von BK-Nils | 14.11.2015 | eingestellt unter: Zubehör

Games Workshop: Farben und Zubehör

Games Workshop bieten diese Woche eine bunte Mischung an Hobbymaterialien an, vom Maßband über Farben bis hin zur Transportmöglichkeit.

Games Workshop_Warhammer Age Of Sigmar Rangefinder

Warhammer Age Of Sigmar Rangefinder – 26,00 Euro

Dieser Entfernungsmesser wurde aus reinstem Sigmarite gegossen (okay, das stimmt nicht ganz). Dieses Artefakt hat ein angenehmes Gewicht und wird deine Gegner auf dem Spielfeld sicher beeindrucken. Das druckgegossene Gehäuse ist mit Symbolen der Stormcast Eternals geschmückt und enthält ein Maßband aus Metall mit Markierungen bei einem halben Zoll, drei Zoll, zwölf Zoll und achtzehn Zoll – den für gewöhnlich wichtigsten Entfernungen bei Warhammer Age of Sigmar.

Games Workshop_Citadel Liquid Green Stuff

Liquid Green Stuff – 5,00 Euro

Liquid Green Stuff eignet sich ideal dafür, kleine Spalten an Miniaturen zu füllen. Es wurde für Hobbyisten und andere Modellbaubegeisterte gemacht, die beim Umbauen ihrer Modelle eine lückenlose, ebenmäßige Oberfläche möchten. Solange es nicht getrocknet ist, ist Liquid Green Stuff wasserlöslich, und um Missgeschicken vorzubeugen ist es deutlich von deinen anderen Citadel-Farben zu unterscheiden. Wenn es ausgehärtet ist, lässt sich Liquid Green Stuff sehr gut mit einer Citadel-Feile nachbearbeiten.

Enthält 12 ml Liquid Green Stuff.

Games Workshop_Citadel Carroburg Crimson

Carroburg Crimson – 6,00 Euro (alle Shades sind künftig in 24 ml-Töpfchen erhältlich)

Die Citadel-Shade-Farben wurden speziell dafür entwickelt, über andere Farbschichten zu fließen und sich in den Vertiefungen deiner Miniaturen abzusetzen, um so Details hervorzuheben und Vertiefungen zu betonen. Nachdem sie getrocknet sind, sorgen sie auf deinen Modellen für eine wirksame und matte Schattierung.
Alle unsere Farben sind ungiftige Acrylfarben auf Wasserbasis, die für die Bemalung von Citadel-Miniaturen aus Kunststoff, Metall und Resin entwickelt wurden. Ein Farbtöpfchen enthält 24 ml Shade-Farbe.

Games Workshop_Citadel Citadel Dry Paint Set

Citadel Dry Paint Set – 35,00 Euro

Mit Trockenbürsten kannst du überraschend gute Ergebnisse erzielen. Es ist eine einfache Technik, mit der du deine mit Grundfarben bemalten und getuschten Miniaturen schnell und einfach akzentuieren kannst.

Das Citadel Dry Paint Set enthält 10 Töpfchen Citadel-Farben, die entwickelt wurden, um auf die Base-Farben aus dem Citadel Base Paint Set aufgetragen zu werden. Es enthält 1 Longbeard Grey, 1 Necron Compound, 1 Kindleflame, 1 Etherium Blue, 1 Underhive Ash, 1 Hexos Palesun, 1 Tyrant Skull, 1 Golden Griffon, 1 Eldar Flesh, 1 Praxeti White und 1 M-Dry-Pinsel.

Games Workshop_Citadel Verminlord Hide Games Workshop_Citadel Chronius Blue Games Workshop_Citadel Wrack White Games Workshop_Citadel Thunderhawk Blue

Games Workshop_Citadel Dawnstone Games Workshop_Citadel Stormfang Games Workshop_Citadel Imrik BlueGames Workshop_Citadel Astorath Red

Games Workshop_Citadel Hoeth Blue Games Workshop_Citadel Sylvaneth Bark Games Workshop_Citadel Golgfag Brown Games Workshop_Citadel Slaanesh Grey

Games Workshop_Citadel Sigmarite Games Workshop_Citadel Nurgling Green Games Workshop_Citadel Niblit Green

Citadel Dry Paint – 3,30 Euro

Games Workshop_Games Workshop_Citadel Niblit Green 1 Games Workshop_Games Workshop_Citadel Niblit Green 2 Games Workshop_Games Workshop_Citadel Niblit Green 3

Games Workshop_Wasserbehälter- Retributor Armour 1 Games Workshop_Wasserbehälter- Retributor Armour 2 Games Workshop_Wasserbehälter- Retributor Armour 3

Games Workshop_Wasserbehälter- Leadbelcher 1 Games Workshop_Wasserbehälter- Leadbelcher 2 Games Workshop_Wasserbehälter- Leadbelcher 3

Games Workshop_Wasserbehälter- Waaagh! Flesh 1 Games Workshop_Wasserbehälter- Waaagh! Flesh 2 Games Workshop_Wasserbehälter- Waaagh! Flesh 3

Wasserbehälter – 13,00 Euro

Dieser Citadel-Wasserbehälter aus Steinzeug ist ideal geeignet, um beim Malen deine Pinsel auszuwaschen. Jeder dieser tollen Wasserbehälter ist passend zu einer Farbe aus dem Citadel-Farbsortiment gestaltet.

Games Workshop_Munitorum Battlepack Case Harness 1 Games Workshop_Munitorum Battlepack Case Harness 2 Games Workshop_Munitorum Battlepack Case Harness 3

Munitorum Battlepack Case Harness – 72,00 Euro

Ein voll funktionsfähiger Rucksack mit einem besonderen Kniff! Dieser Rucksack im Stil der Scouts des Adeptus Astartes eignet sich hervorragend als normale Tasche; in das große Innenfach und die kleine Tasche passen etwa ein Codex, Würfel und ein Maßband. Ziemlich cool, oder? Es wird aber noch besser.

Die Riemen lassen sich ausziehen und wurden so gestaltet, dass sie sich genau um einen Citadel-Kreuzzugskoffer legen lassen. Damit kannst du die riesige Menge Miniaturen in diesem Koffer bequem in Rucksackform transportieren. Die Riemen werden passgenau in Position gehalten, sodass der Miniaturenkoffer nicht rutschen kann, und die gesamte Anordnung wurde so ergonomisch wie möglich gestaltet. Wenn du jetzt zum Spielen gehst, kannst du deine Sammlung auf dem Fahrrad mitnehmen, ohne sie aufwendig am Gepäckträger befestigen zu müssen.

Kann entweder einen Kreuzzugskoffer oder zwei Schlachtkoffer aufnehmen.

Games Workshop_Rucksack und Schlachtkoffer

Rucksack und Schlachtkoffer – 137,00 Euro

Die ideale Methode, deine Miniaturensammlung zum Spielen mitzunehmen. Dieses Set enthält einen Munitorum Battle Pack Case Harness – ein voll funktionsfähiger Rucksack – und einen Schlachtkoffer. Der Koffer kann durch seine speziell geformten Schaumstoffeinlagen, die sich bei geschlossenem Koffer schützend um die Miniaturen legen, eine große Anzahl Miniaturen sicher aufnehmen.

Die Riemen des Rucksacks lassen sich ausziehen und ermöglichen es dir, bis zu zwei Schlachtkoffer sicher darin zu befestigen. Damit kannst du problemlos eine ganze Sammlung mitnehmen, sogar auf dem Fahrrad. Das perfekte Set für den mobilen Tabletop-Fan.

Games Workshop_Rucksack und Kreuzzugskoffer

Rucksack und Kreuzzugskoffer – 172,00 Euro

Die ideale Methode, deine Miniaturensammlung zum Spielen mitzunehmen. Dieses Set enthält einen Munitorum Battle Pack Case Harness – ein voll funktionsfähiger Rucksack – und einen Kreuzzugskoffer. Der Koffer kann durch seine speziell geformten Schaumstoffeinlagen, die sich bei geschlossenem Koffer schützend um die Miniaturen legen, eine schier unglaubliche Anzahl Miniaturen sicher aufnehmen.

Die Riemen des Rucksacks lassen sich ausziehen und ermöglichen es dir, den Kreuzzugskoffer sicher darin zu befestigen. Damit kannst du problemlos eine ganze Sammlung mitnehmen, sogar auf dem Fahrrad. Das perfekte Set für den mobilen Tabletop-Fan.

Games Workshop_Citadel Project Paint Set

Citadel Project Paint Set – 165,00 Euro

Suchst du eine praktische Aufbewahrungsmöglichkeit für alle deine Bemalutensilien, wenn du sie nicht gerade benutzt? Aufgeräumt und sicher für alle deine Farben und Werkzeuge? Was würdest du von einer genau dafür entworfenen Box halten, die noch dazu voll mit Farben ist und einige Ausstattungsmerkmale aufweist, die den Einsatz des Citadel-Farbsystems sogar noch einfacher gestalten?

Du hast Glück. Das Citadel Project Paint Set ist eine robuste Kunststoffbox, das die 49 enthaltenen Farben aufnehmen kann und Platz bietet für die vier enthaltenen Pinsel sowie für ein Set Citadel-Modellierwerkzeuge. Lege dir dieses Set selbst zu oder besorge es für den Hobbyisten in deinem Leben. Deine Wohnung wird es dir danken.

Enthaltene Farben:

Layer-Farben:

Eshin Grey
Dawnstone
Ushabti Bone
Screaming Skull
Yriel Yellow
Flash Gitz Yellow
Evil Sunz Scarlet
Wild Rider Red
Skrag Brown
Deathclaw Brown
Altdorf Guard Blue
Calgar Blue
Cadian Fleshtone
Kislev Flesh
Gehenna’s Gold
Auric Armour Gold
Warboss Green
Skarsnik Green
Ironbreaker
Runefang Steel

Shade-Farben:

Reikland Fleshshade
Nuln Oil
Seraphim Sepia
Carroburg Crimson
Biel-tan Green
Casandora Yellow
Agrax Earthshade
Drakenhof Nightshade

Dry-Farben:

Longbeard Grey
Necron Compound
Kindleflame
Etherium Blue
Underhive Ash
Hexos Palesun
Tyrant Skull
Golden Griffon
Eldar Flesh
Praxeti White

Base-Farben:

Leadbelcher
Macragge Blue
Waaagh! Flesh
Bugman’s Glow
Mephiston Red
Mournfang Brown
Abaddon Black
Ceramite White
Zandri Dust
Averland Sunset
Balthasar Gold

Enthaltene Pinsel:

S Drybrush
S Layer Brush
S Base Brush
M Shade Brush

Games Workshop_Ultimative Projektbox

Ultimative Projektbox – 288,50 Euro

Dieses Paket ist das perfekte Geschenk für jeden Hobbyisten, denn es enthält alles, was du benötigst, um Citadel-Miniaturen zusammenzubauen und zu bemalen. Ja, du hast recht gelesen: Wirklich alles, ganz egal ob du ein Einsteiger oder ein Veteran bist. Es enthält:

Einen Citadel-Präzisionsseitenschneider, um mühelos Bauteile sauber aus Kunststoffgussrahmen herauszutrennen;

einen Citadel-Bohrer – nützlich, um größere Modelle zu stiften und um beispielsweise Waffenrohre aufzubohren;

einen Citadel-Gussgratentferner, mit dem sich bequem Gussgrate abschaben lassen (klingt nicht besonders wichtig, doch das ist es, und dies ist das perfekte Werkzeug dafür);

ein Citadel-Feilenset – zwei feine Feilen, um vor der Bemalung eine perfekt ebenmäßige Oberfläche zu erzielen;

vier Fläschchen Klebstoff in verschiedenen Ausführungen für den perfekten Halt deiner Miniaturen;

eine Citadel-Schneidematte mit einer robusten, selbstheilenden Oberfläche, die deine Unterlage schützt, während du schneidest oder feilst;

ein Palettenbogen mit 20 Einwegpaletten, die mühseliges Säubern von Kunststoffoberflächen überflüssig machen,

und das Citadel Project Paint Set. Dieses Set macht den größten Teil des Pakets aus. Es beinhaltet eine robuste Kunststoffbox mit genügend Raum für alles oben Aufgeführte sowie die vier enthaltenen Pinsel und 49 enthaltenen Töpfchen Citadel-Farbe aus den wichtigsten Bereichen des Citadel-Farbsystems (Base, Layer, Shade und Dry).

Dieses Paket versorgt jeden, der in die Welt der Citadel-Miniaturen eintauchen möchte, auf einen Schlag mit allem Nötigen, und alle anderen mit Farben und Zubehör, von dem man nie genug haben kann. Es ist wahrlich die ultimative Projektbox!

Enthaltene Farben:

Layer:

Eshin Grey
Dawnstone
Ushabti Bone
Screaming Skull
Yriel Yellow
Flash Gitz Yellow
Evil Sunz Scarlet
Wild Rider Red
Skrag Brown
Deathclaw Brown
Altdorf Guard Blue
Calgar Blue
Cadian Fleshtone
Kislev Flesh
Gehenna’s Gold
Auric Armour Gold
Warboss Green
Skarsnik Green
Ironbreaker
Runefang Steel

Shade:

Reikland Fleshshade
Nuln Oil
Seraphim Sepia
Carroburg Crimson
Biel-tan Green
Casandora Yellow
Agrax Earthshade
Drakenhof Nightshade

Dry:

Longbeard Grey
Necron Compound
Kindleflame
Etherium Blue
Underhive Ash
Hexos Palesun
Tyrant Skull
Golden Griffon
Eldar Flesh
Praxeti White

Base:

Leadbelcher
Macragge Blue
Waaagh! Flesh
Bugman’s Glow
Mephiston Red
Mournfang Brown
Abaddon Black
Ceramite White
Zandri Dust
Averland Sunset
Balthasar Gold

Enthaltene Pinsel:

S Drybrush
S Layer Brush
S Base Brush
M Shade Brush

Warhammer: Age of Sigmar ist unter anderem bei unserem Partner Fantasy-In erhältlich.

Quelle: Games Workshop

BK-Nils

Nils, Redakteur bei Brückenkopf-Online. Seit 2001 im Hobby, erstes Tabletop: DSA Armalion. Aktuelle Projekte, eine Ynnari Armee für die 8. Edition von 40k, Oger für Kings of War, Imperial bei Warzone und irgendwas mit Elfen im Fantasy Bereich allgemein.

Ähnliche Artikel
  • Zubehör

Angebot der Woche: Gratis Mecha Color

25.09.2017
  • Zubehör

AK Interactive: Neuheiten

25.09.2017
  • Science-Fiction
  • Zubehör

Kromlech: Bastelzubehör und Morbid Zusatzteile

23.09.2017

Kommentare

  • Über ein 26 Euro Maßband muss man wohl kaum reden. Aber die Wasserbehälter – was hat bloß dagegen gesprochen die als Kaffeetasse anzubieten? Bei einem Pinselbecher erwarte ich ja irgendwie noch nen Pinselhalter, ein Abtrockenbrett oder irgendwas. Das Ding ist in meinen Augen eine stinknormale Tasse…

    • das maßband.. ne, reden wir lieber nicht drüber^^

      die tassen SIND tassen (oder?!). zumindest die letzten gw-tassen waren welche, das hier sind doch glaube ich nur andere motive (die verpackung ist die gleiche wie bei den tassen).
      vielleicht hat es damit zu tun (vermutung, kein wissen!), dass “tassen” wohl lebensmitteltauglich sein müssen und man hier.. vielleicht auf nummer sicher gehen will.

      jedenfalls ist das sowohl für nen wasserbehälter als auch für ne tasse wieder mal ne ansage @preis.
      aber, bevor mir jetzt wieder irgendjemand den scheiterhaufen auftürmt, weil ich hetze: sicherlich schmeckt der kaffee aus diesen tassen ganz besonders gut. kann man garnicht mit tassen der konkurrenz vergleichen.
      und das malwasser aus dem behälter schmeckt gleich zweimal so gut..! 😉

      • Ich schätze mal, dass Tassen Lebensmittelecht sein müssen…und wenn man die als Malbecher ausschreibt, dann fallen da evtl Kontrollen weg oder so was. Oder es klingt einfach cooler…

    • Mein Verdacht, wieso Pinselbecher und nicht Kaffeebecher.

      Sobald du etwas verkaufst, das für Lebensmittel gedacht ist, gelten viel strengere Regeln.

      Du dürftest jetzt zb bei einer Kaffeetasse bestimmte Lacke und Farben nicht verwenden und das müsste auch alles getestet, dokumentiert etc sein.

      Verkaufst du es dagegen als Wasserbecher, kannst du quasi machen was du willst, und wenn die Leute dan daraus Kaffee trinken, sind sie selbst schuld.

      • Wow!
        Das wäre aber richtig krass. Das ding sie 1 zu 1 wie ne Tasse aus viele werden es evtl dafür kaufen und dann werden sie krank oder wie? Wtf? 13,- Plastik Becher der evtl giftig ist.

  • Ich habe einen ganzen Küchenoberschrank voll mit Wasserbehältern!
    Ulli Stein Wasserbehälter, Garfield Wasserbehälter, Diddl Wasserbehälter (von der Frau mit in die Ehe gebracht!).
    Jetzt hole ich mir einen Wasserbehälter voll Kaffee und male ein bisschen 🙂

    die “dry” Farben haben sich bei mir nicht bewährt. Sie sind, wie befürchtet, total schnell ausgetrocknet. Ich bürste jetzt wieder mit herkömmlichen Farben trocken.

      • Wohl dem, der keine Frau im Hause hat… 😀
        Das Problem ließe sich aber recht problemlos durch ungeschicktes Abwaschen endgültig lösen…

        Mal so nebenbei… Ich fände ja nen Teebecher (stammt ja schließlich aus Angelsachsen…) in Xereus Purple oder Runefang Steel ganz schick, aber dann bitte mit ner besseren Ikonographie und zum halben Preis…

    • Auch meine Erfahrung: die dry Farben sind für mich rausgeworfenes Geld. Da erziele ich mit der herkömmlichen Methode bessere Effekte.

      • Ja, bessere Effekte, das habe ich gar nicht erwähnt. Mit herkömmlichen Farben wird das bei mir vom Ergebnis auch besser. Irgendwie weniger “mehlig”. Ist vielleicht eine Übungssache. Aber für mich waren die Dry Farben nix.
        Die Foundation Farben dagegen haben das Malen für mich echt positiv verändert.

      • Kann ich auch bestätigen. Mit herkömlichen Farben Trockenbürsten erziehe ich viel bessere Ergebnisse und das mit dein eintrocknen stimmt definitiv.

      • Ok, dann stelle ich mich wohl doch nicht als einziger so dusslig an 🙂

        Habe schon verschiedens ausprobiert, von sachte über den Klumpen im Töpfchen streichen und dann auf die Mini. Oder zwischendurch noch aufs Papier, bis hin zum wild reinrammen, rumrühren und dann auf der Mini rumbeserkern. Sind zwar viele Wörter mir, brachte aber auch leider nix.

        Die Grundidee war echt cool, nur leider die Umsetzung mau…

    • ein kleiner fehler hat sich da eingeschlichen.
      forscher haben -wie üblich durch harte und fundierte arbeit- herausgefunden, dass du nicht im besitz eines küchenoberschranks, sondern eines Wasserbehälterbehältnisses bist.
      dieser wird übrigens auch die nächsten wochen von einem großen englischen hersteller in STRENG LIMITIERTER auflage vorgestellt. momentan (ebenfalls forscher, ebenfalls harte und fundierte arbeit) probiert man noch aus, in welcher schriftgröße man wie viele nullen auf ein preisschild bugsiert bekommt..
      aber wirds bestimmt wert sein.

  • (Sarkasmus) die Preise sind ja GW-üblich total günstig.
    Also, fasst geschenkt, da kann GW ja überhaupt nichts dran verdienen. Wie die überhaupt noch Gehälter zahlen können bei den Preisen ist schon fraglich.

    Ich bewundere GW sehr dafür, dass sie so selbstlos auf jeglichen Profit verzichten, um uns so unglaubliche Produkte wie eine Kaffeetasse – nein, einen Pinselbecher mit Henkel – und andere tolle Dinge anbieten zu können.
    Und ein Blech-Maßband für unschlagbar günstige € 26,00. Produktionskosten in China maximal € 1,50. Da kann man ja nun wirklich nicht von Wucher sprechen.
    Hut ab, finde ich toll.
    Schade, dass sich wohl wieder viele Leute diese Sachen kaufen werden, nur weil GW drauf steht.

    • Wenn wenigstens GW drauf stehen würde.
      Citadel ist scheiss Name.

      Bei dem Preis sollten das voll Farbige Kunstdrucke von Codex Cover sein oder ähnliches. Nicht so ein billig Citadel logo mit dem bescheuerten Namen einer Farbe.
      Das ist nur Fanboy Bait

    • DAS habe ich mich vorhin auch schon gefragt.
      An sich finde ich den Rucksack ganz schön, vor allem weil ich diese eher rechteckige Form mag.
      Aber der Preis ist natürlich nicht gerade günstig :/

      (sry für den doppelpost, das sollte hierher)

  • Der “Wasserbehälter” ist ja mal ein wirklich mächtiger Rückschritt. Ich habe noch den alten von GW der einfach mal tausend mal besser als ne Tasse:
    Er ist aus Plastik und durchsichtig, es besteht als keine Bruchgefahr. Und er hat eine abnehmbare Kappe, wo man verschieden große Pinsel einparken kann, so dass sie nicht mit den Haaren auf den Becherboden drücken.
    Außerdem war der alte glaub ich sogar noch etwas billiger als die Tass… äh “Wasserbehälter”.
    Wobei man auch günstiger Tassen mit schöneren Motiven bekommt. 😀

    Wenn’s um das Produktdesign der mal- und modeltechnischen Sachen geht, hinkt GW leider total anderen Anbietern hinterher.

    what were they thinking?!

    • Ey, andere Hersteller verkaufen keine Tasse, auf der ganz cool der Name einer Farbe aus dem Citadel-Sortiment steht! 😉

    • DAS habe ich mich vorhin auch schon gefragt.
      An sich finde ich den Rucksack ganz schön, vor allem weil ich diese eher rechteckige Form mag.
      Aber der Preis ist natürlich nicht gerade günstig :/

  • Habe bisher immer die Deckel alter Sprühdosen als Wasserbehälter genutzt, werde aufgrund des GW Angebots angemessen reagieren und daraus in Zukunft nur noch Kaffee trinken. Einen Behälter für Kaffee ohne Koffein und einen für Kaffee mit Koffein. Man will schließlich keine Koffein Pigmente im koffeeinfreien Kaffee.

  • …..ich habe noch mal schnell auf das Datum geschaut.
    War mir gerade nicht sicher ob schon wieder April ist…. ;D
    Den Rangefinder, oder auch Rage Finder, gibt es bei uns für dreifuffzig
    im Baumarkt.
    Gut…der ist dann nich in jold…und ohne Hau…

    • der hier misst aber VIEL genauer.

      ein “AGE OF SIGMAR RANGE FINDER” findet nicht nur zehntel zentimeter, ein hundertstel dezimeter oder ein !tausendstel! meter
      – er findet auch wasser in der wüste, das haar in der suppe, die nadel im heuhaufen UND den heiligen gral.
      und obendrein gibts -es ist unglaublich- gratis noch zwei mal diesen formschönen.. ach ne.. “gratis” machen die nicht..
      vergessen wir das einfach @werbe-idee des tages.

      und entschuldigung im nachhinein. ich bin ein böser leser und mir meiner schuld bewusst. :-/

      😉

      • nach aufwändigen (ja.. es SOLLTE mit einem “ä” geschrieben werden) recherchen
        hier eine korrektur:
        -die elktrainer wurden inzwischen gefeuert-
        natürlich misst dieses wunderwerk moderner technik nur zöllig, nicht dual auch noch metrisch.
        dafür ist es wunderbar verziert und wird dich mit stolzgeschwellter brust zur bohrmaschine greifen lassen. hinterher ists dadurch auch nicht ganz so schlimm, wenn du 4mm daneben bist und statt ein loch für den bilderhaken ein loch im abwasserrohr hast.
        es ist eben auch viel zu schade, um damit auch irgendwas anderes als AGE OF SIGGI spielen -und messen- zu können.

        ich muss mich bremsen. sorry.
        😉

      • Hauptsächlich dient der ja nur zum toll ausschauen und schnell kaputtgehen. Dass ein 13järiger damit prahlen kann, dass er dieses ultrastylische Teil besitzt, ist nebensache. Ich kauf für das Geld lieber ne Mini, und Pinsel – aber nicht von GW.

  • Beim Blut spenden habe ich letztens kostenlos ein Maßband bekommen – zugegebenermaßen leider ohne Zoll, kann ich also nur für mein Hauptsystem HdR verwenden 😀
    Aus ihrem Hintergrund könnte GW so tolle Tassen gestalten, mit Bildern aus den Codizes drauf, oder Fraktionssymbolen, Legionenheraldik, was weiß ich. Stattdessen machen sie langweilige Tassen, wo einer von den eh schon völlig behämmerten Farbnamen drauf steht. Achja, und für 3€ mehr als eine handelsübliche selbstbedruckte Tasse. Trotz Massenproduktion.
    Was ist an dem flüssigen Green Stuff eigentlich neu außer des erhöhten Preises?

  • Ich werde alt. Beche/Tasser heißt jetzt also Wasserbehälter. Muß ich dann demnächst sagen:”Du hast nicht mehr alle Wasserbehälter im Schrank.”?

    In diesem Sinne
    Abgrund

  • Es überrascht mich ja fast, das es nicht für jeden einzelnen Farbton genau den passenden Wasserbehälter gibt….die man ja dann natürlich als Propainter auch wirklich alle braucht, damit man bloß keine Farbvermischungen aus Versehen durchführt (und merkt dass man in Wirklichkeit nur eine Handvoll Farben braucht um als Maler glücklich zu sein 😀 )

  • Ein Maßband für 26 €??? Da hab ich mal kurz gelacht… da krieg ich bei anderen Herstellern ja schon eine halbe Armee…

    • Ende November kommt für Gates of Antares gerade eine Box mit einer relativ großen Starterarmee für ca. 60 Euro auf den Markt. Dies nur, um die Richtigkeit Deiner. Aussage zu untermauern. 😉

  • um auch auf was anderes als ketzerei und scheiterhaufen als mögliches/wahrscheinliches ende hoffen zu können:

    liquid green stuff. zwar mehr aus einer not geboren (kam doch mit finecra..finecast, weil es da ja keine produktionsmängel gab und man das nicht brauchte um lücken zu schliessen, die es nicht gab?), wird es lobend hier und da erwähnt.
    also schön, dass GW den auch noch in nem bezahlbaren rahmen anbietet.

    • Von milliput gab es vorher schon ein vergleichbares Produkt. Weniger als halb so teuer übrigens. Kommt in einer tube mit spritz Aufsatz wirklich sehr Anwender freundlich.

  • Also warum das Zähflüssige GS jetzt so teuer ist, kann ich echt nicht verstehen. Das trocknet doch eh schneller ein, als man es verbrauchen kann.

    Das mit den Shades würde ich ja fast schon eine Positive entwicklung. Aber auch nur fast. Die Pötte sehen für mich erstmal sehr umfallgefährlicher aus, als die alten. Ob das wirklich positiv ist? Und wie soll der riesen Pott ins Farbregal passen?

  • Shades in größeren Töpfen finde ich nicht verkehrt, die verbrauche ich doch in so großen Mengen, dass es sich für mich rentieren könnte.

    Was, die Wasserbecher angeht, ja, das sind einfach Steinguttassen. Warum man sie so genannt hat? So stellt GW einen Bezug zum Hobby her. Klingt meiner Meinung nach netter, als wenn man schreiben würde, dass es die Tasse ist, aus der man beim Bemalen seiner Minis seinen Kaffee bzw. Tee trinkt.
    Aus der letzten Charge hat sich eine solche Tasse zu mir verirrt, die ist recht stabil. Ich hatte da schon schlechtere, sowohl was das Material angeht als auch der Druck. Und wenn ich mir die Preise für Tassen im Merchandise-Bereich anschaue, dann sehe ich, dass die Preise da meist erst bei 10 Euro losgehen und oftmals über dem von GW verlangten Preis liegen. Natürlich bekommt man ohne Druck eine vergleichbare Tasse günstiger. Als Gag und Gimmick ist der Wasserbecher also okay, wenn auch kein lebenswichtiges Utensil.

    Nicht nachvollziehen kann ich nur das Maßband. Da finde ich den Preis überzogen. Einzig das im Text erwähnte Gewicht dürfte ein Argument sein, seit gängige Wurfgeschosse zum Abschießen von Cheatern oder Miniaturengrapschern wie Zinn-Cybots nicht mehr produziert werden. Aber da gibt es auch günstigere Alternativen.

  • Mal wieder streckenweise sehr teures Hobbymaterial von GW (Maßband). Immerhin ist es gut, die Shades mal in größeren, aber auch teureren Pötten zu bekommen. Denn obwohl ich seit Jahren bei den Farben schon auf andere Anbieter umgestiegen bin, macht GW meiner Erfahrung nach noch die besten Washes aka Shades.

      • Also damit Dir ein Wash eintrocknet musst Du Dich schon ziemlich ungeschickt anstellen…..

        Selbst Washes, die ich so gut wie nie nutze, sind bei mir immer noch in wunderbarem Zustand. Bei den Dry-Farben ist das was anderes…

      • also ich habe noch washes -in benutzung!-, die älter sind als so mancher forumsbesucher.
        die trocknen wirklich nicht schnell, selbst wenn man sie mal aus versehen über nacht offen lässt (man soll ja spätabends auch nicht mehr malen, aber nö..).

        bei den trockenbürst-farben muss mich mal jemand aufklären. wozu .. ? und in wiefern verhalten die sich anders als normale farben, die ich ne minute stehen lasse (und mich dann ärgere, weil sie schon ZU trocken sind)?

      • GW wasches sind mir auch oft eingetrocknet. Bei anderen hat sich das pigment gesetzt und Its hart geworden. Lässt sich nicht mehr aufmischen.
        Bei Vallejo hab ich das nie gehabt.

    • Meiner Erfahrung nach sind die von Army Painter besser, die zu 100% den ersten von GW raus gebrachten Washes (Devlan Mud etc.) entsprechen. Die, die von GW danach kamen, fand ich deutlich schlechter.
      Dass die Washes von Army Painter mit 2,75€ pro 18 ml auch noch deutlich günstiger sind, schadet auch nicht.

      • GW sind ein Aktien Unternehmen die wollen jedes Jahr 5% Wachstum. Das ist nur möglich wenn man andauernd Preise erhöht und Kosten senkt.
        Mittlerweile ist die Qualität von GW Farben unverschämt schlecht. Wenn man sich mal im Modelbau Sortiment umschaut gibt es wessentlich besseres. Vor allem metallic und seiden oder Glanz Farben.
        Preislich is armypainter und vallejo besser.

  • jaja, nennen wir es Wasserbehälter. Klingt billiger, lässt sich aber sicher teurer verkaufen xD

    Der Rest ist nja.. nett das washes grösser werden, zu blöd, dass meine oft leuchtend besche vertiefungen erzeugen, wenn sie auf der Mini trocknen. In dem Sinne .I.. da geh ich lieber zu Army Painter

  • Die großen Washes finde ich super, gerade mein geliebtes Casandora wird da sicher den Weg zu mir finden. Nuln Oil kann man auch brauchen, weil es ein anderes Schattierverhalten hat als das Army Painter Wash.

  • Also, wenn der Artikel mit nem Maßband für 26 Euro (hab meins für 25 Euro weniger bei IKEA bekommen) beginnt, hat man doch die Augen schon voll Lachtränen und kann sich den Rest gar nicht mehr angucken!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen