von BK-Christian | 03.10.2015 | eingestellt unter: Kickstarter, Terrain / Gelände

Falkenwelt: The modular citywall Kickstarter

Es gibt einen neuen Geländekickstarter aus Deutschland.

A warm welcome on the “The Modular City Wall” project page!

What is the aim of this project?

As a fan of Hirstarts i have spent much time on casting blocks out of molds and building some nice projects. One is the modular city wall.

I think the city wall is worth a try to cast these parts out of a foamed material to make them with a lighter weight so that they can be easily transported to tabletop games.

As a partner for this aim i found NOCH. A german company well known for many years. They also made many of the buildings for Thomarillion.

As a quirk i have to

order a minimum of 100 pieces of each tile that i want to produce!

That’s the point where you all come in. We have to order 100 full city walls / castles. I have no storage and not the funds to get this running without you.

  • The pieces come unpainted out of the famed NOCH foamed material!
  • The towers come in 2 massiv tiles. The bottom half and the top half with the battlements. They are not hollow as the prototype.
  • The wall segments are made out of a wall tile and the battlements on the walkway.
  • The gatehouse comes in 6 tiles (2 small wall segments, 2 gate tiles (front and back), 1 house and 1 rooftile).

As an alternative i allready have the pieces cast out of ceramic and resin in my online shop. I am still working on additional pieces like door frames, ramps, longer wall pieces and so on.

I like to hear you feedback!

Falkenwelt_Modular_City_Wall_1 Falkenwelt_Modular_City_Wall_2 Falkenwelt_Modular_City_Wall_3

Shipping

  • Shipping within Germany: 15 EUR for packaging and postage.
  • Shipping worldwide: 30 EUR for packaging and postage

All parcels will be shipped registered with a tracking number. Please be aware that for countries outside the EU import taxes or customs may apply depending on your local regulations. Please familiarize yourself with customs handling in your country in order not to be surprised by any customs fees.

Es gibt nur ein Pledge:

Mindestbeitrag: 399,00 Euro

Castle or citywall out of NOCH foamed material: 1x gatehouse, 4x Tower, 14 wall segments

Quelle: The modular citywall project for tabletop games!

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Kickstarter
  • Science-Fiction

Black Earth: Kickstarter Preview

21.09.2017
  • Kickstarter
  • Terrain / Gelände

Micro Art Studio: Kickstarter Previews

20.09.201718
  • Blood Bowl / Fantasy Football
  • Kickstarter

Gaspez Arts: Bull Warriors Kickstarter

20.09.20174

Kommentare

  • Die Idee ist ja ganz nett, aber 399,- Euro sind auch eine große Menge Geld. Dafür ist mir persönlich das zu detail-arm und wirkt langweilig auf mich. Immerhin spart es 2 Monate Hirst-Arts Steine gießen und es hat keine Schädel. 😉

    • Als jemand, der mal mit Hirst eine Burg in den Ausmaßen 55x55cm mit Türmen, Torhaus usw. gebastelt hat, kann ich dir sagen, dass 2 Monate nicht reichen… (;-)
      Außer du hast viel Freizeit… sehr viel…

    • Hallo!

      Die jetzige Mauer dient als Basis für Erweiterungen. Es entstehen noch diverse Ergänzungen. Details in eine bestimmte Richtung wären dem modularen Gedanken im Weg gewesen. Zudem wären die Formen bei NOCH noch aufwendiger geworden.

  • Mir persönlich ist die Mauer zu segmentiert, das tut der Optik nicht gut. Schade auch, dass es keine Option für ein eingestürztes Mauerstück, Torhaus oder eine Turmruine gibt. Damit hätte man imo Kunden gezogen. Im bestehenden Shop wird die Mauer aus Gips nach Kundenwunsch fertig bemalt für 500 angeboten. Die hier muss ja noch bemalt werden und hat dann “außer“ dem geringeren Gewicht keinen Vorteil für mich. So einen Brecher lasse ich aber ohnehin zu Hause stehen und schleppe ihn nicht rum. Tut mir leid, ich bin raus.

    • Hallo!

      Erweiterungen sind ja in Planung und werden im Shop eingestellt. Dort kann ich durch Eigenfertigung auch beliebige Stückzahlen anbieten. In der Tat ist das Gewicht aber für viele ausschlaggebend. Ich kann derzeit aber selbst keine geschäumten Teile anbieten. Daher die Zusammenarbeit mit NOCH.

  • Der nächste Burgen KS mit seltsamer Optik und komischen Preisen….

    Mal sehen ob der es im Gegensatz zu seinen gefühlt 1Mio Brüdern schafft.

  • Warum bietet man sowas an, wenn es von Ziterdes schon Strukturschaum Burgteile gibt, die auch noch günstiger zu haben sind ?
    Am allerschlimmsten ist aber die deutlich erkennbare Hirstarts Optik, die geht m.M. nach gar nicht für Fertiggelände. Trotzdem viel Erfolg !

  • 399€???!!!!
    Da ist ja GW noch ein Discounter gegen.
    150-200€ wären ok aber dafür bau ich sowas aus Styrodur selber und schöner.
    Wer sowas aus Steinchen frimmelt, der ist selber schuld.

    Jürgen

  • sehr komischer KS…zu den schon genannten Punkt kommt ja noch, dass es auf der einen Seite nur 100 Backer geben kann, auf der anderen Seite aber auch diese 100 Backer erreicht werden müssen, damit die Zielsumme erreicht werden kann. Dazu keine Stretch Goals, kein optionaler Stuff… Ich kann mir nicht vorstellen, dass das was wird…

    • Hallo!

      Die Kopie oben enthält leider nicht die FAQ mit der Erläuterung zu der Menge 100:

      Well if i allow a free choice of elements i could end up with 43 Towers, 67 wall elements, 13 gatehouses. This will mean i have to pay NOCH for 57 Towers, 33 wall elements and 87 gatehouse by myself. I have not the funds and not the storage for this. If you want a smaller amount of elements you can send me a message and we will see whats possible after this campaign. Or you can use my webshop for ceramic parts.

      Aus genannten Gründen macht es keinen Sinn Stretch Goals anzubieten, da diese jeweils den Finanzierungsbetrag um den Wert einer 100er Charge nach oben schieben.

  • Das sieht mir aber seeeeehr verdächtig nach Hirstart Steinen aus… Warum Kickstarter und die Menge? Für den Typen der 3Monate eingestellt wird um mit Hirstart Formen die Teile zu giesen weil man selbst zu faul/zu beschäftigt ist?

    • Warum sollte man auch den Text lesen, wenn man einfach losmeckern kann…..

      Die Mauern basieren auf den Hartschaumelementen von NOCH, die haben mit Hirstart maximal die Optik gemeinsam, sind aber viel leichter und in der Handhabe komplett anders…..

      • Man sieht auf den Bilder und noch genauer in den Online-Shop sehr gut das das Mauerwerk aus mehrmals kopierten Segementen bzw. identischen Steinreihen besteht. Meine Annahme war das man das “Master” (das kleine Steingrüppchen) noch oft genug kopieren muss um daraus dann Eine Urform für das jeweilige Mauersegment erstellen zu können. Darauf bezog sich die Aussage, nämlich auf den Akteur der die Master erstellt. Dabei habe ich dankenswerterweise vorausgesetzt das man diese Arbeit noch vor sich hat, und die bereits vorhandene Form für die Keramikversion nicht benutzen kann.

  • Überzeugt mich alles leider wenig.

    Gut über 12.000 Euro pro Modul finde ich ganz schön viel.
    Abgesehen davon würde ich persöhnlich auch mehr von der Optik erwarten.

    Wenn das Projekt nur für 100 Leute gedacht ist, warum wird es dann nicht einfach ein abitionierteres Werkstattprojekt? Vorfinanzierung hin oder her, ich denke das könnte man besser lösen als über einen KS, der sich so oder so nicht finanzieren wird.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen