von BK-Christian | 17.02.2014 | eingestellt unter: Steampunk, Wolsung

Wolsung: Alice Tinkerly MK2

Micro Art Studios zeigen eine neue Version der Erfinderin Alice Tinkerly.

Wolsung Alice Tinkerly MK2

Das Modell kostet 9,84 Euro und besteht wie immer aus Metall.

Quelle: Micro Art Studio

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Historisch
  • Steampunk

Scale 75: Neuheiten

07.12.20171
  • Kickstarter
  • Steampunk

Lead Adventure: Denizens of the Smog Kickstarter

27.11.20171
  • Steampunk

Twisted: Urkin Alchemancer & Bloodrage Urkin

16.11.20172

Kommentare

  • Großartige Mini! Erinnert mich an die kleine Schrauberin mit den Metallbeinen von “Septerra Core”. Da werde ich definitiv nicht “Nein!” sagen können.

    • Das war auch mein Gedanke 😉

      Ansonsten schicke Mini, die sich auch in einigen anderen Settings gut machen würde.

  • Nett. Und man ist ja noch immer für jede weibliche Miniatur dankbar, die nicht nerd-pornesk in High Heels über das Schlachtfeld stöckelt.

  • Sympathisches Mädel. Vielleicht etwas zu dürr, um so einen riesigen Schraubenschlüssel zu stemmen, aber sonst sehr gut gelungen.

  • Es gibt mittlerweile echt viele Figuren die nen Mädel mit Schraubenschlüssel darstellen.
    Gehört wohl zum guten Ton davon eine im Sortiment zu haben 😀

    • Ja, das ist jetzt die dritte oder vierte von der Sorte.
      Wird damit auf einen bestimmten Charakter angespielt, der irgendwie an mir vorbeigegangen ist?

  • Ah, die gute Alice hat sich also auch für den TT-Playboy ausgezogen… Wenn ich mir die alte Version anschaue, gibt es für mich keinen wirklichen Grund für eine Neuauflage, außer, mehr Bunny zu zeigen: http://www.shop.microartstudio.com/alice-tinkerly-p-504.html

    Ich finde es ja klasse, wenn Hersteller alte Modelle überarbeiten, wenn sie einfach nicht gut modelliert waren oder nicht mehr zur Range passen. Hier sehe ich das jedoch nicht. Naja, gut, hat mal halt (wahrscheinlich zeitlich begrenzt) mehr Auswahl und die alte gibt es jetzt günstiger 🙂

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen