von BK-Carsten | 09.02.2015 | eingestellt unter: Brettspiele, Kickstarter

Conan: Kickstarter Update IV

Kurz vor Schluss noch ein Update.

Es sind nur noch ein paar Stunden bis zum Ende des Conan Kickstarters.
Es hat sich aber noch genug getan, dass sich ein weiteres Update lohnt.

Conan_Header

Für einen Aufreger zum Schluss dürften die Versandkosten sorgen. Bisher wurden die Versandkosten von Monolith Games auf 10-15$ innerhalb Europas geschätzt. Nun eröffneten Monolith, dass die Kosten für den King Pledge, ohne Ad-Ons, bei ca. 35$ liegen würden. Eine endgültige Summe kann aber nach wie vor erst nach Ende des Kickstarters genannt werden.
Monolith begründen die gestiegenen Kosten mit dem durch Streatchgoals gewachsenen Inhalt des Pakets. Der Preis soll allerdings ein recht hoch geschätzter Durchschnittswert für West-Europa sein. Wie hoch der Versand mit Ad-Ons ausfallen wird soll individuell berechnet werden. Der Versand erfolgt von einer Station in den USA und in Frankreich. Unterstützt wird Monolith dabei von Asmodee.

Monolith Conan Core Box 1

In einem Update äußert sich das Team zu den Versandkosten:

It is important that everyone realizes that we are trying to get the BEST rate with the SAFEST system. Nobody wants their merchandise getting lost in the winds. Rest assured we WILL REVALUATE the cost once we have a precise weight for the package. As it stands, the figures that we have given you are a rough estimation and an over-estimation at that! We will evaluate all the possible alternatives to mitigate the price once we have all the details, this is our first Kickstarter so we don’t have a lot of data to go on.

I know it is not an easy pill for you all to swallow, but we are here, as a company, to have a long term relation with you, the public, not fool you around to earn a quick buck not try to pull the wool over your eyes!

Did we think there would be a negative reaction to this announcement? Yes. Why did we do it then? Because I started this campaign telling you all that Monolith was an honest and transparent company, and I’ll be damned if I don’t finish it that way. The more astute, business like procedure would be to of informed you of this after we had taken your pledge money but that’s not how Monolith works.

As previously stated, we purposefully overestimated the weight of the package so as not to make matters worse. If you wish to calculate this for yourselves then this is how we did it: We used FedEx, fully tracked with a weight of 8kg.

This does not mean that we will use FedEx for certain, we are running with the ball as best we can during this campaign but we currently don’t have the time to do real, in depth shipping studies like we will once it ends. Truth be told most EU parcels will possibly use Colissimo, which is cheaper and the US especially will be cheaper.

Therefore, you can expect your shipping to be lower than the figures given.

Also, and I hate to mention this; and it will really disappoint me when it happens but it’s only a matter of time before someone spews this out: Monolith IS NOT intending to make any money off of shipping. We will be charging you what it costs us. Nothing more, nothing less.

I want to thank all of you again for the trust that you have placed in us and I want to assure you that we are committed to providing you with the best game possible at the fairest cost possible.

Jamie & the Monolith team.

Update:

Es gibt inzwischen eine genauere Schätzung zu den Portokosten:

“The latest estimate for a King pledge with all the stretch goals is on average $22 for all American and European addresses.

The latest estimate for a King pledge with all stretch goals and all add-ons (including the 3 expansions boxes: Khitai, Stygia and Nordheim) is on average $34 for American addresses and $27 for European addresses.”

Kommen wir nun zu den positiveren Updates!

Es sind weitere Streatchgoals erreicht worden.

Conan-Thaug Conan-KothianArcher Conan-Taurus Conan-Camel

Als Überraschung bekommt der King Pledge noch eine King Conan Miniatur mit Löwen spendiert.

Conan-KingConan

Eine Nordheim Expansion gibts als Ad-On und ein King Conan und Bêlit Ad-On.

Conan-NordheimExp Conan-AdOnKingConanBelit

Und noch ein paar Minis zum gucken.

Conan-ArcherHonHo Conan-BelitHonHo Conan-NordmannWIP Conan-MagierWIP Conan-SwampDemonWIP

Link: Conan by Monolith Games auf Kickstarter

BK-Carsten

Carsten, Brückenkopf Redakteur. Im Hobby seit Adam und Eva. Erstes Tabletop: Warhammer 6. Ed. Aktuelle Projekte: Blood Bowl, Pulp, Fantasy Skirmisher..., Malen und Modellieren

Ähnliche Artikel
  • Brettspiele

Solomon Kane: Weitere Previews

23.04.20181
  • Brettspiele
  • Kickstarter

Godtear: Kickstarter endet

21.04.201824
  • Brettspiele
  • Kickstarter

Plast Craft Games: EXO Previews

21.04.20184

Kommentare

  • Ich frage mich, wie die auf 8 kg kommen. Werden die Minis doch nicht aus PVC hergestellt, sondern einzeln aus Stein gemeißelt? Und warum, zum Henker, macht man sich erst drei Tage vor Ende der Kampagne über ein so zentrales Thema Gedanken?

  • Ich muss sagen, ich wollte da mitmachen aber das mit den Versandkosten hat mir nen Dämpfer verpasst. Ich finde es auch sehr unprofessionell, dass die erst so kurz vor knapp mit den Versandkosten um die Ecke kommen.
    Was, wenn die nach der Kampagne auf einmal sagen, dass man für seine Box plus Upgrades 50$ Versand zahlen soll? Dann ist man gekniffen, das KS Geld ist ja durch und dann wird man wohl die Versandkosten zahlen müssen. Ich denke nicht, dass es so dick kommen wird, das mit den geschätzten Versandkosten erscheint mir aber arg unprofessionell.
    Gerade, wenn die schreiben, dass die das in coop mit Asmodee ausliefern. Asmodee sollte da ja genug Erfahrung mit Versand haben.

    Ich finde das Spiel immernoch toll, werde aber warten, bis es regulär im Handel erhältlich ist. Schade um so Sachen wie das Artbook und die KS exklusiven Charaktere aber da muss ich auch etwas aufs Geld gucken.

    • Ich finde es transparent, dass sie es jetzt mitteilen, denn jetzt kann man entscheiden ob 142 Minis für einen 90$ pledge (+Versand ) ok sind, oder nicht.

      • Ja, mega…
        Ließ sich ja nach zwei Wochen auch nicht abzeichnen, dass das mit den Streatchgoals so weitergeht.
        So wie das von Monolith klingt, beschriften die ihre Pakete noch per Hand und bringen die mit dem Bollerwagen zur Post. Ich frag mich grad, wie da die Unterstützung von Asmodee aussieht. Ich stell mir vor, dass bei über 10.000 Paketen die Distribution wohl anders läuft als wenn ich ein Paket zur Post bringe. Selbst wenn ich, privat, per DHL so ein Paket nach Frankreich schicke, ist das günstiger als deren Schätzwert.

        Was Monolith da mit dem Spiel macht ist klasse. Ich finde das Spiel super und find die Leute sonst auch in Ordnung, nur bei der Sache mit dem Versand haben die sich jetzt grad nicht mit Ruhm bekleckert.

  • Wir Deutschen sind verwöhnt, was Versandkosten angeht. In fast allen anderen Ländern weltweit sind die weit höher.

    Ich importiere regelmäßig Zeux aus den USA und die Portokosten sind jedesmal tränentreibend.

    Es täuscht hier alles ein wenig. Im Normalfall sind KS in den USA portofrei, d.h. das US Porto wird von Anfang an in die Pledgekosten einberechnet (Schliesslich wird hier nichts verschenkt, auch wenn man gern den Eindruck erweckt).

    Dies ist hier nicht der Fall, hier sind die gesamten Portokosten ausgewiesen, daher wirkt das hoch,

    Ferner wird EU Freindly verschickt, d.h. kein Zoll, keine zusätzliche MWST. Der wäre aber beim Versand aus China (oder von au0erhalb der EU) fällig. Nach Frankreich kommen die SPiele aber auch nicht per Star Trek Beamer, da entstehen auch Kosten.

    Also: Ja, die Portokosten wirken hoch, wenn man aber mal reiflich überlegt, dann sind die halt schon irgendwie realistisch.

    • Wir sind nicht wirklich verwöhnt was Versandkosten angeht. Je nach Gewicht kommt auch bei uns schnell eine hohe Summe zusammen. Mußte ich gerade beim Bones II KS bemerken, wo $100 oder mehr schnell zusammen waren. Es mag ein oder zwei Länder geben, die schlechter dran sind, aber nicht wirklich viele.

      Besser sind die Preise nur, wenn ein Distributor sich für die EU findet.

      • Insofern verwöhnt, wenn man etwas von Deutschland ins Ausland verschicken möchte. Und da ist die Deutsch Post im internationalen Vergleich (USA, UK, etc.) wirklich günstig.

  • Schon lustig, da bekommt man Figur um Figur nachgeworfen und jetzt regen ich die Leute zwecks ein paar Euro (im Vergleich zum Gegenwert) Versandkosten auf. Ich bin ja mal gespannt, ob und wie weit der KS dadurch zurück fällt.

  • Ich war mir ehrlich gesagt bisher nicht bewusst dass irgendetwas aus den USA nach Europa verschickt werden muss, wo Monolith doch in Frankreich sitzt und arbeitet…?

    Wie auch immer, ist mir schlicht völlig egal ob da noch 20$ drauf kommen. Wenn es sonst so läuft wie erhofft wird es das wert sein.

  • Schade, dass die Erwartungshaltung mancher Backer so verschwommen ist, dass es als “unprofessionell” gilt, vor dem Ende der Kampagne – ein Zeitpunkt, wo noch jeder aussteigen kann – bekannt zu geben, dass die Portokosten sich aufgrund der zusätzlichen Minis für lau erhöhen werden.
    Ich hoffe, die Menschen hinter dem Spiel behalten diesen Kurs bei, dann haben sie am Ende vielleicht auch was von ihrem Kickstarter und können entsprechende Folgeprodukte anbieten.

  • habe mit ca 30 gerechnet -15 waren nett gedacht- das ist die Größenordnung die ich meistens zahlen muss – bei bones zwei wäre ich auf ca 100 gekommen
    ich denke de 35 dürften für alles reichen -gut finde ich es im laufenden KS und nicht wie öffters erlebt danach zu erfahren!
    zum Nachdenken- wer wäre nicht eingestiegen wenn der KS am Anfang 140eb/150 normal gekostet hätte (dann wäre das Porto kaum gestiegen)

  • Kann den Aufreger auch nicht verstehen. Porto muss immer gerechnet werden.

    Schon 2 Mille. Mit Sicherheit werden die am Ende mit 2,5 – 3 rauskommen.

    Ich hoffe das Team kriegt die Masse hin.

  • Statt auf einzelne Postings einzugehen, stelle ich mal eine Reihe von Thesen auf:
    1) Drei Tage vor Ende der Kampagne ist besser als drei Tage nach Ende. Genauso wie ein Tritt vors Schienbein besser ist als ein Tritt ins Gemächt. Weder das eine noch das andere ist wirklich wünschenswert.
    2) Die Frachtkosten aus dem Herstellungsland zu den Verteilungszentren des Herstellers haben mit den Versandkosten für den Kunden nichts zu tun.
    3) Die Einzigen, die bei Kickstarter etwas “für lau” bekommen, sind die Ersteller erfolgreich finanzierter Projekte.
    4) 20-30% Nachlass bei kostenfreiem Versand sind im Online-Spielehandel eher die Regel als die Ausnahme. Bei der Vorfinanzierung von Conan bekommt man 10% Nachlass. Was Monolith bietet, ist kein Schnäppchen.

    • Zu 1): Stimme ich dir zu.

      Zu 2): Kommt darauf an. Eigentlich hast Du Recht, aber die Kosten trägt am Ende ja trotzdem der Kunde, weil der Versand zu den Zentren in den Preiskalkulationen berücksichtigt wird. Indirekt haben sie also etwas damit zu tun, direkt natürlich nichts, das stimmt.

      Zu 3): Woran machst Du das fest, bzw. was ist Deine Begründung dafür?

      Zu 4): Hast Du da Beispiele?

      • Zu 3): Die Backer geben ihr Geld für das, was ihnen angeboten wird. Etwaige Extras sind die Gegenleistung für die Vorfinanzierung, im Prinzip Zinsen für ihre Investition.
        Die Projektersteller kalkulieren so, dass das über Kickstarter eingenommene Geld die Kosten deckt. Was sie “für lau” bekommen, sind die zukünftigen Einnahmen durch das über Kickstarter finanzierte Produkt.

        Zu 4): Um den Verweis zu Händlern zu vermeiden, die als Konkurrenz zu den Brückenkopf-Partnern aufgefasst werden könnten, empfehle ich http://www.brettspielpreise.de und spielesparer.blogspot.de.

      • zu 3.) Kickstarter sind im Prinzip wie der jährliche Winterschlussverkauf, nur ohne physisches Schubsen. Am Ende hat man was zu Hause, von dem man sich selber ernsthaft fragt, warum man das (zu dem Preis) mal gekauft hat. Alleine die Preise der Addons bei den Kampagnen sind oft ein absoluter Witz. 10$ für zwei Plastikminiaturen in Brettspielqualität würde kein Mensch im Hobbyladen seines Vertrauens ausgeben. Aber im Rahmen einer solchen Kampagne und mit dem Hinweis versehen, dass man die Dinger wohl sonst nie mehr kriegt, gehen die weg wie warme Semmel …

        Übrigens kam bei mir gerade der WoK-KS an. Vlt rührt daher die Ernüchterung. 😉

      • Ich hab mein WoK-Paket auch heute bekommen und bin eigentlich recht angetan, zumindest auf den ersten Blick. Einzig der Ancient King kommt irgendwie nicht so gut rüber, der Rest scheint sehr gut gegossen zu sein.

      • Dito, WoK Paket ebenfalls heute erhalten. Beim Ancient King ist mir dies ebenfalls aufgefallen, das Schwert ist recht mau geraten und die Vorderseite des Körpers ist einfach schlecht gegossen. Der Rest sieht bisher recht gut aus. Mal ein Kontrasterlebnis zum RelicKnights.

      • ich hatte keine Trackingnummer erhalten. Kam heute per DPD. Bin noch nicht dazu gekommen mir alles anzuschauen, aber die Quali der Minis erscheint mir auch deutlich besser als Sedition Wars un Co.

        Mit ging es nur um die Addons, die ich damals dazugekauft hatte. Wenn man mal die Rechnung durchgeht, dann merkt man schnell wo man vlt doch hätte sparen können, ohne “zu viel” zu verpassen. 😉

    • Word.

      Meine Rede und für die Rumnölen, dass wir undankbar sind, denen sage ich nur, dass ich gerne auf ein paar Minis verzichten kann, leider kann ich mir nicht aussuchen, was ich für 135$ bekomme. 😛

      Das mit den Add-Ons ist auch eine Sache, die mich perönlich ziemlich ankotzt. Generelles Problem heutzutage mit den völlig überteuerten Microerweiterungen… Egal ob PC-Spiele, Brettspiele (Descent *hust*) überall muss es Premium geben.
      Und das schlimmste ist es scheint ja zu funktionieren. Die Leute kaufens eh…
      Null Selbstkontrolle, Reflektion oder Wertbewusstsein.

      Ich meine 10€ für so eine popelige Figur und zwei Kärtchen. lmfao

      Bei Reaper habe ich das vierfache für den Preis bekommen.
      Gut es stehen hier noch zeitnahe Knetarbeit und Regeldesign dahinter, welche noch refinanziert werden müssen, aber trotzdem. Manchmal hat man das Gefühl, dass hier hintenrum unglaublich viel Cash gemacht werden soll. Es wäre nett, wenn es wenigstens ein Bundle gegeben häte.

      Das mit dem Porto unterschreibe ich auch mal so. Ist halt marketingtechnisch wahrscheinlich effektiver erstmal die Leute zu locken und dann erst die Katze aus dem Sack zu lassen.

      • Das Problem ist halt, das die meisten Kickstarter immer noch für eine Verkaufsplattform halten und alles über den Grundpreis enthaltene darüber als kostenlose Beigabe sehen.

        Das man denen letztendlich ein Kredit gibt (wenn auch nicht in Geld +Zinsen zurückgezahlt), den Banken oder andere Geldgeber vielleicht für so ein Projekt nicht gezahlt hätten. Schon gar nicht über 2 Millionen.

        Immo werden wie EmpororNorton schon sagte das Grundspiel und mehrere überteuerte Erweiterungen für lau finanziert, die sie über die nächsten Jahre rausbringen können, ohne Angst zu haben das sie vielleicht den Kredit nicht zurückzahlen können, weil nicht genug Leute das Spiel kaufen. Und wenn es gut läuft, dann kommt der Gewinn richtig rein.

        Jeder, der dort eine Erweiterung erwirbt für einen 10% Nachlass, macht letztendlich ein Minus-Geschäft. Einmal wegen der langen Zeit, die man darauf wartet und es ist nicht ungewöhnlich das die Geschäfte unter dem Schätzwert des Herstellers bleiben.

        Mehr als den Level für $90 würde ich denen nicht geben. Schließlich sind die SG’s da auch drin enthalten.

  • Ich glaube auch, das einfach im Ausland große Pakete mehr kosten und erst recht, wenn sie international verschickt werden
    Ich muss jetzt aus Frankreich für eine Büste 14€ Porto bezahlen….
    Es ist dann aber wohl mit internationaler Trackingnummer und von einer Privatperson verschickt.
    Ich habe aber auch schon 5€ für ein Päckchen bezahlt dafür aber ohne Tracking und auch nur weil er einen Buisnesstarif bekommen hat (was vermutlich hier auch der Fall sein wird)….DAS wäre mir bei einem 100$+x Paket aber vlt auch zuwenig Sicherheit.

  • Ähm… kann mir jemand sagen, wie das mit den AddOns läuft?
    Ich hab nirgends die Möglichkeit, diese auszuwählen. Muss ich einfach den entsprechenden Betrag – also Core-Game plus Summe d. AddOns) zuahlen und denen per Mail mitteilen, welche AddOns ich will, oder wie funktioniert das?

    Hab bislang nur einmal bei Crowdfunding mitgemacht (damals bei Indigogo) und dort lief das afair etwas einfacher…

    Wäre echt schön, wenn mir jmd. weiterhelfen könnte 🙂

    • Du pledgest für die Gesamtsumme (ohne Porto) die dein Hauptpledge plus Ad-Ons haben. Später schicken die dir dann was zu (nen Pledge Manager), wo du denen mitteilst, was du an Ad-Ons haben willst. Du hast dann sogar nochmal die Möglichkeit deinen Betrag ggf. aufzustocken. Aber was du jetzt schon zahlst fließt in die Jagd auf die Streatchgoals mit ein.

  • Übrigens wurden die Preise für den Versand nun genauer angegeben.
    Und nach Europa sind es für den Kingpledge gerade mal 22 Dollar. Steht auf der Kickstarter-Story Seite ganz unten.

    BITTE EURE NEWS AKTUALISIEREN.

  • Die geschätzten Versandkosten sind aktualisiert worden:
    “The latest estimate for a King pledge with all the stretch goals is on average $22 for all American and European addresses.

    The latest estimate for a King pledge with all stretch goals and all add-ons (including the 3 expansions boxes: Khitai, Stygia and Nordheim) is on average $34 for American addresses and $27 for European addresses.”

  • Die letzten Stunden laufen, das Ziel sind 3 Millionen Dollar. Dann gibt es noch eine hübsche Kiste für die Extras dazu.
    Schon jetzt hat Conan Zombicide 3 als das meistfinanzierte Brettspiel abgelöst.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen