von BK-Christian | 09.08.2015 | eingestellt unter: Infinity, Terrain / Gelände

Antenocitis Workshop: Infinity Container

Von Antenocitis Workshop kommen neue Container für Infinity.

Antenocitis_Infinity_Container_1 Antenocitis_Infinity_Container_2 Antenocitis_Infinity_Container_10 Antenocitis_Infinity_Container_3

Antenocitis_Infinity_Container_4 Antenocitis_Infinity_Container_5 Antenocitis_Infinity_Container_6 Antenocitis_Infinity_Container_7

Antenocitis_Infinity_Container_8 Antenocitis_Infinity_Container_9

Faction containers for some of the Infinity factions are now available in store.

£7.50p for a set of two pre-painted containers, £11.25 for a set of three containers with Cargo Clamps.

Quelle: Antenocitis Workshop

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Infinity

Infinity Nexus Operative Preview

19.11.20172
  • Infinity

Infinity: Szalamandra Resculpt Preview

18.11.201713
  • Infinity
  • Zubehör

Customeeple: Aristeia!-Zubehör

16.11.2017

Kommentare

      • Tun sie doch…. auf die Weise ist man beim Stapeln etwas flexibler und die Standarconatiner bekommt man an jeder Ecke nachgeschmissen.

      • Antenocitis achten bei all ihren Geländestücken sehr exakt darauf, dass sie den Infinity-Größenkategorien entsprechen und in Sachen Deckung eindeutig sind. Sogar die Autos werden entsprechend modelliert.

  • Schade: Der Ansatz mit den Fraktionssymbolen ist ziemlich cool, aber nur bei Aleph haut das auch mit den Farben hin.

    Dass die Container im Verbund ein Sechseck bilden, mag zwar irgendwie nach Infinity aussehen, aber die Teile sind mit ihren schrägen Wänden auch in einer fernen Zukunft logistisch weit weniger sinnvoll als die heutigen Modelle…

    • Etwas Farbe krallen, 5 Minuten investieren und dann ist das Problem gelöst. Lackieren muss man sie ja eh.

      Wieso weniger sinnvoll? Wir verwenden ja auch keine viereckigen Container für Flüssigkeiten und Gase? Lagertechnisch sind sechseckige Container bei Raumschiffen auch nicht die blödeste Idee.

      • Doch sind sie.

        Es gibt keinen Grund Hexagonale Kontainer zu verwenden ausser das es futuristisch aussieht.

      • Ich hatte vergessen zu erwähnen Gase und Flüssigkeiten sind in kugel- und zylinderförmigen Behältern weil diese Druck besser verteilen und so die Nähte nicht zu stark beslastet sind.

        Bei Hexagonalen Kontainern hätte man sogar noch zwei Nähte mehr und vom Stauraum bietet ein Eckiger Container mehr platz bei gleicher Grundfläche.

  • … Zumal man dann auch die schicken Logos nicht mehr sieht. Also schick sind sie schon, aber leider zu niedrig. So ein zweier Set werde ich mir aber mal zulegen, als Deko und Deckung.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen