von BK-Christian | 10.02.2014 | eingestellt unter: Warhammer / Age of Sigmar

Warhammer Fantasy: Noch mehr Zwerge

Games Workshop zeigen weitere Zwerge.

Warhammer Dwarfs Limited Edition Warhammer Zwerge

  • Warhammer: Dwarfs Limited Edition – 80,00 Euro
  • Warhammer: Zwerge – 39,00 Euro

Grimm Burloksson Runenmeister Runenmeister 2

  • Grimm Burloksson – 17,00 Euro
  • Runenmeister – 17,00 Euro

Gyrokopter Gyrobomber 1 Gyrokopter Gyrobomber 2

  • Gyrokopter / Gyrobomber – 36,00 Euro

Zwerge 1-Klick-Paket Woche 2

  • Zwerge: 1-Klick-Paket Woche 2 – 145,00 Euro

Warhammer Fantasy ist unter anderem bei unserem Partner Fantasy-In erhältlich.

Quelle: Games Workshop

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Warhammer / Age of Sigmar

Warhammer Underworlds: Card Library verfügbar

19.01.201814
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

GW: Weitere Neuheiten für Anhänger des Nurgle

13.01.201812
  • Tutorials
  • Warhammer / Age of Sigmar

Tutorial: Khorne Berserker

13.01.201810

Kommentare

  • Allso Grimm is ok die Runenmeister san net gut, gefallen mir überhaupt net mit ihren kleinen Köpfen, aber die Gros san spitze ^^ hoffe die bekommen trotzdem noch irgend was grosses 😀

  • Grimm Burloksson gefällt mir garnicht.

    Der Runenschmied hingegen schon… wobei mich hier der Preis gewaltig stört.
    Bei diesem schlichten Modell hätten es 12 Euro auch getan. 17 Euro ist mir leider zu teuer.

    • Höhö, die lustigen Priesterzwerge sehen aus wie von Mantic.

      NÄMLICH SCHLECHT!

      Und Mantic haben sich danach hingesetzt und ihr Design überarbeitet. (Und die Armee des Himmels verbrochen, nagut, auch wieder wahr.)

      Ich für meinen Teil kaufe jetzt Reaper Bones. Wenn da mal ein Sculpt nix ist, oder die Gußqualität nicht ganz 1a ist, dann weiß ich wenigstens DASS ICH NICHT GOTTVERDAMMTE SIEBZEHN EURO DAFÜR HINGELEGT HABE!!!! ICH GLAUB DOCH, DIE HABEN DEN SCHUSS NICHT GEHÖRT!!

      (Und jeder der die letzten Börsenberichte gelesen hat, weiß wie laut der Schuß war…)

      • Naja, wenn man die Inflation und so mit einbezieht sind die 17 Euro verglichen mit früher auch nur so etwa 25,-DM denke ich. (Mathegenies, korrigiert mich hier bitte!)

        Was auch noch zuviel ist für 1 einzelnes Plastikfigürchen. Für 17 Euro kriege ich beim Pizzamann um die Ecke DREI mittlere Pizza, ich glaub da hab ich mehr von….

  • Ich finds immer noch erstaunlich dass GW scheinbar nur noch CMs als Plastikminis rausbringt, sogar Named-Characters.

  • Die Charaktermodelle können mich nicht überzeugen. Und wenn man sich an die Gussrahmen andere Modelle erinnert ist dass einfach nur ein dickes, fettes NEIN.

    Als Bomber schaut der Gyro noch ganz in Ordnung aus aber dieses Flugei von einem Gyrokopter. Nein, nein da hatten die alten Modelle einfach mehr Charme.

  • Die Gyros isoliert betrachtet sind ganz witzig – aber im Kontext einer WHFB-Zwergenarmee eine miniaturgewordene Lächerlichkeit. Das passt doch zu gar nix…

    Futuristische Flugzeuge, Maschinengewehre, Schulterpanzer… ich erkenne ein System…

  • Nein, das gefällt mir überhaupt nicht. Die alten Gyrocopter waren wenigstens sehr simpel gestrickt und noch plausibel. Aber die Monstrum passt so gar nicht in die Warhammer Welt. Immer grösser und teurer funktioniert halt nicht überall.

    Die Plastikchars sind okay, aber bei dem Preis nichts für mich. Immerhin sind sie im Gegensatz zu den Hobbit-Chars noch 3€ billiger, was es aber auch nicht besser macht.

  • Ich hab bei den Langbärten ernsthaft über den Aufbau einer Zwergenarmee nachgedacht. Mit diesem Release wurden sämtliche Überlegungen wieder eingestampft. Eigentlich sollte ich dankbar sein. Haufen Geld gespart.

    Übrigens das Gleiche was man mit den Helis machen sollte.

    Was soll denn das sein? Flugunfähigkeit und Hässlichkeit gepaart in einem Toys’r’us Spielzeug.

    Jetzt warte ich nur noch auf nen richtigen Panzer und ich blocke alle GW-Links in meinem Browser.

  • Hmm, Zwergenwelle II. Mal meine Meinungen:

    Grimm Burloksson: Als Maschinistenchar eigentlich nicht schlecht, ABER: Dieses Steampunkige riesige Rückenbanner mit eingebautem Ofen passt einfach nicht zu den Warhammer Zwergen, wie ich sie in Erinnerung habe. Auch die Pfeife ist merkwürdig.

    Runenmeister: Finde ich eigentlich ganz gut, in beiden Varianten.

    Gyrokopter / Bomber: OMG, GW, was habt ihr gemacht?! Der alte Gyrokopter hatte noch Charme und war in seiner Low Tech Optik auch noch halbwegs glaubwürdig. Dieses neue fliegende Ei wirkt erstens zu modern und zweiten mit dem viel zu kleinen Rotor wirklich wie ein Kleinkinderspielzeug, dem man es einfach nich abnimmt, in der Luft bleiben zu können. Warum sind die Rotorblätter nur so klein geraten? Nicht mehr Platz auf dem Medium Gussrahmen gehabt, oder wie?
    Den Bomber finde ich insgesamt etwas besser, aber er ist mir auch zu viel Warcraft und zu wenig Warhammer – ach ja, auch hier sind die Rotoren zu klein. Hätten die die Spanne des alten Gyrokopters sähe das dann sogar akzeptabel aus.

    Insgesamt also für mich persönlich wieder ein Release zu vergessen. Schade, dabei waren die Zwerge mal eine meiner Lieblingsarmeen für WH Fantasy.

    • Der eingebaute Ofen stört mich am meisten bei der Figur. Es wirkt so, als ob man “irgendwas fremdartiges, mechanisches, steampunkiges” mit aller Gewalt einbringen wollte.

      Ohne erkennbaren Sinn oder Verwendungszweck. Wirkt lieblos und schnell hingerotzt.

  • Wow. Also, die Hämmerer und die Bärte fand ich von der Optik schon noch ziemlich super. Der Preis ist natürlich etwas hoch, aber damit hatte ich -ehrlich gesagt- schon gerechnet.

    Aber das jetzt?? 17€ für ein Plastikmodell? Zugegeben, die sind auch schick. Aber haben die nicht extra wegen dem Preis des Metalls auf Plastik umgestellt? Damit die Plastefigürchen jetzt NOCH teurer werden?

    Ich bin kurz davor in der Mailorder anzurufen, nur um denen zu erzählen wieviele ich von den Zwergen NICHT kaufen werde.

    Und über die missglückten Flugeier brauchen wir nicht zu reden. Echt schade. Da sind lauter gute und witzige Ideen dran, aber die verhunzen das dann durch die organisch-runde Grundform. Die passt für mich überhaupt nicht in die Warhammer-Optik.

    Bei denen sollte jetzt echt in Nottingham ein Zähler aufploppen: [Loyal customers: -1]

    • Da musst dich beeilen, die Mail Order gibt es bald nicht mehr und die englische Mail Order (sofern ich das richtig verstanden habe) nehmen keine Anrufe entgegen.

  • Ich weiss nicht aber dieses Mal hat GW meinen Nerv vom Design her voll getroffen. Alles schaut sehr Fantasymäßig aus in meinen Augen.

    Über die Preise müssen wir ja nicht reden……

    Trotzdem, nur weiter so GW. Jetzt noch ne riesige fette Kanone und eigentlich alle Modelle der Zwergenrange aus Plastik und gut ist….. 😉

  • Rückenbanner halte ich von jeher für Quark. Da ich Zwerge selbst nicht spiele habe ich vermutlich auch keine Gewöhnungsprobleme. Persönlich finde ich alle neuen Modelle designtechnisch ein Level besser und einen Schritt weg von der Gartenzwergoptik.
    Mal ehrlich: Der alte Gyrokopter hatte doch bestenfalls nostalgischen Wert.

    • Naja, wenn im Osten kräftig GW kopiert wird, warum nicht mal den Spieß umdrehen? 😉

      Antwort: Weil man sowas nicht macht und sich damit selber die Argumentationsgrundlage entzieht.

  • Zwar finde ich alle Modelle schön, weichen aber meiner Meinung nach erheblich von den Zwergen ab, die GW ‘erschaffen’ hat. Grim Burloksson als auch der Bomber sehen als Fantasymodelle (im Sinn von GW Fantasy) einfach unglaubwürdig aus. Der Runenmeister bei Variante 1 kommt knuffig, ja fast süß daher.
    Mit 17 Euro für ein Modell ist außerdem meine Schmerzgrenze vollends überschritten. Das lasse ich mir noch als letzten Preis bei einem 25mm Zinn Modell gefallen, bei einem kleinen Plastik Zwerg sicher nicht.

  • Also mal ehrlich die Menschen dürfen einen Dampfpanzer haben aber die Zwerge von dennen die Menschen alles gelernt haben was dampftechnik und schwarzpulver angeht dürfen nichts der gleichen in ihren reihen haben ? Haben sich manche Leute mal das Artwork einiger Bücher angekuckt? Die riesigen Panzerdampfschiffe auf einigen noch weit größere Luftmachinen will ich sie mal nennen! Klar es hat bis jetzt noch niemals einen release was die Zwerge angeht gegeben aber sind wir mal ehrlich die Zwerge waren was neuigkeiten angeht bei GW immer etwas hinten an und mittlerweile kann ich es auch sehr gut verstehen. Bei jedem release wird nur gemeckert gemeckert und weiter gemeckert. Klar über die Preise lässt sich nicht streiten. Aber ich möchte euch mal sehen wenn ihr für die Zwerge etwas großes releasen möchtet. Aller anderen Armeen haben es da einfacher große Monster, Drachen usw. Bei denn Zwergen muss es halt etwas Technisches Dampfmachinen mäßiges sein. EIn Art Steamgolem vllt? Oh moment dann meckern alle Leute das Warjacks jetzt einzug bei GW halten. Ein Dampfpanzer nein da hat ja das Imperium schon Patent drauf. Mal ehrlich Leute sie wollten einfach nicht zu weit aus der reihe Tanzen und haben halt den Gyro genommen und etwas modernisiert. Hätten sie vllt schon länger machen sollen. Aber da Zwerge niemals mehr als Kanonen usw hatten und der Dampfpanzer schon beim Imp verwurstet war werden sich die Leute jetzt niemals mehr daran gewöhnen das die Zwerge was die Dampfmachinen angeht am weitesten sind und was so ein Technologischer Vorteil ausmacht sieht man an den Panzerschiffen im amerikanischen Bürgerkrieg stellt euch mal vor die gegenseite hätte anstatt Kanonen und Gewehren nur Bögen! Jetzt verbindet mal das Fantasie lastige mit dem was eigentich über die Zwerge usw eintrag Machinistengilde in den Codices steht. Bei den Skaven stört sich natürlich niemand an Gatlings oder grünen riesigen Laserkanonen….. wie seltsam

    • Ist es den gleich gemeckert, wenn man sagt das einem ein Modell nicht gefällt? Gut dann meckere ich jetzt mal und sag, dass ich den Gyrocopter einfach nur lächerlich finde, mir hat der alte tausendmal besser gefallen. So ein Ü-Ei-Verschnitt hätte ich mir evtl. noch bei den Gobbos eingehen lassen (so als Doomdivervariante). Wenn man unbedingt was großes Rundes in den Himmel setzen will, warum macht GW nicht einfach einen Zeppelin?

      BTW: über die Preise läßt sich nicht mehr streiten. Die “limitierte” Edition des Armeebuchs ist nicht mal mehr unverschämt, das ist schon kriminell. Meine Freundin arbeitet im Verlagswesen, ihrer Aussage nach sind die Produktionskosten für so einen Kunststoffumschlag im einstelligen Centbereich! Dafür dann 41,– mehr zu verlangen als den eh schon stolzen Preis für das reguläre Armeebuch, dazu fällt mir nix mehr ein.

    • Mir sind die Kommentare auch nicht so vorgekommen, dass den Zwergen nicht erlaubt wurde, was technisches wie einen Gyrokopter oder dergleichen zu haben.

      Es ging doch vorrangig um den LOOK der Zwerge und des Gyrokopters. Technik ja, aufgeblasener Knubbellook nein. Das war doch der Grundtenor, oder?

      Ein Dampfgolem an sich würde ja super zu den Zwergen passen. Es wäre dann nur noch Aufgabe der Designer, diesen auch passend zu den GW Zwergen aussehen zu lassen. Da kann man 2 Wege gehen:

      a) man entwirft ein eigenständiges Design, das kostet aber Hirnschmalz und Mut, wird aber von den Fans eher belohnt

      oder b) man orientiert sich an aktuellen Trends. und dann kommt bestimmt ein Warjack raus (nur eben von GW statt PP), oder ein Zwerg in Terminatorrüstung.

      Passend wäre vielleicht eine Art Garg- oder Killabot wie bei den 40K Orks, nur etwas in weniger “schlampiger” Mek-Arbeit 🙂 Oder man lässt sich von da Vincis Entwürfen von Kriegsmaschinen inspirieren.

    • Große Maschinen sind ja schön und gut. Aber bitte keine weichgespülten, flugunfähigen Smarts.
      Ich persönlich finde die Idee auch gut den Zwergen als Urvätern der Dampftechnik im WH Universum ein großes Gerät zur Seite zu stellen, aber bitte im gewohnten Design: funktional gehalten, metallisch in zwergischer Optik (vgl. WAR oder etwaige eigenbautenaus alten WD-Zeiten).

  • Ihr findet 17€ zu teuer 8() Wenn ich an die Space Marine Chars und Dämonen PlastikClamps denke, finde ich geradezu billig. Da kommt GW uns geradezu entgegen glaube ich. Regimenter sind aber trotzdem noch zu teuer.

    • Ich hab gerade nachgeschaut (spiele keine SM) – das ist tatsächlich fast schon billig mit 17 Euro. Mir dennoch zuviel und das erste mal wo ich sage “mach ich nicht mit!”

      • ich denke jetzt, wo GW auf Finecast verzichtet und Charaktermodelle aus Plastik erscheinen, müssen wir uns hier an diese hohen Preise gewöhnen. 🙁

      • Gerade bei Zwergen gibt es doch diverse Miniaturenhersteller, die sehr überzeugende Zwergencharaktere haben, zu einem wesentlich günstigeren Preis. 😉

  • Mpf. Ich spiele zwar kein Warhammer, aber diese Gyrocopter Designs finde ich auch ziemlich bescheiden. Muss aber dazu sagen, dass das Wort Gyrocopter für mich unmittelbar verknüpft ist mit der Ästhetik von kruden Flugmaschinen a la “Sitz mit Rotor” (Warhammer3-Gyrocopter z.B.).
    Hier:
    1. Zwergensymbolik gepaart mit (gefühlten) Dunkelelfenformen? In meinen Augen könnte das Ding auch ein umgebauter Dunkelelfenstreitwagen sein.
    2. Benützen die Herren diese Schrauben etwa um sich durch die Luft fortzubewegen oder sind die Gyrocopter gleichzeitig Boote? (zugegeben, die alten Gyrocopter hatten auch so merkwürdige Fantasydesignschnitzer wie der Zahnradheckrotor, aber bitte…)
    3. Zwei Rotoren (ohne Heckrotor) über-/oder hintereinander zu packen macht Sinn um das Drehmoment auszugleichen, dann müssen die aber auch schön in unterschiedliche Richtungen drehen.

  • Typisch GW. Eigentlich schicke Modelle. Der Gyrobomber ist top. Die Charaktermodelle sehen auch gut aus (aber nicht überragend).
    Aber die Preise! Geht gar nicht. Da gibts gerade bei Zwergen preisgünstige Alternativen (bei gleicher oder besserer Qualität)!

  • Den “Zwergen-Chinook-Heli” find ich ganz witzig. 😀 Denke mal, dass mit einer weniger bunten Farbgebung (z.B. mehr Bronze/Metall und nicht rot+grün+gelb+…) das ganze schon realistischer ausschaut. Ich könnte mir den auch ganz gut als “Ork-Bomber” vorstellen. Zwergen-Runen weg, dafür ne paar Orksymbole druff, Ork ins Cockpit, fertig. 🙂

    Thema Realismus: Die zu kurzen Rotorblätter stören mich hingegen nicht so sehr – ist doch so viel leichter auf dem Spieltisch/Vitrine zu platzieren und kippt nicht so schnell um. (Außerdem ist´s ja ´Fantasy´) 😉

    Charaktermodelle: Ganz nett, aber nix was ich unbedingt haben muss + eh zu teuer. Da gefallen mir z.B. die Charakterminis von Avatars of War um Längen besser.

  • Ich hätte gerne das alte Eavy Metal Team zurück, also die Leute die besser malen konnten als Hinz und Kunz (und ich).

  • Die Character-Minis sind mittelmäßig… Vor allem die Pfeife bei dem Engineer ist übertrieben…

    Die Gyrocopter treffen meinen persönlichen Geschmack auch nicht wirklich. Aber: ich finde da kann man ganz schön viele Bits für ein Luftschiff plündern. Da sehe ich den Vorteil von Plastik…

    Ich werde daher wohl über kurz oder lang mir einen Bausatz zulegen oder beim Bitz-Händler meines Vertrauens kaufen…

  • Ist das wirklich alles? Eine Neuauflage alter Miniaturen und eine neues Armeebuch? Spiele Zwerge und habe wirklich gehofft mal einen brandneuen Bausatz zu finden. Z. B. eine kavallerieähnliche Einheit die ein wenig mehr Bewegung hat. Wenn das alles war bin ich maßlos enttäuscht, vor allem da ich schon so lange auf diese Releas warte.

      • Naja… Irondrakes und Gyrobomber, nach jüngsten Berichten sind das die einzigen wirklich neuen Einheiten, die kommen sollen. Find ich schon recht bescheiden, alles in allem. Tunnelbohrer, extra große Kanone, Zeppelin, Stahlgolem waren dann wohl doch nur Wishlisting. Nicht wirklich überraschend aber doch enttäuschend. Ich finde, GW hat da viel Potenzial verschenkt (nicht nur was neue Modelle sondern auch überarbeitete/neue Regeln angeht, wenn sich die letzten Gerüchte alle bewahrheiten).

    • Weil ich unsachliche Posts auch bei GW News lösche.

      Wir haben das inzwischen doch oft genug erklärt, und diese Spielregeln gelten auch für GW-News. Alle anderen Leser können ihre reichhaltige Kritik am Design der neuen Zwerge doch auch mehr oder weniger fundiert erklären.

      • OK, mir ist halt schlecht geworden. Der Charme der Modelle ist “verloren.”
        Die Helden sind überladen und wirken albern, die Gyros hinterlassen den
        Eindruch von billigem Kinderspielzeug. Zwerge sind eines meiner
        Lieblingsvölker, da hätte man wirklich mehr rausholen können.
        GW wäre auch technisch fähig beeindruckende Modelle zu designen und zu
        produzieren. Warum sie sich für dieses kindische Design entschieden
        haben, erschließt sich mir nicht.

  • Also ich finde den Gyrobomber gar nicht so schlimm, es gibt ja dieses Bild, auf dem man den von oben sieht und das sieht eigentlich ganz gut aus (für einen Kampfhubschrauber :D). Werde auf jeden Fall den Rotor austauschen wenn ich das Ding in den Fingern hab un dann mal gucken. Der alte Kopter ist gefällt mir auch um einiges besser, aber ich werde mir so eine Gerätschaft mit Sicherheit nicht in Resin/Metall zulegen, wenn ich eine Alternative aus Plastik habe.

    • ach ja: Habe jetzt auch schon mehrfach gelesen, dass die Flieger so schlecht rüberkommen, weil die Bemalung einfach nicht stimmt (gerade die Farben). Man sollte hier vllt. auch mal abwarten bis wirkliche Profis sich die Dinger mal angetan haben .

  • Na ja ich glaub der Runenambos wird noch kommen oder was meint ihr ? vielleicht alls doppel Bausatz so wie bei allen grossen Minis, Ich hoffe schon das,da trotzdem noch mehr kommt würde mich über eien ganz neue Einheit sehr freuen.

  • Naja, kommen sollen noch die Eisenbrecher mit der Option auf eine große Schießeinheit (gibt’s schon Bilder bei bugmansbrewery) und dann kommt ein großer bausatz 8wie bei jedem GW Release) für 46€ mit der Option auf Kanone und etwas anderem, bzw. luftschiff/Zeppelin.

  • Die vielen überarbeiteten Regimenter und Charaktere lassen mich hoffen, dass diese nun auch spieltechnisch wichtiger werden und nicht wieder die kleine haarige Garnitur völlig übertrieben effektiver Kriegsmaschinen darstellen. Falls sie nun einen ähnlich entscheidenden Stellenwert haben wie die Infanterie anderer Armeen, finde ich die Fixierung beim Release auf die entsprechenden Boxen sehr gelungen.

    Was ich mir allerdings gewünscht hätte wäre die vielbeschriehene Bärenkavalerie oder etwas Vergleichbares gewesen, also eine Sturm/Flankeneinheit mit konservativem Zwergenstil. Golems wären auch nicht schlecht gewesen. Auch schwerfällige Steampunkeinheiten Marke Chaoszwergen-Eisendämon hätte ich gut gefunden.

    Die Gyrodinger machen mir echte Sorgen. Sie scheinen die einzigen wirklich beweglichen Einheiten der Zwerge zu sein und würden damit eine wichtige Rolle einnehmen. Und an dem Stil scheinen sich erstaunlich wenig zu stören. Ich finde Sie leider hochgradig unpassend in dem Sinne, das ein dermaßen erdverbundenes Volk zunächst mal 2-3 Bodenfahrzeuge haben sollte, bis sie auch nur auf die Idee einer Flugmaschine kommt. Bzgl. des Stils fällt es mir SEHR schwer sachlich zu bleiben. Die Dinger sehen aus wie massive Metall- oder Plastikkugeln und wecken bei mir sofort die Assoziation von Sonic/Playmobil/Karussellen. Evtl. kann ein guter Maler hier ein wenig was retten, z.B. wenn man das Ding dann eher wie aus Holz wirkt, aber für mich gehört es ganz klar zu den hässlichsten aktuellen GW-Modellen. Dass es an die alten Squats erinnert ist für mich übrigens sicherlich kein Vorteil…

    • Mich wundert auch, dass die Gyrokopter hier eigentlich noch recht gut aufgenommen werden. Aber anscheinend trifft GWs aktuelles Designteam den Geschmack vieler Leute, der nicht der meinige ist. Ich hätte mir auch ein realistischeres und weniger modern und durchgestylt wirkendes Design für die Gyrokopter gewünscht. Ist halt eben absolut nicht meins, aber wenn es vielen gefällt soll es so sein.

      • Wäre mal soziologisch / psychologisch interessant: formen Firmen wie GW mit solchen Veröffentlichungen den Geschmack unentschlossener (will das Wort “unmündig” vermeiden 😉 ) Konsumenten und lassen sie meinen, das gehört so und geht nicht anders?

        Oder haben Studien gezeigt, dass comic- und animeinspirierte Formen beim Großteil der Käufer mehr Anklang findet, als düsteres oder zumindest realistisches Design? Soweit man bei Fantasy / SciFi von Realismus sprechen kann.

        Meine Vermutung: man schließt von Zeichentrickserien und Videospielen auf den Geschmack der Zielgruppe. Obwohl es bei Videospielen eher die von Nintendo sein dürften 🙂

      • Na ja man muss aber auch sagen das der Gyrokopter nie realistisch war, sondern immer scho a bissel Comichaft, ich finde die Idee mit dem Bomber net schlecht, was mir aber auch gut gefallen hätte währe ein Transportgyro gewesen im Fluff verwenden sie den nämlich um Kontakt zu halten mit anderen Städten.
        Auf deutsch gsagt ich will mein Blackgryo Down mit Zwegen Ranchern ud jetzt könnts mich lynchen^^

  • Vielleicht das Positive zuerst:

    Die Runenmeister sehen gar nicht so schlecht aus. Die Idee mit der flackernden Rune in der Zange gefällt mir gut.

    Aber nun zum Negativen:

    Als ich den neuen Gyrokopter das erste Mal gesehen habe, musste ich zuerst an eine fliegende Badewanne denken. Ich weiß, Fantasy und so, da ist alles möglich… aber “Der Zwerg in der fliegenden Badewanne” klingt eher nach Terry Pratchett als nach Warhammer. Wäre es denn so schwer gewesen, den alten Gyrokopter einfach in Kunststoff neu herauszubringen?

    Klar, nicht immer ist alt auch besser (obwohl das eigentlich ein typisches Zwergenmotto wäre). Manchmal ist ein neues Design gut, ja sogar überfällig, man denke hierbei nur an die absolut gelungene Neuauflage der Dark Eldar vor ein paar Jahren. Aber bei dem Versuch, einen Kombibausatz aus dem Gyrokopter zu machen, ist einiges schief gegangen.

    Noch ein Wort zu Grimm Burlokson: Eigentlich ein hübsches Modell, aber die Rückkehr der Rückenbanner ist nach meiner Meinung ein Fehlgriff. Klar, irgendwie will man die Charaktermodelle hervorheben und das ist bei so vielen gedrungenen Gestalten gar nicht leicht, die nichtmal aufbäumende Reittiere haben. Aber da fand ich die alte Variante mit dem Eidstein oder den Schildträgern wesentlich eleganter.

    Vielleicht liegt es ja auch an der Bemalung oder an der Perspektive der Aufnahmen. Aber ich kann nach derzeitigem Stand dem neuen Design nicht viel abgewinnen.

    PS: Ist Grimm Burlokson der Sohn von Burlok Dammison? Der hatte nämlich auch einen eisernen Arm und ein Rückenbanner.

    • Ja, ist er. So wie ich den Flufftext verstehe, soll das Banner bei Grimm vermutlich als Abzugsrohr für den Ofen dienen, der den mechanischen Arm betreibt. Bei Grimm hätte mich aber noch eine Erklärung gefreut, WARUM auch der einen mechanischen Arm hat. Wie der Vater, so der Sohn, find ich als einzige Erklärung etwas dürftig.

      • Tja, das ist die Lamarck’sche Vererbung erworbener Eigenschaften. Scheint bei Zwergen ja dann doch zu greifen 😉

  • Ne. Einfach nur ne.
    So geht das doch nicht.
    Grimm Burloksson ist wieder ein Schritt in die Richtung zweidimensionaler Langweiler. Furchtbar.
    Der Gyrobomber ist, ich kanns nicht anders sagen, zum Erbrechen. Physik sechs, setzen.
    Ähnlich geht es mir mit dem Gyrokopter, auch wenn mir dessen Design noch ein wenig eher zusagt. Zumindest ein ganz klein bisschen.
    Der Runenmeister ist ganz nett, er könnte aber auch bei Asterix unter einem Namen à la Bombastix o.ä. mitspielen.

    Wenn die Releases für meine geliebten Orks später im Jahr ähnlich aussehen, fürchte ich das schlimmste.

  • die zwerge bekommen allesamt kleinere köpfe (vergleichsweise der slayer von letzter woche und seine slayer-kollegen), wie man sie vom HdR schon kennt. trifft durchaus meinen geschmack. der neue gyrokopter gefällt mir echt gut.
    nun gut, er schaut aus wie ein fliegendes ei, aber an der farbwahl liegts nicht, denn sein vorgänger war auch grün. da die zwerge lieber mit metall statt mit holz arbeiten, ist das gefährt eine logische entwicklung, misst man sie an den rüstungen der infanterie und der grollschleuder und ähnlichem. hätte des gefährt mehr kanten haben können? sicherlich. aber ist das nicht geschmackssache?
    will man sich schlussendlich darüber streiten oder der eine zwerg mit dem roten bart und den drei zöpfen besser aussieht und mehr zum stil der zwerge passt als der andere mit schwarzem bart und fünf kordeln?
    ich finds, wie gesagt, sehr gelungen und hoffe das der zwergen-dampf-panzer nicht auf immer verschollen bleibt.

  • Ich habe die neuen Zwerge am Wochenende auf der GW-Seite gesehen und mir ziemlich klar, wie die Meinungen hier ausfallen würden!

    Ich frage mich nur, wenn ich abschätzen kann, wie das neue Design aufgenommen wird, warum kann GW das dann nicht auch? Denen muss doch auch klar sein, dass die neuen Gyros nicht jedermanns Geschmack sind und mal überhaupt nicht zum bisherigen Zwergendesign passen.

    Für mich gibts da nur drei logische Erklärungen:

    1. Die Bruckenkopf-Community hat einen sehr ausgefallenen Geschmack der nicht zum Rest der Tabletop-Welt passt (Quasi eine Geschmacks-Singularität im weltweiten Tabletopbereich)
    2. Mit uns ist alles in Ordnung – GW ist sich seiner künstlerischen Verfehlungen überhaupt nicht bewusst
    3. Mit uns ist alles in Ordnung – GW ist sich seiner Designs durchaus bewusst, es ist den Jungs aber schlichtweg sch*** egal..

    urteiilt selbst…

    VG Chris

    • Ich glaube es liegt an Punkt eins. Es melden sich halt nur die negativen Stimmen und wenn man sieht, wie viel Lobgehudel es z.B. in den Völkerforen in de TW es gibt, scheint GW ja alles richtig zu machen und das ist wahrscheinlich nur die Spitze des Eisbergs. -.-

    • 4. Die meisten GW-Spieler kommen mit Nicht-GW-Produkten nie in Kontakt und haben daher eine sehr einseitige Meinung zu GW-Produkten.

      Wer den Brückenkopf liest, stößt ganz automatisch auch auf Nicht-GW-Kram und kann daher eher vergleichen.

      Ich glaube schon, dass die GW-Zielgruppe zum allergrößten Teil in ihrer eigenen kleinen Tabletop-Welt lebt, selbst in Zeiten des Internet.

  • Die erste Welle hat mir gefallen – hier finde ich Grimm Burloksson furchtbar (vor allem das etwas an dem Rücken), der Gyro ist erstmal ungewohnt (fand ihm beim wiederholten betrachten zunehmend besser) und die Runenmeister sind langweilig.

  • Kumpel, der nichts mit Tabletop am Hut hat und gerade da war, meinte die sehen aus wie fliegende Farbergé-Eier mit Rotor. ^.^

  • Also generell gefallen mir die neuen Zwerge recht gut, allerdings beide kopter leider nicht, muss den mal in original sehen um dann generell zu entscheiden.
    ein luftschiff als bomber hätte mir besser zugesagt. Schauen wir mal was noch kommt und vor allem was in der nächsten Starter box drin ist.

  • Boah,die erste Welle fand ich ja echt nicht hässlich ,nur zu teuer.
    Ich bin sehr froh eine nahezu vollständige Zwergenarmee mein eigen nennen zu dürfen.Die letzten Modelle,die ich ersetzte waren die AOW slayer und bin sehr froh meine 4./ 5. Editions Zwerge behalten zu haben.

  • ach naja… ich find den gyro und gyrobomber gar nicht so schlecht… was noch an geleakten text zu sehen war, lässt ja darauf schließen, dass die zwerge vom fluff her eine entwicklung durchmachen und nun generell neumodische kriegsgeräte aufgeschlossen gegenüber gestanden wird (was ja auch durchaus sinn macht… beste machinisten der welt, aber vertrauen ihren eigenen künsten nicht? unwahrscheinlich und unnötig… man kann auch vergangenheitsgewandt (im sinne der ahnen) sein, ohne dass man diesen humbug mitmachen muss), ala orgelkanonen mit runen und eben auch durchaus fortschrittlichere flugmaschinen… hab ich kein problem mit und das design ist auch o.k.

    den meistermaschinisten hingegen finde ich mehr als misslungen. ich habe 20mal hinstarren müssen um zu erkennen, dass der ne pfeife im mund hat, die nicht nur überproportional groß ist, sondern auch noch völlig überflüssig und unrealistisch. der steht da so und hat die perfekt senkrecht im mund? und wieso ist die eigentlich so schlecht gemacht? und wieso ist die waffe so groß?! und und und… ne also wirklich..

    die runenschmiede finde ich nicht so schlecht. etwas zu teuer um sie mir zu holen und wenn man mit anderen charakterkits, etwa vom imperium / hochhelfen vergleicht auch einfach sein geld nicht wert…

    • Stimmt. Da ist eine Pfeife. Ich hatte das beim ersten Hinsehen für einen Teil des Bartes gehalten, beim zweiten Mal sah’s aus wie der Ansatz einer Sprechblase.

      Der hat wahrscheinlich auch direkt noch einen mechanischen Kiefer bekommen…

  • … unfassbar, meine geliebten Zwerge, seit ’93 Thorgrim-Anhänger und nun das?!?!?!?

    Wenn die Gyrokopter beim Kaufland im Eingang stehen und ich ‘nen Euro einwerfen könnte, ich würd’s eher glauben.

    Ist das Ding bei Grimm B. auf dem Rücken ein Heizstrahler?

    Muss weg…

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen