von BK-Christian | 03.12.2014 | eingestellt unter: Brettspiele, Kickstarter

Rum & Bones: Kickstarter online

Cool Mini or Not starten einen neuen Brettspiel Kickstarter. Diesmal mit Piraten.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.kickstarter.com nachzuladen.
Inhalt laden

PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LmtpY2tzdGFydGVyLmNvbS9wcm9qZWN0cy9jb29sbWluaW9ybm90L3J1bS1hbmQtYm9uZXMvd2lkZ2V0L3ZpZGVvLmh0bWwiIHdpZHRoPSI0ODAiIGhlaWdodD0iMzYwIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgc2Nyb2xsaW5nPSJubyI+IDwvaWZyYW1lPjwvcD4=

Und so sieht das Ganze dann aus:

CMoN_Rum & Bones Kickstarter 1

Rum & Bones is a miniatures board game where players control fantastic pirate crews engaged in fierce combat. Inspired by MOBA style video games, Rum & Bones’ gameplay is deep, fast-paced, and highly strategic. The game pits two pirate factions, controlled by 2 to 6 players, whose ships are locked in combat, with each crew attempting to board the enemy ship and disable it.

CMoN_Rum & Bones Kickstarter 2

  • 70 Highly-Detailed 32mm-scale Plastic Miniatures
  • 20 Colored Miniature Base Inserts
  • 8 Six-Sided Dice
  • 10 Hero cards
  • 2 Sea Creature Cards
  • 60 Tide Cards
  • 2 Ship Boards
  • 15 Tiles
  • 113 Tokens
  • 1 Rulebook

 

CMoN_Rum & Bones Kickstarter 3

Each ship’s single-minded crew of Deckhands and Bosuns charge headlong across the gangplanks to attack key deck features on the enemy ship. These lowly crewmen are not directly controlled by the players. They form a constantly-replenishing mob of pirates charging towards the enemy, but the crews are evenly matched, so it’s up to the player-controlled Heroes to shift the tide of battle!

 

CMoN_Rum & Bones Kickstarter 4 CMoN_Rum & Bones Kickstarter 5 CMoN_Rum & Bones Kickstarter 6

Each faction has five types of Heroes at their disposal: Captain, Quartermaster, Swashbuckler, Gunner and Brute. Each of these roles has its own general place in the battle. However, each Hero is still unique, with their own set of attacks, abilities, and reactions to crush the enemy or give their crew the push they need!

The Wellsport Brotherhood and Bone Devils factions included in the core box also have access to unique powers via their Tide Decks. The 30 cards in these decks (most of them unique to each faction) can be played at different times, bringing about unexpected effects, surprise attacks, welcome boosts, or even summon a Sea Dragon!

CMoN_Rum & Bones Kickstarter 7 CMoN_Rum & Bones Kickstarter 8 CMoN_Rum & Bones Kickstarter 9 CMoN_Rum & Bones Kickstarter 10

Your Captain-level pledge gets you the Rum & Bones core game as well as the 5 Kickstarter exclusive Heroes from the Helrökker gang, and any stretch goals we manage to unlock! The Helrökker Heroes are all Mercenaries, meaning that they can be used by any faction, and they each come with their miniature and Hero card.

CMoN_Rum & Bones Kickstarter 11

Und so sehen die besonderen Söldner aus:

CMoN_Rum & Bones Kickstarter 12 CMoN_Rum & Bones Kickstarter 13 CMoN_Rum & Bones Kickstarter 14

CMoN_Rum & Bones Kickstarter 15 CMoN_Rum & Bones Kickstarter 16 CMoN_Rum & Bones Kickstarter 17 CMoN_Rum & Bones Kickstarter 18

Es ist wohl keine kühne Vermutung, dass die Söldner im Rahmen der Stretch Goals noch reichlich Zuwachs bekommen dürften. Den Anfang macht er hier:

CMoN_Rum & Bones Kickstarter 19

Die Kampagne steht bereits bei 146.000 Dollar, Cool Mini or Not dürften mal wieder alles richtig gemacht haben. Nach Zombies kommen nun also die Piraten.

Quelle: Rum & Bones bei Kickstarter

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Brettspiele
  • Postapokalypse

Fallout – The Board Game: New California Expansion

16.07.20182
  • Brettspiele
  • Kickstarter

Cthulhu: Death May Die Kickstarter

11.07.201818
  • Brettspiele
  • Warhammer / Age of Sigmar

Ninja Division: Warhammer Doomseeker Releasedatum

08.07.20183

Kommentare

  • Meinen Kickstarter-Tiraden zum Trotz habe ich mir erst einmal einen Early Bird gesichert. Ob ich den bis zum Ende behalte, wird sich zeigen.
    Die Miniaturen finde ich klasse, das Spielprinzip, soweit man etwas aus dem Video darüber erfährt, hingegen ziemlich öde. Zudem bin ich kein Freund von 2-Spieler-Brettspielen (dass man die Fraktionen auf mehr als 2 Spieler aufteilen kann, ändert nichts daran, dass es im Kern ein Spiel für 2 ist).

    • Der „schlechte“ Ruf von CMoN ist in meinen Augen massiv übertrieben und hängt sich stark an Relic Knights auf, obwohl das Ding primär bei Soda Pop lag.

      Mit den Zombicide haben die einen wirklich starken Track Record und wenn man sich mal ihre bisherigen Projekte anschaut, dann ist das schon alles vergleichsweise beeindruckend:

      https://www.kickstarter.com/profile/coolminiornot/created

      Sedition Wars kann man ebenfalls nicht wirklich reinrechnen, da war McVey hauptverantwortlich und im Nachhienein ist man dort zu der Erkenntnis gekommen, dass es wohl besser gewesen wäre, mehr Verantwortung an CMoN auszulagern…

      • Den schlechten Ruf haben sie aber auch wegen massiver Verspätung bei Wrath of Kings und der stiefmütterlichen Behandlung der außer-amerikanischen Unterstützer beim Versand von Rivet Wars und Arcadia Quest, die zum Teil schon in den Läden standen, bevor den Leuten ihr Pledge Reward zugeschickt wurde.

      • Jo, allerdings stehen CMoN mit Verspätungen natürlich nicht alleine da, das ist ja leider ein nahezu allgegenwärtiges Phänomen und abgesehen von wenigen Ausnahmen kriegt das kaum jemand hin.

        Man muss ihnen aber zugestehen, dass sie bisher nie Totalausfälle geliefert haben und die Qualität ihrer Produkte war weitgehend sehr solide. Arcadia Quest, Zombicide, Kaosball… Das ist schon nicht verkehrt.

      • Nur weil viele andere auch Probleme haben, entschuldigt das keine mangelnde Kommunikation, teilweise nachweisliche Falschinformationen und das Ignorieren von Kontaktversuchen. Gerade in Sachen Kommunikation sieht es bei CMoN sehr schlecht aus, sobald die Kampagnen abgeschlossen sind. Wünschenswert wären hier regelmäßige Updates, selbst wenn es nur kleine Happen sind.

        Die Qualität von Dogs of War und Rivet Wars hat mich dummerweise wieder etwas versöhnt, so dass durchaus die Gefahr besteht, hier wieder etwas Geld zu setzen. 🙁

      • Klar rechtfertigt das nichts, darum ging es mir nicht. Es wird nur teilweise so dargestellt als sei CMoN ein besonders negatives Beispiel und das stimmt halt so nicht.

        Und wie Du sagst: Ihre Produktesind meist durchaus ok.

      • Es sind gerade mal 2 Kickstarter von CMON mit heftigen Verspätungen. Alle anderen waren innerhalb von 1-3 Monaten Verspätung verschickt. Ein (Zombicde S1) oder zwei waren auch pünktlich.

        Bei WoK zeigt sich auch deutlich eine bessere Kommunikation als es offensichtlich bei R.K. möglich war. WoK hat für mich inzwischen die akzeptable Schmerzgrenze für Verspätungen überschritten. Aber man kann halt nicht alle Entwicklungs- und Produktionsprozesse voraussehen.

        Und trotzdem würde ich für WoK II wieder mitmachen, weil ich bisher von dem was ich gesehen habe, begeistert bin.

  • Bäh! Warum machen die daraus ein Tower-Defense-Brettspiel? Hätte man sich nicht an dem Originalspiel orientieren können? Das wäre doch ein Knaller geworden!

    Allerdings hätten sie dann wahrscheinlich nicht auf die Box schreiben können, dass 70+ (zum größten Teil identische) Plastikminis enthalten sind. Das scheint ja gerade für viele das Hauptkaufargument für CMON-Spiele zu sein. :-/

  • Ziemlich enttäuschend für mich. Bei Einer Neuauflage von R&B habe ich auf eine Alternative zu FF gehofft, das hier ist sicherlich keine.
    Das Spiel lässt mich ziemlich kalt, ist aber auch ganz in Ordnung so. Ich warte noch auf Figuren aus 5 KS und letztens auch bei Mantic mitgemacht.

  • Sieht nach ganz netten Plastikminis aus.
    Da die aber bei mir in einer Kiste verstauben würden, komme ich prima an diesem KS vorbei. Nebenan gibt’s ja noch die Piratenorks der Storm Coast. DAS sind mal feinen Minis 🙂

  • Die Miniaturen sehen sehr interessant aus. Und ja, Miniaturen können ein Anreiz sein, bei so etwas mitzumachen. Gerade, wenn man auch spaß daran hat, diese zu bemalen.

    Wobei ich bei den Mannschaften noch auf etwas mehr Variationen hoffe.
    Die ganzen Exclusives nerven mich mal wieder.
    Das Spielprinzip finde ich gar nicht interessant im Moment.

  • Schade, hatte mir das was ganz anderes vorgestellt. Hat mit den alten Ron & Bones Minis nicht mehr viel zu tun. Vor allem glaube ich lauf, das man die Plasteminis auf dem gezeigten Niveau bemalen kann. Das waren bestimmt Resinmaster.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück