifi-Soldaten verschiedenenster Hersteller.

      • @ Kommander Kong:

        Es waren Totenköpfe und Blitze. Und es war ja auch nur eine Frage ob das neue Rüstungen für sie sind. Keine Feststellung!

      • Sorry, aber bei den Haufen an Kommentaren und Antworten, die du hier so oft von dir gibst, muss man bei sowas schon ausgehen, dass das zynisch oder sarkastisch gemeint war.

      • @ Kommander Kong:

        Ja meistens ist das auch so. Aber sonst hätte ich auch nicht den Namen Alpharius 🙂 Muß meine Legion doch Stolz machen 🙂

        Und sorry, wenn ich das so sage. Die meisten zynischen oder sarkatischen Kommentare brauchen auch so eine Antwort.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen