von BK-Nils | 01.10.2015 | eingestellt unter: Terrain / Gelände

Fenris Games: Turm

Bei Fernes Games gibt es diesen Steinturm, der anscheinend auch schon bessere Tage gesehen hat.

Bright spear’s Tower – 24,00 GBP

Fenris Games_Brightspears Tower 1 Fenris Games_Brightspears Tower 2

“…In the centre West of the well-travelled edge of the Rubble City Hindal Brightspear claimed and refurbished a tumbledown tower from where to base his excursions into the ruins. Basic, spartan, but solidly built and repaired with reclaimed blocks from its immediate surroundings, the tower has become a landmark for those trying to find their way back to the safely patrolled outskirts of the Rubble….”

120mm tall, 80mm diameter hollow-cast resin tower detailed with random stone blocks, timber floor supports, and single reinforced door and rooftop hatch, this makes an ideal objective or defensive point for any number of fantasy or historical gaming.

Sculpted by Andy Hemming.

Link: Fenris Games

BK-Nils

Nils, Redakteur bei Brückenkopf-Online. Seit 2001 im Hobby, erstes Tabletop: DSA Armalion. Aktuelle Projekte, eine Ynnari Armee für die 8. Edition von 40k, Oger für Kings of War, Imperial bei Warzone und irgendwas mit Elfen im Fantasy Bereich allgemein.

Ähnliche Artikel
  • Terrain / Gelände

TTCombat: Neuheit und Preview

24.09.20171
  • Terrain / Gelände

Gamemat.eu: neue Matten

24.09.2017
  • Terrain / Gelände
  • Tutorials

Tutorial: Landungskapsel

23.09.20176

Kommentare

  • Schickes, schlichtes Gebäude und gut bemalt.
    Wirkt in meinen Augen allerdings etwas teuer. Da “hollow-cast” kann es ja auch nicht an entsprechend hohem Materialaufwand liegen.
    Mag mich aber irren. Vielleicht sind Form und Guss dadurch entsprechend zeitaufwendiger.

    …trotzdem schick…
    *in den Bart nuschel* …das müsste man doch auch ganz gut selbst bauen können… 😉

    • Am Materialaufwand (resin) nicht aber sehr wohl am zusätlichem Silikon was erhäblich teurer ist wie das resin! 😉

      Selber manhen klar aber we viel länger dauert das?

    • Muss ich pfibp zustimmen. Sieht schick aus, kann man aber aus Styrodur recht schnell selber basteln. Ich würde mich an einem verregnetem Nachmittag lieber an den Basteltisch setzen, als 24 Pfund auszugeben. Aber die Prioritäten in unserem Hobby sind ja zum Glück bei jedem anders.

  • Das Stück ist sicher nicht billig, das finde ich auch.
    Aber selber bauen ist ein Martyrium, wenn man diese vielen Formen und den Detailgrad der Steine in der Qualität nachbilden möchte.
    Das Modell wirkt einfach, ist aber im Detail SEHR liebevoll gestaltet. Erinnert mich glatt an das alte GW Platikgelände, das hatte dieselben Steindetails.

    Bei mir kommt es in die Merkbox, es gefällt mir ausgezeichnet und ist sehr breit einsetzbar.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen