von bkredaktion | 01.04.2015 | eingestellt unter: Community

BK-Intern: Der Brückenkopf Club

Der Brückenkopf wird pünktlich zur RPC eine eigene Merchandise Produktlinie vorstellen.

Der Brückenkopf ist mehr als nur diese Seite. Der Brückenkopf ist auch mehr als wir Redakteure. Der Brückenkopf, das seid vor allem ihr, die Leser. Und deshalb haben wir den wir den Brückenkopf Club ins Leben gerufen.

RPC 2014 Steinhagel 1 RPC_Eindruck4 RPC 2014 Fantasy Warehouse 7

Pünktlich zur RPC werdet ihr deshalb hier einen neuen Link oben zu unserem Shop finden in dem ihr T-Shirts, Handy-cover, Tassen und und und finden werdet.

BKShop

Hinter den Kulissen wird hart an Designs gearbeitet und eins können wir euch schon zeigen.

BKClub

Aber Hier hören wir nicht auf, denn direkt auf der RPC habt ihr die Chance unser eigenes Bier zu testen, das Brückenkopf Bräu!

Logobräu

Brückenkopf Bräu (kurz BKB) ist ein herbes IPA (Indian Pale Ale) mit fruchtigen Hopfennoten und einer Stammwürze von 16 Prozent das für uns in Kleinserie von einer kleinen Brauerei in Dänemark gebraut wird. Erste Prototypen  werden derzeit noch in unseren heimischen Hobbyecken entworfen, es gibt aber durchaus schon Ergebnisse!

Brueckenkopf_Braeu_Prototyp

Auf der RPC könnt ihr die ersten 0,5 l Flaschen für nur 4,99 EUR kaufen – oder ihr kauft direkt die Chefredakteur-Flasche, die drei Liter fasst, für 18,99 EUR.

Aber das ist noch nicht alles! Wir haben in Partnerschaft mit Army Painter eine eigene Farbenreihe zusammengestellt, die euer bestehendes Farbsortiment um eine Reihe großartiger Farben erweitert.

Brückenkopf Paints

Noch stehen wir am Anfang mit den BK Paints, allerdings werden wir sehr wahrscheinlich auch hiervon ein kleines Vorab-Kontingent auf der RPC vor Ort haben.

 

bkredaktion

Der Brückenkopf existiert seit 2002 und bietet täglich News aus dem Tabletop Hobby.

Ähnliche Artikel
  • Hamburger Tactica

Tactica 2018: Weitere Sonderminiaturen

23.01.20181
  • Community

Diced: Folge 76 online

19.01.2018
  • Hobbykeller
  • Science-Fiction
  • Terrain / Gelände

Hobbykeller: A Dalek Christmas

12.01.201811

Kommentare

    • Das Feedback war leider etwas mau dazu. Anfangs viele Rückmeldungen aber das starb ganz schnell ab. Fanden wir sehr schade.

  • ehhh… bis ich die kommentare gelesen habe, war ich irritiert aber interessiert… ;D sehr gelungen… darkover blue… 😉

    • Wir arbeiten mit denen dran, bisher gehen die Testversionen allerdings eher in richtung Ocker. LutherO Yellow wird aber wenn alles gut geht strahlend gelb und extrem deckend!

      • Nen wirklich gut deckendes hell(!)gelb (das nicht die Details zukleistert!), wäre echt mal super! Das von GW ist viel zu dunkel und Vallejo kann man voll vergessen. Es ist echt nervig immer erst flächenddeckend weiß zu malen und dann dünn & gleichmäßig gelb “drüberzulayern”. Ich hab noch 5 Eldar Iyanden-Fahrzeuge zu malen und trau mich da gar nicht ran… 🙁

  • Ich habe gehört mit Darkover Blue lassen sich in dünnen Schichten auch klasse Blutflecken am Knie der Mini zaubern.

    @Narecien
    Ich bitte dich das gibt es doch schon längst. Craddoc Yellow gilt als eine der am besten deckenden Farben auf dem Markt. Man munkelt das Geheimniss liegt in den Hopfenpigmenten.

    Sobald die ersten Maxi-Farbfläschen mit Bügelverschluss ins Sortiment aufgenommen werden schlage ich da zu. 🙂

    • Spätestens seid er in München zu unserem Stammtisch gestoßen ist, dürfte das mit den Hopfenpigmenten schon passen 😉

    • IPA ist doch sowas von 2013. Ich bitte Dich. Iarumas. Wir trinken jetzt Stout und Porter. Wobei, das ist auch schon fast wieder vorbei, fast schon 2014. Jetzt wir Geuze getrunken – und zwar mit Genuss – gefälligst 😉

  • Farben und Bier ist Quatsch, aber warum nicht echt mal T-Shirts oder anderes Merchendise. Da gibt es doch Print on Demand Dienst wo man dann so etwas bestellen kann. Das würde auch ein wenig zur finanzierung dieser Seite beitragen und auf der Spiel etc. könnte man die Tabletop Spieler von den Brettspielern auseinanderhalten.

  • Brückenkopfbier für “nur 4.99 Euro” die Flasche.
    Da alle in diesem Forum bei Miniaturen immer solche Sparfüchse sind, kann ich mir nicht vorstellen, dass es ein großer Erfolg wird. Freue mich schon auf das Review, in dem der 8-fache Preis eines normalen Bieres gerechtfertigt wird.

  • Glaube ja, dass zumindest das T-Shirt und die Tasse durchaus ihre Abnehmer finden würde. Vielleicht noch einen markanten Spruch drauf wie “GW ist zu teuer” oder “Mantic Kickstarter sind super” und ab dafür.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen