von BK-Christian | 01.12.2014 | eingestellt unter: Reviews, Terrain / Gelände

Review: Micro Art Studio Space Matte

Das ging schnell! Erst letzte Woche hatten wir sie vorgestellt und heute gibt es ein schnelles und brandaktuelles Review zur neuen Weltraummatte von Micro Art!

Unser Partner Fantasy Warehouse hat uns ein Vorabexemplar der neuen Matte zur Verfügung gestellt und wir haben die Gelegenheit für einige Fotos genutzt!

Auf einen Blick:

Hersteller: Micro Art Studio
Produkt: War Game Mat – 36x36inch – Blue Space

Preis: 36,90 Euro (Herstellerpreis)

Ausgepackt:

Die Matte kam in einer schützenden Hülle zu uns, in der sie auch nach dem Review wieder gelandet ist. Die Infinity-Matte, die wir euch ebenfalls zeitnah zeigen werden, hat allerdings eine etwas andere Hülle, die genau auf die Größe zugeschnitten ist,  und wir gehen davon aus, dass es sich bei unserer Hülle noch um eine Vorablösung handelt.

Weltraummatte Review 1

Das Material ist von den Dreadball-, Deadzone- und Mars Attacks Matten von mantic Games bekannt und schon auf den ersten Blick fällt die rutschfeste Gummirückseite auf, die mit einem auf Stoff gedruckten Motiv überzogen wurde.

Weltraummatte Review 2

Praxistest:

Schon beim Ausrollen auf unserem Tisch wurde der erste große Vorteil des Materials deutlich: Obwohl die Matte in einem Paket verschickt und längere Zeit aufgerollt transportiert wurde (außerdem wurde sie schon beim Fantasy Warehouse recht ausgiebigen Belastungstests unterzogen), ließ sie sich problemlos ausrollen, ohne sich an den Kanten zu wölben oder irgendwelche Knitterspuren zu zeigen. Außerdem liegt die Matte, wenn sie einmal ausgerollt ist, unverrutschbar auf dem Tisch, selbst wenn man an ihr zieht, muss man sich wirklich Mühe geben, um sie zu bewegen und so beispielsweise die Modelle umzuwerfen oder zu verschieben.

Weltraummatte Review 3 Weltraummatte Review 4

Im Detail:

Um die Oberfläche noch etwas genauer zu zeigen haben wir noch einige Detailbilder mit diversen Modellen darauf geschossen:

Weltraummatte Review 5 Weltraummatte Review 6

Natürlich darf nach Star Trek auch Star Wars nicht fehlen:

Weltraummatte Review 7 Weltraummatte Review 8 Weltraummatte Review 9

Fazit:

Mit 36,00 – 40,00 Euro (je nach Shop) liegt die neue Weltraummatte von Micro Art Studio preislich abslut im Rahmen. Die Vorteile gegenüber den derzeit üblichen PVC-Matten sind dabei allerdings gewaltig. Die Matte liegt absolut eben auf dem Tisch, ihr Gewicht und die geringe Steifheit des Materials sorgt dafür, dass keine Falte und keine Wölbung vom Transport zurückbleibt. Hinzu kommt die Tatsache, dass die Matte nahezu unmöglich verrutschen kann. Während bei PVC-Matten häufig mit Klebestreifen nachgeholfen werden muss, kann man bei den neuen „Mousepad-Matten“ wirklich sofort und ohne Probleme losspielen.

Mit 36 Inch liegt die Matte um 1,44 cm über dem X-Wing-Standardwert, aber darüber dürften die meisten Spieler hinwegsehen können.

Wir hätten angesichts der Qualität der Matte ehrlich gesagt mit einem höheren Preis gerechnet, umso erfreulicher, dass sich die Matte im normalen Rahmen für Produkte dieser Größe bewegt. Angesichts der eindeutigen Vorteile in der Handhabe (ein weiterer Pluspunkt ist, dass die Matte nicht spiegelt, sondern schön matt wirkt), rechnen wir schon bald mit weiteren Motiven auf diesem Material. Für den Moment gibt es von uns definitiv eine Kaufempfehlung.

UPDATE:

Wir haben noch zwei exklusive Vorabbilder der kommenden Designs erhalten, die wir Euch nicht vorenthalten wollen:

Micro-Art-Weltraummatte-2 Micro-Art-Weltraummatte-3

Link: Micro Art Studio

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Bases
  • Reviews

Review: Laughing Jack Mosaik Base-Topper

13.07.201811
  • Reviews
  • Zubehör

Preview-Review: Armybox Transporttasche

10.07.201827
  • Reviews
  • Terrain / Gelände
  • Wolsung

Review: Micro Art Studio – Wolsung Gelände

29.06.20187

Kommentare

  • Danke für das Review! 🙂
    Wie sieht es denn mit der Rutschfestigkeit der Schiffe auf der Matte aus? Ist die Oberfläche sehr glatt oder bietet der Stoff etwas Widerstand?
    Auf einigen Matten verschieben sich die Schiffe ja etwas schneller, wenn man sie anfassen will, als bei anderen.

  • wow. Das scheint DIE Matte für X-Wing zu sein. Vielen Dank für das Review!
    Wenn die Figuren darauf auch noch weniger rutschen, dann ist das Teil absolut super.

  • Nachteil ist für mich, dass die Farben der Matte nicht sehr kräftig sind. Sieht man ja gut an Hand der schwarzen Bases auf dem einen Bild, wie groß der Unterschied ist. Sonst ist das Material schon echt gut für unterwegs.

    • Ich empfinde das eigentlich als Vorteil. Von den Matten auf denen ich bereits gespielt habe, habe ich die dunkleren ohne aufwendigere Muster sondern nur mit Sternenhimmel als angenehmer empfunden.

  • Ich habe 2 andere Matten im Mauspadstil.

    Vorteile, wie beschrieben: Sie sind schwer, rollen sich gut aus und sind rutschfest.

    Nachteil: Das Druckbild sieht nicht so gut aus. Man sieht es oben bei den Nahaufnahmen auch, dass man dann richtig die Oberflächenstruktur sieht und damit das optische Gefühle eintritt dass die Auflösung nicht so gut ist.

    Ich kann diese Art Matten trotzdem uneingeschränkt empfehlen.

  • Also von der Wertigkeit sieht diese Matte definitiv besser aus als die PVC-Matte, die mittlerweile für X-Wing auch ihren Weg zu mir gefunden hat. Dafür wirkt die Oberfläche auf den Fotos hier etwas grobporig. Aber mit den kommenden Designs wird man das sicher gut auflockern können. Wäre für mich eine Überlegung, wenn ich nicht schon eine X-Wing Matte hätte. Aber evtl. bieten die irgendwann nochmal eine 4×6 Fuß Matte für Firestorm Armada an, dann würde ich wohl zugreifen.

    PS:
    Die Repainted Schiffe von Attack Wing sehen klasse aus, vor allem die Föderationsschiffe.

  • Habt Ihr auch (Gummi-/Mousepad-) Matten von Frontline Gaming (die um einiges teurer sind…)

    Würd mich im Vergleich interessieren, da ich ja schon länger hin und her überlege, ob ich mir so eine Matte mal zulegen soll.

  • Weiß jemand ob man das Teil auch mit Acrylfarben bemalen/sprayen kann ?

    Bräuchte sowas als Unterlage für ein SciFi Brettspiel und müsste da aber noch ein paar rechteckige Markierungen drauf sprühen wo die Ablagebereiche für die Karten sind.

  • Jetzt wollte ich gerade „Die ist sowas von gekauft!“ schreiben, dann kommt ihr mit den weiteren Designs daher. x-D
    Aber wahrscheinlich bleibe ich bei der schlichteren Version. Hab jetzt lange genug, auf meiner relativ bunten GF9 Matte gespielt, daher bleibt’s bei „Die ist sowas von gekauft!“. 😉

  • Die Matte sieht klasse aus und scheint in der Handhabung genau das zu sein, was ich suche. „Leider“ würde ich eine viktorianische oder auch mittelalterliche Stadt, also Kopfsteinpflaster suchen, Irgendwie bringt das keiner raus (oder ich kenne es nur nicht).

    Der Preis ist natürlich auch toll. Wenn ich ab und an mal interessante Matten gefunden habe, war das meist in Amerika mit einer Verdopplung des Preises durch den Versand und Steuern.

  • DeepCut macht auch nur PVC Matten. Gibt’s für diese Mousepads keinen Anbieter, bei dem man eigene Motive drucken lassen kann?

    • Auf der Spiel waren die MASLeute recht ansprechbar und offen Vorschlägen gegenüber, so sind auch die blauen Acryl Infinitiy Sachen entstanden. Ich würde sie direkt fragen. Praktisch sehe ich das Problem, daß die Quelle eine entsprechende
      Auflösung braucht.

  • Schade, ich befürchte, dass die Matte für Firestorm Armada zu klein ist. Eventuell 2? Wobei dass dann wieder extrem teuer wird

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück