von BK-Christian | 10.05.2015 | eingestellt unter: Fantasy

Frostgrave: Plastik-Krieger

North Star haben für Frostgrave ein Set mit Plastik-Kriegern angekündigt.

North_Star_Frostgrave_Soldiers_1 North_Star_Frostgrave_Soldiers_2

What is the Frostgrave Soldiers box set all about?

his is a set of 20 plastic 28mm sized figures. Their role in the game is to accompany the Wizards into the frozen city, fight opponents and grab treasure. The player designs his own band of followers, and arms them as they wish. So our box set is designed to allow you to do that. In the box there are 4 ‚frames‘ of plastic.

Each frame has:

  • 5 bodies
  • 10 heads
  • 25 different arms/ weapons
  • 2 shields
  • + selection of bags & equipment.

This means you can make 100’s of unique figures, no two wizards band should ever be the same.

Außerdem gibt es weitere Modelle aus Metall:

North_Star_Frostgrave_Soldiers_3

There are also a selection of ’specialist‘ soldiers a wizard can recruit in Frostgrave, each with their own abilities, but cost a bit more to ‚employ‘. We have eight metal models of these ready for the launch of the game, the two below are the Thief and the Barabarian that Mark Copplestone has made for the range.

Quelle: North Star Military Figures bei Facebook

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Warmachine / Hordes

Privateer Press: L&L Keynote 2018

23.06.2018
  • Fantasy
  • Science-Fiction

Artel „W“ Miniatures: Neuheiten und Previews

23.06.20181
  • Fantasy

Heresy Miniatures: Occulak

23.06.2018

Kommentare

  • Das Spiel sieht so super aus, ich hoffe dass a) die Regeln gut werden und b) ich jemanden finde der das mit mir spielt.

    • Der Spielautor hat in der letzten Ausgabe von Wargames, Strategy & Soldiers das Regelsystem kurz vorgestellt. Es wird mit einem W20 gespielt und es reicht im Nahkampf ein einzelner Wurf um den Kampf zu entscheiden und gleichzeitig den Schaden zu ermitteln. Er wollte etwas Neues, ein Alleinstellungsmerkmal seines Spiels.

      In der nächsten Ausgabe von WS&S gibt es dann einen ausführlicheren Test (zumindest ist einer angekündigt).

  • Hui, sieht gut aus. Gäbe es die Bretonen von Warhammer Fantasy noch, wären das perfekte Minis für Bauern…

  • Meh, da machen sie schon groß Werbung mit der Mischbarkeit der Komponenten und dass man hunderte einzigartige Figuren bauen könnte und dann knallen sie in die Fotomontage jeweils zwei mal die gleiche Figur. Setzen, sechs*!

    (*na gut, fünf, wir wollen mal nicht so sein!)

    • Gestern auch bemerkt. Hab ich ihnen aber nachgesehen – als kleinerer Fisch macht es sicher nen Unterschied, ob man 10 oder 20 Promomodelle machen lässt.

      • Das sind keine Promomodelle und auch nciht die Plastikmodelle sondern die 3upss der Plastikmodelle, deswegen die gleichen Modelle doppelt.

      • Außerdem sind solche Montagen völlig normal, allein schon deshalb, weil man häufig nicht so viele Minis/3ups in Studioqualität bemalen lassen kann…

  • Hier übrigens noch eine sehr interessante Info aus den Kommentaren bei FB, da hatte nämlich jemand den gleichen Gedankengang wie ich:

    Q: „Might be my OCD-Nerdism coming through … but if you want to demonstrate the idea of „100’s of unique figures“, why show 19 figures of which nine are identical doubles? Otherwise they look splendid, no question. Shots of the frames would be welcome …“
    A: „Because these are not the actual figures. We still have not seen the 28mm plastic figures. These are reproductions of the original sculpts, they are actually 3 times bigger than 28mm!“

    TLDR: Das sind nur Bilder der vergrößerten Originalsculpts (3-ups vermutlich), NICHT der Plastik-Produktionsminis!

    (Sorry für den Doppelpost.)

  • Die gefallen mir richtig, richtig gut.
    Ist vielleicht etwas einfallslos, aber mein erster Gedanke war auch, meine Bauern der Bretonen durch die Jungs hier zu ergänzen. Da passen die gut rein. Aber auch für das ein oder andere Skirmish-System sicher interessant.

    • Dito! Auch wenn ich schon einige Perries zu meinen Bretonen gesellt hab. Find die hier voll knuffig. 🙂

    • Den Gedanken hatte ich auch gerade. Mir gefallen die ziemlich gut. Die bräuchten nicht mal ein eigenes Spiel, die sind einfach vielseitig einsetzbar.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück