von BK-Christian | 15.07.2015 | eingestellt unter: Avatars of War

Avatars of War: Warthrone Regeln online

Die englischen Regeln für Warthrone sind ab sofort als Download verfügbar!

Avatars_of_War_warthrone_logo

Warthrone available in English

Warthrone, AoW’s game of epic fantasy battles, is now available in English!

I have been looking forward to share Warthrone with English speaking gamers for a long time, so these are very exciting news to me!

You can download the rules and all available army lists in our website.

I so much hope you find the time to try the game!

Thanks,

Felix

Hier geht es direkt zu den Downloads

Avatars of War ist unter anderem bei unserem Partner Radaddel erhältlich.

Quelle: Avatars of War

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Avatars of War

Avatars of War: The FeliX FILES

23.07.20173
  • Avatars of War

Angebot der Woche: 30% auf Avatars of War

30.01.2017
  • Avatars of War

Avatars of War: Hartplastik Gargoyles

22.09.201630

Kommentare

  • Es geschehen noch Zeichen und Wunder. Die Aufteilung der Phasen und die Order sehen ganz interessant aus. Eigentlich wollte ich ja jetzt schlafen…

  • Ich habe mal rein geschaut.., Einige Sachen (z. B. die Formationen) erscheinen mir unnötig kompliziert, ohne dass sich der direkte Wert mir erschließt.

    Naja, mal schauen, ob es sich gegen die Platzhirsche durchsetzen kann. Ihr Arena-Spiel hat ja nicht sonderlich große Verbreitung erlangt, wenn ich das richtig mitbekommen habe.

  • Ich habe mir das auch angeschaut. Ein Befehlssystem ist immer zu begrüßen. Die Formationen und die Bewegung sind für ein Mass Combat System absolut unpraktikabel. Ansonsten bietet das Spiel aber nicht viel neues, genau wie WHF hat es mindestens ein Wurf zu viel bei der Ermittlung der Kampfergebnisse. und spätestens beim Entfernen von Einzelmodellen in einem Mass Combat System bin ich raus. Das zeigt mir dann eindeutig, dass sich die Macher nicht wirklich viele (eigene) Gedanken um ein Konzept gemacht haben.

    • Ich würde auch meine KoW-Truppen so bauen, dass ich Einzelmodelle als Verluste entfernen kann, weil ich das optisch und atmosphärisch einfach ansprechender finde. Ich bin mir ziemlich sicher, dass das nicht nur mir so geht.

      • Im Endeffekt ist das auch kein Problem, es kann bei KoW nur vereinzelt sein, dass die Zahl der “Verluste” (die ja auch schwindende Moral, Verletzungen und kaputte Ausrüstung darstellt) die Zahl der Modelle einer Einheit übersteigt. Da könnte das mit dem Entfernen der Modelle dann schwierig sein/komisch aussehen.

      • Sorry für die OT Frage, aber verstehe ich das gerade richtig, dass eine einheit bei KoW mehr Verluste erleiden kann, als Modelle enthalten sind, aber dann nicht automatisch zerstört ist?

      • Ich hab die Regeln bisher nur mal quergelesen, aber der Nerve-Wert scheint mir von zwei Faktoren abzuhängen: Qualität und Quantität in der Einheit.
        Eine große elitäre Einheit hat mehr Nerve als eine große normale. Eine kleine elitäre Einheit hat vielleicht sogar weniger als letztere.
        Verluste werden gegen diesen Wert gegengerechnet um herauszufinden, ob und wann eine Einheit eventuell gebrochen wird (auch hier scheint es noch eine Abstufung zu geben, aber so grob hoffe ich das richtig verstanden zu haben).

      • Ja, das geht. “Verluste” sind bei KoW nicht automatisch getötete Krieger, sondern eben auch sinkende Moral etc. Einen Auto-Break gibt es nicht, es kann also sein, dass ein Trupp aus 10 Mann 20 Marker kassiert, wenn dann beim Moraltest aber eine Doppel-1 fällt, bleibt die Einheit trotzdem stehen. Das ist selten, aber möglich.
        Und wie der Oberst sagte: Der Moralwert bezieht nicht nur die Zahl der Soldaten ein, sondern auch Qualität, Ausbildung etc…

      • Nicht dass hier ein Missverständnis entsteht. Bei KoW erleidet die Einheit keine Verluste sondern Schaden auf die Kampfmoral. Die entscheidende Frage ist immer, Ist die Einheit nicht Kampffähig, dann kämpft sie weiter, oder hat sie so viel Schaden erlitten, dass ihre Moral gebrochen ist und sie für die Schlacht keine Rolle mehr spielt, dann wird sie entfernt. Es gibt noch einen Zwischenschritt der Desorganisation der Einheit.

  • Interessant. Der nächste Versuch in Sachen R&F Fantasy System.
    Die Minis sind natürlich erste Klasse, was das System kann muss sich erst noch zeigen.
    Die verschiedenen Formationen finde ich schon mal Prinzip gut. Das ist ein Aspekt der imo bei einem R&F System berücksichtigt werden sollte (in rudimentären Ansätzen war das ja bei WHFB so).
    Ist mir auf jeden Fall mal einen Blick wert.

  • Ist es Zufall oder interpretier ich da zuviel rein, wenn gerade jetzt einige Spieleherrsteller ein Regelsystem auf den Markt bringen. Gestern habe ich etwas von der neuen Kings of War Edition gelesen und heute Avatars of War.
    Die Reaktionen bei den anderen Spieledesignern auf die Regeln von Age of Sigmar waren bestimmt … interessant. So wie die Community geschäumt war, haben die Spieledesigner von Privateer, Mantic und Avatars of War bestimmt gelacht. Meiner Meinung nach beginnt jetzt ein freundliches Wettrennen, wer ein gutes Fantasyschlacht Regelwerk auf den Mark bringt, in dem man alle Armeen unterbringen kann. Avatars of War und Mantic sind, meiner Meinung nach, vorn mit dabei. Und Games Workshop nicht. 😉

    • Ich glaube Du interpretierst da zu viel rein. Warthrone ist schon länger in Arbeit (jedenfalls länger als zu erahnen war, was sich bei WHFB entwickeln würde).

      Die spanische Version der Regeln sind ja auch schon länger draußen.

    • Da bist du einfach schlecht informiert. KoW gibt es seit JAhren und am War Throne wird auch seit Jahren gearbeitet. Dass GW ihre Vormachtstellung im Bereich Fantasy Mass Combat aufgegeben hat, kommt den anderen Herstellern natürlich zugute.

    • Ich glaube auch, dass du dir da zu viel Feenstaub reinzeihst.
      Man kann die Größe und den Umsatz von GW auch nicht mit AoW oder PP oder Mantic vergleichen, der ist einfach ungleich höher. Und ich wette bei den Verkaufszahlen von AoS würde Ronny von Mantic vor Freude nen Herzinfarkt bekommen.
      Denke gelacht hat da vermutlich niemand. Die Stimmen aus den Foren wiegen niemals die wirklich zahlende Kundschaft auf und für GW zählt eben nur die.

      Selbst wenn jetzt 100 Leute zu Warthrone wechseln und treue Avatar oder Mantic Kunden werden, wird GW das wohl noch nicht merken, Mantic/Avatar den Zuwachs wohl aber schon.

      • Bei den absoluten Zahlen evtl., bei dem, was machbar gewesen wäre, würde der Ronnie sicherlich weinen.

        Es ist aber schön, dass es mehrere R&F Systeme für ehemalige GW-Spieler gibt, wobei mir KoW insgesamt besser gefällt.

    • Nee, das ist leider totaler Zufall und willkürlich herausgepickte Informationsschnipsel.

      R&F Systeme gabs schon immer, und seit dem kommerziellen Erfolg von Warhammer 3.Ed waren diese meist GW-Kopien, oder eng an GW angelehnt. So auch hier. Ich finde es nach dem ersten lesen zu sperrig, und denke heutzutage muss es lockerer gehen. Das hat ja auch GW erkannt, und deswegen diesen Markt verlassen.

      Langfristig ist das für alle Hersteller in dieser Sparte eher umsatzschädigend, weil man keine Kunden vom Merktführer mehr abwerben kann, oder dessen Kunden mit schickeren oder billigeren Alternativmodellen verführen kann.

    • Ich glaube nicht, es sollte doch noch Zwergen-Kavallerie kommen. Keine Ahnung ob sonst noch was fehlt?
      Würde mich aber auch interessieren, ob, wann und was da noch kommt, hat das noch jemand im Überblick, ist ja auch schon ne weile her.

  • Ja, Kampagne ist abgeschlossen. Sie schreiben: ” The campaign has ended and it’s been a total success!!!
    What can I say, you have made possible for me to sculpt this awesome dwarf army. It’s such an honor for me to have received your trust beforehand to make this army become a reality.”

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen