von BK-Christian | 21.06.2015 | eingestellt unter: Darklands

Darklands: Neuheiten im Juni

Mierce Miniatures zeigen die neuesten Modelle für Darklands.

Darklands_Oghu_Guardians

Oghu Guardians – 99,99 Pfund

This month brings another unit, and the first unit for the Albainn. It’s the Oghu Guardians, five Oghur (Grubog the champion, Pabogg the banner bearer and three warriors, Drudd, Skrugadd and Undagg) that can go toe to toe with pretty much anything! Sculpted by Olivier Bouchet from the artwork by Thomas Mahon, the Oghur are a powerful monstrous infantry unit and a real boon to any Albainn general.

Darklands_Hrōr_Werwulf_Thegn

Hrōr – 19,99 Pfund

The amazing Hrōr is a fantastic sculpt by Stéphane Camosseto from the artwork by Des Hanley. He’s our first Werwulf (man-wolf) – monstrous infantry that is larger than a man, but smaller than a Wælwulf – and whilst they are becoming wild and feral, they still wield weapons and bear armour. A very useful trait!

Darklands_Urien_Teyrn_of_Môn

Urien of the Brythoniaid – 39,99Pfund

Here we have the first „foot and mounted“ pack for the recent releases of generals, for this enables you to save a bit of cash and get both forms. Urien of the Brythoniaid is the first to get the treatment, and he was sculpted by Juan Navarro Pérez from the artwork by Dan Warren.

Darklands_Mananaan

Mananaan on Horse – 29,99Pfund

Following on from last month’s Mananaan on Foot release, here’s Mananaan on Horse! Sculpted by Pedro Fernandez from the artwork by Stefan Kopinski.

Darklands_Hanokh

Hanokh, warchief of Ýdron – 29,99Pfund

It’s Hydrar day again – the Khthones gain another three-headed, crazy leader, this time Hanokh, a warchief of Ýdron. Sculpted superbly in 3D by Olivier Nkweti, from the amazing artwork by Beth Hughes!

Darklands_Knútr_of_Víkin

Knútr of Víkin – 39,99Pfund

Another foot and mounted pack, saving you some money! This time it’s Knútr of Víkin, and he was superbly sculpted by Allan Carrasco from the artwork by Danny Cruz.

Darklands_Akkaz

Akkaz – 19,99 Pfund

A crazy two-headed dog beast drawn up by Danny Cruz, Akkaz is yet another insane creation for the Ysians. Sculpted by Aragorn Marks, the Hound-Aberrants are fast, deadly – and feral!

Mierce Miniatures ist unter anderem bei unserem Partner Radaddel erhältlich.

Link: Mierce Miniatures

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Darklands

Darklands: Neuheiten im Mai

03.05.20188
  • Darklands

Darklands: März-Neuheiten

07.03.201825
  • Darklands
  • Kickstarter

Darklands: Savage Hordes IV Kickstarter

28.08.201714

Kommentare

  • Allesamt ziemlich coole Designs. Bei den Preisen muss man aber definitv Liebhaber sein. Ja, ich weis, kleines Studio und so, aber zumindest mir ist das jetzt doch einen Tick zu hoch…

  • Klasse Designs, aber man sollte wohl noch ein Paket Modelliermasse mit dazu kaufen. Die Lücken sind ja bei den Promobildern schon ziemlich groß.

  • Hm, irgendwie habe ich das Gefühl, dem System täten mal fertige Regeln, oder wenn es die mittlerweile schon geben sollte, mehr Support für die Regeln und das Spielgefühl, gut, als immer wieder neue Minis. Ich finde, man findet sehr wenig zum Spiel und einfach nur die Minis lässt bei mir wenig Kaufwunsch aufkommen.

    • Also es gibt fertige Regeln, dass Hauptproblem besteht weiterhin darin, dass du mit manchen Völkern nur sehr schwer Armeen aufstellen kannst, weil einfach Kerneinheiten usw. fehlen. Ich bin mir nicht ganz sicher aber ich glaube außer bei den Ysians ist mehr als eine kleine Armee nicht möglich. Die Sache ist natürlich auch, dass sich die großen, coolen Helden und Monster besser verkaufen, als normale Soldaten. Das war halt schon immer so. Ich pack die hier mal nen Link rein nur um das zu verdeutlichen. Die Angelcynn bestehen bisher fast nur aus Helden.
      http://mierce-miniatures.com/index.php?act=cat&cre=dkl-ang

      • Ah, cool. Vielen Dank für die Info. Ich kenne nur das kleine A5-Regelbuch und das soll ja sozusagen eine veröffentlichte Beta-Version. Oder eben 1.0 sein.

        Hm, wenn die Armeen noch nicht mit voller Auswahl spielbar sind, dann ist natürlich klar, dass mehr Minis kommen müssen.

        So richtig habe ich aber nach wie vor keine Projekte gefunden, die mich so anmachen, dass ich zuschlagen würde. Wobei die Minis durch die Bank natürlich eine tolle Qualität aufweisen.

    • Wie wird denn das TT dazu in Zukunft mal sein?

      Kleiner Skirmisher, Mass Skirmish oder gar Mass Battle?

      Sehe schon cool aus die Sachen…

      • Wenn die Regeln so bleiben, wird es wohl eher in Richtig Mass Skirmish gehen, allerdings gibt es durchaus die Möglichkeit sowohl sehr kleine Schlachten, mit vielleicht nur 3-5 Modellen, als auch sehr große, mit 50 oder mehr, zu spielen. Richtige Massenschlachten ala WFB sind glaub ich so nicht gedacht. Schon allein weil es gerade von den Kerneinheiten meist nur 5 verschiedene Modelle gibt, die dann dafür aber richtig teuer sind. xD Das Spielsystem ist eingängig und ich denke nach zwei Spielen sollte man es mindestens in Grundzügen erfasst haben. Vom Schwierigkeitsgrad irgendwo zwischen X-Wing/Armada und Warhammer Fantasy. Gibt halt auch bisher nicht so viel Sonderregel-Spielereien. Kann sich natürlich ändern. Hauptaugenmerk wird hier ganz deutlich auf den Nahkampf gelegt, was man auch daran sieht, dass manche Völker gar keine Fernkämpfer besitzen, die teilweise gar nicht kommen oder erst in der Planung sind.

    • Ich suche grad noch die durchschnittliche Qualität. Kann aber auch sein, dass ich im falschen Beitrag gelandet bin.
      Die hohen Preise habe ich gefunden.
      Firmen, die in ähnlich „durchschnittlicher“ Qualität produzieren, haben aber ähnlich „unverschämte“ Preise. Man sollte hier sicherlich nicht die Exeltabelle aus dem letzten Brettspielkickstarter mit Miniaturen als Vergleich hinzuziehen.

  • Ich denke den Löwenanteil ihres Verkaufs mach die über die Vielzahl an Kickstartern – ich bin da auch bei den meisten mit dabei. Die hier gezeigten Preise sind schon recht hoch und bestimmt für die allermeisten abschreckend.

    Die Minis, die sie bisher geliefert haben, sind in Punkto Gußqualität sehr hoch, ja fast die obere Benchmark für mich. Dies rechtfertigt durchaus zum Teil den hohen Preis.

    Das Miniaturendesign ist durchaus schwankend, da eine Vielzahl unterschiedlicher Sculpter beschäftigt werden. Ca. 80% der Modelle sind für meinen Geschmack überdurchschnittlich bis hervorragend, insbesondere größere Monster und viele Helden. Ich nenne hier beispielhaft mal die Minotauren und die Werwölfe, die absoluter Wahnsinn sind.
    Ich habe aber auch einige Standardmins erhalten, deren Design und Modellierqualität mir nicht gefallen. Die habe ich nach den Skizzen „bestellt“ und Pech gehabt, das sie an den falschen Skulpter gegangen sind. Leider steht von dem noch eine weitere Einheit aus, die ich wohl auch quasi abschreiben kann.

    Insgesamt bin ich aber immer noch sehr zufrieden und froh, dass da für mich noch so viele Minis kommen werden. Trotz des hohen Preises passt für mich als Sammler und Vitrinenmaler das Preis-Leistungs-Verhältnis. Für normalverdienende Wargamer ohne besonderen Schwerpunkt auf dem Malaspekt des Hobbies, sieht das dann bestimmt anders aus.
    Zum Glück ist ja niemand gezwungen, etwas zu kaufen, dass ihm persönlich nicht gefällt oder ihm zu teuer erscheint. Ich lasse mir andererseits meine Freude an den vielen schönen Modellen dieser Firma aber auch nicht durch das teils unqualifizierte Gemecker anderer nicht verderben.

    Ciao und viel Spaß beim Basteln, Malen und Spielen
    Elmar

    • Danke für deine Eindrücke. Einiges wusste ich noch nicht. Mein Schwerpunkt liegt auf dem Sammeln und Spielen. Leider ist der Einstiegspreis aber so hoch, dass ich niemanden finde, der mit mir spielen wird.

      Daher habe ich mir überlegt, die EDEN-Regeln auf dieses Setting zu Recht zu biegen. Ein bewährtes und geniales System und man bräuchte nur drei bis vier Minis und könnte bestehende Profile benutzen. Vielleicht hat ja ein Berliner Lust, das mit mir auszuprobieren.

      Gruß Flo

      • Sollte mein KS ausgeliefert werden (etwas Bammel bleibt, so aggressiv, wie sie immer nur noch ein letztes Mal den Pledge Manager öffnen und zwischendurch einfach mal zwei Bane Beasts-KS eingeschoben haben), kann ich ja mal was mit nach Berlin bringen und wir probieren das System mal aus.

      • Ja bitte! Mich und sicher viele Interessierte findest du im Sweetwater Forum unter den DiceKnights wieder.

      • Ich weiß 😉
        Wenn ich mal wieder in der Hauptstadt bin, schau ich auch wieder vorbei – vielleicht ja schon mit den Minis!?
        Die Regeln gibts als Living Document und ich hab mir auch schon mal ein Spielvideo angeschaut. Sollte von der Seite aus machbar sein.

  • mal wieder ein paar schöne sachen dabei… mir geht es aber wohl wie den meisten, der geforderter preis ist für mich leider etwas abschreckend… gerade die menschen und pferde gefallen mir gut und ich vermute mal der preis kommt durch das verwendete (?) resin zustande. somit ist das aber doch eh eher an maler gerichtet oder? und die kaufen sich eben nicht ganze armeen, von daher hat das schon alles seine darseinsberechtigung. wird aufgrund meines begrenzten budgets aber eben nie auf meinem tisch landen…

  • Habe selten so schön modellierte Pferde gesehen. Das mit dem Wikinger lässt die Kinnlade auf Knöchelhöhe einrasten. Gut, dass ich es überhaupt nicht mag, Sie zu bemalen. Aber das hier wäre echt ein Grund, nochmal schwach zu werden.

    Zum Spiel: ist in meinen Augen das momentan ambitionierteste Langzeitprojekt im Bereich Fantasy. Sehr interessanter Hintergrund mit den verschiedenen Kulturen und Mythologieeinflüssen. Die Qualität der Figuren ist echt umwerfend. Wenn man bedenkt, dass die normalen Menschen hier nicht so aufgepumpt wie bspw. bei GW sind und dann noch extrem filigrane Details aufweisen ist das echt schon der Hammer. Die Frage ist natürlich, ob man so etwas als Spielmini braucht. Es sieht aber atemberaubend aus. Da gibt es nichts.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück