von BK-Christian | 30.09.2015 | eingestellt unter: Science-Fiction

Gates of Antares: Neue Previews zum Starterset

Warlord Games haben neue Bilder zum Starterset für Gates of Antares vorgestellt.

Gates_of_Antares_Concord_Starter_1

SIGHTED: PLASTIC CONCORD STRIKE TEAM

Strike Squads form the core of the Concord Combined Command’s armed forces wherever they fight from the embittered battlefields of broken worlds to primeval jungles and the depths of space.

The iconic image of the armoured Strike Trooper is both feared and admired throughout the Antarean universe, both as the armed champions of peace and order, and the merciless agents of the Integrated Machine Intelligence – IMTel – that watches, protects and ultimately controls the thousands of worlds of the Concord.

The IMTel designates recruits for the Concord’s armed forces, benignantly selecting only those in whose best interests it is to be so chosen – directing their fate as it directs that of untold billions of lives in a society where humans are freed from the brutal labour of decision-making and overbearing tyranny of free choice.

Gates_of_Antares_Concord_Starter_2

The pin markers in the Launch Edition of Beyond the Gates of Antares will be an explosive red colour as you can see below…

Gates_of_Antares_Concord_Starter_3

Quelle: Gates of Antares bei Facebook

Link: Warlord Games

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

Games Workshop: Weihnachts-Previews

24.11.201737
  • Eden

EDEN: Weihnachtsmodelle

24.11.20172
  • Infinity
  • Terrain / Gelände

Warsenal: Neues Infinity-Gelände

24.11.201711

Kommentare

  • Gar nicht mal schlecht. Da sehen sie ausnahmsweise mal nicht aus, wie Viridianer Anlehnungen aus dem 90er Jahre Tabletop Void.

    Könnte noch ne Überlegung wert werden…

  • Der Meinung bin ich ebenfalls. Sieht sehr ansprechend aus. Die plaste minis wirken nicht mehr ganz so hölzern und die Betaregeln sind vielversprechend!

  • In der blanken Variante wirken die Concords gar nicht mal so schlecht. Mit einem besseren Farbschema als dem von Warlord könnten die mir sogar gefallen. Da sieht man mal, was eine Bemalung so ausmachen kann.

  • Ich find das die ganz gut aussehen. . Versteh nicht ganz warum die Truppen von verschiedenen armeen auf einem gussrahmen sind. Aber vlt ist der ja digital gestaltet und der separate für armeeboxen auch schon fertig.

    Was mich bisher irritiert ist der doch recht hohe Preis gerade für ein Starterset. Die armee der ghor oder wie sie heißen besteht ja aus nur 3 Roboter. Damit wird ja nicht viel an Spielspaß raus zu holen sein. ..

    • Die Einheiten in dem Gussrahmen gehören alle zur selben Armee, C3.
      Es wird wohl auf zwei Einheiten Ghar mit jeweils drei Kampfmaschinen hinauslaufen.
      Wie spannend das dann wird, faktisch zwei Einheiten leichte Panzer gegen 4-8 Einheiten (je nach Truppgrößen) Infanterie und Drohnen zu spielen, kann ich noch nicht sagen; da sie aber zwei Befehle pro Runde bekommen sehe ich da doch auch Möglichkeiten für mehr Tiefe, als es auf den ersten Moment scheint. Wird man sehen. Mir persönlich aber gefällt die Idee dieser etwas ungewöhnlicheren Aufteilung.

      Was den Preis angeht: 70 Pfund sind sicherlich kein Schnäppchen, aber vom Inhalt kann sich die Box durchaus mit dem Bolt Action Starter messen, zumal im Antares Starter das vollständige Regelwerk enthalten sein wird (zumindest in der ersten Auflage auch als Hardcover). In meinen Augen ein großer Pluspunkt im Vergleich zur Warlord eigenen “Konkurrenz”.

      • ahh. hab das heute morgen nur vom handy ausgesehen. dachte die teile unten sind von den kampfanzügen. gut gut.

        die zweite aussage bleibt aber bestehen, da auch 6 kampfanzüge nicht gerade abwechslungsreiche spiele ermöglichen 😉

  • Hm, ich schaue schon eine Weile still zu – ein entspantes SciFi Setting finde ich prinzipiell gut, aber bei mir isst das Auge immer mit. Im Moment wirkt die gesamte Range für mich nah an Warpath gestaltet. Naja, eigentlich nur ein wenig, aber vielleicht habe ich mich einfach zu sehr an einen comicdimensionierten Look der Beine gewöhnt.

    Die Jungs hier finde ich jedoch genial – erinnert mich total an Sprungrüstung aus X-COM und das KANN einfach nicht schlecht sein 😀

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen