von BK-Christian | 08.02.2015 | eingestellt unter: Brettspiele, Kickstarter

Plastic Soldier Company: The Great War

Plastic Soldier Company haben einen Brettspiel Kickstarter eröffnet!

The Commands & Colors WWI THE GREAT WAR game rules allow players to portray important engagements throughout WWI history. The battles, included in the scenario booklet, focus on the historical deployment of forces and important terrain features of trench fighting in scale with the game system. The scale of the game is flexible and varies from battle to battle. For some scenarios, a few infantry units may represent an entire wing of a larger battle, while in other scenarios a unit may represent just a few brave soldiers going over the top.

The Command card system drives movement, creates a “fog of war”, and presents players with many interesting opportunities, while the battle dice resolve combat quickly and efficiently. The Combat cards add an element of suspense and will challenge players to coordinate their use in a timely manner. Overall, the battlefield tactics players will need to execute to gain victory conform remarkably well to the strengths and limitations of the various types of WWI units, their weapons, battlefield terrain, and written history.

In this core game, the main focus is on a number of WWI trench warfare battles. However, a series of expansions, which will feature early war, Eastern Front scenarios, tanks, airplanes, other national armies, plus more special personnel figures, are already in the planning stage to enhance your WWI gaming experience.

Welcome and Enjoy!

Richard Borg, Game Designer and creater of the Commands and Colours System

Hier ein paar Bilder der Prototypen (Work in Progress):

The Great War Kickstarter 1 The Great War Kickstarter 2 The Great War Kickstarter 3

The Great War Kickstarter 4 The Great War Kickstarter 5 The Great War Kickstarter 6

Und so werden die Gussrahmen der Modelle aussehen:

The Great War Kickstarter 7 The Great War Kickstarter 8

Das ist der Zwischenstand:

  • Richard Borg has written the game
  • Plastic miniatures are designed and tooling is almost complete
  • Graphic design of game and components are in final stages
  • rototype has been created
  • Game play has been tested
  • European boardgame manufacturer is in place to start printing
  • Release date/shipping planned for June/July 2015

Die Kampagne läuft noch 28 Tage, das Spiel kostet in der deutschen Version incl. Porto 54,00 Pfund.

Quelle: The Great War Kickstarter

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Brettspiele
  • Kickstarter

Hellboy: The Board Game Kickstarter

26.04.201819
  • Brettspiele

Way of The Fighter: Fighter Pack – Brahm vs Cobalt

26.04.20183
  • Brettspiele

Solomon Kane: Weitere Previews

23.04.20182

Kommentare

    • Findest? Sind 162 Minis drinnen neben dem ganzen anderen Material, find ich nicht so schlecht…vor allem wenn die im gescheiten PS Plastik wären…

  • Danke für den Hinweis. Momentan kann ich mir das noch nicht richtig vorstellen, das Bewegungs- und Aktivierungssystem bietet sich für den Ersten Weltkrieg nicht automatisch an. Bin gespannt, wie das gelöst ist. Vielleicht mit einer automatischen Wiederholung der letzten Karte?
    Ansonsten muss ich mit den Figuren Square Bashing spielen.

  • Also schlecht schauts ja nicht aus. In der Basisversion bekommt man also je 3 Gussrahmen Deutsche und Briten. Und bei entsprechenden Kickstarter-Spenden wird es auch MKs und A7Vs geben. Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass die Minis denn später im Rahmen einer 15 mm WW I Range auch in den regulären Handel kommen.

    Ich bin hier aber erstmal vorsichtig. Ich warte woch noch ab, wie sich die Kampagne über den Monat hin entwickelt. Denn so zu 100% bin ich jetzt noch nicht überzeugt.

  • Sieht designtechnisch schon ziemlich weit aus, aber sie Pisten nicht die Regeln?!?
    Da bin ich aber auch mal mehr als vorsichtig…

    • Ich glaube, da wird es nicht viele Überraschungen geben: Die Karten sehen aus wie in jedem Command and Colors-Spiel (im Video wird ja auch Richard Borg erwähnt), Memoir 44/Battlelore usw. Man kann nur eine gewisse Anzahl Truppen in den drei Zonen des Schlachtfelds (Flanken, Mitte) ziehen. Beim Kampf wird gewürfelt (meist bedeutet z.B. der Soldat, dass man Infanterie treffen konnte). Infanterie ist schwächlich und langsam, Kavallerie schnell und die Kanonen haben eine gute Reichweite. Soweit nichts, was es nicht schon gibt (es gibt auch ein Memoire 14-Fanprojekt, das diese Idee mMn viel aufwändiger umsetzt).

      Im Grunde werden wohl nur die Plastiksoldaten neu/interessant sein.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen