von BK-Nils | 08.11.2015 | eingestellt unter: Warhammer 40.000

FW: Betrayal at Calth Bundle

Nachdem bei Games Workshop mit Betrayal at Calth Plasikmodelle für die Horus Heresy erscheinen, bringt Forge World Bundle-Pakete mit Erweiterungen aus dem eigenen Sortiment heraus.

Forge World_The Horus Heresy Ultramarines Task Force

Ultramarines Task Force – 225,00 GBP

Buy this bundle now and you could win one of five Fire Raptor Gunships!
Buy any bundle that includes The Horus Heresy: Betrayal at Calth by 30th November 2015 and you’ll be entered into a prize draw to win one of five Fire Raptor Gunships! CLICK HERE for terms and conditions.

This product will be despatched with Free Standard Shipping.

The most dedicated warriors, renowned for their training and discipline, the Ultramarines Legion was amongst the most powerful forces under arms in the Imperium at the outbreak of the Horus Heresy. Separated from events across the galaxy by time and distance, the Ultramarines and the 500 worlds of Ultramar that looked to them for protection first felt the pain of treachery in the cataclysm attack on Calth by the Word Bearers. The carnage enacted would have crushed many Legions, but the Ultramarines fight on!

This exceptional bundle is the perfect start to your Legion. The models and upgrades included allow you to dive straight into the cataclysmic warfare of the Horus Heresy.

Included are thirty-eight plastic models; a Praetor in Cataphractii Terminator Armour; a Legion Chaplain; a Contemptor Dreadnought, armed with a Close Combat Fist with inbuilt combi-bolter and a choice of multi-melta or Kheres assault cannon; a squad of five Cataphractii Terminators including a Sergeant, with weapon options including combi-bolters, power fists, lightning claws, chain fists, power swords, a heavy flamer and a grenade harness; and Thirty Legion Tactical Space Marines in MK4 armour, with a huge selection of weapons and custom features, including bolters, missile launchers, heavy bolters, chainswords, power swords, power fists, plasma pistols, lightning claws, plasma guns, melta guns, flamers, combi-weapons, combat blades, ammo packs, holstered bolt pistols and a selection of grenades. These thirty Space Marines make perfect Legion Tactical, Veteran Tactical, Legion tactical Support or Legion Heavy Support Squads.

To upgrade all thirty Tactical Space Marines with the armour of your Legion there are ninety resin components included; thirty Ultramarines Legion Praetorian Heads; thirty Ultramarines Legion Praetorian Torsos; and thirty Ultramarines Legion Mk IV Shoulder Pads.

Also included is the full Horus Heresy: Betrayal at Calth game, including four double-sided boards, beautifully printed on thick card stock; a forty-eight page book, featuring an introduction to the battle on Calth and comprehensive rules and scenarios for playing the game; forty-two command and reference cards, used to introduce effects and events into the game; twelve dice and an array of markers used in-game.

Forge World_The Horus Heresy Word Beares Task Force

Word Bearers Task Force – 225,00 GBP

Buy this bundle now and you could win one of five Fire Raptor Gunships!
Buy any bundle that includes The Horus Heresy: Betrayal at Calth by 30th November 2015 and you’ll be entered into a prize draw to win one of five Fire Raptor Gunships! CLICK HERE for terms and conditions.

This product will be despatched with Free Standard Shipping.

Channelling dark, primal energies that few truly understand, the Word Bearers Legion use forbidden lore to turn the power of the warp itself to their will and bind its denizens to their cause. Once the bearers of the light of the Emperor to the lost worlds of humanity, the Word Bearers have fallen far and fast. It is rumoured that the whispers of their High Chaplain Erebus started Horus on his path to Heresy, though the true extent of their new found power was not seen until their devastating assault on the Ultramarines Legion at Calth.

This exceptional bundle is the perfect start to your Legion. The models and upgrades included allow you to dive straight into the cataclysmic warfare of the Horus Heresy.

Included are thirty-eight plastic models; a Praetor in Cataphractii Terminator Armour; a Legion Chaplain; a Contemptor Dreadnought, armed with a Close Combat Fist with inbuilt combi-bolter and a choice of multi-melta or Kheres assault cannon; a squad of five Cataphractii Terminators including a Sergeant, with weapon options including combi-bolters, power fists, lightning claws, chain fists, power swords, a heavy flamer and a grenade harness; and Thirty Legion Tactical Space Marines in MK4 armour, with a huge selection of weapons and custom features, including bolters, missile launchers, heavy bolters, chainswords, power swords, power fists, plasma pistols, lightning claws, plasma guns, melta guns, flamers, combi-weapons, combat blades, ammo packs, holstered bolt pistols and a selection of grenades. These thirty Space Marines make perfect Legion Tactical, Veteran Tactical, Legion tactical Support or Legion Heavy Support Squads.

To upgrade all thirty Tactical Space Marines with the armour of your Legion there are ninety resin components included; thirty Word Bearers Legion Heads; thirty Word Bearers Legion Torsos; and thirty Word Bearers Legion Mk IV Shoulder Pads.

Also included is the full Horus Heresy: Betrayal at Calth game, including four double-sided boards, beautifully printed on thick card stock; a forty-eight page book, featuring an introduction to the battle on Calth and comprehensive rules and scenarios for playing the game; forty-two command and reference cards, used to introduce effects and events into the game; twelve dice and an array of markers used in-game.

Forge World_The Horus Heresy Legions Armoured Might

The Legion’s Armoured Might – 450,00 GBP

Buy this bundle now and you could win one of five Fire Raptor Gunships!
Buy any bundle that includes The Horus Heresy: Betrayal at Calth by 30th November 2015 and you’ll be entered into a prize draw to win one of five Fire Raptor Gunships! CLICK HERE for terms and conditions.

This product will be despatched with Free Express Shipping.

The super-human warriors of the Legiones Astartes rely not only on their gene-enhanced bodies and minds and their training and experience. They are supported by devastating war machines and armoured carriers hardy enough to deliver Space Marines to the heart of battle.

This exceptional bundle makes a perfect start for any Legion. The models included allow you to dive straight into the cataclysmic warfare of the Horus Heresy.

Included are thirty-eight plastic models; a Praetor in Cataphractii Terminator Armour; a Legion Chaplain; a Contemptor Dreadnought, armed with a Close Combat Fist with inbuilt combi-bolter and a choice of multi-melta or Kheres assault cannon; a squad of five Cataphractii Terminators including a Sergeant, with weapon options including combi-bolters, power fists, lightning claws, chain fists, power swords, a heavy flamer and a grenade harness; and Thirty Legion Tactical Space Marines in MK4 armour, with a huge selection of weapons and custom features, including bolters, missile launchers, heavy bolters, chainswords, power swords, power fists, plasma pistols, lightning claws, plasma guns, melta guns, flamers, combi-weapons, combat blades, ammo packs, holstered bolt pistols and a selection of grenades. These thirty Space Marines make perfect Legion Tactical, Veteran Tactical, Legion tactical Support or Legion Heavy Support Squads.

To transport your Space Marines across any battlefield, this bundle includes three Legion Deimos Pattern Rhinos, versatile transports each capable of carrying ten warriors into battle, and a Land Raider Armoured Proteus, an ancient and venerable design of Land Raider armed with a pair of twin-linked lascannon and a twin linked heavy bolter with the transport capacity to carry even the bulky Cataphractii Terminators. To appraise your foes of the true might of the Legiones Astartes, this bundle also include a Legion Glaive super-heavy tank armed with the supremely destructive Volkite Carronade, a weapon whose beam will tear through echelons of troops and vehicles, rending them all to burning ash and molten slag.

Also included is the full Horus Heresy: Betrayal at Calth game, including four double-sided boards, beautifully printed on thick card stock; a forty-eight page book, featuring an introduction to the battle on Calth and comprehensive rules and scenarios for playing the game; forty-two command and reference cards, used to introduce effects and events into the game; twelve dice and an array of markers used in-game.

Forge World_The Horus Heresy THE LEGION DEVASTATION FORCE

The Legion Devastation Force – 870,00 GBP

Buy this bundle now and you could win one of five Fire Raptor Gunships!
Buy any bundle that includes The Horus Heresy: Betrayal at Calth by 30th November 2015 and you’ll be entered into a prize draw to win one of five Fire Raptor Gunships! CLICK HERE for terms and conditions.

This product will be despatched with Free Express Shipping.

The raw might of the Legiones Astartes at the peak of their powers was terrifying to behold. Thousands of gene-enhanced warriors supported by vehicles and war machines of devastating power could be fielded against enemies of the Imperium wherever they arose. Many of the Legions organised their strength as a structure of chapters, battalions and companies, despatching forces of the appropriate strength and assets to wherever they were needed.

This exceptional bundle represents an entire Legiones Astartes company with their supporting units and war machines. The models included allow you to dive straight into the cataclysmic warfare of the Horus Heresy.

Included are one hundred and fourteen plastic models and seven complete resin kits;

• Ninety Legion Tactical Space Marines in MK4 armour, with a huge selection of weapons and custom features, including nine each of heavy bolters, missile launchers, flamers, melta-guns and plasma guns, which could be used to build these Space Marines as specialist Legion Tactical Support or Legion Heavy Support Squads.
• Fifteen Cataphractii Terminators with a variety of close combat and ranged weapon options.
• A full talon of three Contemptor Dreadnoughts, each armed with a Close Combat Fist with inbuilt combi-bolter and a choice of multi-melta or Kheres assault cannon.
• Three Praetors in Cataphractii Terminator Armour.
• Three Legion Chaplains.
• A Techmarine in Mk IV Armour.
• A Cerberus Heavy Tank Destroyer.
• A Typhon Heavy Siege Tank.
• A Legion Sicaran Battle Tank.
• A Storm Eagle Gunship.
• A Spartan Assault Tank.
• An Achilles-Alpha pattern Land Raider.

You will also receive a 6ft tall poster featuring a Space Marine from the Legion of your choice from the list below, specially printed for you. After you have placed your order please contact the Forge World Customer Service Team with your order number and your choice of Legion from: Alpha Legion, Death Guard, Emperor’s Children, Imperial Fists, Iron Hands, Night Lords, Raven Guard, Salamanders, Sons of Horus, Ultramarines, Word Bearers, World Eaters.

Also included are three copies of the full Horus Heresy: Betrayal at Calth game, each including four double-sided boards, beautifully printed on thick card stock; a forty-eight page book, featuring an introduction to the battle on Calth and comprehensive rules and scenarios for playing the game; forty-two command and reference cards, used to introduce effects and events into the game; twelve dice and an array of markers used in-game.

Quelle: Forge World

BK-Nils

Nils, Redakteur bei Brückenkopf-Online. Seit 2001 im Hobby, erstes Tabletop: DSA Armalion. Aktuelle Projekte, eine Ynnari Armee für die 8. Edition von 40k, Oger für Kings of War, Imperial bei Warzone und irgendwas mit Elfen im Fantasy Bereich allgemein.

Ähnliche Artikel
  • Warhammer 40.000

Forge World: Casan Sabius und Sirae Karagon der Red Scorpions

22.11.20177
  • Necromunda
  • Warhammer 40.000

Forge World: Kopfgeldjäger und Astraeus Panzer

20.11.201712
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

Angebot der Woche: Rund 20% auf Games Workshop

15.11.2017

Kommentare

  • Wow. Das sieht ja meeeegageil aus.

    Genau wie ich geschrieben habe, scheint GW jetzt schritt für schritt 40k durch hochklassige, den AGE OF SIGMAR Miniature gleichwertige spitzenprodukte zu ergänzen. Vielleicht sogar bald zu ersetzen? Wer weiß?

    Bin schwer am überlegen, ob ich mir vor oder erst nach Weihnachten den THE LEGION DEVASTATION FORCE bundle zulege.

    Andererseits wollte ich ja auch noch True Scale Space Marines mit den neuen Horus Heresy Modellen und den AGE OF SIGMAR Stormcast Eternals bauen…

    Oh wenn GW so weitermacht, wird das sehr schwer!

    Beste Grüße,
    Papa Nurgle

    • Sorry Papa, aber wenn ich lese was und wie Du über das Zeug von GW/FW schreibst muss ich lachen. Entweder Du hast zu lange GW Werbetexte geschnüffelt, bist selbst bei GW angestellt oder das geht wirklich Richtung ironische Performance-Kunst – ich bin mir da noch nicht sicher 😉

      Zu den Bundels: sehe ich das richtig, dass die 130 Pfund für die 30 Brust/Schulterpanzer/Helme wollen? Also weit mehr als das Spiel selbst kostet? Da wundert es mich nicht dass alle beim Basisspiel frohlocken…

      • sorry Grim, wenn ich deinen Beitrag so lese muss ich den Kopf schütteln wie asozial manche Menschen doch sind…
        Lass PapaNurgle doch sein Hobby. Ich weiß gar nicht wie man überhaupt auf die Idee kommt andere zu beleidigen, nur weil sie Ihr Hobby genießen. GW zu mögen ist doch kein Verbrechen und wenn er bereit ist das Geld dafür auszugeben ist das seine eigene Entscheidung.

      • Bitte was? Asozial und Beleidigungen? Ich sehe nicht wo ich ihn beleidigt hätte, mein Beitrag hat sich auf sein (bewusst gewählten?) Formulierungen wie “hochklassige”, “Spitzenprodukte” und andere Adjektive aus seinen Posts der letzten Tage bezogen die so 1:1 aus den Werbetexten von GW stammen könnten. Der Smilie am Ende war auch Hinweis darauf dass ich durch den Post amüsiert war und meine Antwort weder bierernst noch böse gemeint war.

        Aber es ist schön wenn es noch selbsternannte Moralwächter wie Dich gibt die mich zurechtweisen und mit klar machen wie asozial ich doch bin.

      • Die Diskussion bringt hier ja auch keinen weiter. Ja, die explizite Großschreibung ist durchaus auffällig und auch mir ist der User bereits aufgefallen (vorgestern beim Imperial Assault Artikel), ich würde aber darum bitten, hier irgendwelch Unterstellungen zu unterlassen.
        Für mich liest sich das nicht nach Satire und nicht nach eingekauftem GW-hypen, ohne den Hinweis auf Frau und Familie hätte ich den User einfach bedeutend jünger eingeschätzt und eben auf das Zielpublikum, auf welches GW nun abzielt: Groß, laut, bunt, schnell zu begeistern und mit genug Kohle zum verballern bevor man vom “Leben” gezwungen wird, zu schauen ob man lieber Miete, KfZ-Steuer und die Neue Waschmaschine bezahlt – oder eine neue GW-Armee anfängt.
        Ob es nun einfach eine gewissen “kindliche Naivität”, ein echter Fan oder tatsächlich getrolle sein sollte, ist ja auch egal, inhaltlich mag das jeder kaufen dem es gefällt und der – wie PapaNurgle vorgestern schrieb – das Geld hat um es dafür ausgeben zu wollen.
        Ich selbst finde, es gibt inzwischen eigentlich genug Space Marines und nun von Seiten GW dem eigenen Haus Konkurrenz machen zu wollen indem man nun selbst Pre-Heresy macht ist sicher eine eher fragliche Strategie. Würde mich ja interessieren was Forgeworld davon hält, dass GW in letzter Zeit doch öfter die Produktlinien torpediert wenn sie merken, dass bei FW was gut läuft. So bleibt da nur das mitlaufen, ne Frage der Zeit bis GW die passenden Fahrzeuge auch selbst auf den Markt wirft?

    • ganz deiner meinung, gut das endlich mal einer die wahrheit sagt. das ist so angesagt zur zeit, das wahrheit sagen.

    • @Papa Nurgle

      Dein Sarkasmus ist echt gut!

      @Bundles
      Für mich aufgrund des Preises bei der Qualität uninteressant.

      Evtl. bringt FW ja mal 30k Aliens raus.

    • Also hier Stimmungsmache zu unterstellen finde ich schon etwas kurios. Gerade weil bei den GW-News, die Stimmung zu 85% eh immer ins negative und hatestorms geht.
      Wobei dort auch wiederum eine Vielzahl von Leuten schreiben, die (nach eigener Aussage) eh kein System mehr von GW spielen und denen die Preise schon seit Jahren zu teuer sind und immer von der guten alten Zeit schwadronieren, wie toll und günstig GW damals noch war.
      Ganz ehrlich, warum muss das jedesmal sein? Ich kann die Handwerkliche Leistung die z.B. Corvus Belli bringt auch anerkennen. Die Miniatur die sie für Infinity rausbringen

      • Sorry, da bin ich zu früh auf den Button gekommen. 😀
        Also weiter im Text.
        Die Miniaturen, die sie für Infinity rausbringen gefallen mir durch die Bank weg überhaupt nicht. Muss deswegen doch aber nicht jedesmal bei einen Infinity Release kundtun, wie sehr mir die Modelle und das Spiel nicht gefällt!?
        Ich spiele auch nicht nur GW-Systeme, dennoch zocken ich bis heute am liebsten ne gepflegte Runde 40K. Ich liebe das Setting und den Hintergrund, die Miniaturen, die Vielfalt und das Regelwerk.
        Einstieg wie die meisten dieser Zeit über Hero Quest.
        Ich bin seit 1988 im Hobby und auch damals, gab es schon andere Herstellers und Spiele. An GW Miniaturen ranzukommen, war bis Mitte der 90er doch eher problematisch.
        Und ja, GW war damals, günstiger und man hat mehr für sein Geld bekommen. Würde die Miniaturen von damals nicht mehr kaufen. Für heutige Verhältnisse sind sie doch mehr als grottig. Wenn ich nur an Eldar, Orks oder auch Marines aus der Zeit denke schüttelt es mich.

        Früher zu meiner Schulzeit, hatte ich den Luxus der Zeit. Konnte mir an Miniaturen aber so gut wie nichts leisten. Heute ist es eher andersherum. Die Zeit stellt nun das Problem da… Der Preis eher nebensächlich wenn mir die Miniaturen zusagen.
        Gerade bei Forgeworld, freue ich mich darüber, dass ich (wenn auch zu happigen Preisen) Produkte beziehen kann, die mir erlauben, meine Armeen zu individualisieren.

        Ob man sich soetwas leisten möchte, ist jeden selbst überlassen.

        P.S.: Habe während meines Studiums bis 2005 auch bei GW gearbeitet. 😛

      • Da hast du natürlich recht. Jeder hat natürlich sein Recht auf eigene Meinung und darf sie mehr oder weniger aggressiv vertreten.
        Jedoch sind PapaNurgles Aussagen in der “Form” schon sehr ungewöhnlich, das ich sie ebenfalls als Satire auffasse.

        Unabhängig davon finde ich die 1.Edition Figuren von 40k schon sehr schick und charaktervoll. Sicher, sie sind nicht so qualitativ hochwertig wie die Ranges seit 1998, aber es sind die vielen kleinen Details die ich einfach mag (z.B. bei den Sturmtermis die Sohlen).

        Gruss,

        Coki

    • Es gibt ladenbesitzer & GW angestellte die auf populären Internet Seiten Kommentare Texten um Verkäufe zu fördern.
      Auch im Applestore sind solche fake Kommentare unter den GW eBooks.
      Besonders häufig wird so was zu Grossen releases gemacht oder wenn viel negativ Kritik kommt um gegen zu Steuer.

      Aber man merkts oft weil genau Seiten zahlen abgegeben werden oder wie viele vom Produkt man kaufen will und was noch alles dazu passt.

      Das ist schon eine Richtige Industrie.
      Review Blogger werden bezahlt reviews zu machen. Und andere 10 Accounts zu klicken und positive Kommentare darunter zu schreiben.

      • Im Brückenkopf müsste GW erst einmal die Leute bezahlen um nicht jedes GW Produkt aus Prinzip zu zerfetzen 🙂

      • Und was bitte ist ein “True Scale Space Marines”.

        Von Scale würde ich bei GW nicht unbedingt sprechen….

  • @papa nurgle: Ich weiß,was Du meinst. Ich überlege auch, ob ich mir vor oder nach Ostern einen oder zwei Maybachs kaufe. Immer diese Qual der Wahl…

    Ganz ehrlich: Spart man bei den Bundles im Werte des Monatsgehalts einer Kassiererin eigentlich auch was?

  • Auffällig finde ich Papa nurgles Kommentare schon, vor allem weil dauernd Age of Sigmar erwähnt wird.

    Vor allem sind diese zusammen Stellungen der Fahrzeuge teilweise sinnfrei

  • Ich find 30K langweilig. Dosen gegen andere Dosen. Nee, das ist nicht meins. Ich möcht lieber neue Brettonen oder ein neues Set Empire State Troops. Auf dem Standard den die jetzt haben, könnten die die alten Boxen gewaltig aufpimpen.

    Aber nein, die Herren haben die Alte Welt ja unbedingt sprengen müssen.

    $*#§!

  • Vielleicht ist es einigen der Schnellposter ja entgangen, aber alle Bundels enthalten die neue Plastikbox, beim teuersten gleich drei mal.

    Davon ab und ohne zu rechnen sieht es nicht nach Schnappern aus. Bis auf die Deko Teile sind eigentlich alle etwas over the top. Die drei Rhinos und der LR machen zwar Sinn, aber der Sh ist dann wieder “über”.

  • Es gibt zur Zeit gefühlt wahnsinnig viele 30K Armeeprojekte. Das hatte anfangs wirklich Stil mit einer großen Portion Nostalgie. Wenn jetzt auch noch erschwinglichere Armeen kommen, wird das bald Standard werden.

    • Wenn das gemeine Fußvolk auch einsteigen kann hat es keinen Stil mehr?! Ich empfehle als neues Hobby das sammeln von Faberge-Eiern. Das dürfte dein Bedürfnis nach Exklusivität dauerhafte befriedigen.

      • Danke Yuggoth. Kann dir da nur zustimmen. Die Argumente, mit denen die Fahnen der GWschen Republik hochgehalten werden, werden immer eigenartiger.
        Schade, da das Hobby dadurch immer weiter auseinanderdriftet

      • Bleibt mal ruhig Leute. Vlt wollte er nur sagen, dass er es schon jetzt antizipiert schade findet dass armweprojekte im 30k Zeitalter dann nicht mehr so viele umbauten und Eigenbauten beinhalten werden. … immer schönlocker durch die Hose atmen..

        Ich persönlich muss mich schwer konzentrieren um unterschiede zwischen 30k und 40k zu erkennen. Zumal mir selbst dann die relevanz der andersartigkeit Schlucht nicht bekannt ist. Gestern dachte ich das calth Ding ist ein Brettspiel mit 15mm Figuren. Ohne trollen zu wollen ist mir wirklich auch unklar ob eine box zum spielen des Brettspiels selbst reichen wird, oder ob man tatsächlich das set zwei mal bräuchte. Hier jetzt dazu ein update von fw. Für Liebhaber falls Ersparnis dabei ist sicher gute Nachrichten. .

      • GW will ja eine Spaltung der hobbiesten.
        Warum sonst die ganzen LIMITED releases?
        Man will die Produktion auf ein Minimum bringen und nur noch die alles Käufer Kunden bedienen. Billig Kunden die nur spielen anstatt zu sammeln will man weg haben. Die bringen zu wenig Umsatz un meckern zu viel.

  • Woher kommt eigentlich der Irrglaube, das GW früher günstig war?

    Da stimmt leider maximal in den Gedanken jener, die “früher” ™ auch nur von Höhrensagen her kennen.

    Als ich Mitte der 80er Jahre mit dem Tabletop Hobby angefangen habe, hat eine durchschnittliche GM Figur 3,30DM gekostet.

    Die einzig wirkliche Konkurrenten im Fantasybereich waren damals Ral Partha und Grenadier, deren Fantasyfiguren waren mindestens 30-40% günstiger. Völlig lustig wurde es dann, wenn man auf die Miniaturen von Essex (historisch) ausgewichen ist. Eine Infanteriefirgur hat 1,50 DM gekostet, ein Reiter samt Pferd 3,60.

    Für enschliche Armeen das perfekte Substitut. Die Flügelhusaren von Essex z.B. konnte an genialst zu Chaosrittern umbauen. So von Hand und mit vielHerzblut, nech, denn eine Bit-Industrie gab es damals einfach nicht.

    Ein Dreierpack Goblinfanatics kam 10,90, dafür habe ich auch 8 Schwere Infanteristen bekommen, da fiel Klein-Tequila die Entscheidung leicht, was er sich holen würde.

    • Das stimmt genau. Ich habe immer die Metal Magic Fantasy Figuren angemalt, weil ich damals weniger Geld als Zeit hatte.
      heutzutage kann ich mir mehr Figuren leisten, als ich jemals bemalen kann.
      Für mich sind die Figuren von GW damit “günstiger” geworden als in den 90ern.
      Es ist alles relativ.
      Trotzdem bleibt manchmal ein schaler Nachgeschmack, wenn ich mir eine Figur kaufe, die ich eigentlich im Vergleich zu anderen zu teuer finde.

    • Nun ja, Herr der Ringe war bis zur Halbierung der Boxen ein recht erschwingliches System. 24 Figuren für 20€, oder zuletzt 26 vor der Halbierung, wenn ich mich nicht irre. Ja, bei der Elite und Helden wurde es teurer, aber aus den Fugen geraten ist es ja erst extrem durch Finecast und dann dem Hobbit mit nur noch 10 Monoposenfiguren für 30€.
      Klar war GW schon damals nicht günstig im Vergleich, aber zumindest bei ihrem dritten Hauptsystem haben die Preise einfach so drastisch zugenommen, daß das ganze System nur noch von einer kleinen aber sehr lebendigen Gemeinschaft getragen wird.

    • Man kann aber mittlerweile selber giessen seit 15-20 Jahren ist das bezahlbar. Auch resin Guss. Anders als die Figuren die ja immer unbezahlbarer werden. Einzel Charactere Kosten 20-30,-€
      Also die 3,- DM haben da früher lockerer gesteckt. Obwohl man nur von Taschengeld gelebt hat. Heute muss man ja schon Arzt oder Manager sein um dauerhaft GW “sammeln” zu können.

  • Uh, Metal Magic Fantasy von Hobby Products aus Oberausen….Die gab es doch Anfangs immer im 5er Pack. Später haben die die ersten DSA Miniaturen gemacht.

    Deren Asterix-Range war allerdings großartig. Wollte mir immer eine Einheit mit deren Römern bauen ist leider nie dazu gekommen …

    • Ich muss bis Weihnachten noch Kleopatra bemalen. Die Reihe schenke ich immer noch alle Jahre mal meinem Vater 🙂
      Total ärgerlich, dass ich die damals nicht komplett gekauft habe.

  • Also, ich habe lange überlegt, ob ich auch diese Kavalkade von schlecht formulierten Beleidigungen überhaupt reagieren sollte.

    Ich muss sagen, jetzt verstehe ich, warum beliebte Leute wie JEDI MEISTER DRAGO KRE CYRJANUS diese Seite verlassen haben, und auch nicht mehr zurück kommen wollen, denn Informationen kriege ich auch woanders her, wo ich mich auch nicht so schlimm von nerdigen Teenies und desillusionierten Twens, die sich hinter fluffigen Kosenamen verstecken, ansaugen lassen muss.

    Um auf die albernsten Sachen kurz einzugehen:

    @ Burkhard: Ich mach mich auch nicht über dein knabenhaftes Äußeres lustig, also unterlasse in Zukunft bitte Mutmaßungen über meine “kindlich Naivität”. Ist es für Dich nicht vorstellbar, dass Leute die eine Arbeit haben, sich nicht vorschreiben lassen, wofür sie ihr Gehalt ausgeben? Ich liebe STAR WARS Armada – da bin ich nicht der einzige – und finde AGE OF SIGMAR großartig! Auch mit letzterem bin ich nicht alleine.

    @ Thornblood, Silberpfötchen & Seppl: Du hast völlig Recht, das hätte ich vielleicht erwähnen sollen. Da ich privat einen Fantasy-Laden führe, bezahle ich für alle Artikel nur den Einkaufspreis und kann mir so viel mehr Goodies leisten. Der nette Nebeneffekt ist, dass monatlich ein Cheque aus Nottigham eintrudelt, weil ich soviel werbung für AGE OF SIGMAR mache. Und Disney hat mir für meine Dienste in der Armada-Szene kostenlose Eintrittskarten für meine Frau, den Sohn und mich geschickt. Nice!

    Und noch ein Punkt zu dem sehr schönen Kommentar von Tequila und Grischa: Ihr habt vollkommen Recht. Grenadier und Hobby Products waren deutlich günstiger, RAFM geradezu billig gegen GW. Das vergessen aber all die Schreihälse.

    Und seltsamerweise scheint mir das Verhältnis ähnlich wie damals zu sein. Ich mag die alten Zinnfiguren sehr gerne. Heute wollen aber alle frei zusammensetzbare, kombinierbare und modulare Plastikbausätze mit super scharf gegossenen Details, oder fertig bemalte, detaillierte Bausätze lizensierter Raumschiffe.

    Soweit so gut, scheinen sich ja wie warme Semmeln zu verkaufen. Was aber wirklich lustig ist, ist dass auf dem Brückenkopf (fast) alle sofort losschreien, wenn die Firmen damit Geld verdienen wollen. Habe ich so nirgendwo bisher erlebt. In anderen Foren zucken die Leute mit den Schultern und sagen: “AGE OF SIGMAR, mir doch egal, ich spiele immer noch Warhammer 6. Ed.”, hier hat sich eine Kultur etabliert, in der es aber viel geiler ist andere Leute anzumachen, weil einem die Entwicklung seines Lieblingsspielzeugs nicht mehr gefällt!

    Und @ seb: Bitte zeig mir mal Deine selbstgegossenen STORMCAST ETERNALS oder Terminatoren. Es ist eher so, dass moderne Figuren derartig komplex in der Zusammensetzung sind, dass man sie NICHT so einfach kopieren kann. Aber wie ich schon gesagt habe, es ist leichter zu meckern….

    Früher hat auch KEINE GW-Einzelfigur nur 3,-DM gekostet!

    Wenn man große Boxen gekauft hat, kam man vielleicht auf so einen Preis. Die, wie Tequila und Grischa ja herausgestellt haben, deutlich (!) günstigere Konkurrenz von Grenadier hat Mitte der 1990er Jahre 14-20 DM für ein Blister von 4-5 Figuren genommen.

    Eine GW-Miniatur hat das oftmals schon alleine gekostet. Größere Modelle, wie Trolle schlugen auch schon mal mit 25-30,-DM zu Buche.

    Da mußte auch seb mit seinen 3 DM Taschengeld die Woche ganz schön lange sparen.

    Wenn man das Modell aber suuuper fand, hat man es zähneknirschend bezahlt. Genauso wie heute!!!

    Das ist absolut nicht anders als heute.

    Ich entschuldige mich bei den Moderatoren dieses Boards, vor allem BK-Christian, der ja wirklich versucht hat, wieder Ruhe in den Thread zu bringen, für die Länge dieses Kommentars.

    Wenn neue User aber so begrüßt werden, bleiben sie nicht lange.

    Beste Grüße,
    Papa Nurgle

    • Also selbst in einem Kosmos, der nur aus GW-Publikationen besteht, lesen sich deine Argumente sehr unreflektiert und eindimensional. Klar kann man das dann damit rechtfertigen, indem man den Zusatz bringt, dass es das Beste sei, dass einem je untergekommen ist. Dann aber bitte nicht wundern, wenn einem auch Alternativen ans Herz gelegt werden.
      Außerdem sollte dir klar sein, dass Beleidigungen (grad auch auf Grund von Äußerlichkeiten anderer) jetzt nicht so der absolute Bringer sind. Wozu also?
      Auch deinen Verallgemeinerungen muss ich widersprechen. Es gibt genug, die weder Prepainted, noch Plastik, noch Megabitzbox zum Höchstpreis wollen, dafür aber gern auf mitunter hochpreisige Minis anderer Hersteller zurückgreifen. Setzt wieder den Blick über den Tellerrand voraus.
      Also. Wenn du dir in einer ruhigen Minute nochmal deine Ausschweifungen durchliest, sollte DIR auffallen, warum soooooooooooooo viele das GESCHRIEBENE mitunter arrrrrrrrrrrrrrrrrrrrgh eigenartig finden.

      • 1. “Also selbst in einem Kosmos, der nur aus GW-Publikationen besteht, lesen sich deine Argumente sehr unreflektiert und eindimensional.”

        Meine liebe Visionopy,

        ich glaube Du hast mich falsch verstanden. Es ging hier nicht um die Publikationen. Wobei GW da auch schon haaammerteile hingelegt hat. Ich verweise nur auf den geilen Fluff den sie sich beim Hobbit ausgedacht haben.

        2. “Dann aber bitte nicht wundern, wenn einem auch Alternativen ans Herz gelegt werden.”

        Vielleicht bin ich schon zu alt zum lesen, aber wer von Deinen KollegInnen hat denn alternativen genannt? Ich lese nur (alles Zitate Deiner Vorredner):

        – wenn ich lese was und wie Du über das Zeug von GW/FW schreibst muss ich lachen (Grim)
        – Du hast zu lange GW Werbetexte geschnüffel (Grim)
        – eine gewissen “kindliche Naivität” (Vurkhard)
        – Es gibt ladenbesitzer & GW angestellte die auf populären Internet Seiten Kommentare Texten um Verkäufe zu fördern. (seb)

        Aber das überliest die Dame wohl, denn ich bin es ja der beleidigt!

        Also nochmal: Sollte ich durch meine Begeisterung für AGE OF SIGMAR, Star Wars Armada und Den Hobbit hier jemandem zu nahe getreten sein, dann tut es mir Leid. Das war nur eine persönliche Aussage eines totaaaaalen Fanboys.

        Ich persönlich lieeebe halt AGE OF SIGMAR, da kann ich nichts für. Es ist, jetzt wo Games Workshop den Hobbit nicht mehr supportet, ein super Ersatz für meine Frau und mich geworden.

        Dass die Begeisterung dafür aber gleich immer mit geistigem Starrsinn oder der Unfähigkeit andere Miniaturen zu kennen gleichgesetzt wird, wundert mich schon. Oder ging es in diesem Thread auch nur an einer Stelle um die von Dir geforderten Modelle jenseits des Tellerrands.

        Also, liebe Visionopy, lass mich doch einfach AGE OF SIGMAR weiter gut finden, oder informier mich bitte, was Du und Deine Freundinnen / Dein Freund / Dein Mann so spielen. Mich interessieren tatsächlich Alternativen. Aber wenn man halt den Style von AGE OF SIGMAR geil findet, gibts da nicht soviele.

        Das ist ähnlich wie mit Star Wars. Schön, wenn Halo oder Dropfleet Commander bessere Regeln haben und günstiger sind (wobei ich noch nicht mal weiß, ob das stimmt), aber wenn man halt Star Wars spielen möchte, bleibt einem nur XWing oder Armada.

        Besten Gruß,
        Papa Nurgle

      • So Leute, langsam aber sicher kommt ich hier echtdas Kotzen. Ist es auf einer Seite, auf der sich angeblich ja lauter erwachsene Menschen tummeln (und ja jeder immer betont, dass er schon seit Dekden im Hobby ist), nicht möglich mal einen Morgen lang eine Grippe auszulurieren und eben nicht den Dauermoderator zu spielen, ohne dass sich Leute am Fließband mehr oder weniger subtil beleidigen?

        Das IKEA Bällchenbad weist deutlich Niveau auf, als manche Leute, die sich hier für die Krone der Hobbyfans halten!

        Wenn der gute Papa Nurgle der Meinung ist, dass AoS und der Hobbit seine absoluten Lieblingsspiele sind, dann lasst ihn bitte in verdammt nochmal einfach und denkt euch euren Teil. Es ist hoffentlich noch nicht so schlimm, dass jeder, der eine solche Meinung hat, erst einmal einen Backgroundcheck und eine psychologische Analyse durchlaufen muss!

        Und @Nurgle:
        Age of Sigmar heißt Age of Sigmar und nicht “AGE OF SIGMAR” oder “AGE OF SIGMAR!!!” Wenn Du nicht möchtest, dass Dich jeder für einen bezahlten GW-Troll hält, dann wäre es vielleicht eine tolle Idee künftig darauf zu verzichten jede GW-Eigenmarke durchgängig großzuschreiben.
        Und im Übrigen: Ich habe sehr lange mit mir gerungen ob ich Deinen Mega-Sermon von weiter oben ganz schlicht durch unseren allseits so beliebten Löschhinweis ersetze, weil er einen ziemlich dumpfen persönlichen Angriff auf einen Redakteur enthält. Und bevor jetzt das Geheule über die böse Zwei-Klassen-Gesellschaft auf dem BK losgeht: Ja, es ist ein Unterschied, ob ich eine Meinung oder einen Standpunkt als “kindlich naiv” bezeichne, oder ob ich der Meinung bin Kommentare zum Äußeren einer Person machen zu müssen. Letzteres ist nämlich wirklich kindisch und dieser Post ist dahingehend meine letzte Warnung!

        Vielen Dank für Ihre ellgemeine Aufmerksamkeit, hier ist jetzt Schluss und für die Zukunft der BK-Kommentare wurde unserem Team soeben eine wichtige Entscheidung abgenommen.

    • “@ Burkhard: Ich mach mich auch nicht über dein knabenhaftes Äußeres lustig, also unterlasse in Zukunft bitte Mutmaßungen über meine “kindlich Naivität”.”

      Mein knabenhaftes Äußeres? Find ich geil…! 😀 Ich wollte dir nicht auf die Füße treten, aber Formulierungen wie “absoluten obermegageilsten Weltspitzenklassen”, Dinge “totaaaal supi” finden oder Sachen die die “meeeeeeeeeeeeeeeegageilsten” sind, liest sich für mich halt sehr – jung. Solche Formulierungen kenne ich halt eher von unseren Azubis, Praktikanten oder eben aus dem Schulbereich… Man sieht im Netz halt nicht die Person dahinter…

      “Ist es für Dich nicht vorstellbar, dass Leute die eine Arbeit haben, sich nicht vorschreiben lassen, wofür sie ihr Gehalt ausgeben?”

      Wenn du meinen Post gelesen hättest – aufmerksam gelesen hättest – dann hättest du gesehen, dass ich voll deiner Meinung bin, dass jeder sein Geld dafür ausgeben soll, wofür er es will. Ich persönlich setzt da andere Prioritäten und habe für mich eine andere – ich nenne es Mal – “Wertestruktur” aufgebaut, bei der Tabletop einen anderen Stellenwert hat, aber das muss jeder selbst wissen.

      “Ich liebe STAR WARS Armada – da bin ich nicht der einzige – und finde AGE OF SIGMAR großartig! Auch mit letzterem bin ich nicht alleine.”

      Ma sein, ich bin kein kein Freund beider Spiele, wobei das bei Armada tatsächlich rein eine Frage des Verkaufspreises ist. Da bin ich ebenfalls nicht alleine, mir ist nur nicht klar, was das nun aussagen soll? Das du wirklich ein Fan bist? Soll mir recht sein…

  • Ach und noch was: Der GW-Halle hat schon zwei Seiten aus einer kommenden HORUS HERESY gepostet. Mit etwas Glück steht bei 40k eine Frisczellenkur an, die die Spielbarkeit erhöht.

    Ich hoffe auf leichtere Regeln wie bei AGE OF SIGMAR!!!!

    Beste Grüße,
    Papa Nurgle

    • Sorry, aber auch für ältere Semester aus der Branche lesen sich deine Texte wie frisch aus der viralen PR-Abteilung.

      Begeisterung ist ja schön und gut, aber wenn sie sich jedes Mal wie ein halber Werbetext lesen kann man die Aufregung der Leute schon etwas verstehen, auch wenn einige sich nochmal überlegen sollten ob sie selber so angegangen werden wollen.

  • Papa Nurgle,das war der Beste Artikel den ich hier seid langem gelesen habe.Nicht wertend,nicht beleidigend und mal ein wirklich guter pro GW Post
    Danke dafür.

    Gz Khorns kleiner Bruder

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen