von BK-Nils | 15.11.2014 | eingestellt unter: Warhammer / Age of Sigmar, Warhammer 40.000, Zubehör

Warhammer 40.000: Hobby Zubehör und Tyrandiden

Mit einem sehr umfangreichen Release bringt Games Workshop nicht nur für die Tyraniden einiges an Neuheiten raus.

GW_Warhammer 40.000 Zoanthropes 1 GW_Warhammer 40.000 Zoanthropes 2 GW_Warhammer 40.000 Zoanthropes 3 GW_Warhammer 40.000 Zoanthropes 4

GW_Warhammer 40.000 Venomthropes 1 GW_Warhammer 40.000 Venomthropes 2 GW_Warhammer 40.000 Venomthropes 3 GW_Warhammer 40.000 Venomthropes 4

GW_Warhammer 40.000 Venomthropes Sprue 1 GW_Warhammer 40.000 Venomthropes Sprue 2 GW_Warhammer 40.000 Venomthropes Sprue 3

Zoanthropes

Zoanthropes sind mächtige Psioniker, die ausschließlich erschaffen wurden, um das psionische Potenzial des Schwarmbewusstseins zu nutzen. Durch Anspannung eines winzigen Teils seines mystischen Geistes kann ein Zoanthrope diese Macht auf eine Vielzahl von unglaublichen, zerstörerischen Wegen freisetzen.

Aus diesem 80-teiligen Kunststoffbausatz lassen sich drei Zoanthropes oder zwei Zoanthropes und ein Neurothrope bauen.

Venomthrope

Von den peitschenartigen Tentakeln der Venomthrope tropft eine Vielzahl fremdartiger Gifte. Tatsächlich sind diese Toxine so wirkungsvoll, dass es den Glauben gibt, schon die Berührung einer Venomthrope bedeute den sicheren Tod.

Aus diesem 80-teiligen Kunststoffbausatz lassen sich drei Venomthropes bauen. Es sind drei unterschiedliche Köpfe und drei verschiedene linke und rechte Tentakelarme enthalten. Dieser Bausatz bietet zahlreiche Anpassungsmöglichkeiten: Die Hüfte, der Hals, die Tentakelarme und die Klauen jedes Modells lassen sich positionieren.

Der Bausatz kostet 52,00 Euro.

GW_Warhammer 40.000 Leviathan 1 GW_Warhammer 40.000 Leviathan 2

GW_Warhammer 40.000 Leviathan 3 GW_Warhammer 40.000 Leviathan 4 GW_Warhammer 40.000 Leviathan 5 GW_Warhammer 40.000 Leviathan 6

Shield of Baal: Leviathan (Englisch)

Ein großes Tentakel von Schwarmflotte Leviathan stößt durch die kalte Leere auf die Schildwelten des Cryptus-Systems zu. Da es ihnen zuwider ist, ein Schlüsselterritorium aufzugeben – besonders in so großer Nähe zum Blood-Angel-Heimatsystem Baal –, bereiten sich die Truppen des Astra Militarum und des Adeptus Sororitas darauf vor, die Region mit ihrem Leben zu verteidigen.

Dieses zweibändige Set wird in einem edlen Schuber geliefert und ist randvoll mit brandneuem Inhalt für Warhammer 40.000.

Das erste Buch ist ein 152-seitiges Hintergrundbuch. Es enthält:

• Reichhaltigen Hintergrund, der beschreibt, wie das Cryptus-System zum Schauplatz des Konfliktes wurde
• Einen detaillierten Bericht der Schlüsselereignisse der Invasion und der wichtigsten Schlachten
• Beschreibungen berühmter Regimenter, die am Konflikt beteiligt waren, einschließlich ihres Hintergrunds, ihrer Farbschemata und Heraldik
• Brandneues Artwork, das die Planeten, Raumstationen und Umgebungen innerhalb des Cryptus-Systems zeigt

Das zweite Buch ist ein 64-seitiges Regelbuch, das es dir ermöglicht, Spiele auszutragen, die während der Invasion des Cryptus-Systems angesiedelt sind:

• Sechs neue „“Schatten des Krieges““-Missionen, bei denen du deinen Mut auf die Probe stellen kannst
• „“Cities of Death““-Regeln, mit denen du Warhammer-40.000-Spiele in den kriegsgeplagten Straßen zerstörter Städte austragen kannst
• Sechs „“Cities of Death““-Missionen und 36 Taktische Missionsziele
• „“Death from the Skies““-Regeln, mit denen du Fliegerasse in deinen Warhammer-40.000-Schlachten einsetzen kannst
• Neue Kontingentsregeln und Begabungen des Kriegsherrn für Tyraniden, welche die Zusammensetzung der Truppen von Schwarmflotte Leviathan widerspiegeln
• Neue Datenblätter für den Mucalid Spore Cluster, die Zoanthrope Brood, den Maleceptor, die Toxicrene, den Tyrannocyte, die Sporocyst und Mucolid Spore
• Sechs neue Tyranidenformationen

Dieses Produkt ist nur erhältlich, solange der Vorrat reicht. Es erscheint ausschließlich in englischer Sprache.

Das Buch kostet 60,00 Euro.

GW_Warhammer 40.000 Invasion Swarm 1 GW_Warhammer 40.000 Invasion Swarm 2

GW_Warhammer 40.000 Invasion Swarm 3 GW_Warhammer 40.000 Invasion Swarm 4 GW_Warhammer 40.000 Invasion Swarm 5 GW_Warhammer 40.000 Invasion Swarm 6

Invasion Swarms: Tyranids Painting Guide (Englisch)

Bitte beachte, dass es sich um ein Produkt in englischer Sprache handelt.

Invasion Swarms: Tyranids Painting Guide ist ein 144-seitiges Softcover-Buch über die Bemalung von Tyraniden. In ihm findest du vier fantastische Sammlungen – The Skarok Swarm, The Court of the Nephilim King, The Jaws of the Magalodon und The Talon of Gorgo. Jede Sammlung wird mit ausführlichem Hintergrund und ihrer Geschichte präsentiert. Dazu gibt es deutliche, detaillierte Schritt-für-Schritt-Fotos, die dir alle Informationen bieten, die du benötigst, um die gezeigten Maltechniken, Farbschemata und Markierungen an deinen eigenen Miniaturen zu verwenden.

Das Buch kostet 26,00 Euro.

GW_Warhammer 40.000 Starter Bundle GW_Warhammer 40.000 Dark Angels Bundle GW_Warhammer 40.000 Crimson Slaughter Bundle

Einsteigerpaket Warhammer 40.000

Das Einsteigerpaket für Warhammer 40.000 enthält alles, was du benötigst, um mit dem Spielen von Warhammer 40.000 zu beginnen. Die zwei enthaltenen Armeen (Dark Angels und Chaos Space Marines) sind bereit, zusammengebaut, bemalt und auf das Schlachtfeld gestellt zu werden.

Dieses Paket enthält: 1 Citadel Hobby Starter Set, 1 Chaos-Black-Spray und 1 Spielset Dark Vengeance, das 49 zusammensteckbare Citadel-Miniaturen aus Kunststoff enthält.

Das Paket kostet 159,00 Euro.

Dark Angels: A Dark Vengeance Expansion Set

Dieses mehrteilige Kunststoffset wurde als Ergänzung der Space-Marine-Armee vom Orden der Dark Angels in Dark Vengeance entwickelt und ist mehr als ein bloßes Erweiterungsset.

Es enthält neun Citadel-Miniaturen: einen Darktalon des Ravenwing, drei Schwarze Ritter des Ravenwing und fünf Deathwing-Ritter. Außerdem enthält es einen Abziehbilderbogen der Space Marines, einen Fahrzeugabziehbilderbogen der Space Marines, ein großes Ovalbase, fünf Rundbases (40 mm) und drei Rundbases (40 mm).

Regeln für den Einsatz des Inhalts in Warhammer-40.000-Spielen sind in der Box enthalten.

Die Box kostet 110,00 Euro.

Crimson Slaughter: A Dark Vengeance Expansion Set

Dieses mehrteilige Kunststoffset wurde eigens als Ergänzung der in Dark Vengeance enthaltenen Chaos Space Marines von den Scharlachroten Schlächtern geschaffen. Außerdem eignet es sich perfekt für jeden, der eine Chaos-Space-Marine-Sammlung aufbauen will.

Es enthält 16 Citadel-Miniaturen: einen Land Raider der Chaos Space Marines, fünf Warpkrallen, fünf Terminatoren der Chaos Space Marines und fünf Kultisten. Außerdem enthält es einen Abziehbilderbogen der Chaos Space Marines, zehn Rundbases (25 mm) und fünf Rundbases (40 mm).

Regeln für den Einsatz des Inhalts in Warhammer-40.000-Spielen sind in der Box enthalten.

Die Box kostet 105,00 Euro.

GW_Warhammer 40.000 Special Case 1 GW_Warhammer 40.000 Special Case 2

Miniaturenkoffer Warhammer 40.000 Special Edition

Diese Sonderausgabe eines Warhammer-40.000-Miniaturenkoffers ist nur erhältlich, so lange der Vorrat reicht. Der Miniaturenkoffer wurde entwickelt, um dir den sicheren Transport deiner Modelle zu ermöglichen.

Der Miniaturenkoffer enthält drei weiche Infanterieeinlagen mit 120 bereits angelegten Fächern (40 pro Einlage) für einzelne Miniaturen. Weiterhin enthalten sind eine Einlage in Eierkartonform, eine Einlage für Panzer, die du durch Zurechtzupfen selbst in die gewünschte Form bringen kannst, und zwei weitere Lagen Schaumstoff, die deine Miniaturen schützen, wenn du den Deckel des Koffers schließt.

Der graue Miniaturenkoffer aus hartem Kunststoff trägt ein aufgeprägtes Warhammer-40.000-Logo und lässt sich einfach und sicher verschließen. Im Lieferumfang ebenfalls enthalten ist ein robuster Trageriemen.

Der Koffer kostet 95,00 Euro.

GW_Warhammer Fantasy Starter Bundle GW_Warhammer Fantasy Pestilent Swarm

Einsteigerpaket Warhammer

Das Einsteigerpaket für Warhammer enthält alles, was du benötigst, um mit dem Spielen von Warhammer zu beginnen. Die zwei enthaltenen Armeen (Hochelfen und Skaven) sind bereit, zusammengebaut, bemalt und auf das Schlachtfeld gestellt zu werden.

Dieses Paket enthält: 1 Citadel Hobby Starter Set, 1 Chaos-Black-Spray und 1 Spielset Schlacht auf der Blutinsel, das 74 Citadel-Miniaturen aus Kunststoff enthält, die einen perfekten Grundstein für Armeen der Hochelfen und Skaven bilden.

Die Armee der Hochelfen enthält: 1 Fürst auf Greif, 1 Magier, 10 Seegardisten von Lothern, 10 Schwertmeister von Hoeth und 5 Ellyrianische Grenzreiter.

Die Armee der Skaven enthält: 1 Kriegsherr, 1 Warlocktechniker, 40 Klanratten, 1 Meisterzüchter, 2 Rattenoger, 1 Warpflammenwerfer und 1 Giftwindmörser.

Das Paket kostet 152,00 Euro.

The Pestilent Swarm

Die Legionen der Pestilenz und des Verfalls ziehen unter dem verwesenden Banner des Nurgle in den Krieg und besudeln alles, was sie berühren. Ihre Feinde sind zu einem abscheulichen Tod verdammt: Sie werden mit verrosteten Klingen niedergestreckt und ertrinken in einer Vielzahl übler Seuchen und Pockenerkrankungen.

Dieses mehrteilige Kunststoffset enthält 22 Citadel-Miniaturen: einen Maggoth Lord, drei Bases Nurglinge, fünf Putrid Blightkings, drei Seuchendrohnen und zehn Seuchenhüter. Außerdem enthält es ein Monsterbase (60 mm x 100 mm), drei Monsterbases (50 mm x 75 mm), acht Eckbases (40 mm) und zehn Eckbases (25 mm).

Die Box kostet 155,00 Euro.

GW_Warhammer Fantasy Special Edition Case 1 GW_Warhammer Fantasy Special Edition Case 2

Miniaturenkoffer Warhammer Special Edition

Diese Sonderausgabe eines Warhammer-Miniaturenkoffers ist nur erhältlich, so lange der Vorrat reicht. Der Miniaturenkoffer wurde entwickelt, um dir den sicheren Transport deiner Modelle zu ermöglichen.

Der Miniaturenkoffer enthält drei weiche Infanterieeinlagen mit 120 bereits angelegten Fächern (40 pro Einlage) für einzelne Miniaturen. Weiterhin enthalten sind eine Einlage in Eierkartonform, eine Einlage für Monster, die du durch Zurechtzupfen selbst in die gewünschte Form bringen kannst, und zwei weitere Lagen Schaumstoff, die deine Miniaturen schützen, wenn du den Deckel des Koffers schließt.

Der burgunderrote Miniaturenkoffer aus hartem Kunststoff trägt ein aufgeprägtes Warhammer-Logo und lässt sich einfach und sicher verschließen. Im Lieferumfang ebenfalls enthalten ist ein robuster Trageriemen.

Der Koffer kostet 95,00 Euro.

GW_Hobbit Starter Bundle

Einsteigerpaket Der Hobbit: Eine unerwartete Reise

Schließe dich Thorin Oakenshield™ und seiner wackeren Truppe Abenteurer an und begib dich auf die Reise, das Zwergenkönigreich des Erebor zurückzuerobern.

Dieses Paket enthält: 1 Der Hobbit: Flucht aus Goblinstadt, 1 Citadel Hobby Starter Set, 1 Chaos-Black-Spray.

Das Paket kostet 164,00 Euro.

GW_Citadel Paint Set 1 GW_Citadel Paint Set 2 GW_Citadel Paint Bundle  GW_Citadel Paint Book

Ultimatives Farbset

Dieses Set, das nur erhältlich ist, so lange der Vorrat reicht, trägt seinen Namen zu Recht, denn es enthält das vollständige Sortiment aus 160 Citadel-Farben in einem praktischen Aufbewahrungssystem.

Das robuste Pappgehäuse verfügt über sieben Schubladen. In jeder dieser gut lesbar beschrifteten Schubladen befindet sich eine Kunststoffeinlage, in der deine Farben sicher und aufrecht stehen. Außerdem sind vier zusätzliche Bögen Aufkleber enthalten für den Fall, dass du die Farben gerne umorganisieren möchtest.

Das Ultimative Farbset enthält 160 Citadel-Farben mit je 12 ml Inhalt, darunter: 34 Base-Farben, 12 Shade-Farben, 70 Layer-Farben, 7 Texture-Farben, 15 Dry-Farben, 4 Glaze-Farben, 9 Edge-Farben und 9 Technical-Farben. Es enthält alle sechs Spezialeffektfarben, die seit letztem Jahr erhältlich sind.

Das Set kostet 423,00 Euro.

Paket: Citadel Paint Sets

Unsere vier Citadel Paint Sets sind der perfekte Weg, um deine Farbsammlung zu erweitern und gleichzeitig deine Fähigkeiten im Umgang mit unseren Base-, Shade-, Layer- und Dry-Farben zu erweitern. Jedes Set wurde so zusammengestellt, dass es sich mit den anderen ergänzt; mit diesem Gesamtpaket hast du daher genau die richtigen Farben und Pinsel, um großartige Ergebnisse mit unseren beliebtesten Farben zu erzielen.

Dieses Paket enthält: 1 Citadel Base Paint Set, 1 Citadel Shade Paint Set, 1 Citadel Dry Paint Set und 1 Citadel Layer Paint Set. Insgesamt sind also 49 Citadel-Farben und 4 Pinsel enthalten (1 Standard Brush, 1 Detail Brush, 1 Medium Drybrush und 1 Wash Brush).

Das Paket kostet 159,00 Euro.

How to Paint Citadel Miniatures

Wenn es um das Bemalen von Citadel-Miniaturen geht, ist dieses Buch ein absolutes Muss. Das gewichtige Werk ist voll mit Informationen über das Bemalen, von der Grundierung deiner Miniaturen und dem Auftragen der ersten Farbschicht bis hin zum letzten Akzent.

Um dich dabei zu unterstützen, beste Ergebnisse zu erzielen, bietet das Buch 136 Seiten voller Artikel über das Grundieren von Miniaturen, das Auftragen von Grundfarben (Base), Schattierungen (Shade), Schichtfarben (Layer) und Lasuren (Glaze), den Gebrauch von Texturfarben (Texture), worum es beim Trockenbürsten geht, wie man Abziehbilder verwendet und vieles mehr. Das Buch umfasst zudem acht Armeeprojekte, die jeweils die Bemalung einer ganzen Armee von Anfang bis Ende schildern.

Praktischerweise ist das Buch so gestaltet, dass es von alleine auf deinem Maltisch steht, sodass du es nicht unter irgendetwas festklemmen musst, um die detaillierten Malanleitungen beim Bemalen vor Augen zu haben. Kurzum, jeder Hobbyist sollte dieses Buch besitzen, ganz gleich ob du gerade erst mit dem Bemalen von Citadel-Miniaturen begonnen hast oder bereits ein echter Könner bist.

Das Buch kostet 39,00 Euro.

GW_Citadel Hobbybox 1 GW_Citadel Hobbybox 2 GW_Citadel Hobbybox 3

GW_Citadel Hobbybox 4 GW_Citadel Hobbybox 5 GW_Citadel Hobbybox 6 GW_Citadel Hobbybox 7

GW_Citadel Hobbybox 8 GW_Citadel Hobbybox 9 GW_Citadel Hobbybox 10 GW_Citadel Hobbybox 11

Citadel-Projektbox

Hast du genug davon, jedes Mal deine Malausrüstung wieder aufräumen und wegpacken zu müssen? Suchst du manchmal endlos nach einer Farbe oder einem Werkzeug? Dann ist die Citadel-Projektbox genau das Richtige für dich. Sie ist gleichzeitig Aufbewahrungslösung als auch Arbeitsplatz, und mit ihr kannst du all deine Mal- und Bastelausrüstung an einem einzigen Ort aufbewahren, der noch dazu leicht zu lagern ist.

Die Citadel-Projektbox hat eine herausnehmbare Einlage, die 49 Farbtöpfchen aufnehmen kann. Wenn du diese auf einer ebenen Unterlage platzierst, sind die Farben leicht zu dir geneigt, sodass du einen besseren Überblick über sie hast. Außerdem hat die Projektbox Platz für deine Pinsel, Citadel-Präzisions-Kunststoffseitenschneider, Citadel-Bohrer, Citadel-Gussgratentferner, Citadel-Sekundenkleber, Citadel-Kunststoffkleber, Wasserbehälter und Bitz-Box, Citadel-Palettenbögen und Citadel-Schneidematte. Wenn du den Deckel der Box umdrehst, wird er zum Arbeitsplatz mit Aussparungen für die Citadel-Schneidematte und Citadel-Palettenbögen.

Die Box kostet 52,00 Euro.

GW_Citadel Cuttingmat  GW_Citadel Palette

Citadel-Schneidematte

Die Citadel-Schneidematte bietet dir eine widerstandsfähige Oberfläche für den Gebrauch deines Citadel-Messers. Die Schneidematte ist „selbstheilend“, was bedeutet, dass sich Schnitte in ihr von alleine schließen.

Enthält eine Citadel-Schneidematte mit den Maßen 148 mm x 210 mm.

Die Schneidematte kostet 10,50 Euro.

Citadel-Palettenbögen

Dieses Set enthält 20 Einweg-Palettenbögen aus dünnem Kunststoff, die wie in einem Block Papier an einer Kante miteinander verbunden sind. Wenn du mit einem Palettenbogen fertig bist, kannst du ihn daher bequem abreißen und wegwerfen. Kein lästiges Säubern der Palette mehr!

Das Set kostet 6,50 Euro.

GW_Citadel Waterpot 1 GW_Citadel Waterpot 2 GW_Citadel Waterpot 3 GW_Citadel Waterpot 4

GW_Citadel Waterpot 5 GW_Citadel Waterpot 6 GW_Citadel Waterpot 7 GW_Citadel Waterpot 8

Wasserbecher und Bitz-Box

Dieses Set mit Wasserbecher und Bitz-Box ist das perfekte Zubehör für jeden Games-Workshop-Fan.

Das Set ist nur erhältlich, so lange der Vorrat reicht, und umfasst eine hochwertige Porzellantasse in einer praktischen Bitz-Box aus Blech. Die Tasse ist mit einem Citadel-Schild-Logo und Farbspritzern in der Farbe (The Fang, Caliban Green, Mephisto Red oder Macraggge Blue) verziert und eignet sich ideal als Mischwasserbehälter. Natürlich kannst du die Tasse auch für dein Lieblingsheißgetränk verwenden und dich damit für Malsitzungen bis spät in die Nacht stärken.

In der ebenfalls enthaltenen Bitz-Box kannst du zusätzliche Waffen, Zubehörteile und sonstige Bitz sicher für dein nächstes Hobbyprojekt aufbewahren.

Ein Wasserbecher mit Bitz-Box kostet 13,00 Euro.

Warhammer 40.000 ist unter anderem bei unserem Partner Fantasy-In erhältlich.

Warhammer Fantasy ist unter anderem bei unserem Partner Fantasy Warehouse erhältlich.

Link: Games Workshop

BK-Nils

Nils, Redakteur bei Brückenkopf-Online. Seit 2001 im Hobby, erstes Tabletop: DSA Armalion. Aktuelle Projekte, Eldar für Warhammer 40.000, Imperial MoW für Warzone, ein bisschen Shadespire und zu viele unbemalte Modelle.

Ähnliche Artikel
  • Warhammer / Age of Sigmar

FW: Vorgaroth & Skalok

20.10.201814
  • Warhammer / Age of Sigmar

Total War Warhammer 2: Curse of the Vampire Coast

08.10.20187
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

GW: Scout Titanen, Banden für Nightvault und Auftragsfertigung

06.10.201811

Kommentare

  • Die Tyraniden finde ich toll und mit den Tassen kann ich mich zumindest anfreunden (auch wenn ich die Box nicht wirklich für meine Bits nutzen würde, viel zu chaotisch und zu unsortiert… Außerdem zu klein).

    Was mich aber wirklich nervt sind die Einwegpaletten. Man mag mich jetzt als grünen Gutmenschen abstempeln, aber ist es wirklich nöchtig noch mehr sinnlosen Kunststoffmüll zu produzieren? Als ob eine Kachel, Backpapier oder leere Kronkorken (Geheimtipp) nicht ausreichen würden…

    • Was die Einwegpaletten angeht, muss ich mich wohl mal für GW in die Bresche werfen. Diese Einwegpaletten gibt es auch im normalen Künstlerbedarf und da sind sie auch nicht gerade billig. Wenn GW da ein Joint Venture mit einem der Hersteller geschlossen hat um diese Bögen in eigener Umverpackung auf den Markt zu bringen, dann bitte sehr. Ganz ehrlich, ein bisschen mehr Hobbymüll wird uns nicht umbringen 😉 .

    • Alte, nicht länger gebrauchte CDs geben tolle Paletten zum Malen ab. Ich hab‘ immer mal irgendwo ne Datendisc rumliegen, auf der die Treiber zu nem Gerät sind, das vor Jahren in den Müll gewandert ist, oder ähnliches.

  • Das sind die erste Tyraniden seit langem die bei mir nicht nur ein Schulterzucken auslösen. Aber Begeisterung will auch nicht aufkommen.

  • Da weiß der geübter GW Hater ja gar nicht mehr, wogegen er nun zuerst hetzen soll… „Hate overflow“ oder so 😀

    Mir gefallen die neuen Tyranniden auch… und da muss ich Christian Recht geben, die Palettenböden sind unnötiger Extramüll!

    • Die gibts/gabs sogar günstiger…
      Als ich noch bei Conrad Elektronics bestellt habe, konnte man für 5€? alles in einer sogenannten „Transportbox“ ordern, die erfüllt genau den gleichen Zweck… gut, es fehlen die Innenteile, aber es gibt ja Sortierkästchen im 1€-Shop…

      Die Koffer sind schön, aber „jenseits von Gut und Böse“ im Preis… dafür bekomme ich ja einen qualitativ hochwertigen Alu-Koffer… und ich meine jetzt nicht die 10€-Teile von Baumarkt sondern vom Fachgeschäft…

    • Also die Idee der Projektbox finde ich sehr gut, alles in einer Box verpacken und gut ist. Habe jetzt nicht so den Überblick, was das Baumarktangebot angeht. Aber 50 Euro ist natürlich Geld. Besonders, wenn man schon einiges zu Hause hat. Bin mit meiner Paintstation schon sehr zufrieden. Ach ja, Christian, ihr habt vergessen das Angebot der gefüllten Projektbox zu erwähnen. Die gehört schon für nur 337 Euro mir. Ich bin dreifacher Vater und frage mich wievielen meiner Sprösslinge ich die gefüllte Projektbox zusammen mit den Einsteigerpaketen zu Weihnachten schenke. Vielleicht für jedes ein System? Ich muss da nochmal mit den Bank sprechen.

      • Jo, wie gesagt, die Idee als solche finde ich nett, Transport- und Lagerungsboxen mit Sortieroption sind was Feines. Aber eben nicht in dieser Ausführung zu diesem Preis.

        Allein schon die Tatsache, dass in die Box natürlich nur die neuen Citadel-Farben passen, macht das Ding halt für viele Maler nur noch semi-geeinget.

      • @ Christian:

        Bitte nimm dich jetzt bei der wirtschaftlichen Nase: Wieso sollte auch GW eine Hobbybox auf den Markt bringen, die auch Produkte der Konkurrenz beinhalten kann?

        „Ich bring mal ein Auto auf den Markt und schau, dass soviele Einzelteile meiner Konkurrenten reinpassen!“ …. dieser Satz fällt in KEINER EINZIGEN PRODUKTPLANUNGSSITZUNG!

        Ich zB benütze nur Citadel Farben und wäre mit dieser Variante – für einen besseren Preis – hoch zufrieden. Profi? Nope, bin ich keiner.

      • Ja klar, das ist völlig selbstverständlich und deshalb habe ich ja auch das „natürlich“ in meinen Kommentar gepackt. Natürlich hat GW kein Interesse daran die Box kompatibal zu anderen Farbherstellern zu machen, warum sollten sie auch. Das würde ich auch nie erwarten, es ist aber für mich ein Argument gegen die Box, weil ich eben nicht nur GW Farben nutze. Und ich denke, dass ich da halt nicht alleine bin.

        Aber das war definitiv kein Vorwurf an GW, ich hätte definitiv nichts anderes erwartet und es selbst genauso gemacht.

  • Hmm, die Tassen sind nett. Ich finde die Pantone Tassen aber cooler. Geil wäre es natürlich, wenn GW Tassen in alle. Ihren opaken Farben herausbringen würde.

  • Schöne Tyraniden?
    Absolut potthässlich die Teile…
    Der letzte große Käfer hat mir sehr gut gefallen, aber das hier, grausam.

    Überhaupt, habe ich mir vor kurzem die neuen Einheiten der Zerg in der kommenden Erweiterung von StarCraft2 angeschaut.
    Sorry, GW, aber eure Tyraniden sind im Vergleich zu dem was Blizzard käfermässiges macht, einfach nur öde und langweilig. Hast du einen gesehen – hast du alle gesehen.

    Mehr als Tentakeln, Sensenklauen und die typische Tyranidenpanzerplatten-Uniform hab ihr leider nicht drauf.
    Schade.

    • Der Grund Fehler beim Nid Design sind the Waffen. In den 90igern war das ja lustig mit denTierchen die zu nid-krieger Schwertern oder Wummen werden. Aber mittlerweile ist das nicht mehr lustig. Nids Köpfe sehen auch zu oft blöd aus.

      Man hätte beim Alien ähnlichen Design bleiben sollen!

      • Ich meine die unlogic. Das ein Ausserirdisches Monster das sich nach Bedarf weiter entwickeln kann, trotzdem kleine Monster braucht die als Waffe fungieren. Ob symbiotisch oder wie auch immer. Es ist ziemlich bescheuert Teils Waffen and Monster zu machen und Teils Monster zu haben die sich zu Waffen weiterentwickelt haben. Mal abgesehen davon das die Waffen an nids nicht gereade die Grundidee unterstützen.

  • So langsam mutiert GW zu einer zynischen Satiere. Ich frage mich ernsthaft ob hier noch das eigene Handeln reflektiert wird.

    Echte Neuerungen kann ich keine erkennen. Alte Designs werden erneut nach dem Motto, mehr vom Gleichen, unter das Volk gebracht. Über die Preisspirale braucht man ja nicht mehr sprechen …

    Diese Hobby-Linie ist für mich gestorben, als sie für ihre „Airbrush“-Pistole Pressluft in Dosen für unverschämtes Geld verkauft haben. Der Projektkasten und das Farbset schießen aber wirklich den Vogel ab. Preis-Leistungsverhältnis from Hell.

  • -Die Tyraniden gefallen mir echt gut. Bin vom Stil der ganzen Releaswelle doch eher positiv überrascht.
    -Diese Expansionsets für Dark Vengeance finde ich von der Idee her schon interessant, aber keine Ahnung ob die Modelle wirklich sinnvolle Ergänzungen sind.
    -Die Tassen finde ich dämlich. GW hat so viele Motive, die man auf Tassen klatschen könnte und dann entscheidet man sich für jeweils eine (!) Farbe…

  • Ist außer mir keinem aufgefallen, dass sich das alte Toxotropen Modell unter die Bilder geschlichen hat (auch auf der GW Homepage)? Außerdem ist bei mir die 3D Ansicht total gestaucht, peinlich GW.

    Die Tyraniden gefallen mir sehr gut, bei dem Kampagnenbuch finde ich es etwas blöd, dass sie es nur auf Englisch rausbringen, vor allem da sie die End Times Kampagnen auch auf deutsch rausgebracht haben.

    Der Rest ist mehr oder weniger Überflüssig, aber das kennt man ja von GWs Releases am Ende des Jahres.

  • ENDLICH !!!! Jaaa…..keine Frage, jetzt ist GW am richtigen Weg – das war lange schon fällig.

    Merchandising Produkte aus den GWschen Spiele-Universen! Das hatte nämlich die ganze Zeit gefehlt, das braucht der Markt, unlängst hat sich selbst Playmboil nach Lego entschlossen einen Püppi-Film rauszubringen.

    I gfrei mi scho mi scho drauf, was uns alles erwartet: vom T-Shirt in Necron-Brustkorb-Design über rosa Chaos-Marines-Lammfell-Patschen bis hin zum Plüsch-Ganzkörper-Dreadnaught-Anzug für den nächsten Fasching…
    (grübel……nochad hoaßt des bei de Preißn a aso, odr ?…. no binni schwast am stukkadiern womegli sogn de glott nu wos aundas…..do wo ma HimmiKreizSakra nix eifolln tuat …..ah, Wurscht hiazat – werd scho passn, odr).

  • Ja. Da habe ich schon kreativer gestaltete Tassen als Werbegeschenk bekommen.

    Die Zoantrophenbox finde ich aber echt dankbar. Man muss sich nur einen s
    Schwanz kneten und einen Brustkorb von den Venatoren entleihen und schon kann praktisch jeder ein paar Venomtrophen zusätzlich bauen. Nicht dass die dann schön7 wären, aber hey: Es sind böse Käferaliens!

  • Also mir gefallen die neuen Inkarnationen von Zoantrophen und Toxotrophen in Plastik wirklich gut. Bei einem Preis von 52 Ocken steige ich aber aus. Für die würde ich maximal 35 – 42 Euro bezahlen, nicht mehr. Der Rest dieses Mega-Release interessiert mich dabei auch kein Stück mehr. Gibt einfach viele andere System und Hersteller, die mir mehr zusagen.

  • Die neuen Nids finde ich schön, sind aber nur ein Plastik(auf-)guss der alten Modelle. Wenig neues dabei, außer der Möglichkeit für den Neurothrophen.

    Und dann der übliche Pesiwahnsinn für GW. Nippes wird dort verkauft und künstlich vesucht aus GW eine Kultmarke wie Apple zu machen. Ob das gut gehen kann?

    Das Schmankerl für persönlich: Das Hobbitbundle zum fairen Mitnahmepreis. 😉 Das Spiel, das richtig gute Regeln hat, leidet schon unter zu teuren Modellen und die Starterboxen (auch die limitierten) liegen auch nach 2 Jahren noch wie Blei in Regalen. Ob das mit dem Bundle für 164 € ~ 330 DM besser wird, ist zu bezweifeln.

  • Ich bemühe mich ja wirklich jede GW Erscheinung wegzulächeln, aber 95€ für einen Plastikkoffer? Ernsthaft!? Da bekommt du wo anders ein komplettes Reise-Kofferset.

    Dieses Denglisch hält jetzt auch schon beim Hobbit einzug oder warum führt Oakenshield die Truppe an und nicht Eichenschild wie im Film und Buch? Weis wirklich nicht was der Sinn dahinter ist. Lizenzfrage kanns ja keine sein da sie selbst nur Lizenznehmer sind.

  • So, nachdem ich die letzten GW-Releases ausgelassen habe, jetzt mal meine Meinung zu den Neuheiten:

    -Die Neuen Zoantrophen: Irgendwie wundert es mich, dass es noch keinem aufgefallen zu sein scheint. Aber GW scheint endlich das Prinzip der Mehrfachboxen geblickt zu haben: 2 Einheiten in einer Box denen man NICHT ansieht, dass sie 2 Einheiten aus einer Box sind. Als ich die ersten Bilder gesehen hab, hab ich (ungelogen!) erst mal nicht gemerkt, dass das ein Kombibausatz ist.
    Vom Preis, hm, zumindest keine Preiserhöhung. Ich hab mal mit meinem Bruder nachgerechnet: nimmt man den Preis, den der alte Zoantroph im Webstore hatte, spart man sogar was ein! Ja…ganze 50 Cent… :/
    Naja, wie gesagt, immerhin keine Preiserhöhung. Und es ist aus Plastik -> geile Umbauten, ich komme!
    Ich bin eigentlich ganz froh, dass GW auf Kunststoff-Only umstellt (sorry fürs Denglisch), denn mit Metall konnte ich nie viel anfangen: Zu schwer, zu Benutzerunfreundlich (kleben…. 🙁 ), usw. Ich weiß, dass sehen hier ein paar anders, aber das ist meine Meinung. Außerdem hat man (so auch in diesem Bausatz) bei Plastik die Möglichkeit, selbst ohne Kit-Bashing mehr Variationen in seine Streitmacht zu bringen. Von daher: Well done, GW.

    -Shield of Baal: Erste Reaktion: Erstaunen. Erster Gedanke: Cool. Zweiter Gedanke: Freude, dass die BA nicht nur auch mal wieder Aufmerksamkeit bekommen, sondern gleich ne Kampagne. Später: Ernüchterung. (Noch?) Keine BA, dafür Sororitas, die (Noch?) keinen gescheiten Codex haben, von den Modellen ganz zu schweigen, und das Astra Militarum. Dafür aber Städte in Flammen…nur auf Englisch.
    Fazit: An und für sich sicher ne gute Sache, gerade für Fluff-Spieler wie mich. Leider schon vergriffen, und sowieso nur auf Englisch. Ich hoffe, GW bringt mal eine Art Sammelband für die ganzen Erweiterungen raus, und zwar in allen Sprachen. Die IDEE, dass man praktisch die Updates der Erweiterungen mit ner coolen Kampagne verknüpft, finde ich super, vorausgesetzt, die Kampagne interessiert einen. Aber dann nur auf Englisch… :/

    -Die Tassen: Sorry GW, du weißt, ich hab schon so manche Lanze für dich gebrochen, aber hier passe ich. Die Idee ist zwar ganz nett…oder wäre es zumindest als Werbegeschenk oder so. Die Umsetztung ist langweilig, das „Motiv“ eher mau…
    Eine hübsche Tasse mit z.B. dem Blood Angels Ordenssymbol, hätte ich mir vielleicht sogar geholt. Sowas würde dann auch gut zur Kampagne passen. Ich meine, Kampagne machen, und dazu Tassen mit den völkerspezifischen Motiven der Kontrahenten. Bam, geile Marketingstrategie, die auch noch Geld bringt.
    PS: Irgendwie fail, dass die Dinger dann in erster Linie als WASSERBECHER verhöckert werden, und erst in zweiter Linie als Tassen…einfach mal Produktbeschreibung lesen…

    -Sortiersystem: Sicher nett, über den Preis kann ich jetzt nicht viel sagen (kenn mich im Baumarkt nicht so aus). Hab ich aber bisher nicht gebraucht, von daher…

    So, dass war jetzt erstmal genug fürs erste. Wie immer sind Kommentare ausdrücklich erwünscht! 🙂

  • Also die Hobbysupplies sind in meinen Augen sehr unnötig.

    Aber die neuen Zoantrophen finde ich, verglichen mit ihren Vorgängern, /von den Modelle/ her ehrlich gesagt ganz schick.

  • Zoans sehen sehr gut aus aber mich haut das nicht mehr alles so vom Hocker.
    Ich bin der Neuigkeiten irgendwie überdrüssig geworden auch wenn es mich schon interessiert. Es macht bei GW einfach nicht mehr so richtig Klick.

    Denke das liegt einfach auch an den Preisen. Früher hatte man wirklich jeden Dex mitgenommen. Seitdem die Dexe aber nun 40€ teuer sind habe ich keine Lust mehr alles mitzumachen. Somit kommt auch das Interesse nicht mehr so richtig auf….

    Mitunter haben grade andere Systeme mehr Aufmerksamkeit in mir geweckt.

    Nun denn. Wünsche jedem Nidenspieler viel Spass mit den neuen Püppies.

    Legt los.

  • ….Ich … muss … das … haben… ALLES!….

    Jetzt war ich bereit einfach alles zu kaufen, was diesen Monat neu rausgekommen ist, aber leider gibt es kein ONE-CLICK Paket für alle Neuheiten des Monats, schade GW!

    🙂

  • Schöne Modelle die machen was her.
    Der ganze Rest ist wie so oft Geschmackssache.
    Bei coolen Tassen mit Warhammer Motiven hätte ich trotz der 10 Euro zugegriffen…

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.