von BK-Nils | 11.07.2015 | eingestellt unter: Warhammer 40.000

FW: Perturabo und Night Lords Abziehbilder

Mit Perturabo, dem Primarchen der Iron Warriors legen Forge World für die Horus Heresy Charakter Series groß nach und die Night Lords bekommen einen Abziehbilderbogen.

Perturabo, Primarch of the Iron Warriors – 70,00 GBP

Forge World_The Horus Heresy Perturabo, Primarch of the Iron Warriors 1

Forge World_The Horus Heresy Perturabo, Primarch of the Iron Warriors 2 Forge World_The Horus Heresy Perturabo, Primarch of the Iron Warriors 3 Forge World_The Horus Heresy Perturabo, Primarch of the Iron Warriors 4 Forge World_The Horus Heresy Perturabo, Primarch of the Iron Warriors 5

Forge World_The Horus Heresy Perturabo, Primarch of the Iron Warriors 6 Forge World_The Horus Heresy Perturabo, Primarch of the Iron Warriors 7 Forge World_The Horus Heresy Perturabo, Primarch of the Iron Warriors 8 Forge World_The Horus Heresy Perturabo, Primarch of the Iron Warriors 9

Forge World_The Horus Heresy Perturabo, Primarch of the Iron Warriors 10 Forge World_The Horus Heresy Perturabo, Primarch of the Iron Warriors 11

Forge World_The Horus Heresy Perturabo, Primarch of the Iron Warriors 12 Forge World_The Horus Heresy Perturabo, Primarch of the Iron Warriors 13

Master of the Iron Warriors Legion, the Primarch Perturabo planned warfare with exacting precision, ensuring the most expedient path to victory was taken, no matter the toll on his forces. His cold demeanour and adherence to logic won him few friends among the other sons of the Emperor, though none could deny his strategic prowess.

Renowned as the master of siege breaking, the Lord of Iron was also a skilled combatant. His personal armour, the Logos, incorporated sophisticated technologies and weapon systems, including a teleport homer, cortex controller and a wrist-mounted cannon of Perturabo’s own devising, which had a level of raw destructive firepower far in excess of its class. After Ferrus Manus’ death on Isstvan V, Perturabo also wielded his brother’s hammer, Forgebreaker, brutally adapted for his own use.

Perturabo, Primarch of the Iron Warriors, is part of the Horus Heresy Character Series. His unique armour is incredibly detailed and includes ammo feeds for his wrist-mounted cannon, as well as the markings of his Legion. Two right hands are included in this kit with the options of a clenched fist or the thunder-hammer Forgebreaker. Perturabo is provided with a 40mm gaming base and a 60mm scenic base that depicts the ruined chassis of a Cerastus Knight.

Rules for using Perturabo, Primarch of the Iron Warriors, in Horus Heresy games can be found in The Horus Heresy Book Three – Extermination.

A video showcasing this model can be found here:

Forge World_The Horus Heresy Perturabo, Primarch of the Iron Warriors 14

This is a multi-part resin kit and is presented in a stylish Horus Heresy Character Series box.

This model is available for pre-order today for despatch from Friday 17th July.

Night Lords Legion Transfer Sheet – 16,00 GBP

Forge World_Horus Heresy Night Lords Legion Transfer Sheet

Packed with the symbols of the VIIIth Legion, this Night Lords Legion Transfer sheet also features detailed squad markings, sigils, marks of censure, standards and more. It even includes lightning bolts for the armour of infantry and vehicles!

Full details on the icons on this sheet can be found HERE.

This product is available for pre-order today for despatch from Friday 17th July.

Link: Forge World

BK-Nils

Nils, Redakteur bei Brückenkopf-Online. Seit 2001 im Hobby, erstes Tabletop: DSA Armalion. Aktuelle Projekte, eine Ynnari Armee für die 8. Edition von 40k, Oger für Kings of War, Imperial bei Warzone und irgendwas mit Elfen im Fantasy Bereich allgemein.

Ähnliche Artikel
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

Warhammer AoS/40K: Firestorm und Blightlord Terminatoren

18.09.201727
  • Blood Bowl / Fantasy Football
  • Warhammer 40.000

Forge World: Neuerscheinungen

17.09.201712
  • Warhammer 40.000

Warhammer 40k: Codex Mechanicus und mehr Death Guard

16.09.201723

Kommentare

  • Eigentlich ein Hammermodell und der bisher beste Primarch, aber mir erschließt sich das mit jeweils einem Munitionsgurt für vier Kanonen nicht so ganz…

  • Die Ansteuerung der einzelnen Waffen funktioniert über ein High Tech Verteilungssystem.
    ; p

    • Perturabo ist sicher ein überragender Schmied, aber in einer Welt, in der man nicht mal einen Toaster ohne SDK bauen könnte, finde ich die Begründung “High Tech” immer voreilig ^^

      • StandardDechnikKonstrukt? 😉
        War das nicht der, der Metal nur mit seinen Händen schmelzen konnte? Weil die aus flüssigem Silber waren…oder so? Ich hab da noch was im Kopf, aber die Horus Heresy Bücher sind ne Weile her….

      • Ach ja, STK 😛

        Nee, des war der Olle von den anneren da.
        (Ferrus Manus von den Iron Hands – aber man kann da echt mal durcheinander kommen…)

      • Bin noch nicht so fit mit dem 40K Hintergrund.
        STK´S?????
        Standard Technologie Konstrukte. . .
        Was sind das?
        Bauanleitungen oder Maschinen die nach einem festen programm Sachen herstellen und dann nur diese eine Sache können und sonst nix.
        Baut nicht alles das Adeptus Mechanicum???
        Muss in meiner Elternzeit mal echt anfangen mehr Bücher über 40K zu lesen.
        : O

      • Naja, dass ganze STK-Zeug ist ja erst eine Entwicklung nach (!) der Horus-Häresie, also nachdem alles den Bach runterging.

      • Die Phase des großflächigen Technologieverlusts kam doch erst nach Horus’ Verrat, soweit ich mich erinnere.

      • Hab nur die Romane zum Beginn der Häresie gelesen, aber hatte Horus nicht gerade mit STKs das halbe Mechanicum geködert?
        Dachte, der Wissensverlust sei Ergebnis des Age of Strife.

      • Die STK sind noch aus dem Dunklen Zeitalter der Technologie und produzieren noch hochwertigere Sachen (vor allem mit unfassbar geringem Aufwand, da sie sich, wenn ich das richtig im Kopf habe, automatisch an Ressourcen in der Umgebund bedienen, sprich Thermalenergie und automatisierte Fördersysteme).

        Zur Horus Heresy sind die Dinger zum Teil noch vorhanden und auch wiederentdeckt worden und durch die aufklärerische Geisteshaltung ist Forschung auch möglich und gewünscht (solange man keine Denkmaschinen baut).

        Und gerade bei den Primarchen gilt halt “Übermenschen/Halbgötter” haben fast immer in ihren Mythos die Fähigkeit “übermenschliche Waffen” zu bauen. Das ist ja schon Literatur-Tropes. 😉

  • Ein sehr geiles Modell, aber für 70£ muss ich da nicht weiter drüber nachdenken.
    Ich wage jetzt mal die Prognose, dass der Imperator, sollte er denn mal veröffentlicht werden, dann sicherlich an den dreistelligen Betrag kratzen wird (wahrscheinlich 99,90£)

  • Yep sehr cool! Eindeutig mein Favorit bisher. Die 70 Pfund sind allerdings sehr happig. Vielleicht mal für die Vitrine. Lästig ist immer dieser Resinhaufen den man mitbezahlen darf. Wie man ihn auf die Spielbase bekommt, darf man wohl selbst austüfteln.

    Die Magazine am Rücken dürften schnell leer sein 😉

  • Für die zu erwartende Qualität würde ich nicht mal 7 Pfund ausgeben. Meine letzten FW-Modelle waren alle von sehr schlechter Qualität. Daher kann ich nur abraten.

  • So auch wenn ich hier nicht gern tue aber einer muss mal…

    Ich finde es leider überhaupt nicht mehr schön zu lesen was hier in Neuvorstellungen von GW geschrieben wird. Ich gehe von der AoS diskussion, nein tschuldigung des HASSES auf ein Spiel dass keiner kaufen muss (ja auch dass wurde oft geschrieben). Ich begreife es nicht wie jemand der kein Interresse (heuchelt) an GW hat und doch viel lieber von dem Geld einer Plastikbox, gleich mal 50 Armeen kaufen kann…ach was schreibe ich 1.000.000 püppis bekommt. Spende das Geld lieber Bedüftigen!

    Was leider auch nicht überraschend ist dass doch FW cy. 80% wohlwollender aufgenommen wird, da hier wohl Preis/Leistung und der Bedeutung Luxusminis hier anders aufgenommen werden.

    Ich finde es gut von Christian die Kommentarfunktion geschlossen zu haben, weil wer liest was da andere hinschmieren nur damit Sie 2-3 Tage glücklich sind muss sich die Plattform Brückenkopf-online und deren Redakteure aus meiner Sicht aus nicht geben!

    Nochmal ich glaube manche Leute wollen nicht lesen und freuen sich lieber darüber zu schimpfen, Kein Unternehmen verpflichted zum Kauf von Produkten. Sie preisen an und jeder klardenkende Mensch über 18 sollte im Stande sein selbst entscheiden zu können OB WAS WANN und überhaupt kauft.

    So dann mal zu FW, ganz ehrlich finde ich das Base besser als Perturabo. An meinen letzten Sachen von FW konnte ich keinen Qualitätsverlust feststellen. Hingegen die Abziehbilder top sind. Ich warte dann mal auf Leman Russ und auch da wird nicht blind gekauft.

    • +1. Wie meine gedanken gelesen.

      Perurabo als Mini finde ich auch ganz gut gelungen, wobei ich das Dekomaterial schon als Misionsgeländestück sehe.

    • Du fandest es also so gut, dass Christian die Kommentarfunktion gesperrt hat, dass du die Sperre gleich mal umgangen hast?
      Verständlich, solche goldenen Weisheiten wie “Man muss es ja nicht kaufen” können einem ganz schön unter den Nägeln brennen. Nicht, dass solch kostbare Erkenntnisse der Nachwelt verloren gehen!

  • Ich würde sagen es sollte hier nicht angefangen werden weiter zu disskutieren.
    Das ist einfach nur ein guter Rat und vor allem eine Bitte.
    Christian hat die Kommentarfunktion bei dem AOS Thema nicht umsonst geschlossen und er hatte ja auch geschrieben das sich die Redaktion des Brückenkopfes sich am Montag zu der Disskusionkultur und dem weiteren Vorgehen deswegen äußern wird.
    Also lasst das auch bitte so stehen und fangt jetzt nicht hier an die Sperre zu umgehen und euch hier in die Haare zu bekommen.
    Plastikminis und eine Aktiengesellschaft die Miniaturen und regelwerke herstellt sind es nicht wert sich deswegen zu streiten.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen