von BK-Christian | 31.01.2014 | eingestellt unter: Reviews, Science-Fiction

Review: Svarog Miniatures

Heute wird es Zeit für ein weiteres Gastreview! Lydran hat sich die Modelle von Svarog Miniatures vorgenommen!

Schon seit längerer Zeit drängen Hersteller östlich unserer Gefilde auf den Markt. Neben Polen und Russland gehört nun auch die Ukraine zu den Ländern, in denen Tabletop-Miniaturen hergestellt werden. Svarog Miniatures ist eine kleine, junge Schmiede, die sich auf 28mm Sci-Fi Figuren auf 25mm Bases konzentriert. Die überschaubare Kollektion umfasst männliche und weibliche Modelle, von denen gerade die letztgenannten an eine gewisse Sci-Fi Schwesternschaft eines englischen Herstellers erinnern.

Roman Pasichnyuk, der kreative Kopf der Firma, hat mir drei Modelle zur Verfügung gestellt, zwei „Female Sci-Fi Warriors“ und eine „Female Inquisitor with Cherub“. Die Modelle wurden in stabilen Pappboxen mit einem aufgeklebten Frontbild geliefert. Die Damen bestehen aus mehrteiligen Resinbausätzen, inklusive modellierter Bases. Das Material ist relativ hart und stabil, federt aber ausreichend, um Brüche beim Transport zu vermeiden.

Svarogminiatures Review Box

Das erste Modell ist eine Kriegerin mit Flammenwerfer. Die Gussqualitität ist ausgezeichnet und ohne Versatz, kleine Reste lassen sich weitgehend problemlos mit dem Messer entfernen. Einzig sichtbarer Fehler ist ein nicht ohne Probleme zu entfernender Rest unter dem Rückenmodul am Schlauch des Flammenwerfers.

Svarogminiatures Review Fl_1 Svarogminiatures Review FL_2 Svarogminiatures Review FL_3 Svarogminiatures Review FL_4

Das zweite Modell, die Anführerin mit Pistole und Kettenschwert, kann diese hohe Qualität nicht erreichen. Das Rückenmodul weist kleinen, aber sichtbaren Versatz auf und eine kleine Luftblase bei der Beinrüstung hat ein Loch zur Folge. Das kann aber mit Liquid Green Stuff ohne Probleme gefüllt werden. Trotz kleinerer Schwächeren ist auch diese Miniatur ein guter Guss.

Svarogminiatures Review P_1 Svarogminiatures Review P_2 Svarogminiatures Review P_3

Das letzte Modell kommt nicht so ganz stark gerüstet daher und ist ein weiblicher Inquisitor. Auf die Anbringung des zum Bausatz gehörenden Cherubim habe ich vorerst verzichtet. Auf dem Pro-duktfoto auf der Packung ist ein Kabelstrang aus dem Hinterkopf der Dame ragend erkennbar. Dieser Kabelstrang lag mit in der Tüte und war vermutlich während des Transports vom Kopf ab-gebrochen und ich habe aus optischen Gründen darauf verzichtet, ihn wieder anzubringen.

Svarogminiatures Review Inq_1 Svarogminiatures Review Inq_2 Svarogminiatures Review Inq_3

Allen Modellen ist eine gute bis sehr gute Gussqualität gemein, gepaart mit einem hohen Detailgrad. Die Menge an kleinen Schädeln und Lilienblättern weist deutlich auf das Vorbild hin, jedoch sind die Modelle von Svarog Miniatures mit gemessenen 34mm größer und schlanker als ihre Vorbilder und erinnern mehr an die Artworks der Sisters of Silence, einer weiblichen Streitmacht zur Zeiten der Horus Häresie.

Svarogminiatures Review G_1 Svarogminiatures Review G_2

Fazit

Die Miniaturen müssen sich nicht verstecken. Der gute Guss und das stimmige Design machen die female Sci-Fi Warriors zu einer Bereicherung einer Sammlung und die Modelle passen nicht nur hervorragend auf Schlachtfelder der fernen Zukunft, sondern z.B. auch auf die post-apokalyptischen Schlachtfelder eines Eden.

Link: Svarog Miniatures

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Infinity
  • Reviews

Review: Blackjack und Dire Foes 7

23.04.20188
  • Reviews
  • Warhammer / Age of Sigmar

Review: Eidolon of Mathlann

20.04.201833
  • Reviews
  • Warhammer / Age of Sigmar

Review: Namarti Thralls

19.04.201839

Kommentare

  • Und für umgerechnet ca.7,50 € auch sehr erschwinglich.

    Danke für die Vorstellung dieses Herstellers.

  • Wirklich schöne, preiswerte Minis. Bei einem neuen Hersteller wären aber ein paar Worte zu Verfügbarkeit, Zahlung, Versandkosten, Lieferzeit, etc. wünschenswert, die Infos auf der Homepage des Herstellers sind da nicht wirklich vollständig.

    • Die Fragen lassen sich leider nicht so einfach beantworten, da dieser Hersteller mit Ukraine einen Standortnachteil hat. Paypal funktioniert in diesem Land nämlich nicht (und auf Nachfrage bei PP wurde mir gesagt, dass dies aufgrund der schwachen ukrainischen Währung sich auch nicht ändern wird so bald). Momentan ist nur Zahlung per Moneytransfer möglich (z.B. Western Union), was aber wegen der Gebühr umständlich und keine wirkliche Lösung ist. Man arbeitet an einer Lösung um vernünftig mit dem Ausland Zahlungsströme abwickeln zu können, kann aber noch etwas dauern.

      Lieferkosten: 5$ (Versandkostenfrei ab 5 Miniaturen)
      Versanddauer: 1 bis 2 Wochen laut Aussage, bei mir wurde das Paket am 18.12 abgeschickt und kam am 9.01 an (Weihnachtstage dazwischen).

  • Kannte ich auch noch nicht. Danke fürs vorstellen. Gefällt mir.
    Der Cherubim wird auf deren Seite aber als auf der Hand der Inquisitorin sitzend gezeigt. Da muss man nochmal loben, dass die sich da mit der Präsentation der Miniaturen wirklich vorbildlich anstellen. Rundumfotos hat längst nicht jeder.
    Lediglich Einzelteilfotos fehlen leider.

  • Die Minis sind ja wohl der Oberhammer!, vor allem die erste… Details, dynamische und lebendige Posen, Charakter innewohnend…

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen