von BK-Christian | 30.10.2015 | eingestellt unter: Beyond the Gates of Antares

Gates of Antares: Strike Vector One unboxing

Warlord Games werfen einen Blick in die neue Starterbox für Beyond the Gates of Antares.

Take a look inside the box of the starter set for Warlord Games’ Science Fiction Tabletop Wargame, ‘Beyond the Gates of Antares.’

Strike Vector One: The Xilos Horizon is the ideal starter set, containing all of the key components required to play – including ;

  • 260 Page full-colour Hardback Rulebook
  • Quick Start Booklet
  • Quick Reference Sheet
  • Exclusive metal Concord strike leader Kai Lek figure
  • 20 plastic Concord Strike Troops
  • 4 plastic Concord Support Drones
  • 8 plastic Concord Spotter Drones
  • 3 plastic Ghar Battle Squad Walkers
  • 3 plastic Ghar Assault Squad Walkers
  • Plastic Templates, shot tokens & pin markers
  • Orders Dice & Polyhedral Dice

Die Box kostet 70,00 Pfund.

Quelle: Warlord Games bei Youtube

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Beyond the Gates of Antares
  • Science-Fiction

Gates of Antares: Neuheiten

23.09.20173
  • Beyond the Gates of Antares

Gates of Antares: Neues Armeelistenupdate

16.09.20171
  • Beyond the Gates of Antares

Gates of Antares: Neue Concord Drohnen

20.08.20179

Kommentare

  • Also der Kampf 32 gegen 6 finde ich ja schon irgendwie cool. Die Ghar sehen auch sehr nice aus. Mal kein zweibeiner-peusdo-menschen Volk.

    Von den Ghar würde ich mir mal eine Box anlachen wollen, denk ich.

    Die Box sieht an sich sehr gut aus und der Preis geht auch in Ordnung.

  • Das ist wirklich eine hochwertige Nummer geworden. Das Regelbuch, das Zubehör, die Modelle, da stimmt einfach alles. Nicht schlecht, Warlord Games wollen es mit Antares offenbar wirklich wissen.

      • Das sind Space Marines vom Design her auch, und trotzdem verkaufen sie sich wie geschnitten Brot. 😉

        Das ist denke ich am Ende Geschmackssache. 🙂

      • selbstredend ist es Geschmackssache. Und die SMs von vor 30 Jahren (gab es die da schon? Bin nicht sicher) würden sich heute nicht wie geschnitten Brot verkaufen.
        Marines sehen nicht wie übereinandergequetschte Kaugummis aus. Auch wenn die Proportionen unrealistisch sind, erwecken die Modelle zumindest im Ansatz den eindruck von Funktionalität. Zudem sehen sie auch gefährlich aus, eine Tatsache, die im Krieg sehr nützlich ist. Ich würde meine Truppen wenn schon in Rüstungen dann in solche stecken, die Blasen entlehren. Und zwar nicht vor lachen. Die Gummipuppen auf Steroiden, in die sich die Kämpfer bei Antares zwängen und dann ihre Richtstaubsauger gen Feind recken erfüllen den Anspruch leider nicht.

        Schade, das Projekt kam mir sehr sympatisch vor. Ich hoffe, dass diejenigen denen das trotzdem gefällt viel Vergnügen mit dem Produkt haben.

      • Auch wenn mir persönlich viele der Antares Modelle nicht gefallen finde ich es immer zum schmunzeln wenn gerade Space Marines als die Referenz von anatomisch korrekt, funktional etc. genommen werden ;-).

        Zurück zum Topic: Die Box scheint wirklich sehr hochwertig geworden zu sein, vor allem das Hardcover Buch und die zusätzlichen Templates etc. Auch das es anscheinend ein asymmetrischer Kampf ist (20 vs. 6) finde ich sehr interessant – sowas gibt es leider zu selten. Weiß jemand ob das bei den Ghar generell so ist d.h. auch bei größeren Spielen so bleibt?

      • 30 Jahre? Also vor 30 Jahren waren die Miniaturen nicht im Ansatz so hochwertig. Da gibt es übrigens tolle Vergleichsbilder in englischen Foren… weil dieser Vorwurf dort auch gemacht wurde… Selbst vor 10-12 Jahren sahen GW Minis teils noch recht altbacken aus. Davon ist Antares Zeug weit entfernt. Habe selber schon paar Minis und kann dem nicht zustimmen.

    • Auch Space Marines haben eine Evolution durchgemacht, wenn auch unscheinbar.
      😛

      Wem die hier gefallen bitte, mir nicht (wie so viele Warlordminis), die Regeln allerdings sind wie immer bei Warlord gut.

      • Würden Space Marines, so wie sie grade bei GW aussehen, heute neu erscheinen, würde sich doch kein Mensch nach denen umdrehen.

        Sie sind mindestens so unansehnlich wie ikonisch.

  • Alter… Antares sieht echt gut aus! Da freu ich mich wirklich drauf. Die Puppen wissen auch zu gefallen und das Spiel scheint sehr vielversprechend zu sein. Könnte neben Warzone mein nächstes Sci-Fi-Spiel werden (40k hat für mich seit der 6ten Edi jeden Reiz verloren). Das wird unterm Wihnachtsbaum liegen.

  • Schade das mir die Miniaturen nicht im entferntesten gefallen (vom Stil). Ansonsten wünscht man sich doch Systeme genauso wie es Warlord Games macht. Ein gescheites Marketing dahinter, Support, tolles Rulebook sowie eine kompakte und ansprechende Starterbox.

    Perfekt ….. aber die Minis …. :(.

  • Der Stil der Antares-Figuren überzeugt mich auch nicht zu 100%, aber Warlord weiß einfach wie man ein System aufzuziehen hat und besitzt dafür auch die nötigen Ressourcen.
    Grundsätzlich hat Warlord sicherlich nicht die allerschönsten und tollsten Miniaturen, aber sie machen einfach ne Menge richtig:

    Brauchbare Regeln, umfangreiche Starterbox, sinnvoller Mix aus Plastik und Zinn, viele und vor allem regelmäßige Releases über Jahre, ansprechende Präsentation von bemalten Miniaturen, gute Produktbeschreibungen und Fotos, ergänzende Hobby-Artikel auf der Homepage, und und und… das kriegt so kaum ein Hersteller hin. Liegt natürlich auch an der Größe, aber viele verzetteln sich auch einfach.

  • Antares erinnert mich vom Feeling total an Captain Future.
    Nie der große Actionkracher, aber immer extrem atmosphärisch und schön gestricktes Sci-Fi.

  • Ich habe es auf der Spiel in Essen getestet. Einfach eine schöne Spieldynamik und man ist schnell drin in der Action 🙂 Ich werde es mir zulegen. Man brauch zum Glück hier nicht hunderte von Euros um ein beachtliche Streitmacht zu stellen 😉 Einfach Top. Mein Händler bekommt Besuch nächstes oder übernächstes Wochenende.

  • Ich denke Warlord Games versucht sich mit dem Design von bestehenden SciFi Spielen abzusetzen. Daher kommt das eher ungewöhnliche Design der Fraktionen. Ich persönlich finde es wichtig, dass ein Spiel auch einen eigenen Charakter hat und eben nicht der x-te 40k clon ist. Genau das ist Warlord Games meiner Ansicht nach gelungen. Die Völker sind ausgefallen, die Boromiten gefallen mir pers. besonders gut.

    Dass das Design “veraltet” oder altbacken ist, wie manche schreiben, kann ich nicht nachvollziehen. Schaut euch mal die aktuellen Cadianer an…… die haben nicht viel mit modernen SciFi zu tun und werden noch immer von GW hergestellt.

    Aber nochmal zur Box: Die Plastik Modelle fügen sich perfekt in die bestehenden Metall Modelle ein. Etwas was GW Jahrelang nicht geschafft hat übrigens. Da könnte man schon vom weiten am Design erkennen was Metal und was Plastik ist… Daher hier ein dicker Plus Punkt von mir.

  • Ich weiß nicht, was hier immer über altbackenes Design gelabert wird. Die Rüstungen sind halt nicht auf diesen Infinitiv Stil getrimmt, der momentan so beliebt ist. Generell sind die Modelle auch nicht so überladen und schön klar strukturiert.

    Mich spricht das ziemlich an. Allerdings gefallen mir auch die viel geschmähten Boromiten ziemlich gut.

    Aber besonders die Ghar finde ich richtig spannend. Vor allem, wenn die kleinen “Nacktmulle ” noch zu den großen Kampfmaschinen stoßen werden.

    Der Umfang der Box ist auch völlig OK, wahrscheinlich wird die früher oder später ihren Weg zu mir finden.

  • Habe die Figuren auf der Spiel gesehen und kann nur sagen, dass sie in Natura wesentlich besser aussehen. Finde es auch toll, dass Warlord Games designtechnisch einen eigenen Weg geht.
    Würde ich jemanden kennen, der ebenfalls an dem Spiel interessiert wäre, würde ich sofort einsteigen.

    • Schließe mich hier an.

      Wie eigentlich immer, sehen die Minis richtig cool aus, sieht man sie erst live. Sogar die Bemalung macht dann richtig was her.

  • Habe letztens auch noch das unboxing bei BoW gesehen und muss sagen, dass das Gesamtpaket doch zu gefallen weiß.
    Werde es mir sehr wahrscheinlich holen und mal schauen inwiefern sich da BtgoA Völker mit meinen Eldar, Dark Eldar und Tyraniden proxen lassen, dann sehen die auch mal wieder ihren Schrank von außen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen