von BK-Christian | 07.12.2015 | eingestellt unter: Fantasy, Saga

A Fantastic Saga: Nocturnelves

Für das beliebte Fantasy-Saga kommen jetzt auch die bösen Elfen!

Fantastic_Saga_Nocturnelves

Hier geht es direkt zum Download!

Quelle: A Fantastic Saga

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Warmachine / Hordes

Hordes: Grymkin und Cryx Neuheiten

24.09.20172
  • Herr der Ringe
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

GW: Neuheiten für Death Guard, Age of Sigmar und den Hobbit

23.09.201720
  • Fantasy
  • Kickstarter

Immortal Figures: Gods of Olympus Kickstarter

23.09.20172

Kommentare

  • Kenne mich bei Saga nicht aus, daher die Frage meine Frage an die Community: mit wie vielen Modellen spielt man bei Saga normalerweise? Ich habe mir die Regeln von “A Fantastic Saga” mal geladen, aber wurde nicht recht schlau daraus:
    – es steht dass man üblicherweise mit 7-10 Punkten spielt
    – aus Sätzen wie “up to two points of Crypt Guard can be fielded” werde ich nicht schlau – wie viele Modelle bekommt/braucht man denn für einen Punkt?

    Ich vermute dass man das Saga Regelbuch braucht um alles zu verstehen?

    • Ja. Da steht dann auch, dass 1 Punkt zwischen 4 und 12 Minis, je nach deren Qualität, aufzustellen erlaubt.

      • Jo, wobei Monster, Magier und Kriegsmaschinen auch je einen Punkt kosten (und der Anführer gratis ist). Bei einer 8 Punkte Truppe reden wir also über ganz grob 50 Modellen. Bei ner monsterlastigen Elitetruppe weniger, bei einem Krieger- und Bauernheer mehr.

    • Vielen Dank für die Erklärungen!

      Wo ich mir noch unsicher bin sind die Creatures and Contraptions. Im Regelbuch steht dass alle Warbands z.B. “Giant Creatures” oder “Shooting Contraptions” haben können. Bei den Zwergen hätte ich nun erwartet dass es dort Kanonen o.ä. gibt – das wird aber in der Zwergensektion nicht erklärt. Sehe ich das richtig, dass man in diesem Fall einfach das Standardprofil nimmt d.h. eine Zwergenkanone hätte erst mal das selbe Profil wie ein Orc Katapult?

      Das heisst man kann sich recht frei die Modelle kaufen die einem gute gefallen und das dann mit diesen “generischen” Profilen spielen? Klingt sehr interessant …

      • So in etwa funktioniert Saga, ja. “Profile” sind nicht armeespezifisch. Das wird über (sehr überschauliche) “generische” Truppentypauswahlen und Ausrüstungsoptionen geregelt. Spezifische Regeln kommen primär über die Battleboards
        Zumindest beim normalen Saga.

  • Habe mir jetzt die Regeln von “A Fantastic Saga” noch nicht angesehen.
    Bei dem normalen Saga bekommt man für einen Punk Vier Veteranen, Acht Krieger oder Zwölf Bauern. Der Anführer einer Armee verbraucht keinen Punkt.
    Ab Vier Punkten ist eine Armee Spielbar, meisten werden aber spiele ab Sechs Punkten und mehr ausgetragen.

  • Hmm, Wurfspeere sind mir nicht “elfig”. Muss mal überlegen wie ich meine Dunkelelfen damit spielen könnte. Vorallem da ich über Raging Heroes noch Nachschub in Aussicht hab, bestellt bevor Warhammer eingestampft wurd -,-

      • Mir gefallen, diese “primitiven” Dunkelelfen sehr gut. Will man aber AoS/WH-Minis nutzen, muss man etwas tricksen. Spontan bietet sich IMO an Wurfspeere durch Handarmbrüste und Bogen durch Armbrüste auszutauschen.

      • Ich hatte irgendwie im Kopf, dass Armbrüste was eigenes sind als einfach “Fernkampfwaffen”. Kann allerdings auch sein, dass ich das durcheinander schmeiße.

      • Ja, aber man muss halt überlegen:

        Wenn man die tollen, und getesteten AFS-Regeln nutzen will, ist der schnellste Weg Modelle mit Armbrüsten als “zählt als…” aufzustellen, dann kann man ohne Probleme sofort los starten.

        Deshalb würde es sich anbieten, keine extra Armbrustregeln einzubauen, da die u.U. das Balancing wieder betreffen.

        Ich denke, Belakors Kommentar ging in dieselbe Richtung.

      • GW-Dunkelelfen benutzen ja Repetierarmbrüste, keine normalen. Und die sind selbst bei GW leichter. Sehe allein schon daher überhaupt kein Problem. Und bei der eher generischen Repräsentation von Ausrüstung bei Saga sowieso nicht.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen