von BK-Thorsten | 23.10.2015 | eingestellt unter: Science-Fiction

Alien vs Predator: Neue Erweiterungen

Die meisten gab es ja bereits auf der Spiel zu sehen, nun sind sie offiziell im Onlineshop von Prodos: Verstärkungen für Aliens, Marines und Predatoren.

avp-alien-warriors

Alien Warriors (5 Modelle) – 20,99 €

avp-alien-predalien

Predalien – 13,99 €

avp-alien-queen

Alien Queen – 47,99 €

avp-alien-crusher3 avp-alien-crusher2 avp-alien-crusher1

Alien Crusher – 40,99 €

avp-predator-hellhounds-

Predator Hellhounds (2 Modelle) – 20,99 €

avp-marine-powerloader

Marine Powerloader – 20,99 €

Bei den Preisangaben handelt es sich um die deutschen UVPs.

Link: Prodos Games

BK-Thorsten

Brückenkopf-Online und Tabletop Insider Redakteur. Spielt Infinity, SAGA, Freebooter's Fate, Kings of War, Warhammer 40k, Warzone Resurrection, Dropzone Commander, Deadzone, Dreadball, X-Wing und ein wenig WM/H.

Ähnliche Artikel
  • Herr der Ringe
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

GW: Neuheiten für Death Guard, Age of Sigmar und den Hobbit

23.09.201720
  • Kickstarter
  • Science-Fiction

Iron Wars: Kickstarter Relaunch

23.09.20174
  • Beyond the Gates of Antares
  • Science-Fiction

Gates of Antares: Neuheiten

23.09.20173

Kommentare

  • Die Queen braucht aber nen Orthopeden mit ihrer Fussfehlstellung.
    ansonsten bis auf den loader schick wenn auch nichts für mal eben zwischendurch

    • Ja, anscheinend ist man ja in der Lage alles schön im Shop anzubieten, aber die Kickstarterware läßtimmer noch auf sich warten…
      Bei mir – und bei 3 Leuten die ich kenne – ist zumindest NICHTS angekommen… und Nachfragen auf die in den ja so tollen Jammermails “wie überarbeitet wir sind – wir schaffen das versenden nicht richtig…” angegebene Adresse, wo man sich hinwenden soll, kommt auch keine Antwort…

      Prodos ist für mich der letzte Drecksladen und die werden keinen ct mehr an mir verdienen. Wer so “toll” mit seinen Kunden umgeht, braucht sich nicht zu wundern,

      • Jup, im Freundeskreis hat auch noch niemand etwas bekommen, und allen ist beim aktuellen Newsletter der Kragen geplatzt. “Wir haben aufregende neuigkeiten, Wave 2 kann pregeordert werden und wird Anfang november versendet”. Und das schicken Sie an Backer die noch nichts bekommen haben 🙈
        Ich hab auch nicht wirklich verstanden warum der tabletop Insider mit denen ein Abo angeboten hat…

      • Das sie das machen um damit das shipping für die Backer zu zahlen, weil aus verschiedenen Gründen (Verschleppung von Fox, vertragliche Bedingungen, Fehler auf Seiten von Prodos) dafür das durch den KS gesammelte Budget nicht reicht, ist aber schon klar, ne?

        Das ist natürlich nicht optimal (sehr weit davon weg sogar), aber immer noch besser als die Alternativen.
        Ja so dauert es ein paar Monate länger, und ja die anderen kriegen ihre Spielsachen früher und ja, es ist ärgerlich (ich hätte auch gerne jetzt schon mehr Marines) aber besser spät, als gar nicht.

      • Natürlich, vollkommen selbstlos die Firma. Gerüchtehalber sollen sie um die verkauften Boxen von der Spiel gleich Briefmarken gekauft haben 😉
        Mal ehrlich, bei den Unwahrheiten bis jetzt glaub ich denen absolut nichts mehr, und ob es spät oder gar nicht wird, kann ich noch nicht beurteilen…

      • @ursun
        was heißt hier “Das sie das machen um damit das shipping für die Backer zu zahlen…” ICH habe das Shipping bereits bezahlt, wenn Prodos keine Ahnung von Handel und Geschäft und Finanzen hat, dann ist das nicht das Problem der Backer.
        Das Shipping-Geld hätte gesondert geparkt werden müssen, um genau diesen Zustand nicht zu verhindern… aber man kann sich ja alles schönreden, wenn die Brille nur Rosarot genug ist…

        Das ganze Gehabe zeigt doch nur die Unfähigkeit dieser Leute, eine Firma zu führen und Projekte durchzuziehen.
        Alleine schon die Außenwirkung, sollte später abermals ein KS gemacht werden – wer will denn da noch mitmachen…?
        Das Ganze hier nennt sich Schneeballssystem… und ich bin mal gespannt, wieviele Leute wirklich gutes Geld dem schlechten hinterherwerfen…

      • In letzter Zeit mal die Freitagsupdates auf Facebook gelesen, das letzte ist zwar ne ziemliche Wall-of-text, erklärt aber ganz gut was da alles schief gelaufen ist, leider scheint das Ding zu groß zu sein um es hier zu posten (oder die Mods müssen das erst abnicken und mein Post mit dem vollständig zitierten Text hängt noch in der Schleife).

        Und ja, du hast dein shipping schon bezahlt, so wie ich auch und alle anderen, aber shit happens nunmal und das sie das jetzt versuchen asuzubügeln, indem sie Dinge die eh fertig sind und im Warenhaus rumliegen (und die sie vertraglich eh zu nem gesetzten Datum auf den Markt bringen müssen) verkaufen finde ich besser als die alternativen (momentan machen sie 3):

        “1. Go again on KS with a miniatures product, we really have a proven records of delivering of miniatures to the market. Profit generated on that KS would be assigned for shipping of this KS. Pure miniatures, no cardboard or printed material, no IP hence no delay due to approval.
        2. I won’t hide the fact that we have been approached by a much bigger company that is interested in buying Prodos as a whole, along with its licenses, as they are mainly interested in our manufacturing know-how, however we really need to make sure that new owner will fulfil what KS backers have paid for. Until we have this guaranteed we won’t be able to make this call. If this can be guaranteed, then the new company has the capacity and funds available to easily complete the shipping of this range of all 3 waves.
        3. Release the add-ons as soon as we have approval on them and use the profit to speed up the shipping and getting more staff for packing. This may mean releasing them to the public before backers which we are loathe to do.
        4. Final option is to go public to find investors to speed this up.”

        Alternativ ziehen die Ungeduldigen von Facebook ihre “geile Idee” mit der Sammelklage durch, Prodos geht komplett den Bach runter und keiner kriegt irgendwas, weil 3 Monate warten einfach viel zu viel sind…

      • Ich habe meinen Kram vom AvP-KS auch noch nicht erhalten und werde sicherlich keine Prodos-KSe mehr unterstützen (ist auch zum jetzigen Zeitpunkt schwer vorstellbar, dass noch welche folgen werden).

      • @ ursun: das mit dem “gesetzen Datum” ist doch wieder nur ein schmäh, und kann nicht als Begründung dafür herhalten, dass der handel nachbeliefert und die boxen auf messen verkauft werden. Und das Argument “noch 3 Monate warten” hört man seit wann? 1,5 Jahre?
        Genau wie das Argument, dass die Produktionskosten um 30% gestiegen sind, und sie nichts machen können, ist ja lachhaft.

      • Auch wenn Prodos bei einigen Sachen recht blauäugig war. So wie man Fox bisher erleben durfte, kann deren Gebahren Prodos auch einiges an Geld gekostet haben das ursprünglich anders eingeplant war.

      • Prodos wird nirgendwo von einer Teilschuld ausgenommen. Allerdings gleicht die Zusammenarbeit mit Fox immer wieder einem Glücksspiel, wie dir einige Firmen bestätigen können.

      • Noch aus dem Nähkästchen: Fox hat auch während der Zusammenarbeit mit Prodos intern umstrukturiert im Bereich Lizensierung und der zuständige Mitarbeiter wusste teilweise monatelang nicht, dass er dafür zuständig war.

  • Die Alien Queen sieht furchtbar aus.

    Der Preis ist ja auch mal gesalzen, das Modell fällt schließ echt klein aus.

    • Wie groß ist denn das Modell? Vom Bild her ist es ohne Größenvergleich schwierig die Größe festzustellen.

      • Die steht auf nem 40er base, also ca. 80 hoch und 120 lang, kann gegen Mittag aber nochmal genau daheim nachmessen.

  • Auf der SPIEL sahen die Minis schon ziemlich gut aus… Aber der Retail-Preis der Queen ist schon krass o_O Ich fand die 30€ auf der Messe schon nicht wenig für das bisschen (wenn auch gutes) Modell.

  • Hab auf der Spiel meine Pledges (insgesammt 4^^) eingesackt und bin durch die Bank weg zufrieden, Prodos macht halt schon echt schnieke Minis.

    Natürlich hauen die Preise, gerade verglichen mit ihrer Warzone Range, ordentlich rein, aber auf der anderen Seite ist es AvP und ich warte etwa seit mitte der 90er auf vernünftige Minis, von daher passt das schon.

    Das jetzt Add Ons verkauft werden die sonst nur unütz rumlägen um die gestiegenen Kosten für das Backer shipping zu bezahlen finde ich ok, besser so als alle anderen Möglichkeiten und Konsequenzen, und die 3 Monate mehr sollen den Braten jetzt auch nicht mehr fett machen.

    • Da stimme ich voll und ganz zu.

      besser spät als nie – und die minis sind in meinen Augen was Design und vor allen Dingen Gußqualität angeht wirklich absolute Spitzenklasse und können gut mit Firmen wie Mierce Miniatures und Raging Heroes mithalten.

      Ich wünsche allen die noch warten, dass sie Ihre Pakete möglichst bald bekommen und sich dann auch über die tollen Minis freuen können. Mir ist nach wie vor Qualität wichtiger als Geschwindigkeit.

      Und natürlich hoffe ich, dass sie auch die noch fehlenden modelle irgendwann fertig kriegen und ich sie vielleicht nächstes Jahr auf der Spiel abholen kann.

  • Ich hätte lieber die Infanterietruppe aus der Box als separat erhältlich . Mit den Aliens kann ich leider nichts anfangen, obwohl sie nicht schlecht aussehen.

  • Hui, die Preise sind ja streckenweise ziemlich hoch. Fast schon GW Niveau.

    Die Alien Miniaturen sehen dafür aber auch gut aus. Bei der Queen hätte man nur für einen besseren Bodenkontakt sorgen können – ist immerhin das teuerste Modell unter den Previews.

  • Hm…. bin jetzt ein kleines bisschen enttäuscht von den Sculpts. Die Beine der Alien Warriors sind mir irgendwie zu klobig. Könnt auch ein unvorteilhafter Blickwinkel sein.Und Mama ist so unspektakulär und auch noch astronomisch überteuert. Nee, echt schade. Ich fürchte die ist wg den Rechten so teuer, der recht hübsche Crusher ist ja wesentlich massiver aber trotzdem billiger.
    Dann bleibt mein Hive wohl ohne Chefin.
    Weiss jemand woher das Design der Hellhounds kommt? Die kommen keine 10 Meter durch einen Wald ohne steckenzubleiben 🙂 Predalien und der Loader sind ok.

    • Die Hellhounds sind aus Predatos (https://de.wikipedia.org/wiki/Predators), und da gibts auch ne schicke jagdszene in einem Wald, zum Glück mit sehr wenig Gestrüpp 😀

      Und ja, die Rechte dürften den Preis ziemlich hochtreiben, schaut man sich an was deren Warzone Linie im Vergleich kostet.

  • Da lohnen sich echt die Messepreise … muss ich auf der Crisis nochmal zuschlagen. 😛

    Das Verhalten gegenüber den Backern finde ich nicht in Ordnung … aber das kommt leider öfter vor, dass die Unterstützer nicht mehr ganz so wichtig sind, wenn man deren Geld erstmal hat.
    Ich sag nur Robotech … 🙁

    • Robotech ist Palladium wie man es kennt und (nicht) liebt. Das wusste man schon vorher und das wird sich auch nie ändern.

      Prodos waren zu blauäugig und Fox war halt Fox.

  • Schade. Nach allem was ich von der Firma gehört habe wären die für mich gestorben. Da können die Minis noch so gut sein. Ein wenig erinnert das Vorgehen an Über Entertainment mi Planetary Annihilation… Spiel total unfertig released und direkt der nächste KS. Über sowas kann man nur den Kopf schütteln. Gerade wenn Porto im Grunde schon bezahlt war ist es ein Unding. Da werden viele wohl künftig eher von KS die Finger lassen. Die Kohle für den Versand der Handelsware hatte die Firma ja anscheinend auch…

  • Die Königin sieht aus als würde sie gerade stolpern und sich denken “Oh §$!”.

    Sehr komisch gewählte Pose. Ich meine, warum haben die nicht z.B. einfach die Pose der kämpfenden Königin aus den Filmen übernommen (geduckte Haltung, ein Bein vorne, den Hals leicht schräg und den Stachel am Schwanz nach vorne gerichtet).

    Oder alternativ die im Nest kauernde Königin,

    • Gottseidank ist Prodos Resin super flexibel und mit ein bsichen heißwasser kriegt man genau die Pose hin (ich hab bisher erst den Schwanz zugebogen, aber das allein Hilft schon sehr).

      Klar macht das das Original nicht besser, aber wenn die Abhilfe so einfach ist gehts ja noch 😀

  • Der Marine Powerloader hat einen sehr hohen Wiederkennungswert, das ist klar.

    Aber davon ausgehend das der Spieler die Miniatur das Teil des Teams durch die ganze Mission mitnimmt, irgendwie blödsinnig.

    In den Comics gibt es für die Marines eine eigene gepanzerte und bewaffnete Variante des guten Stücks. Diese wäre im Kontext des Spiel durchaus sinnvoller gewesen….

    • Oder die gute, alte Alice aus dem AvP PC Spiel, wobei das Ding evtl. ein bsichen Overklill ist (nur so ganz ein bischen 😀 )

      evtl. schaffen die gepanzerten Versionen es ja ins Wargame, das wär cool.

  • Hübsche Modelle, leider bis auf die Krieger alles ziemlich teuer. Von der Königin würde ich echt gern einen Größenvergleich sehen, in manchem Film war sie beinahe so groß wie’n Haus, dann wäre der Preis angemessen.

    • Siehe weiter oben, sie steht auf einem 40er Base, daraus kann man die Größe etwas ableiten, hab aber grad mal daheim nachgemessen, ind er normalen Pose tatsächlich 8cm hoch und 12 cm lang.

  • Zitat:
    as they are mainly interested in our manufacturing know-how,

    Damit kann es so weit nicht sein auf dem Crusher sieht man noch das Stepping vom Druck.

    Und dieses Weiche Resin von Prodos finde ich total schrecklich.

    Davon ab kommt mir Prodos Games immer mehr vor wie das nächste Spantan Games, immer mehr und mehr Projekte (siehe Hysterical Games für die sie ja auch Fertigen) ohne eins wirklich zu ende zu bringen.

    • Sie machen sehr brauchbare 3D Drucke und gießen sie in Resin. Das kriegen nicht so wirklich viele Firmen hin, zumindest die Sachen die ich für Warzone nachgekauft habe, sind WIRKLICH gut. Das ist durchaus KnowHow das manchen am Markt interessieren würde und mit Warzone kauft man da auch kein ganz unattraktives Setting.

      • Warzone ist bereits in der Sättigungsphase.

        Und das was du als Know-how bezeichnst ist ein guter 3D Drucker. Also laserlithographie oder wachsinduktionsschicht Verfahren. Die skulpter und deren Erfahrung ist wichtiger als die Technik die ist nur eine Preis Sache.

      • Figuren gießen sich aber auch nicht von selbst und die finalen Produkte werden auch noch nicht gedruckt, von daher ist das Know How schon interessant.

  • Ich habe mir die Modelle auf der Spiel angesehen, die Qualität hat mich aber nicht so überzeugt. Am Stand war auch einiges zu sehen und man hatte den Eindruck, alles wäre in der Starterbox, tatsächlich sind in der Starterbox aber nur eine handvoll Modelle, die gerade so für ein erstes Spiel ausreichen. Ohne Erweiterungen macht es kaum Sinn und insgesamt war mir das dann viel zu teuer.
    … ach ja, der Preis … bei den Preisen kommt mir GW gar nicht mehr so teuer vor!

    • öhm.. ja genau… dann Vergleich doch bitte mal die letzte Space Hulk Box mit AvP 😛
      und danach irgendeine AoS-Box (Grundspiel mal aussen vor) preislich und qualitative mit einer Warzone-Box…
      Danach können wir uns gern nochmal über das Thema unterhalten 😉

  • Die Figuren sehen schon gut aus, ich wünscht mit nur als Besteller über den Pledge Manager endlich mal was in die Hand zu bekommen oder wenigstens ma Infos wann.
    Meine letzte Antwort is vom 7.7.15

    Hi,
    sorry for the long wait, your order will be processed today.

    Michal

    Und seitdem regiert dort keiner mehr auf meine Nachrichten.
    Sorry aber Prodos is inzwischen trotz der tollen Modelle echt ne Saftladen

    • Bei meinen Mails erhalte ich gar keine Reaktion… irgendwann im Frühjahr kam noch mal ne “Eingangsbestätigung” – aber die letzten 3 Mails gingen einfach ins Nirwana…
      Tolle Firma… kann man klar weiter empfehlen

      Ich wünsche den Typen ALLES Schlechte, das nur passieren kann…

  • Zum Thema Avp muss man sich nur mal das Profis Forum ansehen wie viele da ihre pledges verkaufen

    • Im Forum sieht man vor allem, dass sie nicht mal das unter Kontrolle haben, alles vollgespamt mit bots.

  • Ich denke auch dass das alles sehr unglücklich verlaufen ist. In der KS- Szene aber nicht wirklich untypisch ;-). Siehe kingdom Death, tablescapes oder auch Dust.
    Aber lieber ärgere ich mich über Lieferverzögerungen als über Qualität. Und da bin ich bei Prodos einfach guter Dinge das die Qualität einfach Stimmen wird. Besitze zwei warzone Armeen und die sind über jeden Zweifel erhaben 😉

    Lustigerweise sind es gerade die Firmen wie mantic oder cmon, denen man unterstellt dass sie die Verkaufsplattform KS nicht mehr benötigen, wo es meines Erachtens von der Umsetzung am besten klappt.

    Naja – wie auch immer. Ich warte einfach bis ich mein Zeug bekomme. Einfluss auf die Abwicklung kann ich sowieso nicht nehmen. Zum Glück warten bis dahin noch genügend Projekte auf mich 😉

    • Was gab es denn bei Tablescapes (ich nehme mal an, dass der Secret Weapon KS gemeint ist) für Probleme? Hab da eigendlich alles georderte in sinnvoller Zeit bekommen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen