von Burkhard | 11.02.2015 | eingestellt unter: Terrain / Gelände

Fenris Games: Keltischer Tisch

Bei Fenris Games gibt es jetzt einen Tisch z.B. für Wikinger. Ja, einen Tisch für Wikinger. Nicht mehr, aber auch nicht weniger! Wer also z.B. für SAGA ein wenig Zubehör sucht, kann sich das hölzerne Einrichtungsstück ja mal genauer ansehen!

FG_Fenris_Games_Wikinger_Tisch_1

Three piece resin model – timber tabletop approx. 67mm diameter, with two stone rings allowing for an adjustable finished height.

Wer sich den Tisch zulegen will, er kostet euch 6 Pfund.

Quelle: Fenris Games

Burkhard

Brückenkopf-Maskottchen, Todesrennen-Rennleiter und Aushilfsbespaßer. Im Zweifelsfall mit irgendeinem Diorama beschäftigt.

Ähnliche Artikel
  • Science-Fiction
  • Terrain / Gelände

Kromlech: Diverse Neuheiten

22.07.20182
  • Science-Fiction
  • Terrain / Gelände

Miniature Scenery: Double Decker Bus

22.07.20185
  • Terrain / Gelände
  • Warhammer 40.000

Warhammer 40.000: Killteam und neues Gelände

21.07.201825

Kommentare

  • Hmm, gibt es wirklich Nachweise zu runden Tischen? Und wer macht sich die Mühe das so aufwendig zu schnitzen, wenn die Bretter so schlecht/mit solchen Spalten verarbeitet sind?

    • Ja, das ist wirklich ein Kritikpunkt. Die alte „grob ist authentisch „-Falle des ignoranten Neuzeitlers. Warum sollten Völker, die Meister der Holzverarbeitung waren, einen so lausig gefügten Tisch abliefern und auch noch aufwendigst beschnitzen?

      • Sobald irgendwo solche Linienmuster/Ornamente auf irgendwelchen Minis etc. abgebildet sind, steht dran: „Keltisch oder Wikinger“… als ob dies das einzige Merkmal dieser Kulturen gewesen sein soll.

        Also 0815 Tisch her, Muster druff, zack feddich! 😀

    • Da es bei den Wikingern keine Sägen gab sahen die Tische nicht so aus wie aus der Schreinerei. Verziert wurde alles, von der Salzdose bis zum Dachgiebel. Im Spiel stehst du ca. nen Meter vom Tisch weg. Wenn du da nicht mit den Formen übertreibst siehst du einfach nichts mehr. Dann könntest du auch eine glatte braune Platte nutzen. Übertriebene Maserung haben wir ja eh überall. Schonmal irgendwo solche Riefen im Holz gesehen, wie sie an fast jeder Holzoberfläche im Tabletop gezogen sind?

      • Mit Verlaub, das ist gefährliches Halbwissen.

        Natürlich hatten die Wikinger Sägen (siehe z.B. Link unten), sie haben nur bei der Herstellung der Planken ihrer Schiffe keine benutzt, weil gezielt und richtig geschlagenes Spaltholz in Plankenform einfach deutlich flexiblere und robustere Bootskörper ergibt als gesägte Planken. Ähnliches gilt beim Hausbau.

        Das war eine bewusste Entscheidung für die bessere Methode und nicht etwa technischer Unkenntnis geschuldet, also exakt das Gegenteil.

        Leider ist unser Mittelalter und auch Wikingerbild aber leider von Billigkostümen in Billigkulissen bestimmt (siehe Vikings), wo Leute in tristem, schundig vernähtem Lederdress wie Biker umherstapfen, statt in den bunten Wollstoffen die realistisch sind, und man in Bruchbuden haust durch die der Wind pfeift. Darin hätte man in Norwegen nichtmal den Herbst überlebt.

        Und natürlich kann und muss ein Tabletop hier nicht realistisch sein. Man muss das aber auch nicht schönreden.

        http://www.skjoldmus.de/Alltag-Saege.html

      • „gefährliches“ Halbwissen, nun gut.
        Ok, danke für die Belehrung. Wieder was gelernt.
        Leider steht in dem Text nichts über Möbel. Aus dem rest des Textes würde ich aber schließen, dass da auch eher gespalten wurde.
        Aber ist ja auch wurscht.
        Ich will hier nichts schönreden aber den Tisch da oben kaputt zu reden, nur weil es kein authentisches Vorbild gibt, halte ich für Murks.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück