von BK-Nils | 05.12.2015 | eingestellt unter: Warhammer 40.000

Forge World: Mechanicum-Ordinatus-Ulator

Die Ebenen des Mars erzittern unter unter dem Gewicht dieser gewaltigen Kriegsmaschine, dem Mechanicum-Ordinatus-Ulator.

Forge World_Warhammer 40.000 Mechanicum-Ordinatus-Ulator 1 Forge World_Warhammer 40.000 Mechanicum-Ordinatus-Ulator 2 Forge World_Warhammer 40.000 Mechanicum-Ordinatus-Ulator 3 Forge World_Warhammer 40.000 Mechanicum-Ordinatus-Ulator 4

Forge World_Warhammer 40.000 Mechanicum-Ordinatus-Ulator 5 Forge World_Warhammer 40.000 Mechanicum-Ordinatus-Ulator 6 Forge World_Warhammer 40.000 Mechanicum-Ordinatus-Ulator 7 Forge World_Warhammer 40.000 Mechanicum-Ordinatus-Ulator 8

Mechanicum-Ordinatus-Ulator – 285,00 GBP

A rare and truly arcane weapon system of staggering power, the Mechanicum Ordinatus Ulator is of the smaller classes of Ordinatus, but nevertheless is one of the most potent war machines at the Imperium’s disposal.

In the time of the Great Crusade the Ordinatus macro engines were rarer than even the Battle Titans of the Legio Titanica, and only a handful of Forge Worlds had the resources or indeed the doctrinal blessing and religious authority to produce or maintain such embodiments of the Omnissiah’s divine wrath. Such was the sacredness of these machines above all others, that an entire subcult of the Mechanicum was devoted to their worship and propitiation.

The Ordinatus Ulator carries a trio of Volkite Culverins as its secondary armaments, but its primary weapon is the Ulator class Sonic Destructor. A terrifying weapon whose origins lie in the shadows of the Age of Strife, the Sonic Destructor generates a wave of annihilation that wreaks havoc across the battlefield.

The Mechanicum Ordinatus Ulator is a Lords of War choice for Mechanicum armies in Horus Heresy games. It can also be taken as a Lords of War Choice by Adeptus Mechanicus: Cult Mechanicus and Skitarii armies in games of Warhammer 40,000 using the rules found in The Horus Heresy: Mechanicum – Taghmata Army List.

The Mechanicum Ordinatus Ulator is a complete, multi-part resin kit.

Quelle: Forge World

BK-Nils

Nils, Redakteur bei Brückenkopf-Online. Seit 2001 im Hobby, erstes Tabletop: DSA Armalion. Aktuelle Projekte, eine Ynnari Armee für die 8. Edition von 40k, Oger für Kings of War, Imperial bei Warzone und irgendwas mit Elfen im Fantasy Bereich allgemein.

Ähnliche Artikel
  • Herr der Ringe
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

GW: Neuheiten für Death Guard, Age of Sigmar und den Hobbit

23.09.201710
  • Warhammer 40.000

Forge World: Custodes Aquilon Terminators

23.09.20173
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

Warhammer AoS/40K: Firestorm und Blightlord Terminatoren

18.09.201727

Kommentare

  • Ich kann mir nicht helfen, ich finds großartig. So Old school, ein wenig arg unlogisch, aber pfeif drauf. Mach sicher spass zu bemalen…

    • Ich weiss nicht. Unbemalt gefällts mir. Da stellt man sich fette Energie strahlen vor wie beim todesstern.
      Aber bemalt sieht es wirklich nicht gut aus. Die grösse kommt gar nicht mehr rüber. Da Bau ich aus 2 revell Panzern und einen Turm Bausätze ja was gleich gutes & dann gleich mit LED lichtern und so.

      • Bemalt ist es mir hier auch ein wenig zu sauber. Da gehört Schmierfettn und Staub drauf, und als Kontrast ein merkwürdiges blaues leuchten 😃

  • Mich erinnert das Teil extrem an an die alten jap. Gozilla-Filme… da waren solche Strahlenkanonen auch öfters im Einsatz gegen “Gummi-Gozilla”…
    Da könnte GW doch sicher eine dieser Figuren lizenzieren und als weiteren “Dämonenprinzen” ausgeben…

    Das wäre dann wenigstens lustig.

  • Gefallen findet es auf jeden fall. Aber es wirkt als würde etwas fehlen. Die vordere Achse ist so leer, braucht es die wirklich? Oder waren da mal irgend welche Aufbauten, die irgendwann einmal verloren gegangen sind? Ein paar zusätzliche Rohre, Zahnräder und symetrische Teile würde diesem Gerät eine menge zusätzlichen Eindruck geben.

    So wie es jetzt da steht kommt es mir vor wie einer der Y-wings die gegen den Todesstern eingesetzt wurden. In der TV serie tauchen die wieder auf. Mit voller Verkleidung um die Triebwerke und einem Geschützturm.

  • Gefällt mir sehr gut und macht mich gleichzeitig traurig, wenn ich an die GW Mechanicum Modelle denke. Soviel Potenzial und so eine miese Umsetzung, denn es scheint ja doch irgendwie zu gehen.

  • Mir gefällt’s irgendwie … und da ist der Hacken,leider nur “irgendwie”.
    Ohne den vorderen Kettenaufbau würde es mich wohl schon ehr anlachen.

  • Das ist schon ein sehr hübsches Modell – ob es sich lohnt 40k damit zu spielen, ist eine andere Frage. Ich beneide niemanden, der es zusammenbauen muss 🙂

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen