von BK-Christian | 29.05.2015 | eingestellt unter: Science-Fiction

Alien vs Predator: Vertrieb beim VME

Der Verlag Martin Ellermeier wird als deutscher Distributor für Prodos Games auch Alien vs Predator vertreiben.

Alien_vs_Predator_Banner

Der Verlag Martin Ellermeier freut sich über einen weiteren Neuzugang! „Alien vs Predator – The Hunt begins“ steht nach einer bewegten Geschichte endlich in den Startlöchern und wir nehmen ab sofort Vorbestellungen entgegen.

Der dramatische Konflikt zwischen Menschen, Aliens und Predatoren kann endlich auch auf den Spieltischen ausgefochten werden, und die Modelle sehen wahrhaft großartig aus! Insgesamt umfasst die beeindruckende Box, die wir zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 99,99 Euro anbieten, 23 Modelle, 81 Korridorsektionen, 100 Karten und 150 Marker – fast 6 Kilo an Material!

Auch zu Alien vs Predator haben wir bereits eine Untersektion auf unserer Website eingerichtet, die in den kommenden Tagen stetig weiter befüllt wird.

Ihr könnt die Box ab sofort bei Eurem Fachhändler oder direkt bei uns vorbestellen.

Die Box soll am 30. 6. erscheinen.

Quelle: Verlag Martin Ellermeier

Link: Prodos Games

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Infinity

Infinity: Mai Neuheiten

24.04.20181
  • Necromunda

Forge World: Slate Merdena and Macula Preview

24.04.2018
  • Infinity
  • Terrain / Gelände

Bandua Wargames: JSA District

24.04.20181

Kommentare

  • Das klingt doch erst einmal super!
    Und wie stehts um StarCraft?
    (Ja, gleich gierig werden! 😉 )

    • Laut Prodos-Mitarbeitern waren die gezeigten Figuren nur Demonstrationen für ihr Druckverfahren (Prodos stellen ja auch für andere Firmen, zB MicroArt Miniaturen her) und es wird kein Starcraft-Spiel von ihnen geben. Wurde zumindest auf Nachfrage so auf der RPC gesagt

  • Klingt gut. Schon was bekannt ob es die Resin Minis werden oder wie ursprünglich geplant Plastik-Minis?

    • Aaaalso:

      Alle backer bekommen ihren KS natürlich in Resin.
      Was dann noch übrig ist wird sozusagen als “limited Wave 1” in Resin verkauft (Prodos musste ne bestimmte Menge, ich mein 5000, Spiele in Resin produzieren damit es sich lohnt, sind aber nicht alle losgeworden)
      Alle Add-Ons werden wie Warzone behandelt, also Resin
      Das Grundspiel nach der “limited Wave 1” wird in Plastik kommen, wobei sämmtliche in der Box erhaltenen Minis auch als Resin Add-On Versionen erhältlich sein werden.

      Das ist zuminidest mein Aktueller Stand der Dinge nach Facebook, Prodos Forum, Dakkadakka etc.

      • Okay, das heisst aber wiederum, das es sich da nur um die englische Version handelt.

        Gut dann muss ich mir noch schnell die englische besorgen.

  • Habe ja beim KS mitgemacht. Freue mich aber darüber, dass VME AVP vertreibt. Kann man darauf hoffen dass VME AVP und WZR in ihrer Zeitschrift mit einigen Artikeln versorgt?

    • Zu Warzone gab es ja bereits vor der Partnerschaft mit Prodos eine Systemvorstellung im Heft und wir werden auch künftig immer mal wieder über Warzone berichten. Zu AvP ist ein Spielbericht geplant, der wird aber noch einige Vorbereitungszeit benötigen. 🙂

  • Ich hoffe mal ich bekomme noch eine Resin Variante 😛
    was ist eigentlich mit dem 3D Floorplans die es bei Prodos am Stand zu bewundern gab? Waren die nur zu Demo Zwecken, gibt es die nur für Backer oder kann man die irgendwann auch mal regulär erwerben?

    • Die gibt es auf jeden Fall für Backer, allerdings wurde die ursprüngliche Variante von Prodos angepasst, da hohe Wände und enge Korridore ich schlecht mit den damaligen Beta Regeln machten (teilweise sehr viele modelle pro Zone).
      Daher wurden die Wände mehr oder weniger komplett gekillt, was aber dazu geführt hat das sich die Backer (ich auch! 😀 ) beschwert haben, da sie a) richtig viel Asche dafür zahlen und b) einfach kein Feeling mit den neuen aufkam, es waren halt im Endeffekt nur Strukturierte Bodenplatten.

      Daher wurden die 3D Pläne, wie auch die clear resin predators bei denen es Probleme gab, erstmal nach hinten geschoben bis eine Lösung gefunden wird. Daher ist bisher noch nicht wirklich viel mehr bekannt, weder zum Design, noch zur Verfügbar keit etc.

    • Also ich finde hohe Wände sehen einfach nicht gut aus und die Übersicht leidet auch stark.

      Finde 3D Floor wie ihn z.B Hirst Arts anbietet sehr gut.

  • Wird es zufällig auch einen Abodeal für den TTI mit der Box geben?
    Mein Abo ist ja gerade ausgelaufen…

    • Hier und da schwirren noch die Beta-regeln durchs Netzt, die aktuellen regeln aus der Box sind allerdings noch nirgendwo aufgetaucht, wobei die Frage ist ob Prodos da wie bei Warzone den Weg des free-for-all PDF´s auf ihrer Website gehen oder ob die da aufgrund von Lizenzproblemen bei der “nur in der BOx” Version bleiben.

      • Damn, hatte gehoft etwas über die Spielmechaniken zu erfahren. Mich würde auch brennend interesieren wie sich die Tabletop Variante spielt. In einem Interview mit Prodos hab ich aufgeschnappt das die Regeln Warzone ähneln sollen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen