von BK-Christian | 05.03.2015 | eingestellt unter: Dust Tactics / Dust Warfare

DUST: Film in Arbeit

Wie der Hollywood Reporter meldet, wird an einem Film zu DUST gearbeitet.

Dust Board Game Cover

Die Rechte liegen bei Lionsgate und Leiter des Projekts ist Rawson Marshall Thurber. Auch Dan Lin, einer der Produzenten des Lego-Movie iat an Bord.

Thurber came across Dust as a graphic novel when visiting Hollywood’s Meltdown Comics, subsequently discovering the game and its world. He sought out Parente, optioned the game himself and began developing his own take on it.

“It’s a cool spin on a genre that I’ve loved for a long time and it opens up narrative avenues that are just thrilling,” said Thurber. “It’s all my nine year-old fantasies wrapped in one thing, a World War Two mash-up.”

The project is now out to writers.

Quelle: Hollywood Reporter

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Dust Tactics / Dust Warfare

Dust 1947: Verstärkungen

21.01.201810
  • Dust Tactics / Dust Warfare

Dust: Dust 1947 Enlist App

11.01.20181
  • Dust Tactics / Dust Warfare

Dust: Nyarlathotep Limited Edition

07.01.20188

Kommentare

  • Wird dann aber nicht veröffentlicht, weil das Produktionsstudio das Catering nur zur Hälfte bezahlt hat.

  • Ob die Kinos die Tageskasse behalten dürfen?

    Werden die Darsteller vor oder nach dem Filmstart bezahlt?

    /ironieoff

    Schlimmer als die bisherigen TT Verfilmungen wird es wohl kaum werden.

      • Jupp 😉 gab schon Mutant Chronicles der im Warzone Universum spielt. Der bisher beste Ableger seiner Zunft der sogar mit einigen Auftritten von Ron Perlman und John Malkovich versüßt wird. Über die GW Verfilmungen sollte mann lieber den Mantel des Schweigens hüllen.

        Wenn der Dust-Film etwa die gleiche Qualität erreicht hol ich mir schon mal mein Popcorn.

      • Ja da darf mann wirklich keine Wunder erwarten. Aber für einen super-trashigen Abend mit TT-Kumpels genau das richtige… Wenn mann dazu davor oder danach noch Warzone spielt isses perfekt. 😉

      • Stimmt, Mutant Chronicles kenne ich sogar! 🙂 Hab ihn aber wohl verdrängt. 😉

        Und von GW gab es ja keine ‘großen’ Veröffentlichungen.

        Aber ich bin auf DUST sehr gespannt. Könnte mir vorstellen, dass das so in Richtung “Skycaptain and the world of tomorrow” hinausläuft.

      • Michael Bay hatte ja eine Zeit lang die Lizenz für Battletech, aber glücklicherweise ist der Kelch ja an uns vorbeigegangen.

      • Ich befürchte aber wir hätten dann die Mechwarrior-Mechs bekommen und nicht die Guten… Mechs mit Gehänge anyone?

      • Neben diversen Fanproduktionen gab es den bereits erwähnten “Mutant Chronicles” zum gleichnamigen Rollenspiel bzw. dem TT Warzone, “Ultramarines” für 40k und die Zeichentrickserie “1st Summerset Strikers” zu Battletech.

        Tabletops, die auf Filmen basieren, lasse ich jetzt mal außen vor.

  • Ich hätte mir Jess Franco als Regisseur gewünscht, das hätte wie die Faust aufs Auge gepasst, aber da kommt die Idee ja leider zu spät…

      • Wenn Uwe den Film machen würde wäre er wohl nicht schlecht genug, um doch noch cool sein zu können. XD
        Im Übrigen fand ich Mutant Cronicals ganz cool – für einen Trash Film. Ganz ehrlich, Quentin sollte den drehen!

  • Die Idee von Dust als alternatives Pulp WW II Setting ist ja gar nicht mal so schlecht und kann bei entsprechenden Produktionswerten und einem guten Drehbuch schon gut werden.

    Nur in Verbindung mit dem Streit über den Kickstarter ist da momentan die Ironie etwas groß, ob die das auch gebacken bekommen. Ich würde mal abwarten. Leider ist es wahr, dass Videospielverfilmungen nur selten wirklich gut waren, daher würde ich auch von einem Dust-Film erst einmal wenig erwarten.

  • Das wird sicher ein Justizthriller der die Hintergründe der Dust Studio vs Batllefront Affäre beleuchtet.

    Tom Cruise als Paolo Parente und Julia Roberts als Ex Prostituierte Anwältin im Aufrag des Teufels.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen