von BK-Marcel | 30.11.2015 | eingestellt unter: Science-Fiction

Gates of Antares: Concord Heavy Combat Drone

Auf Facebook haben Warlord Games eine neue Concord Drohne für Gates of Antares vorgestellt.

Concord Drone

To celebrate 2000 likes here is a 3D render of a Concord C3M25 Heavy Combat Drone.
Coming soon to a war zone near you…

Quelle: Gates of Antares auf Facebook
Link: Warlord Games

BK-Marcel

2003 mit Herr der Ringe ins Hobby eingestiegen. Aktuelle Projekte: Árktos Spectres Primaris Marines, Arcworlde und Gelände

Ähnliche Artikel
  • Herr der Ringe
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

GW: Neuheiten für Death Guard, Age of Sigmar und den Hobbit

23.09.201720
  • Kickstarter
  • Science-Fiction

Iron Wars: Kickstarter Relaunch

23.09.20174
  • Beyond the Gates of Antares
  • Science-Fiction

Gates of Antares: Neuheiten

23.09.20173

Kommentare

  • Sehr cool.
    Im Grundbuch sind auch einige interessante Konzepte dabei, die ich mir auch an anderer Stelle gut vorstellen kann.

  • Anfangs empfand ich die Modelle als nicht sehr ansprechend. Mit der Zeit hat sich das aber ins Gegenteil gewandelt und nachdem ich das Regelbuch durchgelesen habe, muss ich sagen, dass das Spiel viel Potential hat! Hoffentlich findet sich eine große Spielergemeinschaft (auch in meiner Nachbarschaft)!

    Die Drohne von oben sieht jedenfalls saustark aus, gefällt mir!

    • Ist Antares ein Bolt Action in Space?
      Das wär ja nicht mal schlecht – mit dieser Mini hier könnte ich mich auch anfreunden, wenngleich mich deren Gesamtpalette nach wie vor nicht gerade vom Hocker befördert.
      Aber alternative Püppchen hätt ich auch genug 😛

      • Meiner Meinung nach ein erweitertes BA. Die Befehlswürfel sind wieder vorhanden. Man hat jedoch die Möglichkeit auf Aktionen des Gegners zu reagieren. Weiter werden für Würfe W10 benutzt und die Werte der Truppen sind entsprechend anders. Pinnen ist auch wieder mit dabei. Ich finde die Regeln nach einmaligem durchlesen ansprechend und überzeugend.

      • Es hat ein paar Spielprinzipien von BA übernommen, ist aber leider nicht annähernd so Einsteiger freundlich. Dazu gibt es von Anfang an zu viele Sonderregeln (kein Listeneintrag kommt ohne aus, manche haben 6-7).
        Ich denke BA ist auch was für den Gelegenheitsspieler, GoA sicher nicht.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen