von BK-Christian | 01.03.2015 | eingestellt unter: Warhammer 40.000

Forge World: Mhara Gal Tainted Dreadnought

Forge World zeigen ein neues Modell für die Mächte des Chaos.

Mhara Gal Tainted Dreadnought 1 Mhara Gal Tainted Dreadnought 2 Mhara Gal Tainted Dreadnought 3 Mhara Gal Tainted Dreadnought 4

Mhara Gal Tainted Dreadnought – 52,00 Pfund

First encountered during the Battle of Ithraca amidst the catastrophe on Calth, the twisted form of the Mhara Gal Tainted Dreadnought is terrifying in both its aspect and its unearthly power. The first Mhara Gal is believed to have been created from the barely living remains of a Gal Vorbak Dark Brethren and a battle-shattered Contemptor Dreadnought chassis, both recovered from the blood-soaked ground of Isstvan V. Fused together by unholy practices, they were then corrupted by a warp-borne power, giving birth to a new monstrosity – a living engine of war and hatred.

The Word Bearers Mhara Gal Tainted Dreadnought is a fearsome opponent in battle. Wielding a warpfire plasma cannon and tainted power claw, it is formidable both at range and in close combat, its blows slicing through armour and energy fields alike. Its warp-twisted reactor and the daemonic powers gifted to it by dark forces make it all the more deadly, even breaking the bonds of reality around the Mhara Gal to allow it to walk through obstacles as if they were not there at all.

This new addition to the Horus Heresy Character Series is a complete multi-part resin kit and is packaged in a black presentation box. Experimental rules for using the Word Bearers Mhara Gal Tainted Dreadnought in games set during the Horus Heresy can be found HERE.

Quelle: Forge World

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Warhammer 40.000

Forge World: Aurox Armoured Transport

21.04.20183
  • Warhammer 40.000

Warhammer 40k: Frühjahrs FAQ und Forge World Preview

17.04.201817
  • Warhammer 40.000

Forge World: Alpharius Preview

10.04.201816

Kommentare

  • Den Torso kannte man ja schon aus Previews, ist einfach ein sehr schönes Modell. Ich wünschte mutierte Dosen (ob groß oder klein) würden öfter so aussehen.

  • Diese biomechanische Optik gefällt mir sehr, die Bemalung ist in Ordnung, gut kann auch besser sein. Würde ich aber auch nicht besser hinbekommen, von daher sehr gut!

  • Naja eben ein Dreadnought….herrije schon wieder ein Dreadnought…als gäbe es im 30k nichts anderes als Dreadnoughts
    FW sollte mal wieder was spektakuläres machen ausser SM, AdMech oder Dreadnoughts

    ausserdem sieht das Ding aus als hätte man wahllos in eine Bitzbox gegriffen und auf ein vormodelliertes Modell geschmiessen alles was dran geblieben ist hat man gegossen, sehr ununterhaltsam

    lg Byron

  • Ich weiss nicht was die immer mit ihren Hörnern haben…man könnte meinen die kommen von einer Rinderfarm

    • *Klugscheiß-Modus-an*
      Im Hintergrund von Warhammer 40k bzw. Warhammer 30k sind Hörner ein kulturelles, göttliches Symbol von Colchis, der Heimatwelt der Wor Bearers.
      *Klugscheiß-Modus-aus*

      🙂

  • Vielleicht liegt es an mir aber ich finde den einfach langweilig. Die Torsopartie ist einfach nichts halbes und nichts ganzes. Die paar Einzeldetails die gefallen gehen im tristen Gesamtwerk unter. Und das liegt nicht an der platten Bemalung sondern am Modell selbst.

    Nicht hübsch, nicht hässlich. Einfach so ein Modell das in der Grauzone rumdümpelt, was allerdings für ein Forgeworld Modell immer recht schlecht in der Preislage ist.

  • Also ich finde den tooootal gelungen.
    Hab mir nach monatelangem überlegen jetzt auch tatsächlich meinen ersten taktischen Trupp Space Marines und den Scriptor in Servorüstung gekauft.
    Ich mache mit meiner Frau zusammen einen eigenen Orden.
    Allerdings nur für die Vitrine.
    Sie kann als Schmuckdesignerin und Goldschmiedin super fein und detailliert modlieren und ich ganz gut bemalen.
    Das sollte also hoffentlich was werden. . .

    • “Ich mache mit meiner Frau zusammen einen eigenen Orden.”

      Ach ja? Klingt interessant, erzähl mal ein bischen. Bin notorischer Hintergrund-Schreiber bei 40k ^^

      • Es wird ein Ritter basierter Orden.
        Eher düster und schlicht von der Heraldik.
        Schließlich kämpfen die Brüder des Ordens für den Imperator und den Vortbestand des Imperiums und nicht für das eigene Ego.
        Den genauen Hintergrund müssen wir erst noch ausarbeiten.
        Eigentlich ist ja STAR WARS unser Fachgebiet.

      • Klingt schonmal sehr interessant.
        Vermutlich kennst du die Seite schon, aber falls nicht: Hier schaue ich immer nach, wenn ich Hintergrundinfos recherchiere. Vielleicht hilfts dir ja.
        http://wh40k-de.lexicanum.com/wiki/Hauptseite

        Wünsche dir und deiner Frau auf jedem Fall viel Spaß und gutes Gelingen beim Ausarbeiten deines Ordens! 🙂

  • Mir gefällt das Modell auch nicht grade…..

    Liegt an Bemalung und Design….

    Das da überall irgendwelche Mutationen rausbrechen ist in meinen Augen nicht gut gelungen….

  • Also mir gefällt das Modell, alles in allem sehr fluffig und mal KEIN 0815 Cybot, der mit Legionssymbolik aufgepeppt wurde.
    Trotzdem, meine Vorredner haben nicht ganz Unrecht, wenn sie auch mal wieder was anderes von Forgeworld wünschen…dennoch, tolles Modell.

  • Die Gal Vorbak fand ich ja recht gut, aber der Dreadnougt wirkt als ob man nen Klumpen Greenstuff durch ne CSM-Dämonen-Bitzbox gerollt hätte. Da gefallen mir die normalen Chaosdreads echt besser.

  • Was vielleicht noch interessant ist: der hat ziemlich coole Regeln!
    (experimental rules sind downloadbar..)

  • Hallo,

    also ich muss sagen entgegen der hier hauptsächlich geäusserten Meinungen gefällt er mir richtig gut.Finde den sogar von allen erschienen Contemptors mit am schicksten.Ist für mich so ein zwischen Dind zwischen Contemptor und der Decimator Dämonenmaschine.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen