von BK-Nils | 01.10.2015 | eingestellt unter: Warlord Games / Bolt Action

Bolt Action: Katyusha Rocket Launcher

Warlord Games lassen Raketen auf die Schlachtfelder im zweiten Weltkrieg regnen, mit dem Katyusha Rocket Launcher für Bolt Action.

BM-13 Katyusha rocket launcher – 25,00 GBP

Warlord Games_Bolt Action BM-13 Katyusha rocket launcher 1 Warlord Games_Bolt Action BM-13 Katyusha rocket launcher 2 Warlord Games_Bolt Action BM-13 Katyusha rocket launcher 3

The Katyusha Zis-6 BM-13 Urss – based upon the rugged and widely used Soviet Zis-6 truck chassis

First seeing action in 1939, the Katyusha Rocket Launcher was a system for mounting platforms onto trucks, tanks, artillery tractors, armoured trains and even some boats in order to provide fire support for the advancing Soviet forces on the Eastern Front.

The BM-13 system featured rockets that were 80cm long by 13.2cm in diameter. Each one weighed 43kg – and were loaded in batches of 14-to-18 rockets per salvo. The rockets were mounted upon large steel racks of launch rails – and this entire assembly was (in the case of our model) bolted onto the back of the ubiquitous Zis-6 utility truck which was used elsewhere on the Eastern Front to shuttle troops to-and-from the frontline as well as equipment, and for many other purposes

  • 1 Vehicle
  • 2 Crew
  • Resin & Metal Parts
  • Made to Order

While we hold as much stock as possible, on occasion this product may need to be cast especially for you by our expert staff. If your order includes this item, it may take a few more days before we ship it.

  • Requires Assembly

This product is supplied unassembled and unpainted. Glue and paints not included.

Bolt Action ist unter anderem bei unseren Partnern Radaddel und Fantasy Warehouse erhältlich.

Die deutschsprachige Community zu Bolt Action erreicht ihr unter BoltAction.de.

Link: Warlord Games

BK-Nils

Nils, Redakteur bei Brückenkopf-Online. Seit 2001 im Hobby, erstes Tabletop: DSA Armalion. Aktuelle Projekte, Eldar für Warhammer 40.000, Imperial MoW für Warzone, ein bisschen Shadespire und zu viele unbemalte Modelle.

Ähnliche Artikel
  • Reviews
  • Warlord Games / Bolt Action

Review: Tiger II

25.05.201810
  • Warlord Games / Bolt Action

Bolt Action: Neuheiten

24.05.2018
  • Reviews
  • Warlord Games / Bolt Action

Review: Marder III Ausf H.

23.05.20187

Kommentare

  • Wow, Resin & Metal Parts. Ich hätte ja gedacht, dass sich gerade die Katyusha für einen Plastikbaustz eignet bei den ganzen Kleinteilen. Aber ich denke mal, dass das ein Modell sein könnte, was jetzt nicht so häufig verlangt wird.

    Ich erinnere mich jedenfalls noch mit Grauen an die erste Version der Stalinorgel von Flames of War, wo man das ganze Gestänge in 15 mm und unglaublich fisseligen Einzelteilen zusammenkleben musste – glücklicherweise ist bei der neueren Version von Battlefront das Raketenwerfergestänge eine einzelne Einheit.

    Ach ja, zwei Leute Crew ist für das Ding ein bisserl wenig, oder? Aber bei Bolt Action scheinen Guns ja eh häufig nur mit der Minimalbesatzung betrieben zu werden…

  • Es ist ja keine gun, sonder self propelled artillery, also ein Fahrzeug. Daher ist die Crew nur Dekoration.

    • Schon klar, es ging mir auch eher um den Realismus. Daher finde ich es eigentlich auch ganz gut, dass die FoW Katyushas jeweils mit einigen Modellen Geschützmannschaft daherkommen. Solche „Geisterfahrzeuge“ müssen meiner Meinung nach nicht sein.

  • Ich habe gehört, dass rubicon auch an einer Kathy arbeitet. Mal gucken, wie die wird :). Hier gefällt mir das Material auch nicht wirklich, da gerade bei so filigranen Fahrzeugen verbogene teile schwer ins Gewicht fallen :/

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück