von BK-Christian | 30.06.2015 | eingestellt unter: Brettspiele, Kickstarter

Ghostbusters: Miniaturen Previews

Es gibt erste Bilder der Ghostbusters Miniaturen und die Reaktionen sind eher… verhalten.

Ghostbuster_Miniaturen_Preview_1 Ghostbuster_Miniaturen_Preview_6 Ghostbuster_Miniaturen_Preview_2 Ghostbuster_Miniaturen_Preview_4

Ghostbuster_Miniaturen_Preview_7 Ghostbuster_Miniaturen_Preview_3 Ghostbuster_Miniaturen_Preview_5

We’ve received samples from the production line and wanted to show them off!

Quelle: Ghostbusters™: The Board Game bei Kickstarter

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Brettspiele
  • Reviews

Preview: Tsukuyumi – Full Moon down

21.09.201713
  • Brettspiele

Human Interface: Neue Previews

17.09.20171
  • Brettspiele
  • Kickstarter

Wander: The Cult of Barnacle Bay Kickstarter

11.09.20177

Kommentare

    • Sowas gab’s früher mal in den Überraschungseiern. Heute kriegt man diese Qualität nur noch aus dem Kaugummiautomaten. Wenn man noch einen findet…

      • Na ja, die Qualität kriegt man auch aus einem stinknormal im Laden gekauften Kaugummi hin…

  • Nope, die Spielerfiguren gehen mal gar nicht. Und regeltechnisch läuft es bisher auf einen schwachen Zombicide-Abklatsch hinaus.

  • Ziemlich übel. Wenn’s bei dem bleibt, werden da einige Backer ziemlich enttäuscht sein.

  • Also bei den Geistern kann man eh wenig erkennen wie so oft bei transparenten Minis. Was man sieht, ist aber bestenfalls Mittelmaß. Die Geisterjägerin geht dafür aber gar nicht. Viel zu verschwommene Details, vor allem die Haare sehen eher aus wie verlaufener Teig. Da wird man auch mit einer Profi-Bemalung wenig rausholen können.

    Aber soweit ich weis ist das ein Brettspiel, oder? Je nach Preis muss man denn schon mit solchen Figuren leben können. Aber da ich mal davon ausgehen, dass das Ganze nicht billig ist, kann man sich schon über die mangelnde Qualität auslassen.

  • Ein Spiel bei dem einfach alle Miniaturen wie Geister aussehen, ist doch mal was.

    Wenn man sich den weiblichen Ghostbuster anschaut möchte man schreien “Gesicht? Details? Scharfe Kanten?”

    “I am afraid of this quality!”

  • Ich bin echt froh das ich den neueren Comic-Stil nicht mochte und nicht mitgemacht habe. Meltanie ist ja schrecklich.

  • Also die Kloschüssel mit den Tittenaugen ist trashmäßig schon sehr cool. Die anderen Geister erinnern irgendwie an so transparente Lutscher in Figurenoptik, auch was den Detailgrad angeht.

    Zur weiblichen Geisterjägerin: das ist zwar modelliertechnisch immer noch Welten über meinem wahrscheinlichen Können (ich hab bis auf paar Ausbesserungsarbeiten oder kleinere Mutationen noch nichts geknetet), aber das kann man doch nicht ernsthaft als fertige Mini meinen, oder?

    Da haben ja Miniaturen aus den 90ern noch mehr Charme. ok, die sowieso.

    • Minis aus den 90ers sind z.T. den heutigen gleichwertig oder überlegen! Schau mal was GW an coolem Zeug produziert hat!

      • Jupp, genau so was meinte ich. Hat mehr Charme und Coolness.

        *zu uralt-Incubi rüberschau*

      • Genau! Und damals brauchte man auch gefühlt viel weniger Modelle um 40k vernünftig spielen zu können…:)

  • Naja, jetzt wissen wir immerhin wie es aussieht, wenn man vergisst seinen Protonenstrahl zu kürzen und dem Gegenüber das Gesicht wegschmilzt.

  • Ich bin auch ausgestiegen…
    Bei mir sind die Alarmglocken angegangen, als ein komplettes 4 Mann Ghostboster-Team für 10$ als Addon angeboten wurde

      • Zumindest ist mir da gedämmert, das meine Vorstellung von Spielbrett-Figuren wohl kaum erfüllt werden 😀
        2,50 pro Figur heißt sogar bei China-Castern nix spektakuläres, wenn man es mit Zombicide zB vergleicht….

  • In den Kommentaren versprechen die Macher sich mit der Fabrik noch mal in Verbindung zu setzten. Endgültig ist das also nicht

  • Die Miniaturen gefallen mir leider überhaupt nicht obwohl das Ghostbuster Setting eigentlich eine coole und witzige Sache ist.

  • Erst jetzt am PC sehe ich auf den großen Bildern, dass immerhin die Gussgrate schön ausmodelliert und scharf abgebildet wurden! x-D

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen