von BK-Nils | 05.03.2015 | eingestellt unter: Warhammer 40.000

Eisenhorn: Xenos Videospiel

Mit Eisenhorn: Xenos von Pixelherogames, kommt ein weiteres Videospiel im Warhammer 40.000 Universum.

Pixelherogames_Warhammer 40.000 Eisenhorn-Xenos Promopicture

Das Spiel soll sich eher auf Action konzentrieren und wird sich inhaltlich am ersten Buch der Eisenhorn-Trilogie von Dan Abnett orientieren.

Pixelherogames_Warhammer 40.000 Eisenhorn-Xenos Screenshot 1 Pixelherogames_Warhammer 40.000 Eisenhorn-Xenos Screenshot 2 Pixelherogames_Warhammer 40.000 Eisenhorn-Xenos Screenshot 3 Pixelherogames_Warhammer 40.000 Eisenhorn-Xenos Screenshot 4

Pixelherogames_Warhammer 40.000 Eisenhorn-Xenos Screenshot 5 Pixelherogames_Warhammer 40.000 Eisenhorn-Xenos Screenshot 6 Pixelherogames_Warhammer 40.000 Eisenhorn-Xenos Screenshot 7 Pixelherogames_Warhammer 40.000 Eisenhorn-Xenos Screenshot 8

Dabei wird der Spieler den namensgebenden Eisenhorn direkt steuern, wobei natürlich auch die aus dem Buch bekannten Mitglieder des Gefolges ebenfalls eine Rolle spielen.

Der Fokus des Gamesplays soll auf actionreichen Kämpfen liegen, wobei auch die psionischen Fähigkeiten Eisenhorns stark vertreten sein werden.

Eisenhorn wird vom britischen Schauspieler Mark Strong gesprochen.

Eisenhorn: Xenos soll noch im Jahr 2015 erscheinen, via Steam für Windows und IOS.

Einen genaueren Einblick gibt dieses (englischsprachige) Interview im Starbustmagazin hier.

Link: Pixelherogames

BK-Nils

Nils, Redakteur bei Brückenkopf-Online. Seit 2001 im Hobby, erstes Tabletop: DSA Armalion. Aktuelle Projekte, eine Ynnari Armee für die 8. Edition von 40k, Oger für Kings of War, Imperial bei Warzone und irgendwas mit Elfen im Fantasy Bereich allgemein.

Ähnliche Artikel
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

GW: Weitere Neuheiten für Anhänger des Nurgle

13.01.201812
  • Warhammer 40.000

Forge World: Space Wolves Legion Praetor

09.01.201811
  • Warhammer 40.000

Warhammer 40.000: Custodes und Thousand Sons

07.01.201842

Kommentare

  • Action ist natürlich schade, aber auch das kann man mit sehr viel Tiefgang umsetzen (siehe E.Y.E.).

    • Das wird vermutlich weder das eine, noch das andere haben.
      Das ist ein iOS Spiel was auch auf dem PC veröffentlicht wird und die sind leider für ihre miese Qualität berüchtigt. Ich befürchte das wird ein Stinker, ähnlich zu Deus Ex: The Fall.

  • Richtig umgesetzt könnte das in jedem Fall besser werden als die Fantasy-Skaven Arena oder die angekündigte 40k Battle Arena. Inquisitor Eisenhorn steht ja für einen sehr guten 40k Romanzyklus und ich hätte es eher als Rollenspiel gesehen. Aber erst mal abwarten, was da am Ende bei rumkommt. Gesunde Skepsis ist allerdings angebracht, würde ich sagen.

  • Oh Mann! Jetzt wagen sie sich aber auf heikles Pflaster. Die Eisenhorn-Triologie, bzw. alles was Dan Abnett geschrieben hat, ist ja absolute Oberklasse an 40.000 Geschichten.
    Ich habe die Romane bestimmt drei mal gelesen und werde sie bestimmt noch ein paar mal lesen.
    Aber der Umsetzung in ein Videospiel stehe ich ähnlich skeptisch gegenüber, wie meine Vorredner. Eine gute Vorlage kann den Film oder das Spiel richtig gut machen. Oder es wird so richtig verhunzt.
    Man darf gespannt sein.

    “Dorn ruft Klaue. Dorn ruft Klaue. Der Himmel steigt in fünf.”

    In diesem Sinne Grüße an alle Eisenhorn Leser. 😉

  • Definitiv ein schwerer Brocken, den es da zu stemmen gibt. Dabei wäre eine Umsetzung in der Art von “Knights of the Old Republic” ideal gewesen. Naja, schauen wir mal…

  • Ich komm bei den ganzen “Computerspielen” (so heißt das bei mir noch) gar nicht mehr mit. Wie viele sind da in den letzten Wochen angekündigt worden oder erschienen. 6 -8?

    Gibt es für so viele Veröffentlichungen wirklich Abnehmer?

    Ich kenne mich in dem Markt gar nicht aus und spiele auch seit dem Atari520 keine Spiele mehr.

  • Ich wüsste inzwischen wirklich gern wieviel GW an Lizenzgeldern pro Spiel bekommt, gefühlt kann sich jedes kleine Studio ein GW-Spiel leisten.

  • Im Prinzip sind GW sehr, sehr clever. Die haben eine starke IP, die Platz für 100 verschiedene Spielumsetzungen bietet. Warum sollte man daraus nicht so viel Kapital wie möglich schlagen?

    Was mich aber wundert: Die Qualität der Spiele war bisher meist sehr durchwachsen, und irgendwann wird der Name in Gaming-Kreisen verbannt sein. Wäre es da nicht cleverer mal ein wenig auf Qualität zu setzen?

    • Naja in der Theorie haben wir drei Hoffnungsträger für Qualität
      -40k Deathwing
      -40k DoW III
      -Fantasy Total Warhammer

      Und dann gäbe es noch den schaukelnden Haufen mit “Könnte gut werden”
      -Bloodbowl2
      -Mortheim
      -Gothic Armada
      -Vermintide

  • “Die haben eine starke IP, die Platz für 100 verschiedene Spielumsetzungen bietet. Warum sollte man daraus nicht so viel Kapital wie möglich schlagen?”

    Ich Frage mich mitlerweile ernstfaht ob das sollte nicht eher durch ein “muss” ersetzt werden kann.

  • Oh man, wenn ich schon die Bilder sehe… 🙁 Grafik von 2008, aber was will man schon von einem Mobile Ableger erwarten.

    Hier wird mal wieder extrem schnell was hingerotzt. Gerade die Eisenhorn Triology bietet soviel Stuff. Die Inquisition allgemein. Alleine die Tatsache, dass das Game für iOS kommen wird, sagt schon alles. Importierte Mobile Games taugen auf dem PC mal rein gar nicht.

    Schade, dann wird weiter auf ein gescheites Rollenspiel im 40K Universum gewartet. Ich hoffe, dass demnächst endlich Total War Warhammer offiziel angekündigt wird.

    • 16-18 Juni, E3.
      Da sie Ende Januar nach ihrem Leak nichts gesagt haben bezweifel ich das vorher was kommt. Sonst wäre es ja längst angekündigt denn es ist ja ein offenes Geheimnis das es kommt 😉

      Interessanter wäre ob Relic ebenfalls zur E3 DoW3 ankündigt oder ob sie da weiter in den Schatten arbeiten.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen