von BK-Christian | 25.05.2015 | eingestellt unter: Fantasy, Kickstarter

Demigods Rising: Evolution Kickstarter kommt

Zu Demigods Rising kommt ein neuer Kickstarter, der sich um Resinminis drehen soll.

The time of the new campaign for Demigods Evolution resin minis is approaching. The date is set for the 9th of June.

Guys from Prodos Games are working tirelessly on redesigning each miniature and we have some progress to share. Here are the 3D renders that will hit 3D printing starting Monday.

Demigods_Evolution_Preview_1 Demigods_Evolution_Preview_2 Demigods_Evolution_Preview_3

Demigods_Evolution_Preview_4 Demigods_Evolution_Preview_5 Demigods_Evolution_Preview_6

3D-Drucke gibt es auch schon:

Demigods_Evolution_Preview_7

 Some of the new masters are done already and are awaiting molding.

Und bemalte Versionen:

Demigods_Evolution_Preview_8 Demigods_Evolution_Preview_9 Demigods_Evolution_Preview_10

Demigods_Evolution_Preview_11 Demigods_Evolution_Preview_12 Demigods_Evolution_Preview_13

We have some great news regarding painting of minis. We have teamed up with the guys from Awaken Realms who will be offering their painting services for Demigods Evolution miniatures. Painted miniatures will be part of the offer in the new campaign. Here are few examples of their work:

Optionen für Hartplastik werden geprüft, sind aber schwierig.

We started working on optimizing one new model for plastic molding in order to check if we can upgrade plastic minis to the level compatible with Demigods Evolution. This is the render of Protector that is being prepared for plastic molding:

Demigods_Evolution_Preview_14 Demigods_Evolution_Preview_15

What we concluded so far about the transitioning of new models to plastic:

  • New designs will require that minis are produced from more parts which would raise the costs of assembly to the level that we would not be able to cover. That would lead to plastic minis being shipped unassembled.
  • Each model would have to again be optimized for plastic production, which would increase costs in both money and time.

With the current look of things, upgrading of plastic miniatures will be challenging, however, we are prepared to do our best to upgrade the quality of our game in any way possible.

We are sure that many of you are wondering how much would upgrade to resin game cost. We are preparing 2 options

1. Silver
Backers of previous campaign who ordered Black or Red edition will have an option to upgrade to Silver – This one will replace plastic miniatures in your game with their avatars and add + 22 resin minis (4 Demigods with alternative parts + 14 heroes with alternative parts + 2 heroes with alternative minis (4 minis total)). This upgrade will cost around $80 (free shipping)
New backers will be able to get the Silver pledge level for around $200 + shipping cost

2. Gold
Backers of previous campaign who ordered Black or Red edition will have an option to upgrade to Gold – This one will replace plastic miniatures in your game with their avatars and add + 41 resin minis (4 Demigods with alternative parts + 20 heroes with alternative parts + 4 heroes with alternative minis (8 minis total) + 8 minions + God of War). This upgrade will cost around $180 and it will also include all resin miniatures unlocked trough stretch goals (free shipping)
New backers will be able to get the Gold pledge level for around $300 + shipping cost

Quelle: Demigods Rising Kickstarter

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Fantasy
  • Kickstarter

Bold Miniatures: Joshua Kickstarter

16.10.20182
  • Fantasy

Unreleased Miniatures: Neue Previews

16.10.2018
  • Fantasy

Conquest: Dweghom Flame Bersekers

14.10.201812

Kommentare

  • find ich voll cool, dass die Frauen durchgehend keine richtigen Klamotten tragen! Man will ja schön die Möpse sehen, gell?

    • ja weil die sind ja auch so dominant in 28 mm
      kaufen oder lassen -aber kaum gibt es eine leichtbekleidete Mini hier zu sehen dreht sich alles nur noch um dieses Thema-persönlich nervt mich das gewaltig

      • Ich finde es gut, dass das Thema angesprochen wird.
        Die einseitige Darstellung von Frauen in der Gaming-Industrie ist eine strukturelle Form des Sexismus, das ist eben nicht nur bei Computerspielen der Fall – wie Feminist Frequency immer wieder zeigt – sondern auch in unserer kleinen Nische. Schade, dass dich das Thema nervt. Ich habe aber nicht das Gefühl, dass das Thema hier jede Diskussion dominieren würde, bei der leichtbekleidete Frauen mit großen, der Schwerkraft trotzenden Brüsten zu sehen sind. Dass darauf verwiesen wird, ist in meinen Augen sinnvoll.

      • sehe ich anders: (persönliche Meinung) hier sollte es um die Qualität des Produktes (Material, Universum, Preis, Nützlichkeit etc) gehen
        ob ich nackte weibliche Minis brauche / kaufe geht für mich in die selbe Richtung ob ich Soldaten als Spielzeug kaufe oder jede Zukunft Totenköpfe und Heldentum braucht
        wenn im BK dann die Mehrheit der Kommentare sich um Brustgrößen und Sinnvolle Kleidung dreht nervt mich das beim lesen ,da es mich „hier“ nicht interessiert-da wäre zB ein Artikel über das generelle Frauenbild bei Herstellern und Kunden der richtige Ort
        (hoffe das ist verständlich)

      • Diese Diskussion nervt mich auch tierisch. Besonders weil ja nur die armen Frauen sexistisch dargestellt werden.

        Klar die Männer mit wehender Mähne, extremen SixPack und riesenbeule sind an Realismus kaum zu überbieten.
        Noch besser die Horus Heresy Romane in denen im kleinklein beschrieben wird, wie die Männer ihre extremen Muskeln einölen und dann ringen…

      • Nun, wo dus sagst…

        „Und deshalb, liebe Kinder, sind die Emperor’s Children nun der verlotterte Sauhaufen, der sie sind!“

      • Wernström,Klatschie +1
        Danke, dass Ihr es aussprecht.
        Es tut gut zu sehen, dass man nicht alleine ist davon genervt zu sein.

        Zu den Minis:
        Der Sinn der Kleidung der Frauen ist nicht vorhanden, sie hätten ehrlicher sein können, und den Frauen erst gar keine Klamotten zu geben, aber das wäre vielleicht ja vielleicht zu eindeutig, womit sie ihr Geld verdienen wollen.
        Bei der bemalten Schildmaid (die wiederum geschmackvoller gekleidet ist) schreit der Helm danach, dass die Hörner, oder Teile davon immer wieder abbrechen. Dagegen sind die Pan Oceania Antennen geradezu harmlos.

  • ist ein etwas merkwürdiges Projekt , da der orginal KS noch nicht fertig ist (Wechsel der Minifirma wegen Differenzen mit Neugestaltung einiger Figuren) und alte Backer „geköder“t werden von Plastik auf Resin upzugraden
    Ärgerlich ist , dass es neue Minis jetzt wohl nicht mehr als Plastik geben soll/ wird

    • Ists dann nicht auch sexistisch, wenn Männer immer als muskelbepackte Schwarzeneggers dargestellt werden?
      Was haben Frauen immer für ein Problem damit dass weibliche Figuren in Popkultur „unrealistsisch“ dargestellt werden und kommen dann mit „das schädigt unsere Jugend“…
      Ich hab als Kind auch He-Man geguckt und hab keine psychischen Schäden, nur weil der so muskelbepackt ist und ich nicht…
      Man könnte ja auch einfach mal wieder normal werden, woll?

  • Die Bemalung finde ich jetzt nicht so überzeugend.
    Minis sind ganz interessant. Die Option eines Krieges mit zwei Schilden hab ich jetzt schon öfter gesehen … scheint wohl gerade Trend zu sein 😛

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück